Matratze LIdl H2 oder H3

10
eingestellt am 9. Mär
Hallo ihr Lieben,

ich bin auf der Suche nach einer Matratze und wollte mir die vom Lidl kaufen:

lidl.de/de/…664
Die gleiche gibt es auch noch in H2 und nun bin ich unentschlossen, was ich nehmen soll.
Ich wiege knapp 90 kg, meine Freundin würde aber auch öfters mal auf der Matratze schlafen, ich habe Sorge, dass H3 dann zu hart ist für sie.
Bin auch unsicher ob ich selbst gerne hart oder weich liege. Komischerweise hat die H3 keine Bewertungen, die H2 ca. 40. In einer wird sie als hart bezeichnet, die anderen Bewertungen sind eher nichtssagend...#

Hat jemand die Matratze oder sonst einen allgemeinen Tip für mich?
Zusätzliche Info
10 Kommentare
Warum ausgerechnet bei Lidl eine Matratze kaufen?
Belies' dich doch mal zu den Matratzen von bett1.de, das ist eigentlich die gleiche Preisklasse und sie haben auch zwei Härtegrade (wendbar).
War zudem Testsieger bei Stiftung Warentest. Ich habe die Matratze in 160x200 - vorher eine deutlich teurere IKEA-Matratze gehabt und bin sehr zufrieden.
Die bett1 ist auch noch zu teuer, schließlich bezahlt sich die schwachsinnige Werbung nicht von allein.
Ich hab diese Woche auch bestellt und hab bei Ravensberger bestellt, da ist Preis Leistung unglaublich gut, sowie Support und die müssen keine Schwachsinnige Werbung schalten:D
Die haben auch mehrere Läden falls du lieber lokal kaufst.

Die Lidl Dinger sind auch nicht schlecht aber ich hab dann doch lieber Ravensberger genommen.
jottlieb9. Mär

Warum ausgerechnet bei Lidl eine Matratze kaufen?Belies' dich doch mal zu …Warum ausgerechnet bei Lidl eine Matratze kaufen?Belies' dich doch mal zu den Matratzen von bett1.de, das ist eigentlich die gleiche Preisklasse und sie haben auch zwei Härtegrade (wendbar). War zudem Testsieger bei Stiftung Warentest. Ich habe die Matratze in 160x200 - vorher eine deutlich teurere IKEA-Matratze gehabt und bin sehr zufrieden.


Na wenn die bei Stiftung Warentest mal Testsieger war MUSS sie ja gut sein
Mal im ernst... was ein Schwachsinn.


Zur Frage des Erstellers: Nimm H3. Die H2 ist bei 90kg sonst schnell durch...
durzar9. Mär

Na wenn die bei Stiftung Warentest mal Testsieger war MUSS sie ja gut sein …Na wenn die bei Stiftung Warentest mal Testsieger war MUSS sie ja gut sein


Das habe ich nicht gesagt. Ich kann aber den positiven Eindruck bestätigen, vor allem dass unterschiedliche Körpertypen gleich gut drauf schlafen können.
durzar9. Mär

Na wenn die bei Stiftung Warentest mal Testsieger war MUSS sie ja gut sein …Na wenn die bei Stiftung Warentest mal Testsieger war MUSS sie ja gut sein



Ich glaube das war damals noch nicht mal ein richtiger Test sondern wurde einfach in einem Heft kurz erwähnt. Wirkte auf mich eher zweifelhaft und auch das es keine bessere Matratze auf dem Markt geben soll halte ich für unglaubwürdig.

Auch wenn ich Warentest für seriös halte hat mich dieser Test etwas stutzig gemacht.
Bei 90kg wirst du mit h2 nicht glücklich, das ist bis knapp 80kg noch ok, wenn man es sehr weich mag. Geht halt um die Schwerpunktbelastung und wenn das dem Druck von 90kg Personen standhalten soll, wäre es für Personen mit 65kg ja zwangsläufig bretthart.

Da es keine h1 Version gibt, deckt h2 also auch die leichteren Gewichtsklassen ab. Da liegst du auf h3 besser.
1cast9. Mär

Ich glaube das war damals noch nicht mal ein richtiger Test sondern wurde …Ich glaube das war damals noch nicht mal ein richtiger Test sondern wurde einfach in einem Heft kurz erwähnt. Wirkte auf mich eher zweifelhaft und auch das es keine bessere Matratze auf dem Markt geben soll halte ich für unglaubwürdig. Auch wenn ich Warentest für seriös halte hat mich dieser Test etwas stutzig gemacht.



Die PM findest du hier: test.de/Bod…-0/
Wer 5€ investieren will, der kann die Ergebnisse aller Test der letzten Jahre abrufen: test.de/Mat…ist
durzar9. Mär

Na wenn die bei Stiftung Warentest mal Testsieger war MUSS sie ja gut sein …Na wenn die bei Stiftung Warentest mal Testsieger war MUSS sie ja gut sein Mal im ernst... was ein Schwachsinn. Zur Frage des Erstellers: Nimm H3. Die H2 ist bei 90kg sonst schnell durch...


Was ist daran Schwachsinn außer deinem Kommentar.. Stiftung Warentest testet die Matratzen in unabhängigen Prüflaboren und das verdammt professionell! Immer mit härteren Bedingungen als es die Norm vorschreibt und oft werden die dann zur Norm...
Schau einfach mal das Video an auf deren Seite zu den Prüfbedingungen..

Ich hab mir den Test für 5€ gegönnt und das ist sicher besser investiert, als sich vom Verkäufer im Möbelhaus das teure Teil aufquatschen zu lassen...
Dir kann die Frage niemand Beantworten, du musst diese schon selbst Ausprobieren. Bei Lidl aber am besten vorher Schriftlich bestätigen lassen das die Kostenlose Retour und die 90 Tage auch für Matratzen gelten, oder nicht.

timetohate9. Mär

Die bett1 ist auch noch zu teuer, schließlich bezahlt sich die …Die bett1 ist auch noch zu teuer, schließlich bezahlt sich die schwachsinnige Werbung nicht von allein.Ich hab diese Woche auch bestellt und hab bei Ravensberger bestellt, da ist Preis Leistung unglaublich gut, sowie Support und die müssen keine Schwachsinnige Werbung schalten:DDie haben auch mehrere Läden falls du lieber lokal kaufst.Die Lidl Dinger sind auch nicht schlecht aber ich hab dann doch lieber Ravensberger genommen.


Ist die Bodyguard nicht im Preis gestiegen, trotz der Werbung, wie kommst du also bitte darauf?

durzar9. Mär

Na wenn die bei Stiftung Warentest mal Testsieger war MUSS sie ja gut sein …Na wenn die bei Stiftung Warentest mal Testsieger war MUSS sie ja gut sein Mal im ernst... was ein Schwachsinn. Zur Frage des Erstellers: Nimm H3. Die H2 ist bei 90kg sonst schnell durch...



Ist das Gewicht unerheblich, das Material und wie diese Verarbeitet wurde spielt eine rolle und spiegelt sich dann in der Haltbarkeit wieder.

Die Härtegrade geben nur die Liegehärte an, also wie Fest das Material ist und diese einsinkt bei einem Gewicht, man kann darüber letztlich keinerlei Pauschale Antwort liefern, so gibt es Leute die 60 Kg wiegen und auf H4 gut Schlafen, andere wiegen dann halt mal 100 Kg und Schlafen gut auf H4, da gibt es kein richtig oder Falsch, daher ist es ja auch so wichtig das man die Matratze Probleschlafen können sollte, ist es nicht der Fall, sollte man die Finger vom Kauf lassen.

Auf Probe liegen sollte man auch Lokal Verzichten, da Probe liegen zu kurz ist als das man wüsste ob die Matratze nun für einen gut ist, oder nicht.

Mit dem HEIA Typen werden halt die Grund liegend am häufigsten Personengruppen abgedeckt, daher wird diese bei Matratzen halt gerne Verwendet und daher auch im Test verwendet ^^

1cast9. Mär

Ich glaube das war damals noch nicht mal ein richtiger Test sondern wurde …Ich glaube das war damals noch nicht mal ein richtiger Test sondern wurde einfach in einem Heft kurz erwähnt. Wirkte auf mich eher zweifelhaft und auch das es keine bessere Matratze auf dem Markt geben soll halte ich für unglaubwürdig. Auch wenn ich Warentest für seriös halte hat mich dieser Test etwas stutzig gemacht.



Ein Einzeltest, das haben die eigentlich in jeder Ausgabe drin, die Test Kriterien sind und blieben aber die gleichen, in einer späteren Ausgabe wurde dann die Bodyguard noch in einer Tabelle entsprechend ausgegeben mit den jeweiligen Bewertungen.

Es geht nicht um "Den Markt" sondern "Die beste jemals getestete Matratze" und das ist die Matratze nun mal, die hat eine 1.8 abgesahnt was noch keiner vorher geschafft hat(von bisher Insgesamt 316 getesteten Matratzen) und immer noch nicht schaffen konnte. Es kann sein das es auf dem Markt noch eine bessere gibt, ist aber unwahrscheinlich, das liegt daran weil die Matratze doppelseitig ist und das fast einzigartig ist, nur die Casper hat das glaub ich noch, der Vorteil dabei, man brauch die Matratze nicht mehr wenden, die Doppelseitigen haben auch entsprechend eine sehr hohe haltbarkeit, obwohl man sie nicht wenden muss und natürlich die entsprechend guten Werte in allen Bereichen, dazu kommt der extrem Günstige Preis, der fällt nicht mit in die Wertung, ist aber Kauf entscheidend bei den Kunden.

Gibt aber immer mal wieder Konkurrenz die Minimal schlechter ist, dafür erheblich Günstiger, wie z.B. die Lidl Meradiso 7-Zonen-
Tonnentaschen-Federkernmatratze mit einer 2,4, oder aus der neusten Ausgabe die Aldi (Nord) Novitesse Memolux mit einer 2,2 die der Bodyguard in nichts nach steht was die Liegeeigenschaft angeht mit einer 2,3, die Bodygard ist mit einer 2,2 nur Minimal besser... Nur Leider war die Aldi Nord Aktionsware und ist nicht mehr zu haben, ebenso gab es die nur in 90x200cm und Umtauschen fiel auch weg, also doof da kein Probe schlafen möglich.
keine Ahnung welche Matratze du genau kaufen wolltest, aber meisten steht da etwas zum Härtegrad.
16733038-PzkVa.jpg

wenn du eine federkernmatratze kaufen willst, dann geh vorher aufjedenfall mal eine ausprobieren. mir haben die überhaupt nicht gefallen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler