ABGELAUFEN

Media Markt Prospekt - Denon AVR-1709 für 297€

Admin

Der neue Media Markt Prospekt ist raus und beschäftigt sich vor allem mit Hifi- und Videokomponenten.


554948.jpg


Preisliches Highlight ist der Denon AVR-1709 für 297€ (ehem. Idealopreis: 349€ + VSK), ein 7.1 A/V Receiver für den Einstieg ins Thema Heimkino. In der AudioVision 10/08 belegte der Denon den ersten Platz der Receiver zwischen 450€ – 500€. Während er der Konkurrenz (Yamaha RX-V563 und Pioneer VSX-918V-K) in Sachen Ausstattung unterlegen war, spielt der Denon vor allem im Klang seine Stärken aus. Etwas genauer kann man den Testbericht hier lesen.


Größtes Manko ist allerdings der fehlende HD-Decoder für die neuen Tonformate (Dolby TrueHD und DTS-HD). Auch wenn das mißverständlich sowohl auf der Denon Homepage, als auch im Media Markt Prospekt ausgedrückt ist, so scheint ihm dieses Feature wirklich zu fehlen (vgl. Denon AVR-1909, bzw. AudioVision 02/08 Testbericht).


Alles in allem trotzdem ein sehr gutes Gerät, wenn man auf die neuen Tonformate verzichten kann/will.


Die genauen technischen Daten und einige weitere Produktbilder findet man auf der Denon Homepage.


Technische Daten:


80W/Kanal (8?) – Dolby Pro Logic IIx, Dolby Digital, Dolby Digital EX, DTS, DTS NEO:6, DTS ES, DTS 96/24 – 4x HDMI 1.3a (3x In/1x Out/kein Audio) – Tuner: UKW/MW – LipSync – Deep Color – x.v.Color – Stromverbrauch (Standby): 0.3W – Abmessungen: 434x171x377mm – Gewicht: 11.3kg

66 Kommentare

Hat jemand Erfahrung mit dem Panasonic LCD-Fernseher für 597 Euro??? Oder hat jemand einen Tipp für einen adäquaten Fernseher in dieser Preisklasse? (Sollte minimum 37" sein)
Schon mal vielen Dank!

Ein weiteres Schnäppchen befindet auf Seite 4. Das Onkyo Set bestehend aus dem Receiver TX-SR 706 und dem BD-Player DV-BD606 für 699 Euro. Ersparnis im Vergleich zum Netz mind. 237 Euro.

Achtung, der Denon kann Ton NICHT (!) per HDMI verarbeiten!

Kann mir jemand sagen, ob der Denon wesentlich besser ist, als ein Onkyo 504E? Danke

Avatar

Anonymer Benutzer

Zitat Zico:
Achtung, der Denon kann Ton NICHT (!) per HDMI verarbeiten!
Kannst Du mir sagen, was das in der Praxis für negative Auswirkungen hat? Ich vermute man wird weiterhin ein z.B. optisches Audiokabel von der Audioquelle zum Denon legen müssen? Außer dem zusätzlichen Verlegeaufwand, was bringt das für Nachteile mit sich?

Dank und Gruß,
DJRob

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

Der Nachteil ist, dass man einen Port dann belegt hat. Habe bei meinem Sony 4 optische Eingänge und die sind alle belegt. Zum glück hab ich kein 5. Gerät zum anschließen ...

was bringt denn 7.1, wenn keine hd-formate unterstützt werden?
kann man sich da nicht gleich nen 5.1 gerät holen?
z.b. denon avr 1509...
durch das angebot dürfte er zwar jetzt ca genauso teuer sein wie der 1509, aber ohne angebot ist der 1709 doch rausgeschmissenes geld. dann entweder nur nen 1509 oder gleich den 1909...

mich würde es mal interssieren ob es ein externen decoder für die hd - formate gibt da mein yamaha ja auch 7.1 fähig ist und einen eingang für einen externen decoder hat aber halt über chinch

also die Fernsehangebote sind auch nicht wirklich schlecht.
der Toshiba 42 RV hat momemtan als günstigsten Preis online 810 laut geizhals.

Mal was anderes,
ich suche ein günstigen Router, bei einem Laden in meiner Nähe (Kiel). Ich würde gern so eine Kombi aus LAN und WLAN nutzen. Nur weiß ich nicht,auf was es noch drauf an kommmt. Kann mir jemand helfen?

Gruß Bluggi

na suoer... und meiner einer hat sich vor ner woche einen yamaha 463 für 299€ gekauft, da wäre mir der denon lieber gewesen... hmm

Generell haben alle Wlanrouter auch Lan-Anschlüsse..

Willst du ein Heimnetzwerk mit Festplatte/Pcs etc aufbauen?

In dem Fall wäre ein Router mit Gigabit-Leitung zu empfehlen.

D-Link Dir-655

Passend dazu einen n-draft usb-stick/Karte....

Hasst du kein Modem fürs internet, oder willst du ein Allinone-Gerät gabs da Wlan-Router mit integrierdem DSL-Modem

Linksys WRT54GL (alt, aber durch die alternative Firmware immer noch sehr beliebt und gut) Leider nur mit max. 54Mps...

Alternative noch den Linksys Wag160n mit 300Mps

was haltet ihr von dem jvc autoradioa? bräuchte nen einfaches für cd und mp3

Zitat bluggi:
Mal was anderes,
ich suche ein günstigen Router, bei einem Laden in meiner Nähe (Kiel). Ich würde gern so eine Kombi aus LAN und WLAN nutzen. Nur weiß ich nicht,auf was es noch drauf an kommmt. Kann mir jemand helfen?

Gruß Bluggi
Mit ner Fritz!Box von AVM kannst Du eigentlich nicht viel falsch machen. Je nach Modell mit mehr oder weniger Features (kommt halt auf Deinen Bedarf an). Regelmaessige Updates vom Hersteller und sogar gute Fremdsoftware (Stichwort freetz Mod) sind auch nicht unbedingt ueblich.
Einzig das eingebaute DSL-Modem ist nicht das Gelbe vom Ei. Bei grenzwertigen DSL-Leitungen sollte man zu einem anderen DSL-Modem greifen.

Avatar

Anonymer Benutzer

Der DLP-Beamer Optoma HD65 scheint auch ganz OK zu sein. Aber ich kenne mich nicht so aus,bzw. habe da auch nur einen englsichen Testbericht gesehen, wo er ganz gut wegkam. Hat da jemand Erfahrung oder eine Empfehlung?
Danke und Grüße
Keda

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

was is mit den fernsehern - ob 32 - 37 - 40 oder 42 - die sind doch alle recht günstig - und mit der Finanzierung auch locker abstotterbar, oder?


Was könnt ihrzu den geräten sagen?

Avatar

Anonymer Benutzer

Falls das Audyssey Einmessergebnis genauso gut wie bei Alpine Autoradios funktioniert werdet ihr von dem Ergebnis begeistert sein. Ich liebäugle auch eher mit dem 1509 da mir 5.1 Lautsprecher genügen.

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

Zitat DJRob:
Kannst Du mir sagen, was das in der Praxis für negative Auswirkungen hat? Ich vermute man wird weiterhin ein z.B. optisches Audiokabel von der Audioquelle zum Denon legen müssen? Außer dem zusätzlichen Verlegeaufwand, was bringt das für Nachteile mit sich?

Dank und Gruß,
DJRob

Über SPDIF nur 5.1 in komprimierter Form. HDMI überträgt 7.1 unkomprimiert. Der bessere Ton kommt halt davon, dass die Kompression weg fällt.
Aber ob man es an seinem System raushört ist ne andere Frage.



Zitat Chillerchilene:
was bringt denn 7.1, wenn keine hd-formate unterstützt werden?

Er mischt ja 5.1 auf 7.1. Kein Plan wie es sich anhört. Aber wenn das Ding Bi-Amp-fähig ist, dann sehe ich es sogar als Vorteil 7 Kanäle für 5 Lautsprecher.

vielleicht eine gute alternative (gleicher preisrahmen):
onkyo tx-sr576eb - bei dem geht dann auch ton über hdmi

geizhals.at/eu/…tml

Avatar

Anonymer Benutzer

Ich hatte Mitte letzten Jahres den Yamaha RX-V 461 für 185,-bei redcoon ergattert. Tolles Gerät. Leider ist der aus den Verkaufslisten raus. 5.1 reicht eigentlich IMHO.

HP

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

Zitat Robert:
was is mit den fernsehern - ob 32 - 37 - 40 oder 42 - die sind doch alle recht günstig - und mit der Finanzierung auch locker abstotterbar, oder?


Wenn du den Fernseher nicht bezahlen kannst, dann solltest du ihn dir auch nicht kaufen!

Konsumkredite für Unterhaltungselektronik sind der erste Schritt in Richtung Auftritt bei Peter Zwegat!

Ich empfehle den Onkyo TX 576 für 299 € bei amazon.

Dieser kann HD-Ton verarbeiten, wenn der Blu-Ray Player einen Decoder besitzt. D.h. der Receiver muss das nicht unbedingt können, nur damit zurecht kommen.
Im Gegensatz zum Denon wird der Ton per HDMI auch "abgegriffen".

weiß gerade nicht einer zufällig die preise für die externen festplatten mit 1tb bei media markt/saturn !???

Hiho,

schade, das Angebot hat sich sehr gut angehört, wobei das Prospekt ja dann total falsch ist, denn da steht ja bei, dass das Teil das kann.

Aber wie schauts mit dem Angebot für 699,- aus. Soll laut Prospekt ja auch unterstützen ... den BD-Player würd ich dann verticken, da ich ne PS3 habe.

Jmd Erfahrung damit?

Avatar

Anonymer Benutzer

preisbock hat ne nintendo ds lite im angebot für 122 euro + vsk , farben kann man auswählen, dt. ware und 9t lieferzeit. mfg

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Zitat Solero1975:
Mit ner Fritz!Box von AVM kannst Du eigentlich nicht viel falsch machen. Je nach Modell mit mehr oder weniger Features (kommt halt auf Deinen Bedarf an). Regelmaessige Updates vom Hersteller und sogar gute Fremdsoftware (Stichwort freetz Mod) sind auch nicht unbedingt ueblich.
Einzig das eingebaute DSL-Modem ist nicht das Gelbe vom Ei. Bei grenzwertigen DSL-Leitungen sollte man zu einem anderen DSL-Modem greifen.
Besser hätte man es nicht formulieren können. Ich empfehle in meinem Bekanntenkreis immer eine Fritzbox 7050, die bei Ebay zwischen 30 und 40 Euro weggeht (hab die selber auch). Bisher waren alle zufrieden, gerade die Möglichkeit, diese auch als Telefonanlage zu nutzen ist schon was Feines. Kenne auch jemanden, der mit dem eingebauten Modem Probleme hat, weil er eine sehr grenzwertige DSL- Leitung hat (gab auch Probleme mit dem von Arcor mitgeliefert WLAN- Router). Er nutzt jetzt die Fritzbox mit abgeschalteten internen DSL- Modem und hat ein einfaches DSL- Modem von der Telekom vorgeschaltet. Alle dafür notwendigen Einstellungen sind über das Menü der Fritzbox easy durchzuführen.

Vor 2 wochen kosteten die externen platten im media markt bei mir ab 119 euro aufwärts für 1TB

nur so nebenbei, es sollen jetzt 2 TB-Platten kommen.

Vllt sollte man dann noch kurz warten, da die 1 TB-Platte weiter fallen.

shortnews.de/sta…861

Oder sich direkt für die 2 TB entscheiden, die sollen "unter 200€" kosten.

da ich mir immer die "Externe Festplatte My Book Essential Edition 1 TB USB 2.0" zulege, welche knapp unter 100€ ist, ist das für mich ein gutes angebot =)

@fighter1990: Das JVC-Radio ist für den Preis wirklich gut! Nimm dann für Deine MP3-Dateien aber keine CDs, sondern lieber einen USB-Stick. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es im Auto nichts besseres gibt - außer vielleicht einen CAR-PC mit W-LAN.

Amazon verkauft das Autoradio seit heute auch für 66,-- Euro (vorher ~79 Euro).

Der AVR-1909 ist um einiges besser. Gibt es günstig bei den Soundbrothers (Göttingen, Kassel oder Berlin) für 399,-.

"CD WOW!" Hat jetzt 8 Stunden eine 2€ Angebotsaktion. Ist nicht besonders viel, aber WoW-60Tage Karten konnte ich so für 20 Euro kaufen (Im Handel 27€). Das Neue Addon würde so 21 Euro kosten (Amazon 25,50€).

Ein paar halbwegs interessante Angebote sind da vllt noch zu finden, aber für WoWler könnte es interessant sein.

Sind gute Angebote, aber ich stelle mir grad vor, die 30 Monate sind 2,5 Jahre, also ne menge zeit, da verführen einem die geringen monatlichen Zahlunen sehr!

Ich wär an dem Toshiba interessiert, leider gibts aber zu wenig Testberichte über ihn, und im Mediamarkt kann man nun wirklich keine Geräte vergleichen.

Also ich glaube ich lasse da die Finger von....

hab mir ne buffalo drive station mit 1TB geholt für 99€ hat zwar kein an/aus knopf und den ganzen schnick schnack nicht aber reicht mir. sie hatten noch eine von toshiba gleiche größer gleicher preis und für 12€ mehr ne wd my book aber mein gutschein ging nur über 100€

Da werden 2 Bosch Spülmaschinen angepriesen, google hilft mir nicht sonderlich - Kann hier zufällig jemand was zu sagen?
Bosch SGS 45N12EU
und
Bosch SGU 45N25EU

Gibts vielleicht grandios gute Alternativen in dieser Preisklasse?

Zitat Keda:
Der DLP-Beamer Optoma HD65 scheint auch ganz OK zu sein. Aber ich kenne mich nicht so aus,bzw. habe da auch nur einen englsichen Testbericht gesehen, wo er ganz gut wegkam. Hat da jemand Erfahrung oder eine Empfehlung?
Danke und Grüße
Keda

Ich habe mir vor einiger Zeit den Optoma HD X700 zugelegt und bin sehr zufrieden. Der HD 700X ist wesentlich günstiger als der HD65 und ich kann keinen markanten Unterschied feststellen. Der HD65 hat halt 300 Ansilumen mehr und einen Kontrast von 4000:1 statt 3000:1.
Das mehr an Kontrast bringt wahrscheinlich etwas, die höhere Helligkeit kann sich sogar nachteilig auswirken, da dann Schwarz nicht mehr so gut dargestellt werden kann.
Den Regenbogeneffekt kann man beim HD 700x erkennen, es stört aber meiner Meinung nach nicht. Als ich den Beamer neu hatte hab ich es zuerst gar nicht gesehen, als ich dann drauf geachtet habe hat es ein wenig gestört. Aber sobald man es wieder vergessen hat störts auch nicht mehr. ^^

Meiner Meinung nach kann man sich die ca. 120€ Mehrkosten sparen. Aber bei solchen Preisen lohnt es sich immer die Geräte in natura anzuschauen.

also mich stört es nicht, dass er kein hdmi 1.3a hat
ich kann ja auch meinen pc, oder blueray player den ton dekodieren lassen und über chinch oder coax an den receiver weiter geben, ob ich hinter dem schrank 1 kabel hab oder 2 oder 9 ist mir schnuppe, ist ja schließlch hinterm schrank

ansonsten ist das gerät natürlich verdammt geil

Weiß jemand obs den Toshiba 37RV555D bei denen gibt und wieviel er kostet?
Hätte der Panasonic 100Hz wär er perfekt für mich!

Avatar

Anonymer Benutzer

Ist denn niemandem aufgefallen, dass in dem Test der alte 1708 getestet wurde und nicht der 1709?

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Zitat Figo:
Hat jemand Erfahrung mit dem Panasonic LCD-Fernseher für 597 Euro??? Oder hat jemand einen Tipp für einen adäquaten Fernseher in dieser Preisklasse? (Sollte minimum 37" sein)
Schon mal vielen Dank!

Der Panasonic TH-42PX80 scheint in Tests und bei Benutzern sehr gut abzuschneiden.

Zitat bierbauchhase:
Da werden 2 Bosch Spülmaschinen angepriesen, google hilft mir nicht sonderlich - Kann hier zufällig jemand was zu sagen?
Bosch SGS 45N12EU
und
Bosch SGU 45N25EU

Gibts vielleicht grandios gute Alternativen in dieser Preisklasse?

Hab selber mal in einem Geschäft für Braune & Weiße Ware gearbeitet.
Saturn & Mediamarkt & teilweise auch Expert haben "spezielle" Sondermodelle.
Halt andere Artikelbezeichnung, somit fällt es dem Konsumenten schwerer Preise zu vergleichen. Hab mir die einzelnen Geräte jetzt nicht angeschaut, aber mit Bosch & Siemens kannste nicht viel falsch machen.
Einschub : BSH (Bosch-Siemens-Hausgeräte GmbH)
hoffe ich konnte etwas helfen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Bitcoin, was ist passiert ?2434
    2. Jago Ag Insolvent88
    3. Gewinne Reisen im Wert von 10.000€ - Schnapp dir das Golden Ticket! mydealz…562756
    4. S7 Edge Preis98

    Weitere Diskussionen