Massive Sicherheitslücke bei Wunschgutschein! Ungeöffnete Gutscheine bereits eingelöst!

eingestellt am 16. Apr 2022
Update: Ein Code sei laut Wunschgutschein-Kundendienst bereits wenige Tage und der andere zwei Wochen nach dem Kauf eingelöst worden. Also einen Monat vor dem Öffnen und Freirubbeln.
Optionen sind nun Zivilklage auf Einlösung und Strafanzeige gegen Unbekannt.


Zwei 50€-Gutscheine, die erst Anfang März gekauft wurden und eine einwandfreie Rubbelschicht hatten, gaben mir beim Einlösen zunächst die Fehlermeldung „ungültig“. Bei den nächsten Eingabeversuchen wurde daraus „es ist ein Fehler aufgetreten“ und schließlich „bereits eingelöst“.
Daraufhin habe ich den Support kontaktiert und die Seriennummern übermittelt.
Als Antwort erhielt ich, dass beide Codes bereits eingelöst seien und ich bei „Verdacht auf Einlösung Dritter“ die Polizei kontaktieren solle. Weitere Informationen könne mir der Support aus Datenschutzgründen nicht zur Verfügung stellen.

Ich bin fassungslos und kann mir nicht erklären, wie es einem Betrüger statistisch möglich sei sollte, zwei 9-stellige Codes aus Zahlen, Groß- und Kleinbuchstaben zu erraten. Daher kommt für mich nach der Erklärung des Kundendienstes nur eine enorme Sicherheitslücke bei Wunschgutschein selbst oder ein großes technisches Problem infrage.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
100 Kommentare
Dein Kommentar