Mehrere China Bestellungen. Zollgefahr?

Hey,

ich will gerade mehrere Sachen von verschiedenen Händlern bei AliExpress bestellen. Der Warenwert der einzelnen Bestellungen/Sendungen liegt jeweils unter der magischen 25€ Grenze, aber insgesamt drüber..
Besteht hier Zollgefahr, falls die Sendungen gleichzeitig beim Zoll eintreffen ?

17 Kommentare

Hatte 3 Bestellungen und müsste 3 zum toll , weil die verkäufer den Preis nicht deklarierten .
Also wirst wohl sicher zum zoll müssen .

Ich hab dieses Jahr schon geschätzte 25 mal in China bestellt und musste nicht einmal zum Zoll. War auch alles unter der Freigrenze.
Die Frage ist nur, was passiert wenn mehrere Sendungen gleichzeitig eintreffen und die den Freibetrag insgesamt überschreiten?

Es gilt immer nur pro Sendung

Barbatus

Es gilt immer nur pro Sendung


Ok, danke

Barbatus

Es gilt immer nur pro Sendung


Aber nur bei verschiedenen Händlern. Zwei Tüten vom gleichen Händler werden addiert.

Barbatus

Es gilt immer nur pro Sendung



Jup, kann ich bestätigen. Wenn man eine Bestellung bei einem Händler aufsplittet um unter der magischen Grenze zu bleiben und die dann auch noch zeitgleich beim Zoll eintreffen, addiert der Zoll das. Ich habe von Bekannten auch schon gehört, dass die innerhalb einer Woche nachgefordert haben. Der Bekannte hatte aber nicht extra aufgesplittet, sondern ne Woche später noch was nachgeordert, das zum Zeitpunkt der ersten Bestellung nicht erhältlich war. Der Bekannte hat das erste Paket abgeholt (weil Zollwert nicht deklariert war) und als er drei Tage später auch das zweite Paket abholen wollte, hat man ihm erklärt, dass er ja erst die Woche davor vom gleichen Händler bestellt hätte und er mit der neuen Bestellung zusammen über der Grenze läge und deshalb Abgaben zu zahlen hätte. Man gehe davon aus, er hätte die Bestellungen nur gesplittet, um die Abgaben zu umgehen, was rechtswidrig sei. Man würde ihm sein zweites Paket erst aushändigen, wenn er die Abgaben bezahlen würde, die sich auf beide Bestellungen zusammen bezogen. Ob das so rechtens ist und auf was das genau beruht, weiß ich aus dem Kopf im Moment leider nicht. Er hat aber halt mal 5,05€ an Abgaben bezahlt, weil ihm das ganze hin und her einfach zu doof war.

FlatEric

unter der magischen 25€ Grenze



Just fyi: Die magische Grenze sind 22€ und nicht 25€ (und das inkl. VSK).

Siehe: Zoll online - "Alle Sendungen von Waren, deren Gesamtwert einen Betrag von 22 Euro nicht übersteigt sind einfuhrabgabenfrei. Das bedeutet sie unterliegen keinem Zoll und keiner Einfuhrumsatzsteuer."

Der Zoll toleriert bis zu 25-26 € als Freigrenze und mehrere Sendungen gleichzeitig werden addiert.

FlatEric

unter der magischen 25€ Grenze



Es werden aber erst dann Gebühren erhoben, wenn diese mindestens 5 Euro betragen. Also liegt die inoffizielle aber wirkliche Freigrenze etwas höher bei 2X,XX Euro...

Scripter

Es werden aber erst dann Gebühren erhoben, wenn diese mindestens 5 Euro betragen. Also liegt die inoffizielle aber wirkliche Freigrenze etwas höher bei 2X,XX Euro...


Richtig. Um genau zu sein sind wir dann bei 26,31 Euro (auf zwei Nachkommastellen abgerundet).
Wenn man das Limit ausschöpfen will, sollte man aber beachten, dass der Zoll den Tagesaktuellen (bei Abholung) Umrechnungskurs verwendet.

Danke für eure Hilfe. Ich hab jetzt bei verschiedenen Händlern die Sachen bestellt

Könntest auch auf einen anderen Namen bestellen.

Sollte neulich auch dort hinkommen, weil etwas nicht korrekt deklariert war. Der Wert der Ware hätte meine Reisekosten zum Zollamt überschritten, deshalb habe ich Annahme verweigert und dem Verkäufer geschrieben er soll den Betrag erstatten, hat ohne Probleme geklappt.

BarneyG

Richtig. Um genau zu sein sind wir dann bei 26,31 Euro (auf zwei Nachkommastellen abgerundet). Wenn man das Limit ausschöpfen will, sollte man aber beachten, dass der Zoll den Tagesaktuellen (bei Abholung) Umrechnungskurs verwendet.



Es sei denn du "bestellst und bezahlst" direkt in Euro, dann gilt dieser Wert.
(Ist nicht immer sinnvoll, außer man schwankt sehr nah an den 26,30€ und riskiert bei einer Umrechnung einen höheren Wert.)
Bei einer Bestellung in Dollar, Pfund, ... wird der Umrechnungskurs vom Zoll vom Tag der Bestellung herangezogen welcher meist etwas höher ist als der Yahoo-Währungsrechner oder ähnliche.

Wenn du beim richtigen China Mann bestellst deklariert er dir sowieso alles als Geschenk!

Bestelle ständig aus China sämtlichen Müll und hin und wieder was brauchbares.

Ich trau mich wetten in diesem Jahr alleine ca. 40-50 Sendungen.

Habe nie drauf geachtet wie hoch der Wert etc ist .

Hatte zum Teil oft über 40 € musste allerdings nie was zahlen und habe auch noch nie was vom Zollamt gehört.

Entweder ich habe Glück oder es liegt echt daran das schon außen dran schön groß: "Gift" drauf steht

Scripter

Es werden aber erst dann Gebühren erhoben, wenn diese mindestens 5 Euro betragen. Also liegt die inoffizielle aber wirkliche Freigrenze etwas höher bei 2X,XX Euro...


Falsch. Schon von 26,29 € wären 19% = 4,9951 was kaufmännisch gerundet schon 5,00 entspricht und somit abgabenpflichtig wäre. Also höchstens für 26,28 € bestellen!

Barbatus

Es gilt immer nur pro Sendung

Das stimmt nicht !

Wenn alle Sendungen (unglücklicherweise) ungefähr zeitgleich eintreffen und/oder evtl. sogar noch vom gleichen Händler sind, dann fassen die Jungs alles zusammen und erheben sehr wohl Zoll!



dayt

Könntest auch auf einen anderen Namen bestellen.

Sehr clever

Und wenn das Ding dann beim Zoll landet holst Du es mit WELCHEM Perso ab?




trashbin

Falsch. Schon von 26,29 € wären 19% = 4,9951 was kaufmännisch gerundet schon 5,00 entspricht und somit abgabenpflichtig wäre. Also höchstens für 26,28 € bestellen!


Endlich mal jemand der weiß wovon er redet
.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Willkommen zum neuen mydealz6842191
    2. Erfahrungen mit Handybude?1631
    3. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?66
    4. Defektes Macbook bei ebay Verkaufen | Wie in der Artikelbeschreibung schrei…1922

    Weitere Diskussionen