Malediven oder Bali?

Hey, habe vor Mitte Mai in den Urlaub zu fliegen. Nun stellt sich mir die Frage ob lieber Malediven oder Bali?

Hat jmd. schon Erfahrungen dies bezüglich gemacht?

Danke.

14 Kommentare

als Paar Malediven. Single eher Bali

ronallan

als Paar Malediven. Single eher Bali


Stimme ich voll und ganz zu.


ronallan

als Paar Malediven. Single eher Bali

ronallan

als Paar Malediven. Single eher Bali




Würde als Paar verreisen. Warum eher Malediven? :-)

Auf den Malediven bist du mit lauter Paaren auf einer Insel. Als Single also nicht zu empfehlen. Bali ist Urlaubsinsel mit asiatischem Feeling und entertainment für jeden Geschmack.

bali

total faszinierende Insel, fahr auf die gilis, waren 2 mal als paar da und sind auch zu zweit wieder gekommen ;+)

Willst du Bilderbuchstrand (und sonst *nichts*): Malediven.
Willst du auch mal vom Strand weg - keine Chance auf den Malediven, ergo Bali (oder was anderes)

Wenn du die ultimative Erholung haben möchtest, ohne dir über irgendwas Gedanken machen zu müssen: Malediven.
Waren letztes Jahr dort und es war wirklich toll.

Christenverfolgungsindex:
Malediven 11
Indonesien 47

Für Touristen vermutlich (noch) egal und nicht auffällig, was da hinter den Kulissen abgeht.

Admin

Malediven wird höchstwahrscheinlich auch durch die Hotels um einiges teurer, wenn Du den "gleichen Standard" wie in Bali haben wollen würdest.

Rein von der Kulisse soll Malediven aber wirklich nochmal deutlich geiler sein als Bali. Aber eben halt auch nichts anderes als Strand und Tauchen.

admin

Malediven wird höchstwahrscheinlich auch durch die Hotels um einiges teurer, wenn Du den "gleichen Standard" wie in Bali haben wollen würdest. Rein von der Kulisse soll Malediven aber wirklich nochmal deutlich geiler sein als Bali. Aber eben halt auch nichts anderes als Strand und Tauchen.



Danke. Ich glaube ich werde nach Bali reisen. Preise sollen da echt spottbillig sein!

Meine Frau und ich haben schon etliche Karibikinseln, Seychellen, Zanzibar und 2x die Malediven besucht. Es gibt einfach nichts vergleichbares m.M.n., da du nirgends das Robinsonfeeling haben wirst. Wir waren z.B. auf einer Insel, auf der max. 120 Urlauber waren. Außer beim Essen, hat man tagsüber von denen nichts gesehen, sodass man den Eindruck hatte, alleine auf der Insel zu sein. Dann noch den Strand direkt vor der Tür und immer gutes Wetter... Das Beste jedoch ist, dass man durch die Abgeschiedenheit dem Alltag entfliehen kann, gerade weil man auf einer Insel ist.

danny123

Meine Frau und ich haben schon etliche Karibikinseln, Seychellen, Zanzibar und 2x die Malediven besucht. Es gibt einfach nichts vergleichbares m.M.n., da du nirgends das Robinsonfeeling haben wirst. Wir waren z.B. auf einer Insel, auf der max. 120 Urlauber waren. Außer beim Essen, hat man tagsüber von denen nichts gesehen, sodass man den Eindruck hatte, alleine auf der Insel zu sein. Dann noch den Strand direkt vor der Tür und immer gutes Wetter... Das Beste jedoch ist, dass man durch die Abgeschiedenheit dem Alltag entfliehen kann, gerade weil man auf einer Insel ist.



Der Thread hier ist zwar schon etwas älter, aber die Suchfunktion wird ja niemals "alt"

Ich stimme danny123 zu, wir waren ebenfalls bereits auf Bali, Sansibar, 2x Seychellen, diversen Karibikinseln (Barbados, Guadeloupe, Martinique,..) und vielen anderen "Traumzielen", aber die Malediven bleiben für Paare in der Gesamtschau schlichtweg einzigartig. Wir waren mittlerweile 3x auf den Malediven.

Ich persönlich finde Bali selbst sogar etwas enttäuschend, der ganze Hype und die Massen an Australiern haben der Insel zumindest in den Touristenzentren viel Charme geklaut. Wenn man die weite Reise auf sich nimmt, sollte man schnellstmöglich nach Lombok rübersetzen, wo man noch wirklich authentische Reiseerlebnisse und Begegnungen hat sowie anschließend auf den Gilis die Seele baumeln lassen.

Wenn man auf Badeurlaub steht würde ich sogar gänzlich von Bali abraten, da stehen einfach ganz andere Dinge im Fokus. Die Malediven bieten tatsächlich ein Robinson-Feeling und man bekommt für die zweifellos satten Preise nicht nur luxuriöse Unterkünfte, sondern eben auch Spitzenqualität in allen Bereichen. Die Farbenspiele aus schneeweißem Sand und dem funkelblauen Meer gibt es eben einmalig an wenigen Orten im Indischen Ozean. Ich würde optisch allenfalls Sansibar (mit Abstrichen Diani Beach, Kenia) damit vergleichen wollen. Hier hat man dann natürlich keine Abgeschiedenheit, dafür ist es deutlich günstiger und man kann mehr unternehmen.

Die Frage BALI oder MALEDIVEN stellt sich aber ohnehin nur, wenn man zeitlich flexibel ist. Denn die beste Reisezeit für Bali liegt von April bis Oktober, die beste Reisezeit der Malediven hingegen von Ende Dezember bis Ende April. Mitte Mai ist daher für die Malediven zwar noch möglich, aber wir hatten Mitte Mai selbst bereits etwas Pech und viel Regen sowie starke dunkle Bewölkung. Da geht dann der Zauber der Farben doch etwas verloren.
Bearbeitet von einem Moderator "." 11. August

danny123

Meine Frau und ich haben schon etliche Karibikinseln, Seychellen, Zanzibar und 2x die Malediven besucht. Es gibt einfach nichts vergleichbares m.M.n., da du nirgends das Robinsonfeeling haben wirst. Wir waren z.B. auf einer Insel, auf der max. 120 Urlauber waren. Außer beim Essen, hat man tagsüber von denen nichts gesehen, sodass man den Eindruck hatte, alleine auf der Insel zu sein. Dann noch den Strand direkt vor der Tür und immer gutes Wetter... Das Beste jedoch ist, dass man durch die Abgeschiedenheit dem Alltag entfliehen kann, gerade weil man auf einer Insel ist.



​Ich fliege in 3 Wochen auf Bali... hoffe es wird gut.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. MYPROTEIN 2x5 kg für 5€/kg abzugeben11
    2. MyDealz App Größe/Speicherplatz1011
    3. Wie BestChoice-Gutschein zum Amazon/Mediam Markt/Saturn/Pripaid umwandeln?89
    4. Ein etwas anderer Deal...2030

    Weitere Diskussionen