Mehrwertsteuersenkung - von 19% auf 16% - vom 1. Juli - 31. Dez.

899
eingestellt am 3. Jun
Von 19% auf 16%
Vom 1. Juli - 31. Dezember

bzw ermäßigter von 7% auf 5%

Somit sollten einige Deals zustande kommen(party)

zeit.de/ges…ket

spiegel.de/con…8a6
Zusätzliche Info
bundesfinanzministerium.de/Con…v=8

Offizielles Beschlusspapier.
Ich war heute bei Höffner und da bekommt man bereits jetzt die Steuersenkung bei Aufträgen abgezogen
Hier die Details (gelten offline und online):
58600-LlIsW.jpg58600-ZNgY6.jpg
Sonstiges
Beste Kommentare
Die wahrscheinlichste Folge ist eher, dass die Preise für uns Verbraucher gleich bleiben und die Händler sich diese Senkung in die Tasche stecken
Die Abschaffung vom Soli wäre mir lieber gewesen...
Bearbeitet von: "Yaribari" 3. Jun
Zum Glück keine direkte Auto-Prämie für VW und Co.
Der Zentralrat der Kinderlosen und Singles ist empört.
899 Kommentare
2,5% auf Alles in Deutschland
Und 300€ pro Kindernase
Die wahrscheinlichste Folge ist eher, dass die Preise für uns Verbraucher gleich bleiben und die Händler sich diese Senkung in die Tasche stecken
Croshk03.06.2020 22:41

Die wahrscheinlichste Folge ist eher, dass die Preise für uns Verbraucher …Die wahrscheinlichste Folge ist eher, dass die Preise für uns Verbraucher gleich bleiben und die Händler sich diese Senkung in die Tasche stecken


Damit rechne ich allerdings auch
Mit einer inkludierten Preiserhöhung

War ja in den letzten Wochen schon zu beobachten (Lebensmittel)
Ohje, was wähl ich denn zukünftig dann bei Gamivo aus?
Davon wird der Endkunde leider nix haben, aber die Unternehmen können sich natürlich freuen
Die Abschaffung vom Soli wäre mir lieber gewesen...
Bearbeitet von: "Yaribari" 3. Jun
Zum Glück keine direkte Auto-Prämie für VW und Co.
Barney03.06.2020 22:42

Ohje, was wähl ich denn zukünftig dann bei Gamivo aus?


Urlaub geht auf den Nacken der Kinder
Erdnüsse für 26€ und den Wein gibt’s gratis dazu^^
Croshk03.06.2020 22:41

Die wahrscheinlichste Folge ist eher, dass die Preise für uns Verbraucher …Die wahrscheinlichste Folge ist eher, dass die Preise für uns Verbraucher gleich bleiben und die Händler sich diese Senkung in die Tasche stecken



Glaub ich nicht... viele Händler werden nicht drumherum kommen die Aktion zu nutzen Kunden zu locken...
MotherTrucker03.06.2020 22:45

Zum Glück keine direkte Auto-Prämie für VW und Co.



Bin auch erleichtert... aber da merkt man das es einen Wandel gibt. Das hat sich die CDU/CSU nicht mehr getraut hier Geld zu verbrennen.
Croshk03.06.2020 22:41

Die wahrscheinlichste Folge ist eher, dass die Preise für uns Verbraucher …Die wahrscheinlichste Folge ist eher, dass die Preise für uns Verbraucher gleich bleiben und die Händler sich diese Senkung in die Tasche stecken


aber sind nicht eigentlich auch die Händler diejenigen, denen damit geholfen werden soll durch die Krise zu kommen? Von mir aus können die Preise so bleiben bzw. die Händler sich das Geld in die Tasche stecken, wenn dadurch dann nicht jeder 2 Laden dicht machen muss
Bearbeitet von: "BonnerSC0104_" 3. Jun
Schade, dass es nicht als Deal eingestellt wurde, hab mich schon auf die Kommentare gefreut

Edit: Ach, da isser ja schon, der Deal: mydealz.de/dea…842
Bearbeitet von: "BriskFingaz" 3. Jun
Dodgerone03.06.2020 23:00

Bin auch erleichtert... aber da merkt man das es einen Wandel gibt. Das …Bin auch erleichtert... aber da merkt man das es einen Wandel gibt. Das hat sich die CDU/CSU nicht mehr getraut hier Geld zu verbrennen.


Ja, sie haben viel richtig gemacht oder einfach Angst vor den "langhaarigen" Friday-Kids

Die Groko hat eh so viel richtig gemacht in den letzten Jahren. Wer jetzt noch meckert, hat Politik nicht verstanden...

@BonnerSC0104_ solange "das Volk" die Kohle nicht direkt bei Amazon lässt, hast du vollkommen Recht.
Bearbeitet von: "MotherTrucker" 3. Jun
MotherTrucker03.06.2020 22:45

Zum Glück keine direkte Auto-Prämie für VW und Co.


Wäre ja noch schöner:
Der VW Verbrecherverein hat in den USA bisher ca. 30.000.000.000€ an Strafen, Vergleiche und Schadensersatz gelöhnt. Und es geht noch weiter. Weitere 11.000.000.000€ drohen. Bei uns müssen sich die Leute für den Schadensersatz durch die politisch motivierte Justiz kämpfen.(poo)
Bearbeitet von: "bubblebraker" 13. Jun
MotherTrucker03.06.2020 22:45

Zum Glück keine direkte Auto-Prämie für VW und Co.


Wär ja noch schöner: der Laden verdient Milliarden, bescheißt, Lügt frech und damit der Verbraucher sein Recht bekommt, muss er bis zum BGH klagen (Diesel Skandal) und erwartet noch am Ende vom Gesetzgeber gefördert/belohnt zu werden.

Ein Auto aus dem VW Konzern kommt mir niemals ins Haus. Nicht mal geschenkt.
Bearbeitet von: "Jimmy_Bondi" 3. Jun
BonnerSC0104_03.06.2020 23:03

aber sind nicht eigentlich auch die Händler diejenigen, denen damit …aber sind nicht eigentlich auch die Händler diejenigen, denen damit geholfen werden soll durch die Krise zu kommen? Von mir aus können die Preise so bleiben bzw. die Händler sich das Geld in die Tasche stecken, wenn dadurch dann nicht jeder 2 Laden dicht machen muss


Kann man so oder so sehen. Die Mwst Senkung kann auch als Konsumanreiz für den Verbraucher angesehen werden und damit Umsatzsteigerungen für die Unternehmen.
Dodgerone03.06.2020 23:00

Glaub ich nicht... viele Händler werden nicht drumherum kommen die Aktion …Glaub ich nicht... viele Händler werden nicht drumherum kommen die Aktion zu nutzen Kunden zu locken...


Hm glaube kaum, dass der Kiosk um die Ecke mir den Schokoriegel statt für 1€ dann für ~97 Cent verkauft. Gleiches gilt vermutlich auch für die Supermärkte würd ich jetzt spontan so einschätzen.
Der Zentralrat der Kinderlosen und Singles ist empört.
BonnerSC0104_03.06.2020 23:03

aber sind nicht eigentlich auch die Händler diejenigen, denen damit …aber sind nicht eigentlich auch die Händler diejenigen, denen damit geholfen werden soll durch die Krise zu kommen? Von mir aus können die Preise so bleiben bzw. die Händler sich das Geld in die Tasche stecken, wenn dadurch dann nicht jeder 2 Laden dicht machen muss



Nein, der Konsum soll durch die Steuersenkung angekurbelt werden (ob es wirkt, wird sich zeigen), damit die Läden nicht dicht machen.

Wenn die Preise am Ende gleich bleiben, trotz Steuersenkung, ist das in meinen Augen Betrug. Dann können mir genau diese Läden, die das abziehen, gerne pleite gehen.

Und mehr Konsum gibts damit auch nicht.
Bearbeitet von: "Jimmy_Bondi" 3. Jun
Jimmy_Bondi03.06.2020 23:11

Nein, der Konsum soll durch die Steuersenkung angekurbelt werden (ob es …Nein, der Konsum soll durch die Steuersenkung angekurbelt werden (ob es wirkt, wird sich zeigen), damit die Läden nicht dicht machen. Wenn die Preise am Ende gleich bleiben, trotz Steuersenkung, ist das in meinen Augen Betrug. Dann können mir genau diese Läden, die das abziehen, gerne pleite gehen.Und mehr Konsum gibts damit auch nicht.


Seh ich genauso. Meiner Ansicht nach hätte der Verbraucher (und als Folge auch die Inhaber) mehr davon, wenn jeder Verzehrgutscheine oder ähnliches bekommen hätte.
MotherTrucker03.06.2020 23:08

Ja, sie haben viel richtig gemacht oder einfach Angst vor den …Ja, sie haben viel richtig gemacht oder einfach Angst vor den "langhaarigen" Friday-Kids Die Groko hat eh so viel richtig gemacht in den letzten Jahren. Wer jetzt noch meckert, hat Politik nicht verstanden...



Hehe... naja in einigen Bereichen fehlt mir viel (Bildung!)... aber insgesamt kann man auch nicht meckern. Viele Länder haben grössere Probleme.
Eden260V03.06.2020 23:10

Der Zentralrat der Kinderlosen und Singles ist empört.



Zu unrecht. Ihr lebt doch schon auf Kosten der Kinder...
Sogar auf Tiernahrung!
Insbesondere die MwSt. Senkung ist ordnungspolitischer Unsinn, ohne Konzept, falscher Zeitpunkt, auch wenn die Inflation grade nicht so hoch ist...
Irgendwie ärgert mich dieses Paket, auch wenn da echt gute Ideen drin sind. Es wird leider nur denen nachhaltig zu Gute kommen, die ohnehin Kapital besitzen...
Ranodrol03.06.2020 23:10

Hm glaube kaum, dass der Kiosk um die Ecke mir den Schokoriegel statt für …Hm glaube kaum, dass der Kiosk um die Ecke mir den Schokoriegel statt für 1€ dann für ~97 Cent verkauft. Gleiches gilt vermutlich auch für die Supermärkte würd ich jetzt spontan so einschätzen.



Die meisten Nahrungsmittel haben einen Steuersatz von 7%.

Das Ganze zielt also eher auf Konsum ab (z.b. Elektronikkauf)
Ich wäre auch eher fürs Helikoptergeld für alle, in welcher Form und Höhe auch immer, gewesen.
Gegebenenfalls auch lokal gebunden, um die Geschäfte vor Ort zu unterstützen. Da wäre es vermutlich aber auch an der Umsetzung gescheitert.
Hey ja alles für die Wirtschaft, Her mit dem Geld die Daxreally geht weiter, immer weiter, drucken wir das Geld, konsumieren wie die Verrückten, Schenken Geld nach Italien und Co, Staatsverschuldung nimmt mal wieder massiv an Fahrt auf...

Und die Rüstungsindustrie erhält auch noch weitere Milliarden Man möchte meinen Corona ist das beste was passieren konnte, einfach nur die Hand aufhalten
Bearbeitet von: "RoteRose" 3. Jun
BriskFingaz03.06.2020 23:05

Schade, dass es nicht als Deal eingestellt wurde, hab mich schon auf die …Schade, dass es nicht als Deal eingestellt wurde, hab mich schon auf die Kommentare gefreut Edit: Ach, da isser ja schon, der Deal: https://www.mydealz.de/deals/groko-konjunkturpaket-senkt-mehrwertsteuer-auf-16-1597842


Hatte es auch eigentlich erst vor um es einfach aufmerksamer zu machen
- da es jedoch noch keine Deals diesbezüglich gibt sieht’s schlecht aus
Jimmy_Bondi03.06.2020 23:23

Die meisten Nahrungsmittel haben einen Steuersatz von 7%.Das Ganze zielt …Die meisten Nahrungsmittel haben einen Steuersatz von 7%.Das Ganze zielt also eher auf Konsum ab (z.b. Elektronikkauf)


eigentlich zieht es doch auf die KFZ Branche ab oder nicht? Bei nem Neuwagen fallen die 3% ja schon mehr ins Gewicht. und das kommt unabhängig davon ob Verbrenner oder Elektro
Und theoretisch die Baubranche. Da aber auf weniger als ein halbes Jahr begrenzt, auch wiederum eher nicht.
MotherTrucker03.06.2020 22:45

Zum Glück keine direkte Auto-Prämie für VW und Co.



Es soll doch einen Zuschuss von 6k für Elektrofahrzeuge (Hybrid Plugin wird vermutlich reichen) geben? In Anbetracht des e-Golfs und des ID.3 wird VW vermutlich daran extrem profitieren.
Erstmal alle Abos, welche die Senkung nicht weitergeben, wegen versteckter Preiserhöhung kündigen.
fl003.06.2020 23:50

Erstmal alle Abos, welche die Senkung nicht weitergeben, wegen versteckter …Erstmal alle Abos, welche die Senkung nicht weitergeben, wegen versteckter Preiserhöhung kündigen.


Wie sieht das mit außerordentlichem Kündigungsrecht bei längeren Verträgen aus?
RoteRose03.06.2020 23:32

Hey ja alles für die Wirtschaft, Her mit dem Geld die Daxreally geht …Hey ja alles für die Wirtschaft, Her mit dem Geld die Daxreally geht weiter, immer weiter, drucken wir das Geld, konsumieren wie die Verrückten, Schenken Geld nach Italien und Co, Staatsverschuldung nimmt mal wieder massiv an Fahrt auf...Und die Rüstungsindustrie erhält auch noch weitere Milliarden Man möchte meinen Corona ist das beste was passieren konnte, einfach nur die Hand aufhalten


Wenn mal alles so einfach wäre
Bei maximal 2,5 Prozent theoretischer Ersparnis ist's fast egal, ob das in den Taschen der Anbieter bleibt oder erstmal beim Verbraucher. Auf keinen Fall aber wird das die Konsumneigung erhöhen. Niemand gibt einen Tausender von der hohen Kante jetzt aus, nur weil er bislang 1025 Euro für dieselbe Ware hätte bezahlen müssen. Und bei den alltäglichen Waren und erst recht bei Lebensmitteln sind die Preis überwiegend an 9c und 99c angelehnt. Erst bei 4 Euro könnte man durch die Steuersenkung von 3,99€ auf 3,89€ gehen, bei Lebensmitteln sogar erst ab 5€ Stückpreis. Das macht doch niemand und es interessiert auch niemanden.

Mehrwertsteuer vorübergehend halbieren hätte man machen können. Oder eben tatsächlich pro Kopf oder pro Haushalt Einkaufsgutscheine verteilen. Das würde tatsächlich zusätzlichen Umsatz bringen. Viele verkonsumieren sowieso alles Hereinkommende und bei den anderen führt eine vorübergehende Mehreinnahme auch nicht unbedingt zu einer entsprechend erhöhten Sparquote. Aber so ist das nun wirklich Quatsch. Schadet zwar niemandem, aber bringt auch praktisch nichts.

Da ist's schon fast Glück, daß Verbraucherpreise nicht einzeln hinsichtlich der enthaltenen Umsatzsteuer ausgewiesen werden. Da würden alle Läden und Supermärkte nun kotzen, wenn sie neben der nun aufgezwungenen Preisabwägung alle, alle Preisauszeichnungen neu erstellen müssten. <-;<

Dodgerone03.06.2020 23:17

Zu unrecht. Ihr lebt doch schon auf Kosten der Kinder...


Solange die Kinder Kinder sind, leben die Kinder ja erstmal auf Kosten von Eltern und Gesellschaft. Erst, wenn sie später ordentliche Steuern und Sozialabgaben zahlen, dann erst finanzieren sie andere. Dafür müssen sie natürlich erstmal geboren, großgeworden und befähigt worden sein. (-;=
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 4. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler