Magenta XL - erste ungedrosselte Flatrate unter 100€

19
eingestellt am 6. MärBearbeitet von:"handyfan"
T-Mobile hat jetzt mit dem Magenta XL eine ungedrosselte 4G Flatrate unter 100€ eingeführt. Einzige Einschränkung zum bereits bestehenden Angebot für 199€ ist, dass EU auf 23GB im Monat begrenzt ist.
Preis: 79,99€ ohne Smartphone
99,99€ mit Smartphone
Sollte dieser Tarif bald auch von Sparhandy & Co vertrieben werden, dürfen wir denke ich auf effektive Preise von 50-60€ im Monat hoffen.
Meiner Meinung nach auf jeden Fall ein weiterer Meilenstein nach StreamOn und O2 Free. Was meint ihr? Attraktiv für den Preis oder immer noch viel zu teuer?

telekom.de/unt…ife
Zusätzliche Info
Diverses
19 Kommentare
Als dauerhafter Hot-Spot nicht geeignet, weil die Telekom sich dann vorbehält zu kündigen....was nützt es ungedrosseltes LTE zu haben wenn man es bei einer wirklichen Nutzungen nicht lange haben wird...
MyFrag6. Mär

Als dauerhafter Hot-Spot nicht geeignet, weil die Telekom sich dann …Als dauerhafter Hot-Spot nicht geeignet, weil die Telekom sich dann vorbehält zu kündigen....was nützt es ungedrosseltes LTE zu haben wenn man es bei einer wirklichen Nutzungen nicht lange haben wird...



das ist dann tatsächlich völlig sinnlos. Selbst als völlig überteuerte Alternative für eine miese Leitung (DSL/Kabel) wäre es so hinfällig.
Für mich ist kein Upgrade auf diesen Tarif möglich. Vertragsende 30.03.2018

16695760-kdoEW.jpg
o2 free passt als Vergleich, StreamOn jedoch gar nicht. Ist nicht umsonst sehr umstritten, genauso wie Vodafone Pass
Verfasser
cityhawk6. Mär

das ist dann tatsächlich völlig sinnlos. Selbst als völlig überteuerte Alt …das ist dann tatsächlich völlig sinnlos. Selbst als völlig überteuerte Alternative für eine miese Leitung (DSL/Kabel) wäre es so hinfällig.


Für den Hausgebrauch ist es sicher nicht gedacht, aber ich denke nicht, dass sie kündigen würden man man es regelmäßig unterwegs mit einem Notebook nutzt und dabei 50GB verbraucht.
MyFrag6. Mär

Als dauerhafter Hot-Spot nicht geeignet, weil die Telekom sich dann …Als dauerhafter Hot-Spot nicht geeignet, weil die Telekom sich dann vorbehält zu kündigen....was nützt es ungedrosseltes LTE zu haben wenn man es bei einer wirklichen Nutzungen nicht lange haben wird...


Das ist falsch, der Passus zielt auf gewerbliche Nutzer ab. Paar Sätze drunter steht, dass diese Einschränkung nicht für Privathaushalte gilt.
Nett...kommt mit Multisim aber den Original Premiumtarif sehr nahe...



Viele Grüße,
stolpi
Zumal das nix neues ist; als Business-Kunde schon länger für deutlich weniger brutto buchbar; da sind sogar die MultiSims mit drin.

Man muss nur einen guten Rahmenvertrag haben oder jemanden kennen, der einen unterbringt..:-) Freunde&Familie geht aber eigentlich immer.
Verfasser
Alt-F46. Mär

Zumal das nix neues ist; als Business-Kunde schon länger für deutlich w …Zumal das nix neues ist; als Business-Kunde schon länger für deutlich weniger brutto buchbar; da sind sogar die MultiSims mit drin.Man muss nur einen guten Rahmenvertrag haben oder jemanden kennen, der einen unterbringt..:-) Freunde&Familie geht aber eigentlich immer.


Für weniger als 79,99€ brutto? Auf der offiziellen Webseite kostet der Tarif 73,91€ netto
Ich schrieb ja: Rahmenvertrag.
MyFrag6. Mär

Als dauerhafter Hot-Spot nicht geeignet, weil die Telekom sich dann …Als dauerhafter Hot-Spot nicht geeignet, weil die Telekom sich dann vorbehält zu kündigen....was nützt es ungedrosseltes LTE zu haben wenn man es bei einer wirklichen Nutzungen nicht lange haben wird...


Funktioniert in den USA ähnlich. Die wollen sich absichern, sonst lädt jeder noch TB an Daten über das eh schon überlastete Mobilfunknetz.
Verfasser
nilbu6. Mär

Funktioniert in den USA ähnlich. Die wollen sich absichern, sonst lädt j …Funktioniert in den USA ähnlich. Die wollen sich absichern, sonst lädt jeder noch TB an Daten über das eh schon überlastete Mobilfunknetz.


Aber besser als in NL (da kostet es aber auch nur 39,99€ im Monat), dort muss man nach 5GB pro Tag immer eine SMS schicken um 1GB mehr zu bekommen. Mach den Gebrauch für längeres HD Streaming schwierig
Also ich finde das eigentlich überflüssig. Stream on Video deckt doch wirklich fast alle gängigen Seiten ab..
Und ich stelle mir die Frage mit welcher Begründung die dir kündigen wollen? Theoretisch ist es doch auch möglich mit Stream on Video Sky go HD 24/7 zu streamen oder übersehe ich hier was?
Da der meiste intensivee Datenverbrauch durchs Streamen stattfinden, fahren die meisten mit Streamon günstiger.
Aber dennoch geht es in die richtige Richtung.

Für stationären Einsatz schon aus dem Grunde ungeeignet, da DSL ums 4-5fache billiger ist.
cityhawk6. Mär

das ist dann tatsächlich völlig sinnlos. Selbst als völlig überteuerte Alt …das ist dann tatsächlich völlig sinnlos. Selbst als völlig überteuerte Alternative für eine miese Leitung (DSL/Kabel) wäre es so hinfällig.


ist doch nicht shclecht. Nimmste die Flat mit iphone x oder so und übertreibst es hart, dann wird dir vielleicht nach 2 Monaten gekündigt und du hast n Iphone für 201€
Wenn die Funkzelle überlastet ist, werden Videostreams auf 1,7 Mbit gedrosselt laut AGB.
MyFrag6. Mär

Als dauerhafter Hot-Spot nicht geeignet, weil die Telekom sich dann …Als dauerhafter Hot-Spot nicht geeignet, weil die Telekom sich dann vorbehält zu kündigen....was nützt es ungedrosseltes LTE zu haben wenn man es bei einer wirklichen Nutzungen nicht lange haben wird...



stimmt nicht. hauptsache fakenews nachplappern. lediglich gewerbliche hotspots für mehrere nutzer dürfen nicht betrieben werden. das nutzen der flat im heimnetzwerk (auch über zweitkarte für 25,-) ist uneingeschränkt möglich!

prolltv7. Mär

Wenn die Funkzelle überlastet ist, werden Videostreams auf 1,7 Mbit …Wenn die Funkzelle überlastet ist, werden Videostreams auf 1,7 Mbit gedrosselt laut AGB.


zur not einfach vpn verwenden oder einen von vielen anderen tricks um nicht gedrosselt zu werden. wenn eine app zb die offlinenutzung unterstützt, lad den film runter - das zählt nicht als stream und sollte als reiner download schnell gehen, außer die funkzelle ist vollkommen überlastet.
Mokkakopf6. Mär

o2 free passt als Vergleich, StreamOn jedoch gar nicht. Ist nicht umsonst …o2 free passt als Vergleich, StreamOn jedoch gar nicht. Ist nicht umsonst sehr umstritten, genauso wie Vodafone Pass



wo bitte ist o2free ein Vergleich? 3G ist für die Tonne.
einfachkeindeal8. Mär

stimmt nicht. hauptsache fakenews nachplappern. lediglich gewerbliche …stimmt nicht. hauptsache fakenews nachplappern. lediglich gewerbliche hotspots für mehrere nutzer dürfen nicht betrieben werden. das nutzen der flat im heimnetzwerk (auch über zweitkarte für 25,-) ist uneingeschränkt möglich!zur not einfach vpn verwenden oder einen von vielen anderen tricks um nicht gedrosselt zu werden. wenn eine app zb die offlinenutzung unterstützt, lad den film runter - das zählt nicht als stream und sollte als reiner download schnell gehen, außer die funkzelle ist vollkommen überlastet.wo bitte ist o2free ein Vergleich? 3G ist für die Tonne.


Natürlich ist 3G für die Tonne, aber immer noch um Welten besser als das, was bisher üblich war, nämlich nach Aufbrauchen des inkludierten Volumens mit EDGE Geschwindigkeit weiter zu surfen. Darum ging es hier im Vergleich.
Die können bei übermäßiger Nutzung zwar kündigen, aber dann nur zum Ende der Vertragslaufzeit hin. Man kann ja nicht eine Flatrate mit "Daten-Flat mit unbegrenztem LTE-Highspeed-Datenvolumen" bewerben und dann einfach fristlos kündigen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler