Mehrere konten für casback??

Hi
Hab schon die Suche benutzt. Aber leider nichts gefunden.
Immer wenn Cashback Aktionen sind füllt ihr eure Regale damit suf. Aber wie denn bitte genau ? Man kann ja nur einen bon pro Haushalt einlösen.
Das es irgendwas mit mehreren konten zu tun hat ist mir schon klar. Aber gibt es da bestimmte im Internet? Ich will ja nicht 10 haben wo ich pro Monat noch je konto 5 euro drsuf zshle.
Bin über jeden tipp dankbar auch gern per pn

Beliebteste Kommentare

Sei nicht so gierig.

24 Kommentare

Sei nicht so gierig.

Echt jetzt. Ein neuer Kandidat für die Asozialentruppe?

Bei Moneyou bekommst du ein Tagesgeld mit 5 verschiedenen IBAN (Unterkonten).
Bei Rabodirect 9 Unterkonten.
Norisbank oder eine andere hatte glaube ich mal bis zu 10, finde es aber nicht mehr.

Such einfach nach Tagesgeld mit Unterkonten.

Bearbeitet von: "notimportant" 8. September

pamkrger

Immer wenn Cashback Aktionen sind füllt ihr eure Regale damit suf.

Na klar.Gibt doch massenhaft Cashback Aktionen.Mußt ja nur mal in die Liste nachsehen, diese abarbeiten und schon hast Du ein volles Regal.

777

Echt jetzt. Ein neuer Kandidat für die Asozialentruppe?



Was hat das bitte mit asozial zu tun ???
Wir sind halt ein großer personenhaushalt mit nur einem verdiener.
Noch dazu am renovieren.
Da freut man sich natürlich wenn man jeden Cent sparen kann wo es geht.

pamkrger

Was hat das bitte mit asozial zu tun ???Wir sind halt ein großer personenhaushalt mit nur einem verdiener.Noch dazu am renovieren. Da freut man sich natürlich wenn man jeden Cent sparen kann wo es geht.



Tja, heute gilt man als asozial, wenn man Lücken findet um den milliardenschweren Unternehmen ein paar € abzuzocken, früher war das cool.

Mimimi, die armen Banken und multinationalen Konzernen darf man doch nicht betrügen, das dürfen die nur mit uns. Und dafür sind wir dir sogar noch dankbar.

Mach das mit den Unterkonten, ist mir auch neu aber klingt sehr interessant.
Bearbeitet von: "deletedUser178172" 8. September

777

Echt jetzt. Ein neuer Kandidat für die Asozialentruppe?


Renovier mal fleißig, dann hast Du gar keine Zeit mehr für solche fixen Ideen wie Cashback-Betrug (weder für das "Erfinden", noch für das Umsetzen).


Du selbst schreibst doch "Man kann ja nur einen bon pro Haushalt einlösen."
Das mehrfache Abgreifen grenzt dann wohl doch an asozial und Betrug?
Sparen bedeutet nicht Regeln überschreiten

Bearbeitet von: "ramtam" 8. September

ramtam

Du selbst schreibst doch "Man kann ja nur einen bon pro Haushalt einlösen."Das mehrfache Abgreifen grenzt dann wohl doch an asozial und Betrug? :{Sparen bedeutet nicht Regeln überschreiten



Genauso also wie die Hamster-Accounts bei OTTO, Callmobile-Bestellungen usw.
Damit wäre dann der Großteil der MyDealzer asozial.

notimportant

Damit wäre dann der Großteil der MyDealzer asozial.


Bei manchen hier scheint das tatsächlich so, ja.

notimportant

Damit wäre dann der Großteil der MyDealzer asozial.



Wenn du weißt, dass das hier zum guten Ton gehört, ist es eigentlich sinnlos das anzuprangern. Denn es wird bei denjenigen gar nicht ankommen...


Sollte ja auch moralisch vorwärts gehen und nicht stehen bleiben oder gar zurück.
Noch 'früherer' waren ganz andere Sachen auch noch "cool" worüber man heute entsetzt wäre.

Bearbeitet von: "777" 8. September

777

Sollte ja auch moralisch vorwärts gehen und nicht stehen bleiben oder gar zurück.Noch 'früherer' waren ganz andere Sachen auch noch "cool" worüber man heute entsetzt wäre.


Das gilt dann aber bitte für beide Seiten. Und ich denke es gibt da doch ein großes Ungleichgewicht zwischen den beiden und daher sind die juristischen Personen erst mal in der Pflicht ;-)

bartmz

Das gilt dann aber bitte für beide Seiten. Und ich denke es gibt da doch ein großes Ungleichgewicht zwischen den beiden und daher sind die juristischen Personen erst mal in der Pflicht ;-)



Erklär mal bitte. Ich verstehe es wirklich nicht.

Wo genau betrügt dich ein Konzern?

bartmz

Das gilt dann aber bitte für beide Seiten. Und ich denke es gibt da doch ein großes Ungleichgewicht zwischen den beiden und daher sind die juristischen Personen erst mal in der Pflicht ;-)



- Ohne Zusatzstoffe
- Ohne Geschmacksverstärker
- Ohne Glutamat
- Abbildung, die nicht im Produkt vorkommt
- Größere Packung, weniger Inhalt
- Lebensmittelskandale (Bio Produkte aus Italien)
- ...

Nennen wir es mal Täuschung. Willst du noch mehr?

Ermittler

- Ohne Zusatzstoffe- Ohne Geschmacksverstärker- Ohne Glutamat- Abbildung, die nicht im Produkt vorkommt- Größere Packung, weniger Inhalt- Lebensmittelskandale (Bio Produkte aus Italien)- ...Nennen wir es mal Täuschung. Willst du noch mehr?



Täuschung ist möglich, aber dann will man das Zeug doch nicht haben. Oder ist alles egal solange es umsonst ist?
Und dann darf ich doch von jemanden, der in der Lage ist 10 Konten zuverwalten, erwarten das er die Rückseite einer Verpackung lesen kann. Da stehen die Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker und natürlich das Gewicht oder Volumen drauf.

Man kann halt Grundsätzlich davon ausgehen das Unternehmen nur das anbieten was gekauft wird. Man muss halt nur bereit sein den Preis dafür zu zahlen.

JohnnyBonjourno

Erklär mal bitte. Ich verstehe es wirklich nicht. Wo genau betrügt dich ein Konzern?


Pferdefleisch... kann sich jeder noch erinnern. Und auch dir wird sicherlich die ein oder andere Sache noch einfallen. Aber man muss sich nicht an einzelnen Beispielen festhalten, sondern der "Betrug" bzw. das moralische Fehlverhalten liegt schon in der Natur eines Konzerns, dieser ist nämlich nur seinen Aktionären gegenüber verpflichtet (anders als natürliche Personen) und handelt auch entsprechend. Da spielt bspw. Umweltschutz keine Rolle, auch wenn man das uns vorgaukeln möchte. Usw. und sofort.

Und jetzt auf meine Aussage bezogen, wenn eine natürliche Person wie du und ich sich an Gesetze und Moral halten sollen, dann müssen das juristische Personen also die Konzerne auch.

Ich will es dir nicht diktieren, aber kannst ja selber entscheiden was schlimmer ist, Nestles Geschäft mit dem Wasser, Pharmakonzerne die bspw. Contergan verkauften oder pamkrger mit seinen 12,50€ die er zu Unrecht von Unilever abzockt.
Bearbeitet von: "deletedUser178172" 8. September

bartmz

Pferdefleisch... kann sich jeder noch erinnern. Und auch dir wird sicherlich die ein oder andere Sache noch einfallen.



Gerade bei dem Skandal waren die Unternehmen doch selbst die angeschmierten. Die Produzierenden Firmen haben ja kein Pferdefleisch geordert sonder ihnen wurde es untergejubelt. Und das auch nicht von der großen Wirtschaft sondern vom kleinen Mann der durch Caschback... ähm ich meine durch einen "Trick" das schnelle Geld witterte.

bartmz

Aber man muss sich nicht an einzelnen Beispielen festhalten, sondern der "Betrug" bzw. das moralische Fehlverhalten liegt schon in der Natur eines Konzerns, dieser ist nämlich nur seinen Aktionären gegenüber verpflichtet (anders als natürliche Personen) und handelt auch entsprechend. Da spielt bspw. Umweltschutz keine Rolle, auch wenn man das uns vorgaukeln möchte. Usw. und sofort.



Das stimmt aber so auch nicht wirklich. Die K+S hat zur zeit die Produktions stark reduziert, teilweise mit Kurzarbeit von über 1000 Mitarbeitern ( deren Geld von auf 90% Netto aufgestockt wird) weil sie Probleme mit der Einleitung von Salzwasser haben. Weisst so nen scheiss Umweltschutzthema.

Da hab ich jetzt als Aktionär nicht wirklich was von.

bartmz

Ich will es dir nicht diktieren, aber kannst ja selber entscheiden was schlimmer ist, Nestles Geschäft mit dem Wasser, Pharmakonzerne die bspw. Contergan verkauften oder pamkrger mit seinen 12,50€ die er zu Unrecht von Unilever abzockt.



Naja so betrachtet ist alles halb so wild, da keiner eine Atombombe geworfen hat.

JohnnyBonjourno

Gerade bei dem Skandal waren die Unternehmen doch selbst die angeschmierten. Die Produzierenden Firmen haben ja kein Pferdefleisch geordert sonder ihnen wurde es untergejubelt. Und das auch nicht von der großen Wirtschaft sondern vom kleinen Mann der durch Caschback... ähm ich meine durch einen "Trick" das schnelle Geld witterte.



Ja stimmt, ideal ist das Beispiel jetzt zufällig nicht. Aber dann kann man immer noch sagen, die Konzerne hätten ja schon die moralische Verpflichtung doch eigentlich mal zu prüfen was sie da eigentlich einkaufen und dann an den Kunden weitergeben.

bartmz

Das stimmt aber so auch nicht wirklich. Die K+S hat zur zeit die Produktions stark reduziert, teilweise mit Kurzarbeit von über 1000 Mitarbeitern ( deren Geld von auf 90% Netto aufgestockt wird) weil sie Probleme mit der Einleitung von Salzwasser haben. Weisst so nen scheiss Umweltschutzthema. Da hab ich jetzt als Aktionär nicht wirklich was von.



Also wenn man nach 20 Jahren geduldeter Umweltverschmutzung und Einsparung von hunderten Millionen €, dann mal nicht mehr ganz so viel Umwelt verschmutzen darf dann ist das doch eine gute Sache. Bezweifle ehrlich gesagt, dass sich K+S jetzt sogar noch als Umweltschützer aufspielt, aber der Unterschied ist sie dürfen es nicht mehr so wie sie wollen und nicht von sich aus teure Lösungen suchen um die Umwelt zu schützen. Umweltschutz bei Konzernen gibt es nur um dem Konsumenten ein Saubermann Image vorzutäuschen und somit letztendlich zur Sicherstellung der zukünftigen Umsatzerlöse.


bartmz

Naja so betrachtet ist alles halb so wild, da keiner eine Atombombe geworfen hat.


Genau, die ganzen Contergan Behinderten sollen sich mal nicht so haben. Aber ich bin mir auch fast sicher, dass die Verständnis für die Profitgier von damals hatten. Gibt ja schlimmeres.
Bearbeitet von: "deletedUser178172" 8. September

bartmz

Genau, die ganzen Contergan Behinderten sollen sich mal nicht so haben. Aber ich bin mir auch fast sicher, dass die Verständnis für die Profitgier von damals hatten. Gibt ja schlimmeres.



Du hast doch gesagt 12,50€ abzocken ist ok, wenn Nestle mit Wasser Geld macht. Falsche Daten beim Cashback anzugeben ist ganz super, weil es gibt ja Pharmakonzerne die ganz böse sind.

Das sind deine Worte nicht meine. Ich sag nur, das wenn man das von der Seite sieht, ist alles außer der Atombombe nicht so wild gewesen. Oder kennst du ein singuläres Ereignis was schlimmer war?

Meiner Meinung nach ist Nestles Wassergeschäft scheisse, Pharmakonzerne denen die Gesundheit der Patienten am Arsch vorbei geht scheisse, aber Leute die beim Cashback falsche Angaben machen genauso scheisse.

Man kann sich auch einfach mal anständig verhalten, dann hätte man schon viel getan um die Welt ein bisschen besser zumachen. Aber nein jeder muss sich wie die Axt im Walde benehmen. Es ist zum Kotzen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?66
    2. Welchen Router benötige ich für Zuhause Magenta M1010
    3. [Kaufberatung] Suche Smartphone max. 5 Zoll für 150 bis 200 Euro36
    4. Wer kennt sich aus ? KFZ Versicherungs und Fahrzeugwechsel ?! :)22

    Weitere Diskussionen