eingestellt am 7. Dez 2022
Moin Zusammen,

Ist die Mehrmals Benutzung von Neukunde Gutschein mit neue Registrierung und neu Email strafbar ?
Die Gutscheinbedienung sagte, dass es nur für Neukunde und ein Haushalt gültig ist.
Und in der Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Gutscheine, dürfen nicht von Neukunden eingelöst werden, die mit einem anderen bereits bestehenden Kunden oder einem ehemaligen Kunden in einem gemeinsamen Haushalt leben.

Was meinen Sie mit nicht dürfen? Ist strafbar oder wird der Gutschein nicht gültig?

Auf eure Antworten freu ich mich:)
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

16 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Strafgesetzbuch sagt nein.
    Avatar
    Autor*in
    Qelle ?
  2. Avatar
    Ist da jemandem heute irgendwie langweilig? Erst vorhin das gleiche Thema: mydealz.de/dis…297
  3. Avatar
    Strafbar nach dem Hamsterparagraphen
  4. Avatar
    Deine Grammatik ist strafbar
  5. Avatar
    Ja ist strafbar. Meistens gibt es allerdings nur eine Strafe auf Bewährung (solange du vorher noch nicht auffällig warst).
  6. Avatar
    Ja, es ist strafbar. Allein der Versuch ist es. Verjährung nach 5 Jahren.
  7. Avatar
    Gier frisst Hirn (wenn welches vorhanden ist)
  8. Avatar
    Der Text klingt nach Hellofresh, was ist vorgefallen? @dont_Care00 (bearbeitet)
    Avatar
    Die schicken mir mittlerweile schon Briefe, ganz dubios.
  9. Avatar
    Ich glaube Strafbar nicht aber die Firmen haben trotzdem Handhabe in ihrer eigenen Machart, bei einem meiner Accounts von Otto haben sie mir beispielsweise die Erstbestellung während dem Versand selbstständig ohne Infos retourniert (airtags waren das damals), das Geld behalten und gesagt ich solle einen Personalausweis schicken das meine Person verifiziert werden kann.
    Avatar
    „das Geld behalten“ - so muss das! Chapeau, Otto
Avatar
Top-Händler