Abgelaufen

Marantz UD5007 für 369€ - Highend-Blu-ray-Player *UPDATE*

49
eingestellt am 23. Jun 2014
Update 1

Der Preis hat sich nicht verändert und auch nach wie vor ist der Kundenkreis für solch einen hochpreisigen Blu-ray-Player wohl sehr klein, aber nach langer Pause ist der Marantz UD5007 nun wieder bei hificomponents für 369€ verfügbar:


UPDATE 1

Der Preis hat sich nicht verändert und auch nach wie vor ist der Kundenkreis für solch einen hochpreisigen Blu-ray-Player wohl sehr klein, aber nach langer Pause ist der Marantz UD5007 nun wieder bei hificomponents für 369€ verfügbar:


Ursprünglicher Artikel vom 30.05.2013:


369€ für einen Blu-ray-Player sind ja schon eine Ansage, aber wenn der nächste Preis bei 499€ liegt, ist es eben doch ein “Schnäppchen”:


Und was kann so ein teurer Blu-ray-Player: So ziemlich alles abspielen, was man auf silbernen Scheiben so findet und Musik und Videos aus dem Netzwerk streamen. Danke, zvenee!


 563473.jpg


Erstaunlicherweise finden sich zum UD5007 nicht wirklich viele Testberichte. stereoplay vergibt 106 von 108 möglichen Punkten und auch bei VIDEO ist man sehr zufrieden und vergibt ein “sehr gut”. Einen etwas ausführlichen Test findet man bei AUDIO. Auch hier werden die Formatvielfalt, die Unterstützung für audiophile Formate wie FLAC über Netzwerk und der angenehme Klang gelobt. Auch die Bildqualität wird als “knackscharf, detailreich und trotzdem ruhig” beschrieben. Eigentlich nicht mehr gesondert erwähnen muss man wohl die Unterstützung für 3D-Inhalte sowie die optionale Steuerung per App. Marantz hat sich beim UD5007 übrigens auf das wesentliche besonnen. An Anschlüssen gibt es nur HDMI, einen Stereoausgang, USB und den Netzwerkanschluss. Alles, was man heutzutage eh kaum noch braucht, wurde einfach weggelassen. Bei Amazon finden sich 3 Rezensionen mit jeweils 5 Sternen. Neben den bereits angesprochenen Punkten wird auch das extrem leise Laufwerk gelobt.


Wenn ihr den Player nochmal in bewegten Bildern sehen wollt oder einfach auf Herren mittleren Alters mit dicken Uhren am Handgelenk steht, dann könnt ihr euch hier die Vorstellung zusammen mit dem SR 6007 ansehen:


563473.jpg


Technische Daten (Herstellerhomepage):



Video: Blu-ray(BD-ROM/BD-R(E)), DVD+R(W)/DVD-R(W)/DVD-Video/CD-R(W) • Format: MPEG4(DivXHD)/AVCHD/JPEG • BD-Profil: 2.0 • Upscaling: 1080p(@24p) • Video D/A Wandler • Audio: CD-Audio/MP3/WMA/SACD/DVD-Audio • 192kHz/24Bit Audio D/A Wandler • Dolby Digital Plus/Dolby TrueHD/DTS-HD Decoder • Video Anschlüsse: 1x HDMI • Audio Anschlüsse: 1x Composite Audio (2x RCA) • Sonstige Anschlüsse: 1x USB, RJ-45 • Verbrauch: 20W • Abmessungen (BxHxT): 440x108x320mm • Gewicht: 4.0kg • Besonderheiten: DLNA, 3D-Ready

Zusätzliche Info
Marantz AngeboteDiverses
49 Kommentare

Ich bin happy mit meinem Pioneer BDP-450, der das Gleiche kann und mit Custom Firmware auch noch ISO abspielt...

Kenne mich mit der Materie nicht wirklich aus... aber bei digitalen Medien sollte es doch, was das simple lesen der Daten angeht keine erwähnenswerten unterschiede zwischen einem 500 Euro Player und einem 50 Euro Player geben, und für mehr als blu rays zu lesen ist er ja nicht da.

Warum ist dieser Player so viel teurer als die meisten anderen? An den 30 Euro zusätzlichen Produktionskosten für das hochwertige Gehäuse kann es ja kaum liegen.

Zielgruppe ist sicherlich auch die, die sich digitale HDMI Kabel mit goldenen Steckern kauft. Wegen der Bildqualität....

@admin
Wie viele Leute posten eigentlich auf der Main? Dieses Sarkasmus bin ich ja gar nicht gewöhnt



HouseMD:
Dieses Sarkasmus
Edit: Peinlich, natürlich kann ich Deutsch. Diesen Sarkasmus...

Das Gerät richtet sich eher an Leute die auch noch in Stereo ihre Musik genießen und so einen CD/SACD Player \"einsparen\" ...denn der Musikgenuss hört bei nem 50/80€ DVD/bluray-Player auf.
Vor allem das leise Laufwerk richtet sich auch mehr an die Audiophilen als an die Bassboom surround Fraktion.

alles in allem.klar teuer aber für die Zielgruppe sicher interessant.
(Habe auch mal anders gedacht, wurde jedoch enttäuscht und kann den Aufpreis nun fast \"verstehen\")



Alphatierchen: Warum ist dieser Player so viel teurer als die meisten anderen? An den 30 Euro zusätzlichen Produktionskosten für das hochwertige Gehäuse kann es ja kaum liegen.



Ne, aber wenn das Gehäuse zum AVR passen soll... kommt halt die Luxus-Steuer drauf! ;-) Und so ein Massenprodukt wird das wohl auch sein!

WOBEI ich es ja schon fast dreist finde bei diesem Preis auf analoge Audioausgänge (Mehrkanal) zu verzichten!!

Habe noch nen Marantz BD 8002 im betrieb Video Sektion ist mittlerweile im Eimer aber für Musikausgabe ist der Analoge 5.1 Ausgang schon Klasse.
Ich nutze ihn also nur noch für Musik und da schlägt er so einige reine CD Player.
Von daher Ja der Aufpreis lohnt und hätte ich mir nicht schon einen ersatz geholt würde ich hier zuschlagen

Erstmal sollte alle andere Geräte einem High-End Status gerecht werden, 300€ zusätzlich in einen Beamer, AVR oder Boxen bringen deutlich mehr als 369€ in einen "leisen" Blu-ray Player zu Investieren das auf einen 2. HDMI Ausgang (extrem Wichtig) verzichtet wurde grenzt schon an eine frechheit.

Und wer sich wirklich in der Preislage umschauen möchte sollte sich einen OPPO Blu-ray Player holen, der ist das wirklich der beste auf dem Markt (auch besser als der 5000€ Denon Player)



Warum ist dieser Player so viel teurer als die meisten anderen? An den 30 Euro zusätzlichen Produktionskosten für das hochwertige Gehäuse kann es ja kaum liegen.


Die ganzen Wandler sind deutlich besser als bei einfachen BD-Playern und die Teile sind deutlich geräuscheloser.

Irgendwo hatte ich mal einen Test zwischen einem Oppo BD-103 gegen einen Sony(?) und die Bildqualität war nochmal deutlich besser.


Schliwi:
Das Gerät richtet sich eher an Leute die auch noch in Stereo ihre Musik genießen und so einen CD/SACD Player \”einsparen\” …denn der Musikgenuss hört bei nem 50/80€ DVD/bluray-Player auf.


Der Musikgenuss hört da vielleicht auf, solange man weiß, welcher Player läuft. Einen Blindtest besteht nämlich regelmäßig wieder mal keiner ...




LordLord: Die ganzen Wandler sind deutlich besser als bei einfachen BD-Playern und die Teile sind deutlich geräuscheloser.


Selbst wenn die Wandler "besser" sind, ist es 1. mehr als fraglich, ob das hörbar ist und 2. werden die von den meisten heutzutage doch ohnehin nicht mehr verwendet, da eh alles digital zum AVR geht. Da wären ach so tolle Wandler im Player somit eh für die Katz. Bleibt lediglich das vielleicht leisere Laufwerk, das den satten Aufpreis aber auch nicht wert ist.

Technisch völliger Quatsch - es bleiben halt Haptik und das "gute" Gefühl, was mehr oder weniger wertiges erstanden zu haben.

Wenn man Ton und Bild völlig unverändert zum Receiver sendet (Bitstream) dann wären solche Bauteile natürlich unnütz, aber heutzutage haben selbst 100€ Geräte Bauteile/Software, die insb. das Bild (aber auch Ton) verbessern sollen (ob sie das jetzt immer tun oder sogar verschlechern, darüber kann man separat diskutueren). Selbst wenn das Bild dann digital über HDMI ausgegeben wird, so hat es vorher eine Bearbeitung durchlaufen und entspricht nicht mehr dem Original auf der Disc!

Wenn man verschiedene Blu-ray-Player parallel laufen lässt, dann sieht selbst ein Laie auf den ersten Blick, dass das Bild jedes Players etwas anders ist, das ist kein Voodoo wie goldene Stecker.

Gibt es das Teil irgendwo codefree zu kaufen? Oder läßt es irgendwie codefree machen?

Hi,

Gold ist übrigens ein schlechter Leiter. Goldkontakte sind daher schlechter als gute Kupferverbindungen....aber ist halt Marketing das mit den vergoldeten Kontakten, kommt
immer besser als wenn man was über Kupfer schreibt ;-)



rallyfirst:
Hi,

Gold ist übrigens ein schlechter Leiter. Goldkontakte sind daher schlechter als gute Kupferverbindungen….


Aber nur solange das Kupfer keine Patina bildet. Und das macht´s auf jeden Fall.

Also ich entferne diese Patina lieber alle >10 Jahre als mir unnötig überproportional das Geld aus den Taschen ziehen zu lassen.

Mitunter extrem Faszinierend, wie den Leuten eine höhere Wertigkeit zum xfachen Preis angedreht wird. Heute ist alles nur noch Marketing.
Ich frage da lieber den Physiker oä. ;-)

Ein Beispiel:
Mir macht es schon ein wenig Freude, wenn den Leuten bei meinen Standlautsprechern (Canton ergo 690, kein High End, aber halt schon was "Gutes") die Augen gross werden und die Ohren gespitzt werden. Anerkennendes Nicken, wenn mal ein Handwerker im Haus ist treibt den die Neugier schnell Richtung Wohnzimmer

Der Receiver ist dabei Frevelhafterweise ein Yamaha für 350 Euro.
Viele Beschäftigen sich weniger mit Ausfstellungsnähe zu Wänden, Anwinkelung, Raumakkustik als mit dem Preis der Digitalverstärker und irgendwelchen Voodookabeln (meine sind von Reichelt; 50 Meter Kupferkabelrolle 4mm unter 100 Euro)...

Warum macht ihr eingeltich so einen Heckmeck daraus? Wer eine Marantz Gruppe hat, für den ist das Angebot interessant... für alle anderen wahrscheinlich eher nicht, da es noch gute Alternativen gibt.
Den Player hinzustellen, als würde er das Gleiche leisten wie ein 30EUR Player zeigt, wie weit man sich mit der Materie auseinander gesetzt hat. Naütlrich gibt es da schon einen Unterschied, aber die Frage ist immer, wie weit der bei der vorhandenen Zusammenstellung ins Gewicht fällt.
Wie schon beschrieben, gibt es andere, viel wichtigere Parameter in einem Setup als den eigentlichen Player als da wären, Boxenaufstellung, Raumakustik und genügend Saft am Lautsprecher (wenn deren Wirkungsgrad danach schreit).

Wenn man auf das alles geachtet hat, so wird man auch bestimmt in einem Blindtest den Unterschied ausmachen können.

mh meine auch dass ich bei cd-playern ein unterschied hören konnte,
vielleicht ist das bei br playern auch so ..vll skalierung auch. aber bei einem film fällt das natürlich weniger auf als wenn man rein stereo hört

Avatar
Anonymer Benutzer

Die Geiz ist geil Kiddie generation...meine fresse, wenn man(n) keine ahnung von HiFi & HighEnd hat, einfach mal die Fresse halten...alleine zwischen CD Playern gibt es schon seit Anbeginn drastische Klangdifferenzen, wer aber halt eh nur seine Nuckel 192kb/s MP3s
auf einem 08/15 Player hört, dazu mit klanglichen Müll-Ohrstöpseln...für den ist eh alles klanglich "Einheitsbrei". lol

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Hm, in schwarz ist eher leider momentan nicht mehr lieferbar. Da das gute Teil anscheinend ja schonmal mit Gutschein für den Preis erhältlich war, wollte ich mal nach eurer Erfahrung fragen, kommt der zu dem Preis wieder rein oder wird der Gutschein vorher abgelaufen sein....???

@ds

Meine oben gemachten Aussagen habe ich unter dem Aspekt getroffen, zu Hause einen Benchmark DAC1 mitsamt Sennheiser HD 650 stehen zu haben, was mich halbwegs "qualifizieren" sollte. Dabei höre ich vorzugsweise wohl abgemischte CDs aus den 80ern, die teilweise sogar noch mit Preemphasis aufwarten und der Systemdynamik von 16-Bit-PCM noch alle Ehre machen.

Die mit kompletter Anspruchslosigkeit "gesegnete" Ohrstöpsel/Notebook reicht - Fraktion verachte ich hin und wieder ebenfalls, was aber auch kein Grund ist, sich nur noch dem Voodoo hinzugeben. Die gerne herangezogene Anspielung auf 192 kBit/s MP3 als Quelle allen Übels zieht ebensowenig: es hapert nicht an der Quelle, sondern an der Wiedergabe. Ein gutes psychoakustisches Modell à la LAME vorausgesetzt, dürfte ein Blindtest wieder ausgehen lassen wie das Hornberger Schießen.

Nochmals meine Frage. Hat jemand einen Händler parat, der den Player codefree verkauft? Ich habe einen in England gefunden, der aber leider nur innerhalb Englands liefert.

Habe mir zwar den hier genannten bestellt (ist auch schon verschickt worden), ein codefree Gerät wäre mir aber wesentlich lieber, da ich so einige DVDs und Blurays aus den USA mein eigen nenne.

@ds

wilst du Trollen, oder glaubst du ernsthaft, dass es zwischen einer digitalen "1" und einer digitalen "0" noch eine "0,5" gibt?

Mein Beileid.

Ohne weitere komment are,
ruß,
KP

@Yoshi

Der reine Blindtest ist genauso wenig aussagekräftig wie zu sagen das MP3 in 192 immer schlechter sind

@LordLord:

Auch wenn es längst nicht mehr um den 'Deal' an sich geht, wären weitere Ausführungen deinerseits interessant.

Anders gefragt: welchen Mehrwert bietet mir denn dann deiner Meinung nach PCM gegenüber dem verlustbehafteten Pendant, wenn ich den Unterschied noch nicht mal im direkten Vergleich höre?* Um auf Heimkino-Anwendungen zurückzukommen, könntest du so gerne Argumente pro Mehrkanal-PCM und so HDMI liefern.

* angesehen von Artefakten, die bei verlustbehafteter Kompression von an den Anschlag ausgesteuerten (inkl. Intersample-Overs) Aufnahmen entstehen sollen, aber derlei Material wäre auch als PCM schon nicht mehr zu retten.

Für den Player in der Farbe Silber-Gold funktioniert der Gutscheincode “UD5007SI"

Da hier häufig von guten Alternativen gesprochen wird, wüsste ich gerne mal welche...
Zumindest, wenn es um einen ähnlichen Preis inkl. Gutschein ginge...
Habe hier einen Pioneer LX 83 mit Sony HW50 und einem 7.2 Nubert System laufen. Nur der Bluray-Player (Pana BDT 310) ist leider nicht das wahre, da er mir einfach zu laut im Betrieb ist. Dementsprechend bin ich halt besonders nach einem leisen Gerät auf der Suche....


Andre: UD5007BK

Danke - da redcoon meine Denon-3313er-Bestellung ja nicht liefern konnte, habe ich auf den Marantz-SR6007 (der Deal SR6006 für 555,-€ und SR6007 bekommen geht dort immer noch) geswitcht und da passt dieser UD-Player optimal dazu...

Konnte eben in silber bestellen
Avatar
Anonymer Benutzer

HURRA er geht wieder

Bearbeitet von: "" 25. Aug 2016

Der Gutschein funktioniert wieder.

Gutschein nur für das Model in schwarz

ud5007si
Für die silber Variante

ud5007si Für die silber Variante

ud5007si funktioniert leider nicht mehr, gerade probiert.

ud5007bk geht noch

Habe in Silber bestellt - Gutschein geht

Avatar
Anonymer Benutzer

Sehr guter Player - für. 369€ ein echt guter Kauf. Bin sehr zufrieden.

Bearbeitet von: "" 25. Aug 2016

Leider ausverkauft :P

Wieso wurde die Seite denn jetzt mit noch mehr JS verschlimmbessert? Ohne aktiviertes JS kann man jetzt kaum noch was machen...
JS standardmäßig anschalten/installieren ist keine Option...

Ich warte schon länger auf ein Angebot... Aber der UD7007 wäre mir eigentlich lieber...

Jetzt hab ich mich nach fast zwei Stunden Internetrecherche und Überlegungen dazu durchgerungen zu bestellen, als ich bemerkt habe, dass der Gutschein nur für den schwarze gilt... Super Sache :-(
Der Shop listet nämlich den silbernen als Vorführgerät ebenfalls für 400 und akzeptiert dafür nicht den Gutscheincode.
Fazit: Silberne Voführgeräte werden teurer verkauft als neue schwarze - ich kaufe nicht.

Zu meinem Silbernen Marantz AV kaufe ich sicher keinen schwarzen BDP

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler