Marken für Männer Klamotten

47
eingestellt am 5. Mai
Hallo Freunde des guten Angebots,

der Sommer naht, der Kleiderschrank sieht schon länger ziemlich mau aus und ein paar ordentliche Klamotten müssen her. Die Deals für Herrenbekleidung lassen hier oft zu wünschen übrig, und wirklich Ahnung hab ich auch nicht. Fühle mich noch nicht verzweifelt genug um Outfittery oder ähnliches in Anspruch zu nehmen, Versuche es lieber erstmal hier.

Vielleicht könnt ihr ein paar Marken empfehlen, die
- ordentliche Qualität aufweisen ohne überteuert zu sein (ihr merkt vielleicht, Klamotten shoppen ist nicht meine Lieblingsbeschäftigung, das Zeug sollte also nicht nach 5mal tragen auseinander fallen, ich hab aber auch kein Interesse nur für ein Logo viel Geld zu zahlen)
- mich nicht zu einer Litfaßsäule mutieren lassen (gerne ganz ohne Logo, oder halt unauffällig)
- ich guten Gewissens trotz Schulabschluss tragen kann (bin weder Skater noch Hobbygangster), aber bitte auch nicht Kategorie hochgestellter Kragen oder Surfschool of Hawaii 1987 oder Camp David

Kurze Hosen, dünne Pullover, T-Shirts, Poloshirts.. bräuchte ich alles. Also her mit euren Vorschlägen welche Marken ihr Geld Wert sind
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Burby123vor 14 m

sicher, ich muss im Gegensatz zu dir keine Dosen Ravioli essen


Ich wiederhole mich gerne. Leute die wirklich Geld haben, sieht man es nicht an. (Ausser sie brauchen den kleinen Auftritt)

Ein weiterer Punkt wäre, dass Leute mit Geld nicht darüber reden.

Zusätzlich ist die Tatsache faszinierend, dass diese Menschen absolut niemals im Internet einen auf dicke Hose machen.

Also Troll dich doch bitte wieder in deine Höhle mit deinen Klamotten.

@TE
Kaufe was du möchtest und was dir gefällt.
Wenn es ohne Marke gut ist... nimm es mit.
Einziger Punkt wo man(n) mMn etwas Geld in die Hand nehmen sollte, wären Schuhe. Die Füße danken es einem.
Also, hier mal eine etwas ausführliche Antwort meinerseits und ich hoffe, dass sie dir weiterhilft
Grundsätzlich kann ich dir Outlet-Ware wärmstens empfehlen, besonders wenn es wie bei Nike, Ralph Lauren und Co. nochmals spezielle Angebote und Restposten in den Outlets gibt.


Ich fang mal oben an und geh dann abwaerts:

Jacke - Habe ich viele verschiedene Marken hier und kann an denen eher wenig herummeckern. Auch Zara ist hier von der Qualität her definitiv in Ordnung obwohl ich ansonsten Zara eher nicht empfehlen würde. Für den Sommer jetzt wär ne Jeansjacke zum Beispiel super zum kombinieren (Levis ~ 100€, Mango/Zara/H&M ~ 50€).
Ansonsten gibt es sogenannte “Coach Jackets”, welche eher leicht sind und definitiv gut für den Sommer geeignet sind. Markenmäßig wirst du da denke ich auch die volle Auswahl haben (Preismäßig geht das bei 30 Euro los).

Pullover - Hier auf keinen fall Levi’s Outlet-Ware kaufen. Habe ich 2x bitter bereut. Ansonsten hier lieber zu den namhaften Herstellern greifen. Meine Tommy-Hilfiger (Denim), Ralph Lauren und Nike Pullover/Hoodies sind allesamt top - auch nach mehreren Jahren. Leichte Pullis eher bei Ralph Lauren oder eben Tommy-Hilfiger, aber bitte nicht die Standarddinger mit denen man wie der letzte BWL-Studen aussieht kaufen Habe hier H&M, Zara, Uniqlo ausprobiert und war mit allen eher unzufrieden. Denke Mango Man wird sich hier nicht besonders viel geben.

Hemden - Habe ich leider wenig Expertise, weil ich sie selten trage, aber jede Saison im Mango-Sale für 12€ (Salepreis +20% Etxra) einfach eindecken und wenn eines davon nicht ganz so lange hält ist ja nicht so schlimm. Auswahl ist hier sehr groß!

T-Shirt - Gibt 2 Marken, die ich hier absolut liebe: Ralph Lauren und Uniqlo. Erste gibts für 30-35€ im Outlet und bei Aktionen gibt es nochmal 20-30% auf diesen Preis. Sind zwar immer noch recht teuer, aber in meinen Augen vollkommen zurecht, weil sie mit Abstand am angenehmsten zu tragen sind, sich nicht verformen und der Polospieler ja eher nur dezent zu sehen ist. Uniqlo stellt auch echt tolle Basic T-Shirts her, welche ich gerne trage. Zara/H&M bitte auf keinen Fall hier kaufen, auch Hilfiger Denim überzeugt mich eher weniger.

Jeans - Diesel. Gibt für mich keine besseren Hosen, aber maximal für 100 € kaufen. Halten je nach Gebrauch 1-2 Jahre. Die Outlets sind mittlerweile so gut bestückt, dass man dort jeden Schnitt vorfindet, ansonsten mal Offline in einem Store ausprobieren. Haben auch teilweise sehr attraktive Preise im Sale und viele Onlinestores geben ja auch das ganze Jahr über Rabatte. Hatte Levi’s, Cheap Monday und viele mehr und bin dennoch immer wieder zurück zu Diesel. Eventuell mit günstigen Jeans von Zara (25-30€) mal abwechseln damit die gute Jeans noch länger hält

Shorts - Hier find ich Scotch&Soda sehr ansprechend. Auch Zara/Mango/H&M sind hier alle vollkommen in Ordnung. Für normal benutzt man seine Shorts ja eh nicht viel und strapaziert sie nicht, sodass etwaig schlechtes Material/Verarbeitung nicht so zum Tragen kommt.

Unterhose - Ich persönlich trage nur noch Ralph Lauren, seit sie die David Beckham Kollektion bei H&M aufgelassen haben. War mit denen sehr zufrieden, jedoch mit anderen Unterhosen von dort nicht. RL Boxer kosten im Angebot zwar knapp 8 Euro das Stück, aber halten bei mir auch schon sehr lange.

Socken - Hatte früher imm H&M und dachte mir nicht viel dabei. Trage aber in letzter Zeit gerne Hilfiger, weil diese für mich bedeutend angenehmer zu tragen sind. Muss jeder selbst wissen, ob es einem der Aufpreis wert ist! Für no-show Socks einfach dann Levi’s kaufen (meiner Meinung nach die besten), aber ich denke hier geben sich die Anbieter nicht viel. Jedoch bitte nicht H&M oder Zara.

Schuhe - Hier gilt auch wie bei den Jacken: Kauf was dir gefällt. Die einen lieben Boost-Sohle, die anderen lieben Air-Sohle. Solange du keine so altmodischen Laufschuhe kaufst ist alles in Ordnung. Ich schwöre seit Jahren auf den Adidas Stan Smith - der passt zu allem und ist auch den ganzen Tag getragen noch gemütlich. Außerdem ist der Puma Basket ein toller Schuh in meinen Augen. Willst dus lieber sportlich, dann würde ich einen Air Max 1 (kamen gerade wieder viele Modelle) oder einen Adidas Ultra Boost empfehlen. Klassisches Schuhwerk ansonsten beim Experten (Schuhmacher, etablierte Läden der Preisklasse 200-300€+) kaufen und lieber viel investieren und danach aber auch lange glücklich sein.

So wurde jetzt sehr ausführlich und ich konnte auch jetzt nicht wirklich das MyDealzer-Herz ansprechen mit super günstigen Preisen, aber meine Erfahrung wollte ich hier mal weitergeben. Ich denke bei Klamotten ist es einfach auch oft glückssache, welche einem gut passen, ansprechen (optisch und preislich) und qualitativ gut sind (sieht man ja beim Kauf nicht ). Das Einzige, was ich jedoch zu 100% sagen kann ist: Wer billig kauft, kauft 2-3x!
47 Kommentare
Also bis vor 2 Jahren mussten mir die Sachen nur gefallen und „günstig“ sein

Nun sehe ich es etwas anders, muss zwar günstig sein aber Markenware bei Schuhen Jacken und Hosen

Erst heute Markenware im Karstadt Schnäppchen Markt 40% unter dem Schäppchenpreis (65€)-40% =ca 40€

Normalpreis(129€)gekauft

Vor einem Jahr Nike Schuhe für 60€ die jeden Cent wert sind
Das ist je nach Körperbau wieder unterschiedlich. Ich kann bspw. fast nur Klamotten von Zara tragen, da diese von Schnitt her für mich am Besten passen. Auch von der Qualität her kann ich nicht klagen.
C&A oder H&M vielleicht, wenn die Marke wirklich keine Rolle spielt. Qualität dürfte auch nicht schlechter sein als entsprechende Markenklamotten.
Bei Sportschuhen/ Sneakers kauf ich gern Reebok (ca. 40€-50€).
Ralph Lauren alles andere ist billig und widerlich.
Verfasser
Geht ja ruckzuck hier. Die üblichen Kaufhäuser kenn ich natürlich, die Qualität von H&M ist meiner Erfahrung nach meist echt Mies und bei C&A hab ich auch schon richtig schlechtes erwischt (Stoff der stabil wirkt aber die Nähte gehen nach 2mal waschen auf usw..). Und komische Prints haben die auch gerne drauf...
Schnäppchen im Karstadt ist natürlich super, aber der nächste ist 100km entfernt und da schau ich nicht einfach mal auf gut Glück vorbei. H&M und C&A sind auch jeweils 20 Minuten Autofahrt, was mich dann bei den auseinander fallenden C&A Shirts davon abgehalten hat diese wieder zurückzugeben.

Es muss auch nicht billig sein, aber 60€ aufwärts für ein T-Shirt ists mir dann doch nicht Wert (beziehungsweise hätte ich dann das Gefühl drauf aufpassen zu müssen und ich will mich wegen sowas nicht stressen).

Würde am liebsten in Ruhe online bestellen (oder zumindest das Sortiment online sehe können). Daher würde ich mich über Shops oder Marken nach denen es Sinn macht bei Zalando und Co Ausschau zu halten freuen.
Blulubvor 3 m

Geht ja ruckzuck hier. Die üblichen Kaufhäuser kenn ich natürlich, die Qu …Geht ja ruckzuck hier. Die üblichen Kaufhäuser kenn ich natürlich, die Qualität von H&M ist meiner Erfahrung nach meist echt Mies und bei C&A hab ich auch schon richtig schlechtes erwischt (Stoff der stabil wirkt aber die Nähte gehen nach 2mal waschen auf usw..). Und komische Prints haben die auch gerne drauf... Schnäppchen im Karstadt ist natürlich super, aber der nächste ist 100km entfernt und da schau ich nicht einfach mal auf gut Glück vorbei. H&M und C&A sind auch jeweils 20 Minuten Autofahrt, was mich dann bei den auseinander fallenden C&A Shirts davon abgehalten hat diese wieder zurückzugeben.Es muss auch nicht billig sein, aber 60€ aufwärts für ein T-Shirt ists mir dann doch nicht Wert (beziehungsweise hätte ich dann das Gefühl drauf aufpassen zu müssen und ich will mich wegen sowas nicht stressen).Würde am liebsten in Ruhe online bestellen (oder zumindest das Sortiment online sehe können). Daher würde ich mich über Shops oder Marken nach denen es Sinn macht bei Zalando und Co Ausschau zu halten freuen.


Gibt bei uns eine Halle in der zu bestimmten Zeiten im Jahr ausverkauf ist meist nur ein paar Tage aber da hauen die echte schnapper raus und das ganze heißt Karstadt Schnäppchen Markt
Burby123vor 21 m

Ralph Lauren alles andere ist billig und widerlich.


Hier spricht jemand mit Ahnung
UFOsektevor 1 m

Hier spricht jemand mit Ahnung



sicher, ich muss im Gegensatz zu dir keine Dosen Ravioli essen
Du kannst aber toll Profile lesen, Respekt.
Nur ist deine Schlussfolgerung nicht richtig, ich muss nicht, ich will(highfive)
Und wieder ein billiger und widerlicher Vollidiot für die Ignoreliste dabei.
Bearbeitet von: "Tonschi2" 5. Mai
Burby123vor 14 m

sicher, ich muss im Gegensatz zu dir keine Dosen Ravioli essen


Ich wiederhole mich gerne. Leute die wirklich Geld haben, sieht man es nicht an. (Ausser sie brauchen den kleinen Auftritt)

Ein weiterer Punkt wäre, dass Leute mit Geld nicht darüber reden.

Zusätzlich ist die Tatsache faszinierend, dass diese Menschen absolut niemals im Internet einen auf dicke Hose machen.

Also Troll dich doch bitte wieder in deine Höhle mit deinen Klamotten.

@TE
Kaufe was du möchtest und was dir gefällt.
Wenn es ohne Marke gut ist... nimm es mit.
Einziger Punkt wo man(n) mMn etwas Geld in die Hand nehmen sollte, wären Schuhe. Die Füße danken es einem.
Verfasser
Tonschi2vor 15 m

Und wieder ein billiger und widerlicher Vollidiot für die Ignoreliste …Und wieder ein billiger und widerlicher Vollidiot für die Ignoreliste dabei.


Ich denke (hoffe?) der ist nur ein bekloppter Troll und denkt das nicht wirklich.

thomasd0405vor 7 m

@TEKaufe was du möchtest und was dir gefällt.Wenn es ohne Marke gut ist... …@TEKaufe was du möchtest und was dir gefällt.Wenn es ohne Marke gut ist... nimm es mit.Einziger Punkt wo man(n) mMn etwas Geld in die Hand nehmen sollte, wären Schuhe. Die Füße danken es einem.


Das war mein Plan, ich will nur nicht außer Haus gehen müssen dafür und online sieht man dem Kram so schlecht an ob er was taugt...
Also bei Hosen hatten bei mir mit Abstand die Dickies 874 die beste Qualität. Wenn man die passend kauft, sehen die wie normale Chinos aus-vielleicht nicht jedermanns Geschmack, aber mir gefällt es und sie sind bequem.

Halten 60 Grad Wäsche problemlos aus, die helleren Stoffe sind auch farbecht, da passiert nichts. Bei den bunten Varianten bleichen sie bei Vollwaschmittel irgendwann natürlich bisschen aus.

Keine Risse, keine Löcher, kein einlaufen. Preis ist auch Bombe, bei Amazon gibts die alle paar Wochen für unter 40€ das Stück.

C&A muss man immer mal gucken, bei Jacken und Mänteln ist die Qualität echt gut-bei Hemden allerdings eher so lala, Jeans haben in letzter Zeit komische Schnitte bekommen.

Was klassische Herrenkleidung angeht ist Karstadt tatsächlich oft sehr gut, man muss aber Schlussverkauf oder Rabattaktionen abwarten, sonst ist es zu teuer. Lohnt auch eher für Basics bzw. für unter 30 jährige ist das Angebot vielleicht zu bieder, aber irgendwann will man ja auch nicht mehr wie ein Teenie rumlaufen.

Enttäuschend fand ich bisher Designermarken wie Hilfiger. Keine Qualität, sieht zwar schick aus, aber auch nur so lange, bis man es gewaschen hat.
Ich hab bisher gute Erfahrungen mit günstigen Oberhemden & dünnen Pullovern von zb. Lidl oder die Eigemarken von etlichen Versandhäusern gemacht


Schuhe kaufe ich mir nur Marken hauptsächlich Nike & Puma, mit billig Schuhen hab ich nur schlechte Erfahrungen gemacht vorallem mit der Haltbarkeit
Bearbeitet von: "marckbln" 5. Mai
Gebannt
Beste Qualität die ich je hatte war bei Levi's und den früheren G-star Modellen.
Wovon ich abraten kann sind jeans vom New Yorker. Die reissen übelst schnell.
Kauf einfach was dir gefällt. Unabhängig von Marken usw
Suppentassevor 8 m

Also bei Hosen hatten bei mir mit Abstand die Dickies 874 die beste …Also bei Hosen hatten bei mir mit Abstand die Dickies 874 die beste Qualität. Wenn man die passend kauft, sehen die wie normale Chinos aus-vielleicht nicht jedermanns Geschmack, aber mir gefällt es und sie sind bequem. Halten 60 Grad Wäsche problemlos aus, die helleren Stoffe sind auch farbecht, da passiert nichts. Bei den bunten Varianten bleichen sie bei Vollwaschmittel irgendwann natürlich bisschen aus. Keine Risse, keine Löcher, kein einlaufen. Preis ist auch Bombe, bei Amazon gibts die alle paar Wochen für unter 40€ das Stück. C&A muss man immer mal gucken, bei Jacken und Mänteln ist die Qualität echt gut-bei Hemden allerdings eher so lala, Jeans haben in letzter Zeit komische Schnitte bekommen. Was klassische Herrenkleidung angeht ist Karstadt tatsächlich oft sehr gut, man muss aber Schlussverkauf oder Rabattaktionen abwarten, sonst ist es zu teuer. Lohnt auch eher für Basics bzw. für unter 30 jährige ist das Angebot vielleicht zu bieder, aber irgendwann will man ja auch nicht mehr wie ein Teenie rumlaufen. Enttäuschend fand ich bisher Designermarken wie Hilfiger. Keine Qualität, sieht zwar schick aus, aber auch nur so lange, bis man es gewaschen hat.



Sorry, aber da muss ich den TE mal warnen...

Deine empfohlenen Hosen haben laut Amazon folgende Materialzusammensetzung: "65% Polyester, 35% Baumwolle "
Da kann man sich gleich einen Kunststoffsack umbinden, auf gutes Material sollte man schon achten


abgesehen davon, dass die Schnitte weit entfernt von Chinos sind...
Also, hier mal eine etwas ausführliche Antwort meinerseits und ich hoffe, dass sie dir weiterhilft
Grundsätzlich kann ich dir Outlet-Ware wärmstens empfehlen, besonders wenn es wie bei Nike, Ralph Lauren und Co. nochmals spezielle Angebote und Restposten in den Outlets gibt.


Ich fang mal oben an und geh dann abwaerts:

Jacke - Habe ich viele verschiedene Marken hier und kann an denen eher wenig herummeckern. Auch Zara ist hier von der Qualität her definitiv in Ordnung obwohl ich ansonsten Zara eher nicht empfehlen würde. Für den Sommer jetzt wär ne Jeansjacke zum Beispiel super zum kombinieren (Levis ~ 100€, Mango/Zara/H&M ~ 50€).
Ansonsten gibt es sogenannte “Coach Jackets”, welche eher leicht sind und definitiv gut für den Sommer geeignet sind. Markenmäßig wirst du da denke ich auch die volle Auswahl haben (Preismäßig geht das bei 30 Euro los).

Pullover - Hier auf keinen fall Levi’s Outlet-Ware kaufen. Habe ich 2x bitter bereut. Ansonsten hier lieber zu den namhaften Herstellern greifen. Meine Tommy-Hilfiger (Denim), Ralph Lauren und Nike Pullover/Hoodies sind allesamt top - auch nach mehreren Jahren. Leichte Pullis eher bei Ralph Lauren oder eben Tommy-Hilfiger, aber bitte nicht die Standarddinger mit denen man wie der letzte BWL-Studen aussieht kaufen Habe hier H&M, Zara, Uniqlo ausprobiert und war mit allen eher unzufrieden. Denke Mango Man wird sich hier nicht besonders viel geben.

Hemden - Habe ich leider wenig Expertise, weil ich sie selten trage, aber jede Saison im Mango-Sale für 12€ (Salepreis +20% Etxra) einfach eindecken und wenn eines davon nicht ganz so lange hält ist ja nicht so schlimm. Auswahl ist hier sehr groß!

T-Shirt - Gibt 2 Marken, die ich hier absolut liebe: Ralph Lauren und Uniqlo. Erste gibts für 30-35€ im Outlet und bei Aktionen gibt es nochmal 20-30% auf diesen Preis. Sind zwar immer noch recht teuer, aber in meinen Augen vollkommen zurecht, weil sie mit Abstand am angenehmsten zu tragen sind, sich nicht verformen und der Polospieler ja eher nur dezent zu sehen ist. Uniqlo stellt auch echt tolle Basic T-Shirts her, welche ich gerne trage. Zara/H&M bitte auf keinen Fall hier kaufen, auch Hilfiger Denim überzeugt mich eher weniger.

Jeans - Diesel. Gibt für mich keine besseren Hosen, aber maximal für 100 € kaufen. Halten je nach Gebrauch 1-2 Jahre. Die Outlets sind mittlerweile so gut bestückt, dass man dort jeden Schnitt vorfindet, ansonsten mal Offline in einem Store ausprobieren. Haben auch teilweise sehr attraktive Preise im Sale und viele Onlinestores geben ja auch das ganze Jahr über Rabatte. Hatte Levi’s, Cheap Monday und viele mehr und bin dennoch immer wieder zurück zu Diesel. Eventuell mit günstigen Jeans von Zara (25-30€) mal abwechseln damit die gute Jeans noch länger hält

Shorts - Hier find ich Scotch&Soda sehr ansprechend. Auch Zara/Mango/H&M sind hier alle vollkommen in Ordnung. Für normal benutzt man seine Shorts ja eh nicht viel und strapaziert sie nicht, sodass etwaig schlechtes Material/Verarbeitung nicht so zum Tragen kommt.

Unterhose - Ich persönlich trage nur noch Ralph Lauren, seit sie die David Beckham Kollektion bei H&M aufgelassen haben. War mit denen sehr zufrieden, jedoch mit anderen Unterhosen von dort nicht. RL Boxer kosten im Angebot zwar knapp 8 Euro das Stück, aber halten bei mir auch schon sehr lange.

Socken - Hatte früher imm H&M und dachte mir nicht viel dabei. Trage aber in letzter Zeit gerne Hilfiger, weil diese für mich bedeutend angenehmer zu tragen sind. Muss jeder selbst wissen, ob es einem der Aufpreis wert ist! Für no-show Socks einfach dann Levi’s kaufen (meiner Meinung nach die besten), aber ich denke hier geben sich die Anbieter nicht viel. Jedoch bitte nicht H&M oder Zara.

Schuhe - Hier gilt auch wie bei den Jacken: Kauf was dir gefällt. Die einen lieben Boost-Sohle, die anderen lieben Air-Sohle. Solange du keine so altmodischen Laufschuhe kaufst ist alles in Ordnung. Ich schwöre seit Jahren auf den Adidas Stan Smith - der passt zu allem und ist auch den ganzen Tag getragen noch gemütlich. Außerdem ist der Puma Basket ein toller Schuh in meinen Augen. Willst dus lieber sportlich, dann würde ich einen Air Max 1 (kamen gerade wieder viele Modelle) oder einen Adidas Ultra Boost empfehlen. Klassisches Schuhwerk ansonsten beim Experten (Schuhmacher, etablierte Läden der Preisklasse 200-300€+) kaufen und lieber viel investieren und danach aber auch lange glücklich sein.

So wurde jetzt sehr ausführlich und ich konnte auch jetzt nicht wirklich das MyDealzer-Herz ansprechen mit super günstigen Preisen, aber meine Erfahrung wollte ich hier mal weitergeben. Ich denke bei Klamotten ist es einfach auch oft glückssache, welche einem gut passen, ansprechen (optisch und preislich) und qualitativ gut sind (sieht man ja beim Kauf nicht ). Das Einzige, was ich jedoch zu 100% sagen kann ist: Wer billig kauft, kauft 2-3x!
T Shirts kann ich nur von under armor empfehlen. Super bequem und ne gute Qualität.
oder halt qwertee
Primark finde ich gut
Aliakhsandervor 10 m

Also, hier mal eine etwas ausführliche Antwort meinerseits und ich hoffe, …Also, hier mal eine etwas ausführliche Antwort meinerseits und ich hoffe, dass sie dir weiterhilft Grundsätzlich kann ich dir Outlet-Ware wärmstens empfehlen, besonders wenn es wie bei Nike, Ralph Lauren und Co. nochmals spezielle Angebote und Restposten in den Outlets gibt.Ich fang mal oben an und geh dann abwaerts:Jacke - Habe ich viele verschiedene Marken hier und kann an denen eher wenig herummeckern. Auch Zara ist hier von der Qualität her definitiv in Ordnung obwohl ich ansonsten Zara eher nicht empfehlen würde. Für den Sommer jetzt wär ne Jeansjacke zum Beispiel super zum kombinieren (Levis ~ 100€, Mango/Zara/H&M ~ 50€).Ansonsten gibt es sogenannte “Coach Jackets”, welche eher leicht sind und definitiv gut für den Sommer geeignet sind. Markenmäßig wirst du da denke ich auch die volle Auswahl haben (Preismäßig geht das bei 30 Euro los).Pullover - Hier auf keinen fall Levi’s Outlet-Ware kaufen. Habe ich 2x bitter bereut. Ansonsten hier lieber zu den namhaften Herstellern greifen. Meine Tommy-Hilfiger (Denim), Ralph Lauren und Nike Pullover/Hoodies sind allesamt top - auch nach mehreren Jahren. Leichte Pullis eher bei Ralph Lauren oder eben Tommy-Hilfiger, aber bitte nicht die Standarddinger mit denen man wie der letzte BWL-Studen aussieht kaufen Habe hier H&M, Zara, Uniqlo ausprobiert und war mit allen eher unzufrieden. Denke Mango Man wird sich hier nicht besonders viel geben.Hemden - Habe ich leider wenig Expertise, weil ich sie selten trage, aber jede Saison im Mango-Sale für 12€ (Salepreis +20% Etxra) einfach eindecken und wenn eines davon nicht ganz so lange hält ist ja nicht so schlimm. Auswahl ist hier sehr groß!T-Shirt - Gibt 2 Marken, die ich hier absolut liebe: Ralph Lauren und Uniqlo. Erste gibts für 30-35€ im Outlet und bei Aktionen gibt es nochmal 20-30% auf diesen Preis. Sind zwar immer noch recht teuer, aber in meinen Augen vollkommen zurecht, weil sie mit Abstand am angenehmsten zu tragen sind, sich nicht verformen und der Polospieler ja eher nur dezent zu sehen ist. Uniqlo stellt auch echt tolle Basic T-Shirts her, welche ich gerne trage. Zara/H&M bitte auf keinen Fall hier kaufen, auch Hilfiger Denim überzeugt mich eher weniger.Jeans - Diesel. Gibt für mich keine besseren Hosen, aber maximal für 100 € kaufen. Halten je nach Gebrauch 1-2 Jahre. Die Outlets sind mittlerweile so gut bestückt, dass man dort jeden Schnitt vorfindet, ansonsten mal Offline in einem Store ausprobieren. Haben auch teilweise sehr attraktive Preise im Sale und viele Onlinestores geben ja auch das ganze Jahr über Rabatte. Hatte Levi’s, Cheap Monday und viele mehr und bin dennoch immer wieder zurück zu Diesel. Eventuell mit günstigen Jeans von Zara (25-30€) mal abwechseln damit die gute Jeans noch länger hält Shorts - Hier find ich Scotch&Soda sehr ansprechend. Auch Zara/Mango/H&M sind hier alle vollkommen in Ordnung. Für normal benutzt man seine Shorts ja eh nicht viel und strapaziert sie nicht, sodass etwaig schlechtes Material/Verarbeitung nicht so zum Tragen kommt. Unterhose - Ich persönlich trage nur noch Ralph Lauren, seit sie die David Beckham Kollektion bei H&M aufgelassen haben. War mit denen sehr zufrieden, jedoch mit anderen Unterhosen von dort nicht. RL Boxer kosten im Angebot zwar knapp 8 Euro das Stück, aber halten bei mir auch schon sehr lange.Socken - Hatte früher imm H&M und dachte mir nicht viel dabei. Trage aber in letzter Zeit gerne Hilfiger, weil diese für mich bedeutend angenehmer zu tragen sind. Muss jeder selbst wissen, ob es einem der Aufpreis wert ist! Für no-show Socks einfach dann Levi’s kaufen (meiner Meinung nach die besten), aber ich denke hier geben sich die Anbieter nicht viel. Jedoch bitte nicht H&M oder Zara.Schuhe - Hier gilt auch wie bei den Jacken: Kauf was dir gefällt. Die einen lieben Boost-Sohle, die anderen lieben Air-Sohle. Solange du keine so altmodischen Laufschuhe kaufst ist alles in Ordnung. Ich schwöre seit Jahren auf den Adidas Stan Smith - der passt zu allem und ist auch den ganzen Tag getragen noch gemütlich. Außerdem ist der Puma Basket ein toller Schuh in meinen Augen. Willst dus lieber sportlich, dann würde ich einen Air Max 1 (kamen gerade wieder viele Modelle) oder einen Adidas Ultra Boost empfehlen. Klassisches Schuhwerk ansonsten beim Experten (Schuhmacher, etablierte Läden der Preisklasse 200-300€+) kaufen und lieber viel investieren und danach aber auch lange glücklich sein.So wurde jetzt sehr ausführlich und ich konnte auch jetzt nicht wirklich das MyDealzer-Herz ansprechen mit super günstigen Preisen, aber meine Erfahrung wollte ich hier mal weitergeben. Ich denke bei Klamotten ist es einfach auch oft glückssache, welche einem gut passen, ansprechen (optisch und preislich) und qualitativ gut sind (sieht man ja beim Kauf nicht ). Das Einzige, was ich jedoch zu 100% sagen kann ist: Wer billig kauft, kauft 2-3x!


Du musst ausprobieren was dir steht und welche art klamotten dir wirklich gefallen. Das dauert ne weile. Viel glück
Ich gehe, wenn ich nicht gerade online bestelle, zu Zara oder Peek&Cloppenburg. Kommt halt immer aufs Budget an und auf Figur, Alter, etc...
Bester Tipp - Probier dich einfach durch dir Läden, nimm dir Zeit, probier auch mal was an was dir nicht im ersten Moment zusagt und ja ... viel gibts dazu nicht mehr zu sagen
Bearbeitet von: "Ito" 5. Mai
Burby123vor 3 h, 30 m

Sorry, aber da muss ich den TE mal warnen...Deine empfohlenen Hosen haben …Sorry, aber da muss ich den TE mal warnen...Deine empfohlenen Hosen haben laut Amazon folgende Materialzusammensetzung: "65% Polyester, 35% Baumwolle " Da kann man sich gleich einen Kunststoffsack umbinden, auf gutes Material sollte man schon achtenabgesehen davon, dass die Schnitte weit entfernt von Chinos sind...


Achja, der Burby...

Sämtliche Textilhändler auf dem Globus listen die Dickies Hosen unter der Kategorie Chinos und mehr noch, die 874 gehört zu den ersten Chinos überhaupt.

Polyesterbaumwollgemische und ihre Eigenschaften und warum man die kombiniert, die kennt er nicht und das weiß er nicht.

Aber gut, was will man auch von jemandem erwarten können, der die Hosen nicht getragen hat, trotzdem meint, von der Hose abraten zu müssen, die egal in welchem Land und Shop an der Bestnote in den Kundenbewertungen kratzt, und seit Jahrzehnten im Verkauf ist.

Hier laufen Leute rum...
Nur noch Gucci, Bratan, ich trag‘ nur noch Gucci
Ulla Popken >> in diesem Fall Herrenbeleidung = JP

Ja, ist ein wenig teurer aber auch wertiger !

Wenn man Aktionen mitnimmt, Gutscheine einsetzt ( gogglen und bis zur letzten Seite gucken, diese Gutscheine sind selten, in gängigen Foren, aber fast immer finde ich dann doch einen ! ) sind die Preise akzeptabel.

Es gibt auch in 10 Städten Lagerverkauf

JP deckt alle Segmente ab ..von ...sportlich .......bis " Bankdirektor!. Ich denke da findet wirklich JEDER etwas !

Größen ab L

ullapopken.de/inh…BwE


ullapopken.de/inh…uf/


Nicht alle Lagerverkäufe haben JP --drauf achten ! Ist in der Tabelle per Zeichen JP dargestellt.
Bearbeitet von: "SQUASH" 6. Mai
Kommt immer nur auf dich an, was dir steht und du auch tragen kannst.

Meine Empfehlung, weil ich es tragen kann und es mir steht und ich damit zufrieden bin.
T-Shirts unifarben hole ich mir Trigema (habe aber auch einen Testshop, sprich Outlet von denen um die Ecke), kosten mich pro Stück ~8€ und halten ewig, nachteil, hast du kein Outlet, sind die richtig teuer, ab 22€ aufwärts für ein Shirt.
Bedruckte Ware (nur weiß) hole ich mir Tom Tailor, aber nie mehr als 10€ das Shirt, gibt ja genügend Aktionen. Nachteil, maximal 2 Jahre halten die (ach ja, und bloß nicht durch den Trockner jagen).
Jeans bin ich zur Zeit bei EUREX (Bequeme Marke von Brax), kostet die Jeans aber auch um die 100€ oder JOKER, hier immer wieder mal auf den Sale warten, dann sind sie gute 30% günstiger. Haben auch ansehliche kurze Hosen (EUREX), die man als Mann auch tragen kann, ohne peinlich zu wirken.
Hemden, Pullover und Jacken und Kleinkram allerdings kaufe ich nur Bugatti (Hemd 50-60€, Pullover 80-130€), aber der ganz große Vorteil bei eintsprechender Pflege ist, das ich die Sachen über Jahre hinweg kombinieren kann (Farbtreue und -Echtheit). Mein ältestes Hemd ist 6 Jahre, ein Sweatshirt 8 Jahre (und sehen noch top aus). Hier ebenfalls Sale.

Schuhe entweder Ecco, Mephisto oder Bugatti (hin und wieder mal Lloyd oder Rieker), immer im Sale

Finger weg würde ich von den ganzen günstigen Discountermarken lassen (C&A, H&M, Primark....) und von den Prollmarken, durch die du dann wie eine Litfaßsäule wirken würdest.
Aber auch hier, schau dir den Stil an und schaue, was dir passt und/oder steht. Irgendjemand wird mit irgendeiner EMpfehlung auch schlechte Erfahrung gemacht haben, bis aus sehr, sehr wenige Marken wird man kaum eine Marke finden, die durchweg gut ist (und dir dann auch zusagt). Und wer günstig kauft, kauft dann zweimal (also teurer).
Wundert mich, dass hier so viele auf Outlets verweisen. Sollte doch bekannt sein, dass viele Marken für ihre Outlets mittlerweile extra Ware produzieren lassen, die in der Qualität abweicht und minderwertiger ist. Dafür gibt es halt einen günstigeren Preis.
Für T-Shirts und Poloshirts kann ich auch Uniqlo empfehlen. uniqlo.com/de/…ome
Dort sind die Supima Cotton-T-Shirts und Dry Pique Poloshirts super. Und auch weitere Sachen lohnen sich da
Witzig dass hier Zara, Mango, H&M immer als Discounter bezeichnet werden...
Außerhalb von Europa sind das große/ teure Marken. Aber einige haben halt einen beschränkten Horizont (ziemlich wörtlich bemeint) oder sind noch sehr jung...

Eine H&M Jeans ist in New York (ca. 40$) oder in Singapur (ca. 60€) nicht günstiger als ne Levi's und qualitativ auch nicht schlechter. Wer nicht die Möglichkeiten hat vor Ort zu vergleichen, schaut einfach auf den internationalen Sites vorbei...
Bearbeitet von: "MotherTrucker" 6. Mai
Suppentassevor 8 h, 59 m

Achja, der Burby...Sämtliche Textilhändler auf dem Globus listen die D …Achja, der Burby...Sämtliche Textilhändler auf dem Globus listen die Dickies Hosen unter der Kategorie Chinos und mehr noch, die 874 gehört zu den ersten Chinos überhaupt. Polyesterbaumwollgemische und ihre Eigenschaften und warum man die kombiniert, die kennt er nicht und das weiß er nicht. Aber gut, was will man auch von jemandem erwarten können, der die Hosen nicht getragen hat, trotzdem meint, von der Hose abraten zu müssen, die egal in welchem Land und Shop an der Bestnote in den Kundenbewertungen kratzt, und seit Jahrzehnten im Verkauf ist. Hier laufen Leute rum...



ist doch alles gut...Freu dich an deiner Kunststoffhose,

andere kaufen sich halt lieber Baumwollhosen.
warte auf ein Flug Deal in die USA,

fliege mit leerem Koffer hin und komm glücklich zurück.

Die Mega Ersparnisse im Outlet decken deine Flugkosten,
& du hast was erlebt, Essen & Trinken ist ebenfalls extrem günstig.
Verfasser
Ich gehe jetzt mal nicht auf jeden Beitrag ein, aber allgemein mal an ein danke an euch. Wäre auf einige eurer Vorschläge nicht von alleine gekommen (wusste nicht mal das Ulla Popken auch Männerkleidung hat ) und werde mich mal dieser Tage dort durchklicken.

Freue mich natürlich auch weiterhin über Vorschläge und Ratschläge
XadreSvor 3 h, 45 m

Wundert mich, dass hier so viele auf Outlets verweisen. Sollte doch …Wundert mich, dass hier so viele auf Outlets verweisen. Sollte doch bekannt sein, dass viele Marken für ihre Outlets mittlerweile extra Ware produzieren lassen, die in der Qualität abweicht und minderwertiger ist. Dafür gibt es halt einen günstigeren Preis.



Erfahrungen sind immer besser als Hörensagen. Ja es stimmt, dass viele direkt für das Outlet produzieren, aber wenn mein T-shirt aus dem Outlet, welches ich fast wöchentlich wasche noch immer in Top-Zustand ist, dann kann ich das bedenkenlos weiterempfehlen. Man kann sowieso nicht alles 1:1 auf jeden Körpertyp/Form übertragen, aber ich denke Outlets sind eine gute Anlaufstelle um preiswert gute Kleidung zu bekommen.

MotherTruckervor 38 m

Witzig dass hier Zara, Mango, H&M immer als Discounter bezeichnet …Witzig dass hier Zara, Mango, H&M immer als Discounter bezeichnet werden... Außerhalb von Europa sind das große/ teure Marken. Aber einige haben halt einen beschränkten Horizont (ziemlich wörtlich bemeint) oder sind noch sehr jung...Eine H&M Jeans ist in New York (ca. 40$) oder in Singapur (ca. 60€) nicht günstiger als ne Levi's und qualitativ auch nicht schlechter. Wer nicht die Möglichkeiten hat vor Ort zu vergleichen, schaut einfach auf den internationalen Sites vorbei...



Auch hier möchte ich die Marken weder als Discounter noch sonstigem bezeichnen. Sie haben auch Klamotten, die in Ordnung sind. Eventuell Chinos, Jacken, Socken sind definitiv in Ordnung. T-Shirts oder die meisten Unterhosen würde ich nur auf keinen Fall empfehlen und auch Jeans eher weniger, außer man ist sich bewusst alle 3 Monate eine neue zu kaufen. Von Schnitt/Passform sind diese Firmen sowieso am Punkt der Zeit und man sieht meist sehr modisch damit aus.
Zu allererst, ich bin nicht der Modetyp. Ich habe ein paar "gute outfits" (Anzüge, Hemden, Sakkos) diese habe ich bei engbers gekauft. War dort mit der Beratung und der Qualität zufrieden. Ich zieh aber auch nur alle paar Monate mal nen Anzug an.
Ansonsten kauf ich gerne bei c&a ein, hat sich aber so ergeben weil ich 10 min. von einem entfernt gewohnt habe
In meiner Freizeit trag ich gern qwertee T-Shirts weil ich (obwohl ü30) die Prints mag. Die Shirts sind bequem und halten bei mir schon ewig.
Einfach das kaufen was einem Gefällt und glücklich sein. Ahja und gute Schuhe! Ich bin der Meinung alles was mit dem Boden Kontakt hat qualitativ hochwertig sein muss.
Verfasser
FanTomvor 19 m

Zu allererst, ich bin nicht der Modetyp. Ich habe ein paar "gute outfits" …Zu allererst, ich bin nicht der Modetyp. Ich habe ein paar "gute outfits" (Anzüge, Hemden, Sakkos) diese habe ich bei engbers gekauft. War dort mit der Beratung und der Qualität zufrieden. Ich zieh aber auch nur alle paar Monate mal nen Anzug an. Ansonsten kauf ich gerne bei c&a ein, hat sich aber so ergeben weil ich 10 min. von einem entfernt gewohnt habe In meiner Freizeit trag ich gern qwertee T-Shirts weil ich (obwohl ü30) die Prints mag. Die Shirts sind bequem und halten bei mir schon ewig. Einfach das kaufen was einem Gefällt und glücklich sein. Ahja und gute Schuhe! Ich bin der Meinung alles was mit dem Boden Kontakt hat qualitativ hochwertig sein muss.


Mein Kleiderschrank ist nicht Kategorie Kleidersammlung, Hemden und Anzüge habe ich auch (beruflich bedingt), mehr Hemden als Tshirts mittlerweile, und mehr Anzugshosen als kurze Hosen. Für die Freizeit allerdings nicht mein Stil...
Bei den letzten qwertee Deals habe ich auch zugeschlagen, aber halt fast ausschließlich T-Shirts (hab noch einen Pullover von denen). Ich mag, dass die Prints ohne (ernstes) Logo o.ä. daherkommen, aber viele sind leider doch entweder argh nerdig oder kindisch, und die 30 kommen auch bei mir rasant.

Mich wundert, dass hier so viele Wert auf Schuhwerk legen. Bei Business Schuhen schaue ich auf genäht und nicht geklebt, aber bei Freizeitschuhen hab ich bisher nicht das Bedürfnis gehabt 3stellige Summen auszugeben. Gibt's da wirklich so viel Unterschied?
Lerros finde ich nicht schlecht
Keine Ahnung,ob schon genannt: selected Homme
spain2008vor 5 h, 7 m

Die Mega Ersparnisse im Outlet decken deine Flugkosten,& du hast was …Die Mega Ersparnisse im Outlet decken deine Flugkosten,& du hast was erlebt, Essen & Trinken ist ebenfalls extrem günstig.


Öhm warst du überhaupt Mal in den USA?
Lebensmittel sind dort teurer, Klamotten im Outlet sind nur zum Teil günstiger (Levis und Hilfiger sind günstiger. Nike und Converse bspw. Wie in Deutschland)
LordLordvor 8 m

Öhm warst du überhaupt Mal in den USA?Lebensmittel sind dort teurer, K …Öhm warst du überhaupt Mal in den USA?Lebensmittel sind dort teurer, Klamotten im Outlet sind nur zum Teil günstiger (Levis und Hilfiger sind günstiger. Nike und Converse bspw. Wie in Deutschland)



mehrmals
Hosen nur Brax, Tshirts Vaude oder Noname Baumwolle, Hemden Olymp
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler