ABGELAUFEN

Mal eine Frage an die Elektriker unter euch :-)

Vorab ich habe schon bischen gegoogelt aber würde gerne noch mal was genaueres hören.

Ich habe vor mir eine Übersapnnungsschutz Steckdosenleiste zu holen oder besser gesagt auszutauschen.

Zur Zeit habe ich die von Belkin (Conserve).

Zukünftig hole ich mir die hier amazon.de/Bre…-10, wurde hier auf Hukd gelobt.

Jedoch werde ich (oder will) eine Fritz Dect 200 vorschalten, so wird aus der Steckdosenleiste einen Art IP Leiste.

Nun meine Frage: wenn die Steckdosenleiste keinen Saft hat (da per FRitz Dect 200 ausgeschaltet), hat sie dann trotzdem den Überspannungsschutz oder nicht?

Wenn nein, kann jemand was empfehlen? :-)

4 Kommentare

Ganz ehrlich... Überspannungsschutz ist Käse... Der Schutz ist nur so gut wie sein schwächstes Glied. Google mal nach Grob/Mittel/Feinschutz.

Wenn der Blitz 500m weiter einschlägt hilft dir auch eine Brennenstuhl Premium Line nücht...

Um leichte Überspannungen im Stromnetz zu filtern, reichen auch die "günstigeren" Leisten.

Und das hier? "Nun meine Frage: wenn die Steckdosenleiste keinen Saft hat (da per FRitz Dect 200 ausgeschaltet), hat sie dann trotzdem den Überspannungsschutz oder nicht?"


Die Frage wäre im Prinzip die gleiche wie, wenn du so ein Teil
4526564.jpgan der Wand hast und das DIng ausgeschaltet ist oder?

Ne da ist kein Überspannungsschutz bei :-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?66
    2. Defektes Macbook bei ebay Verkaufen | Wie in der Artikelbeschreibung schrei…1922
    3. O2 Vertrag/Verlängerung 19,99€/Monat; 40GB! LTE(50MBit/s); Flat Fest- und M…44
    4. Steuerverlustvortrag auf aktuelles Gewerbe anrechnen?1327

    Weitere Diskussionen