Mahnbescheid und gebühren

Moin,

renne ab in den urlaub schon seit längerem dem Geld hinter her. Gemahnt habe ich schon. Wie verhält es sich mit den Kosten für einen Mahnbescheid. Wenn ich ihn jetzt online ausstelle und ab in den urlaub zahlt zwischenzeitlich, wer trägt dann die Kosten für den Mahnbescheid?

thx
icetiger1

Beste Kommentare

icetiger1

Welche Email hast du verwendet?



michael.ballack@aidu.com

41 Kommentare

Ab in den Urlaub wenn sie in Verzug sind.

Um was geht es hier?

Verfasser

besho_

Ab in den Urlaub wenn sie in Verzug sind.



Wie kann ich mir in Verzug vorstellen (Definition)?

thx

Die Kosten mußt Du gleich mit draufschlagen zur gesamtsumme!

Verfasser

stuxnet

Die Kosten mußt Du gleich mit draufschlagen zur gesamtsumme!



Und wenn ab in den urlaub zwischenzeitlich zahlt, kann ich ja nichts mehr aufschlagen, oder?

Verfasser

tuxbox

Um was geht es hier?



Gutscheineinlösung

tuxbox

Um was geht es hier?


Schildere doch mal den ganzen Sachverhalt...

Verfasser

tuxbox

Um was geht es hier?



Was soll ich da großartig schildern. Habe den 100 Euro Gutschein zu meiner Reise im Februar eingelöst un habe ab in den urlaub auch schon gemahnt. Nun interessiert es mich halt, wenn ich ab in den urlaub einen mahnbescheid zustelle. Wenn diese zwischenzeitlich zahlen, wer trägt dann die Kosten des Mahnbescheides?

tuxbox

Um was geht es hier?


Reise bei AIDU gebucht und dann einen 100 Euro Gutschein eingesetzt. Nach der Reise sollten einem 100,00€ Gutgeschrieben werden. AIDU ist aber leider so ein scheiss drecks verein, dass die es einfach nicht machen oder mit tricks versuchen es zu umgehen indem sie einem einen neuen gutschein einlösen lassen. Zudem stecken dort zig firmen hinter die alle einfach nur scheisse sind. google doch mal die firma und dann + 100€ gutschein. viel spaß beim lesen.

kann allen nur abraten bei diesem drecksverein zu buchen.

schon mal angerufen und gefragt was los ist?

Die kosten für den Mahnbescheid trägst erst mal du!

Aidu muss zahlen, da sie ja in Verzug sind. Ich hab meine letzten Zahlungen von denen auch nur durch Mahnbescheid bekommen.

[hier stand verkürzter Quatsch, der durch oberflächliches Lesen hervorgerufen wurde]

stuxnet

Die Kosten mußt Du gleich mit draufschlagen zur gesamtsumme!



Mahnbescheid wir beantragt, wenn nicht gezahlt wurde. Sollte sich das überschneiden, muß der Schuldner den Rest natürlich auch bezahlen, der Mahnbescheid weist schließlich eine höhere Summe aus (incl. Mahngebühr).

Avatar

GelöschterUser57512

ich habe die letzte 100€ zahlung im mai einfach durch nachfragen per mail bekommen..ohne androhung von mahnbescheid/anwaltsgelaber oder sonst was...ok,hat zwar knap 6 monate gedauert, aber dann wars auf einmal auf dem konto X)

Verfasser

Für mich stellt sich immer noch die Frage, wenn ab in den urlaub zwischenzeitlich, während dem Mahnbescheid zahlt. Wer trägt die kosten?

katmai

Sollte die Leistung zwischen Antrag und Zustellung des Mahnbescheides erbracht worden sein, trägt der Antragsteller die Kosten.


Warum?

Nur mal aus Interesse, du läufst deinem Geld schon ewig hinterher und suchst trotzdem noch einen Gutschein von denen?

Vor dem Mahnbescheid würde ich die freundlich darauf aufmerksam machen, dass du ein Inkassobüro mit der Eintreibung der 100 EUR einschalten wirst.
Das ist rechtlich zwar das schwächere Mittel, verursacht aber enorme Kosten für den Schuldner (wenn die Forderung unbestritten ist). Vielleicht reicht die Androhung (die dich nix kostet) schon aus ... den Mahnbescheid kannst Du dann noch immer hinschicken.

Verfasser

regnared

ich habe die letzte 100€ zahlung im mai einfach durch nachfragen per mail bekommen..ohne androhung von mahnbescheid/anwaltsgelaber oder sonst was...ok,hat zwar knap 6 monate gedauert, aber dann wars auf einmal auf dem konto X)



Welche Email hast du verwendet? Mittlerweile hat ab in den urlaub eigene Emailadressen aus dem Verkehr gezogen, selbst eine Fax Nummer kann ich nicht mehr finden!

Bravotwozero86

Nur mal aus Interesse, du läufst deinem Geld schon ewig hinterher und suchst trotzdem noch einen Gutschein von denen?



Genau das ist mir auch aufgefallen ... und kann daher einfach nur mit dem Kopf schütteln! oO

Avatar

GelöschterUser57512

regnared

ich habe die letzte 100€ zahlung im mai einfach durch nachfragen per mail bekommen..ohne androhung von mahnbescheid/anwaltsgelaber oder sonst was...ok,hat zwar knap 6 monate gedauert, aber dann wars auf einmal auf dem konto X)



hab das für meinen vater gemacht, der eigentlich schon aufgegeben hat muss ich mal schauen, wenn ich wieder da bin..hab die mails jetzt nicht hier,sorry ..hab insgesamt glaube ich nur 3-4 mails geschickt so alle 2 monate.

Verfasser

Bravotwozero86

Nur mal aus Interesse, du läufst deinem Geld schon ewig hinterher und suchst trotzdem noch einen Gutschein von denen?



Habt ihr Recht! Die Reise die ich vorgestern gebucht hatte war um einiges günstiger als bei den Mitbewerbern. Sonst hätte ich mir natürlich auch einen anderen Anbieter ausgesucht!

katmai

Sollte die Leistung zwischen Antrag und Zustellung des Mahnbescheides erbracht worden sein, trägt der Antragsteller die Kosten.



Gut, das war missverständlich. Wenn ordnungsgemäß gemahnt worden ist, und die Frist abgelaufen ist, sind bei einer berechtigten Forderung die Kosten für den Mahnbescheid Verzögerungskosten und damit muss der Schuldner diese tragen, auch wenn der Bescheid noch nicht zugestellt worden ist. Falls nicht ordnungesgemäß in Verzug gesetzt worden ist (und das schien mir hier nach zugegebenermaßen extrem oberflächlicher Prüfung der Fall zu sein), hat der Antragsteller die Kosten zu tragen. Wobei ich zugegebenermaßen "ab in den Urlaub" falsch verstanden habe Ich dachte, der Antragsteller fährt noch in den Urlaub... Das kommt davon, wenn man neben der Arbeit schnell was postet...

Hatte noch die Probleme mit den Gutscheinen, okay das dauert 14 - 30 Tage bis die die Kohle überweisen aber ich finds top.

Verfasser

katmai

Sollte die Leistung zwischen Antrag und Zustellung des Mahnbescheides erbracht worden sein, trägt der Antragsteller die Kosten.



Was wäre denn oberflächlich und korrekt gemahnt?

thx

Immer geil, wenn der Nervenkitzel beim Urlaub schon bei der Gutscheineingaben beginnt.

regnared

ich habe die letzte 100€ zahlung im mai einfach durch nachfragen per mail bekommen..ohne androhung von mahnbescheid/anwaltsgelaber oder sonst was...ok,hat zwar knap 6 monate gedauert, aber dann wars auf einmal auf dem konto X)



Ich hätte nicht so viel Geduld bei einer so undurchsichtigen und betrügerischen Firma.

Das ist doch nur eine Frage der Zeit bis die dicht machen und dann stehst du da mit deiner Forderung vor niemandes Haustür.

icetiger1

Welche Email hast du verwendet?



michael.ballack@aidu.com

Nach der Zusendung des Mahnbescheides kann nur ein Vollstreckungsbescheid beantragt werden wenn der/die Gemahnte keinen Widerspruch einlegt, erfolgt dieser bleibt nur der Weg der Klage. Ich glaube so ein Mahnbescheid kostet nur um die 20€, wird zwischenzeitlich die Forderung beglichen ist der Fall erstmal erledigt. Es wird ja nicht geprüft ob die Forderung berechtigt ist und einen vollstreckbaren Titel erhält man erst nach Erteilung eines Vollstreckungsbescheides, der kostet auch wieder und der Gerichtsvollzieher als Vollstreckungsbeamter auch.

taxi

Nach der Zusendung des Mahnbescheides kann nur ein Vollstreckungsbescheid beantragt werden wenn der/die Gemahnte keinen Widerspruch einlegt, erfolgt dieser bleibt nur der Weg der Klage. Ich glaube so ein Mahnbescheid kostet nur um die 20€, wird zwischenzeitlich die Forderung beglichen ist der Fall erstmal erledigt. Es wird ja nicht geprüft ob die Forderung berechtigt ist und einen vollstreckbaren Titel erhält man erst nach Erteilung eines Vollstreckungsbescheides, der kostet auch wieder und der Gerichtsvollzieher als Vollstreckungsbeamter auch.



Ich mach immer die Kreuzchen und warte bis sich was tut

Du hast aber schon korrekt und beweisbar in Verzug gesetzt? Per E-Mail einen murzen Schrieb würde ich nicht dazuzählen da nicht beweisbar. Lieber per Einschreiben...dann zwei Wochen warten und ganz normal Mahnverfahren beginnen.

Verfasser

Per Email wird heut zu Tage wohl von den Gerichten auch anerkannt. Man kann sich aber bei ab in den urlaub nicht mehr per Email melden, Adressen wurden alle deaktiviert. Wenn jemand noch eine funktionierende kennt, kann er sie gerne hier schreiben.

Verfasser

tjaa

impressum@ab-in-den-urlaub.de siehe http://www.ab-in-den-urlaub.de/service/impressum Da steht auch eine Fax Nummer



Danke

Da sieht man mal wieder das ab in den urlaub auch da vor gesorgt hat und die Nummer nicht im 0180 Telefonbuch zu finden ist .....

tjaa

impressum@ab-in-den-urlaub.de siehe http://www.ab-in-den-urlaub.de/service/impressum Da steht auch eine Fax Nummer



Doch: 0341492884855

Verfasser

tjaa

impressum@ab-in-den-urlaub.de siehe http://www.ab-in-den-urlaub.de/service/impressum Da steht auch eine Fax Nummer



Ist das eine Faxnummer?

Ja. Die funktioniert auch.

Verfasser

Danke

Hatte auch mit denen zu kämpfen! Haben mich 2 Monate immer vertröstet und dann habe ichs 2x auf Facebook versucht und beim 2 Mal eine nette Mitarbeiterin erwischt, die mir sagte, dass das Geld ausgezahlt wird und schwups wars am nächsten Tag da!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Artikel zum Thema Bierpreisentwicklung1451
    2. ISS günstiger (ISS von essen und nicht die Raumstation ;-) )56
    3. Folgen bei Verkauf von kostenlosen Gutscheinen1315
    4. Ups... Da ist was schief gelaufen... ; Woher kommt das?1414

    Weitere Diskussionen