Media Markt Aktion: Jeder Schuss kein Treffer

36
eingestellt am 25. Jun 2013
Heute in der Welt ist ein interessanter Artikel und ein gutes warnendes Beispiel, wie man es nicht machen sollte:

Ein Student (Informatik, kein aktiver Fußballer) aus Köln wollte beim Torwandschießen bei Media Markt das große Geld machen. Zuerst kaufte er zahlreiche Gutscheine, stellte sich an die Torwand und traf - natürlich - kein einziges Mal.

Von den Gutscheinen kaufte er dann 15 (!) Samsung Galaxy S4. Einzelpreis 589 EUR. Insgesamt ging er also für 8835 EUR einkaufen. Jedes S4 zahlte er einzeln. Soweit dachte er noch mit.

An der Torwand dann das gleiche Spiel. 15 Schuss und - natürlich - kein Treffer. Mit 15 Samsung Galaxy S4 im Rucksack ging er dann nach Hause.

Am nächsten Montag, die Aktion war da schon beendet, wollte er dann die 15 Smartphones zurückgeben. Er berief sich auf das "freiwillige Rückgaberecht 'Umtausch ohne Wenn und Aber'" von Media Markt. Doch nicht einmal Gutscheine wollte man ihm auszahlen. Denn bei so einer Menge sei niemand an der Ware interessiert gewesen, sondern hätte nur auf Gewinn spekuliert - hieß es bei Media Markt vor Ort. Er hat es mehrmals versucht, aber mittlerweile kennt man ihn persönlich :-)

Dumm gelaufen. Jetzt steht er mit seinen Galaxy S4 und hat sich groß verzockt

Wie es auch gehen kann, nennt der Artikel am Ende: Die 2. Liga Spieler Mattuschka (Union Berlin) und Menz (Dynamo Dresden) gingen zusammen shoppen. Ihr Gewinn beim Torwandschießen: 4 iPads, 2 Fernseher, 2 Kaffeemaschinen, 2 Spielkonsolen und eine Kamera.

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Informatiker + Fußball = Katastrophe

Das Informatiker nicht einen einzigen vernünftigen Schuss hinbekommen, sollte wohl jedem klar sein

Haha sorry, aber absolut verdiente "Strafe" für den Herren. Kann ich nicht anders ausdrücken. Bei ein oder zwei Geräten okay, aber 15 Stück, also ehrlich...

Bei seinem "Glück" verkloppt er die Dinger jetzt auf ebay und dann meldet sich noch das Finanzamt bei ihm

Depp.

Wie kann man als Student in seiner Intelligenz so limitiert sein? Unfassbar.
1. Man sollte bei solchen "Spielchen" niemals fremdes Kapital benutzen, nur eigenes, wessen Verlust man "verschmerzen" kann.
2. Wieso zur Hölle kauft er sofort 14 Smartphones? Step by step wäre hier die bessere Methode. Ist doch klar, dass so ein Einkauf nur unter dem Vorwand des Gewinnspiels getätigt wird.
3. Es gibt kein gesetzliches Rückgaberecht im Einzelhandel. Das sollte eigentlich allen klar sein, insbesondere einem Studenten. Das in § 312 d BGB normierte Widerrufs- und Rückgaberecht bezieht sich nur auf Fernabsatzvertäge.
4. Wieso schießt er überhaupt, wenn er kein Talent zum Fußball hat? Er sollte lieber zuerst trainieren, bevor es ans Eingemachte geht...

Fazit: Selbst Schuld!

36 Kommentare

hrhr geil

Depp.

Informatiker + Fußball = Katastrophe

Das Informatiker nicht einen einzigen vernünftigen Schuss hinbekommen, sollte wohl jedem klar sein

selbst schuld wer es so übertreibt, und dann auch in seinen Märkten vor Ort. Wäre doch besser gewesen dies etwas zu splitten dann hätte es evtl. ja noch geklappt.

Alter Hut und bereits durchgekaut.

Herrlich!

die landen hier bestimmt demnächst in der kleinanzeige

Kind

Informatiker + Fußball = KatastropheDas Informatiker nicht einen einzigen vernünftigen Schuss hinbekommen, sollte wohl jedem klar sein



Na du musst es ja wissen. Ich bin Informatiker, und trotzdem hat es beim Kicken für die Bezirksklasse gereicht.
Bei solchen Kommentaren kann man nur noch mit dem Kopf schütteln *Schlotter*

Das es auch anders rum geht zeigt dieses Beispiel: stern.de/pan…tml

Im Grunde max. 50% Verlust, wenn er die verscherbelt.
Interessante Frage ist, wieso das bei MM die haushaltsübliche Menge war.

Knight168

Im Grunde max. 50% Verlust, wenn er die verscherbelt.Interessante Frage ist, wieso das bei MM die haushaltsübliche Menge war.



Er soll die EG einzeln gekauft haben.

Naja, warum will der auch jedes Mal gleich 14 Stück zurückgeben. Hätte er mit 2/3 Geräten peu à peu machen sollen.

Immerhin hat er für die Zurschaustellung seiner Unfähigkeit nur seinen Geburtsnamen verwendet. Trotzdem fragwürdig mit sowas an die Öffentlichkeit zu gehen.

Haha sorry, aber absolut verdiente "Strafe" für den Herren. Kann ich nicht anders ausdrücken. Bei ein oder zwei Geräten okay, aber 15 Stück, also ehrlich...

Bei seinem "Glück" verkloppt er die Dinger jetzt auf ebay und dann meldet sich noch das Finanzamt bei ihm

Wie kann man als Student in seiner Intelligenz so limitiert sein? Unfassbar.
1. Man sollte bei solchen "Spielchen" niemals fremdes Kapital benutzen, nur eigenes, wessen Verlust man "verschmerzen" kann.
2. Wieso zur Hölle kauft er sofort 14 Smartphones? Step by step wäre hier die bessere Methode. Ist doch klar, dass so ein Einkauf nur unter dem Vorwand des Gewinnspiels getätigt wird.
3. Es gibt kein gesetzliches Rückgaberecht im Einzelhandel. Das sollte eigentlich allen klar sein, insbesondere einem Studenten. Das in § 312 d BGB normierte Widerrufs- und Rückgaberecht bezieht sich nur auf Fernabsatzvertäge.
4. Wieso schießt er überhaupt, wenn er kein Talent zum Fußball hat? Er sollte lieber zuerst trainieren, bevor es ans Eingemachte geht...

Fazit: Selbst Schuld!

Ach mist, hätte ich auch mal mitgemacht. Dann hätten wir zusammen klagen können. :-)

ich war das oO

na schmarrn aber bestimmt einer aus der Community.
bitte outen

Der Mediamarkt war bestimmt in Köln Porz.. X) X)

hulz_II

Der Mediamarkt war bestimmt in Köln Porz.. X) X)



jeder in meinem Viertel hat schwarze Kampfsportgürtel

*lol*

Michael777

1.3.



Welches fremde Kapital?
Behauptet ja auch niemand, dass es ein gesetzliches Rückgaberecht im Einzelhandel gibt.

War klar, dass die Düsseldorfer Metro das dem Kölner Studenten nicht gönnt.

Michael777

1.3.



Er hat sich die 9000€ von Freunden & Verwandten geliehen. => Fremdes Kapital.

Michael777

Er hat sich die 9000€ von Freunden & Verwandten geliehen.



Wo steht das?

"Bis sich ein Gericht um den Fall kümmert, dürfte es noch eine Weile dauern. In der Zwischenzeit muss Guechev seine Eltern und Freunde bei Laune halten. Von ihnen hatte er sich 8000 Euro geliehen. "Ich habe meinen Freunden und Verwandten gesagt, dass sie am nächsten Tag alles wiederhaben werden. Jetzt kann ich nicht zu meinem Wort stehen", sagt der Student und fügt hinzu: "Und das ohne eigenes Verschulden."

Quelle: welt.de/ver…tml

Ich sehe es nicht so tragisch. Die 14 S4 Smartphones wird er sicherlich wieder los, mit einem kleinen Abschlag versteht sich, welches man als Lehrgeld betrachten könnte ...

Er kann doch den Gläubigern einfach das Geld in Form und Wert der gekauften Ware zurück"zahlen". Was die dann mit der Ware machen, kann ihm doch egal sein. Ein Teil der Gläubiger geht sicher drauf ein, bevor sie gar nix mehr vom Geld oder der Ware sehen...
Vor Gericht wird er eh verlieren und dann darf er schön die vollen Gerichtskosten tragen. Das summiert sich erst recht!

groegs

Quelle:


Thx, stand in der anderen Quelle nicht.


michel7

mit einem kleinen Abschlag versteht sich



So klein ist der Abschlag nun auch nicht.

groegs

Quelle:

michel7

mit einem kleinen Abschlag versteht sich

Richtig. Wenn man den erhöhten Einkaufspreis und Verkaufsgebühren mit einkalkuliert, landet man gut und gerne bei 10-20% Abschlag pro Artikel!

hulz_II

Der Mediamarkt war bestimmt in Köln Porz.. X) X)



Ich muss Dich leider enttäuschen. In Porz gibt es nur einen Saturn. Keinen MediaMarkt ^^

ich finde es nur angemessen, dass irgendjemand MMs grenzen austestet, denn genau danach schreien sie ja mit ihrem "ich bin ja nicht bloed!".
wahrscheinlich wird er die sachen mit hilfe des rechtsanwalts wieder umtauschen duerfen, aber gewonnen hat dann trotzdem MM durch (nicht negative(!), wenn man die comments hier so liest!) aufmerksamkeit in den medien. der laden macht marketingtechnich alles richtig.

J0rd4N

ich finde es nur angemessen, dass irgendjemand MMs grenzen austestet, denn genau danach schreien sie ja mit ihrem "ich bin ja nicht bloed!".wahrscheinlich wird er die sachen mit hilfe des rechtsanwalts wieder umtauschen duerfen, aber gewonnen hat dann trotzdem MM durch (nicht negative(!), wenn man die comments hier so liest!) aufmerksamkeit in den medien. der laden macht marketingtechnich alles richtig.



Sehe ich genauso. Und dann wieder diese öffentliche Hetze gegen einzelne Individuen. Dagegen sollte man mal vorgehen.

Genion

Vor Gericht wird er eh verlieren und dann darf er schön die vollen Gerichtskosten tragen. Das summiert sich erst recht!



Da bin ich mir nicht so sicher. Schließlich wirbt der AssiMarkt mit einem 14 Tage Umtausch ohne Wenn und Aber und dann müssten sie sich eigentlich auch daran halten, selbst wenn jemand die Sache ausnutzen will.

Genion

Vor Gericht wird er eh verlieren und dann darf er schön die vollen Gerichtskosten tragen. Das summiert sich erst recht!



Es gilt wie immer im echten Leben:
Nicht wer Recht hat bekommt auch Recht, sondern der, der sich den besseren Anwalt leisten kann!

und hier noch einpassender Link:

wiwo.de/unt…tml

(zusammengefasst: Lasst euch vorher von Marktleiter schriftlich das Rückgaberecht bestätigen und dann könnt ihr auch schön einkaufen und 100mal neben die Torwand treffen^^)

hahahaha,

der typ studiert bei mir an der fh und lief grad bei uns in die WG rein



sag ihm er ist der größte Depp der Nation
und ich schüttele nach 4 Tagen immer noch entsetzt den Kopf


ohseb

hahahaha,der typ studiert bei mir an der fh und lief grad bei uns in die WG rein

Genion

Vor Gericht wird er eh verlieren und dann darf er schön die vollen Gerichtskosten tragen. Das summiert sich erst recht!



da habe ich so ein schönes Wort aufgeschnappt das nennt sich
"treuwidrig"
würde mich nicht wundern wenn das ein Gericht abschmettern würde

der sollte die Geräte schleunigst verscheuern
jetzt bekommt er noch viel Geld dafür

bis die Gerichte entscheiden
bekommt er für die Dinger fast kein Geld mehr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text