ABGELAUFEN

MD - "Die Nutzung von VoIP etc. ist ausgeschlossen" - Und wenn man's doch tut....?

Hallo,
ich wollte einen Vertrag (Daten-Flat) bei Mobilcom Debitel abschließen und möchte dabei über VoIP telefonieren. Nun sehe ich in den Fußnoten, dass

"Die Nutzung von VoIP, Peer Peer, BlackBerry-Diensten und Instant Messaging ist ausgeschlossen."

Demnach darf ich das ja nicht.

Meine Frage, wie es sich für mydealzer gehört, können die das überprüfen? Tun die das dann auch? Was passiert, wenn man's doch macht? Evtl. Kosten?

Danke sehr!

14 Kommentare


Kopf ab, was sonst?

Bis auf BlackBerry Dienste nutz ich immer mal wieder alles. besonders letzteres . hatte nie ärger bekommen. weder Vertrag noch prepaid

Bei einigen Tarifen werden die Datenpakete von z.B. Skype zerstückelt. So kannst du quasi gar nicht damit telefonieren.

Was wollen Sie denn machen? Konsequenzen scheinen Sie ja in den Fußnoten nicht anzudrohen. Dementsprechend kann es auch keine Vertragsstrafe geben. Das schlimmste was Sie machen können ist es dich zu kündigen. Bei einem Vertrag mit Mindestvertragslaufzeit wäre das aber ziemlich dämlich von denen.

es besteht natürlich die möglichkeit, dass voip geblockt wird und somit garnicht nutzbar ist.

Warum ist Instant Messaging verboten? Also die wollen zB nicht, dass man über WhatsApp, Kakao, Skype oÄ sich per mobiles Internet unterhält? <.<

Btw verstehe ich die zitierte Formulierung anders...VoIP etc. sind von der Datennutzung ausgeschlossen, fallen also nicht ins Gewicht, wenn es um den Traffic und damit um Bandbreitenbegrenzungen bei Überschreitung von etwaigen Limits geht

Es ist verboten damit du SMS sendest. weil die daran verdienen

Wird entweder gar nicht kontrolliert oder geblockt, was wiederum die absolute Ausnahme darstellt.



Nicht die Ausnahme, sondern die Regel bei Vodafone und Telekom.



Okay, missverständlich ausgedrückt - meine Aussage bezog sich auf den Beitrag über meinem von V2. Das IM geblockt ist, habe ich nämlich noch nicht erlebt bzw. nur in dem Zusammenhang, dass Skype nicht funktioniert und damit auch die IM-Funktion von Skype eben nicht.

Wenn man böse wäre, würde man die Ausschließung der Dienste auf den Flatrate-Faktor beziehen. Will heißen, dass die Datennutzung mit entsprechenden MB UMTS-Volumen ohne weitere Berechnung erfolgt, was aber nicht für VoIP gilt und dies dementsprechend separat abgerechnet wird. Ist mir persönlich aber noch nie passiert.

Ok, danke zusammen!
Da man's hier ja mit mobilcom-debitel zu tun hat, lässt man glaub ich lieber die Finger davon. Bei denen weiß man ja nie...

Hatte mal nen tarif wo Tethering verboten war und ist nie was passiert.


Also bei meinem Debitel Flat M ist auch Voip ausgeschlossen und Rufumleitungen angeblich nicht von der Flatrate abgedeckt, musste aber noch nie was extra bezahlen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazon Tool - Preisalarm GESUCHT812
    2. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?56
    3. [Suche] guten Austauschakku fürs LG G4 (Anker Alternativen)33
    4. Seid wann müssen Kommentare freigeschaltet werden?1726

    Weitere Diskussionen