Medion Akoya E6424 für 450€

Hallo zusammen...

Wir suchen schon seid langem ein günstiges Notebook. Es soll ein wenig zum Surfen und Office Anwendungen genutzt werden.
Muss dazu sagen, das wir einen recht schnellen Rechner im Hause haben, wir den aber ungern anschalten, da er nicht im Wohnzimmer steht und wir zusätzlich zwei iPads haben die oft herhalten müssen. Zwischendurch fehlt uns aber ein Rechner/Notebook im Wohnzimmer. Jetzt die Frage, sollen wir zuschlagen.
Minus bei dem Notebook soll der Akku und die Grafik sein.
Akku ist nicht schlimm, da wir hinter dem Sofa eine Steckdose haben und gezockt wird auf dem Rechner.
Im Mai ist er für 599€ bei Aldi Nord gewesen. Jetzt kommt er als Tagesangebot bei uns im Aldi für 450€.
Hier der Link zum Notebook.

aldi.medion.com/md9…rd/

11 Kommentare

Halte nicht viel von dem Rechner (hab ne Bekannte, die den hat)

Ich bin bei sowas IMMER für nen guten Gebrauchten.

Lenovo X230, mit SSD nachrüsten = Billiger, besser, schneller, stabiler, robuster, einfach alles. Akkulaufzeit bei meinem Modell (auf Ausbalanciert und im Officebetrieb) gut und gerne 5 Stunden (erst heute ab 13:30 bis 19 Uhr, am Ende waren 15% übrig, Bildschirm war die ganze Zeit an, halbe Helligkeit).
Oder eben das Dell Modell, das praktisch ausm gleichen Jahr kommt und die gleiche Ausstattung hat, außerdem noch n paar Euro billiger ist.

Vorteil: Die Tastatur ist beim Lenovo auch um Klassen besser als beim Medion-Unfug.

edit: für den Preis ist ja auch sogar noch nen neuer Akku im Budget

Bearbeitet von: "ichpostenureinmal" 2. September

Absolut unzureichende Beschreibung der Anforderungen Bildschirmgrösse ? Qualität des Bildschirms ? Wenn etwas vernünftiges gewollt wird, dann muss es schon IPS sein.

Aber fürs Internetbereisen reicht schon so etwas : geizhals.de/hp-…=de, doppelt so günstig wie Aldi-Ding.

Eine SSD ist schon drin.

Hardware ist für den Preis doch Weltklasse.

Den E6414 habe ich selbst, IPS-Display ist klasse und Gehäuse geht auch durch.

Bearbeitet von: "fly" 2. September

fly

Hardware ist für den Preis doch Weltklasse. Den E6414 habe ich selbst, IPS-Display ist klasse und Gehäuse geht auch durch.



Wenigstens einer der mein Post auch gelesen und verstanden hat. Danke

fly

Hardware ist für den Preis doch Weltklasse. Den E6414 habe ich selbst, IPS-Display ist klasse und Gehäuse geht auch durch.



Verstanden hat?
Das Laptop ist zu gut deutsch kacke, der Preis ist auch nicht gut. Das Ding ist als mobiles Gerät (im Wohnzimmer, mal aufm Tisch, mal in der Schublade, mal aufm Schrank keine Ahnung) zu klobig. Und das Teil hat keine ordentliche (qualitativ hochwertige) Tastatur.

ichpostenureinmal

Halte nicht viel von dem Rechner (hab ne Bekannte, die den hat)

So ein gutes Display bekommst du für den Preis aber nirgends. Und wie soll dein X230 schneller sein? Der medion hat einen i5-6xxx...

Ich hatte ihn nur kurz in der Hand, den E6414, das Gehäuse um die Tastatur herum wirkte nicht besonders edel, der Ton war nichts besonderes, an die Tastatur erinnere ich mich nicht, aber klobig war der mal gar nicht, eher flach bzw ganz normal für 15".

edit: Ok, der X230 hat eine M-CPU (i3-3320M), die hätte wohl noch genug Dampf. Aber das Gerät ist doch mit 12,5" und WQHD überhaupt nicht vergleichbar.


Wenn ich den Medion mit der Acers und HPs der Preisklasse vergleiche, dann würde ich das gute IPS-Display im Medion mitnehmen. Das Design der Gehäuse finde ich bei den 300-400€ HPs/Acers aber auch ganz ok, die Tastaturen sind dann aber auch nix besonderes und es ist immer ein TN-Panel, auch bei FullHD.
Bearbeitet von: "fly" 2. September

ichpostenureinmal

Das Laptop ist zu gut deutsch kacke


Schreiben viele Testergebnisse aber was anderes.
ichpostenureinmal

der Preis ist auch nicht gut.


Verstehe ich nun wirklich nicht. Schick doch bitte mal ein Link von einer guten alternative?!?
Ein neues Gerät kann ich nun wirklich nicht mit gebrauchten aus Ebay vergleichen.
Wenn ich mir dann noch überlege, dass ich eine SSD und ein zusatz Akku kaufen soll, dann verstehe ich nicht wie
du mit 450€ hinkommen willst.
ichpostenureinmal

der Preis ist auch nicht gut. Das Ding ist als mobiles Gerät (im Wohnzimmer, mal aufm Tisch, mal in der Schublade, mal aufm Schrank keine Ahnung) zu klobig.


Wieso das? Ist doch ein 15 Zoll Gerät. Für "mal eben" auf dem Sofa etc. besitzen wir zwei IPads, was aber auch in meinem ersten Beitrag steht.
ichpostenureinmal

Und das Teil hat keine ordentliche (qualitativ hochwertige) Tastatur.


Was verstehst du unter "qualitativ hochwertig" ..... Sicherlich ist es nicht die beste Tastatur, aber bei 450€ muss man auch mal überlegen, wo man lieber Abstriche am Gerät machen möchte.

Zerpflücken ist immer leicht

Aber gut:
Testergebnisse hin oder her, ich hab das Teil im Einsatz gesehen und bin überhaupt nicht überzeugt. Wenn du hier nachfragst, dann wirst du PERSÖNLICHE Meinungen bekommen und keine Testergebnisse. Und wenn du auf diese keinen Wert legst, dann frag hier einfach nicht nach Oo.

Zum zweiten Punkt, oh doch, lieber ein gutes gebrauchtes (und von mir aus auch von Ebay), ist eigentlich wie mit Autos. Ich kann mit für 12.000 nen neuen Kleinwagen kaufen, oder nen richtiges Auto als zwei-jahres-Wagen...

Zusatzakku wäre noch dabei, nen X230 gibts für weniger als 300€, die Dell-Alternative gabs hier schon öfter als Deal für unter 200 (!), 256 GB SSD kostet heute 50-60 Euro, wir sind also noch weit unter dem Budget.

Zum zu klobig - hab es wie gesagt im Einsatz gesehen und die Besitzerin ist neidisch auf mein x230 t. Und danke, lesen kann ich, ich schreib auf dem x230 ne Masterarbeit, hab Linux, Windows drauf und lass ihn ordentlich rechnen und das 24 Stunden am Tag, keine Ahnung wo du "mal eben" her hast Oo.

Und unter qualitativ hochwertiger Tastatur verstehe ich die von den Lenovomodellen. Und ja, lieber ne gebrauchte gute Tastatur, und GERADE wenn ich nur Office-Arbeiten und Surfen will ist doch die Tastatur das einzige, was ne richtige Rolle spielt.

Keine Ahnung warum ich mich hier überhaupt noch melde. Aber frag nicht nach, wenn du keine Meinungen hören willst. Und scheiß nicht auf die Meinung von anderen, wenn sie dir nur helfen wollen. Schönen Tag noch, manomann...

450€ ist bei der Ausstattung richtig gut. Da muss man schon lange suchen um etwas Gleichwertiges zu finden.
Gibt auch keinen Grund es madig zu machen, zumal es in der c't recht wohlwollend getestet wurde.
Mit neuem BIOS soll die Akkulaufzeit sogar auf >8h steigen.

Aldi ist ja bei Rückgaben recht unproblematisch, so dass man auch einfach testen kann ob man sich an dem glänzenden Display, dem Lüfter o.a. stört.
Bräuchte ich aktuell ein Notebook, würde ich fragen, wo sich der Aldi befindet

Habe Laptop am 01.09.2016 bei Aldi für 450,- in Lutherstadt Eisleben bekommen. Sofort ausgepackt und probiert.
Das Ding ist spitze und funktioniert schnell und zuverlässig. Ich habe lange gesucht nach bestimmten Ausstattungsmerkmalen wie zb SSD Laufwerk, 1TB-Festplatte, I5 Prozessor Full-HD Display usw. Vergleichbare Rechner lagen bei ca 700,-€.
Für 450,-€ kann man da nichts falsch machen. Ja, der Akku könnte länger durchhalten, sollte aber nicht überbewertet werden. Akku lief bei mir über 3h und war noch nicht leer, obwohl ich noch keine Energieoptimierung eingestellt hatte.
Die Verarbeitung ist gut aber nicht marktführend. Von mir ... klare Kaufempfehlung für 450,-€, nicht aber für 700,-€.

Ich habe mir das Akoya E6424 am Samstag in Ahnatal (Aldi Nord) für 390,--€ gekauft. Laut der Aussage der Mitarbeiterin dort haben sie "eine Menge"? verschiedener Notebooks im Lager die weder ausgestellt noch ausgezeichnet sind. Ich schreibe das hier als Anregung einfach mal im lokalen Aldi Markt nachzufragen. Vielleicht habt Ihr ja auch Glück und könnt eventuell ein Schnäppchen machen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazon Tool - Preisalarm GESUCHT812
    2. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?56
    3. [Suche] guten Austauschakku fürs LG G4 (Anker Alternativen)33
    4. Seid wann müssen Kommentare freigeschaltet werden?1726

    Weitere Diskussionen