(Meine) Lebensmittel Deals mehr Infos zum NUTRI Score + NOVA Score und Co.

39
eingestellt am 27. Feb 2021
Ab sofort möchte ich unter jeden meiner Lebensmittel Deals den Nurti und Nova Score einfügen und co. Dieser Thread dient dazu das ihr mehr darüber erfahren könnt, was das eigentlich ist. Mich würde es auch freuen wenn andere Leute aus dem Lebensmittel Bereich mitmachen würden.

Ihr wisst Bescheid.
@RuS_Professor , @Edvin.Kopic , @netjunkie2k , @Dawido , @no-win , @M.a.n.u.e.l2236 , @collector und @TheNittyGritty

Der Nutri Score hilft z.b. bei einem Joghurt den mit den besten Nährwerten zu finden. Ihr dürft dabei, aber nicht Pizza mit einem Joghurt vergleichen, das macht keinen Sinn.

1760935.jpg
Hier nochmal ein gutes und kurzes Video, wo es gut erklärt wird:




Der Nova Score beschäftigt sich damit wie hoch die Lebensmittel verarbeitet sind.

1760935.jpg
Es gibt wie beim Nutri Score ein Ampel System mit 4 unter Teilungen.

1. Gruppe Unverarbeitete oder minimal verarbeitete Lebensmittel

Unverarbeitete (oder natürliche) Lebensmittel sind essbare Teile von Pflanzen (Samen, Früchte, Blätter, Stängel, Wurzeln) oder von Tieren (Muskeln, Innereien, Eier, Milch) sowie Pilze, Algen und Wasser nach der Entnahme aus der Natur.

Minimal verarbeitete Lebensmittel sind natürliche Lebensmittel, die durch Verfahren verändert werden, die das Entfernen ungenießbarer oder unerwünschter Teile, Trocknen, Zerkleinern, Mahlen, Aufteilen, Filtern, Rösten, Kochen, alkoholfreie Gärung, Pasteurisieren, Kühlen, Gefrieren, Einlegen in Behälter und Vakuumverpackung umfassen. Diese Verfahren sind darauf ausgelegt, natürliche Lebensmittel zu konservieren, lagerfähig zu machen, sie sicher oder genießbar zu halten oder sie angenehmer zu verzehren. Viele unverarbeitete oder minimal verarbeitete Lebensmittel werden zu Hause oder in der Restaurantküche in Kombination mit verarbeiteten Küchenzutaten wie Speisen oder Mahlzeiten zubereitet und gekocht.

2. Gruppe Verarbeitete Küchenzutaten

Verarbeitete Küchenzutaten wie Öle, Butter, Zucker und Salz sind Stoffe, die aus Lebensmitteln der 1. Gruppe oder der Natur durch Verfahren wie Pressen, Raffinieren, Zerkleinern, Mahlen und Trocknen gewonnen werden. Ziel dieser Prozesse ist es, langlebige Produkte herzustellen, die sich für den Einsatz in der Haus- und Restaurantküche zur Zubereitung, Würzung und Verarbeitung von Lebensmitteln der Gruppe 1 eignen, und mit ihnen vielfältige und genussvolle selbstgemachte Gerichte und Mahlzeiten wie Eintöpfe, Suppen und Brühen, Salate, Brote, Konserven, Getränke und Desserts herzustellen. Diese sind nicht für den Selbstverzehr bestimmt und werden normalerweise in Kombination mit Lebensmitteln der Gruppe 1 verwendet, um frisch zubereitete Getränke, Gerichte und Mahlzeiten herzustellen.

3. Gruppe Verarbeitete Lebensmittel

Verarbeitete Lebensmittel, wie z.B. Gemüse in Gläsern, Fischkonserven, Früchte in Sirup, Käse und frisch gebackenes Brot, werden im Wesentlichen durch Zugabe von Salz, Öl, Zucker oder anderen Stoffen der 2. Gruppe zu Lebensmitteln der 1. Gruppe hergestellt.

Die Prozesse umfassen verschiedene Konservierungs- oder Garverfahren und bei Brot und Käse die alkoholfreie Gärung. Die meisten verarbeiteten Lebensmittel haben zwei oder drei Zutaten und sind als geänderte Variationen von Lebensmitteln der Gruppe 1 erkennbar. Sie sind allein oder in Kombination mit anderen Lebensmitteln essbar. Der Sinn der Verarbeitung ist es, die Haltbarkeit von Lebensmitteln der Gruppe 1 zu erhöhen oder ihre sensorischen Eigenschaften zu verändern oder zu verbessern.

4. Gruppe Sehr hoch verarbeitete Lebensmittel

Hochverarbeitete Lebensmittel, wie Erfrischungsgetränke, süße oder herzhafte verpackte Knabbereien, zusammengesetzte Fleischprodukte und vorgefertigte Tiefkühlgerichte, sind keine geänderten Lebensmittel, sondern Rezepturen, die größtenteils oder vollständig aus Inhaltsstoffen von Lebensmitteln und Zusatzstoffen hergestellt werden, mit wenig oder gar keinen unbehandelteten Lebensmitteln der Gruppe 1.

Zu den Inhaltsstoffen dieser Rezepturen gehören in der Regel solche, die auch in verarbeiteten Lebensmitteln verwendet werden, wie Zucker, Öle, Fette oder Salz. Zu den hochverarbeiteten Produkten gehören aber auch andere Energie- und Nährstoffquellen, die normalerweise nicht in Küchenzubereitungen verwendet werden. Einige davon werden direkt aus Lebensmitteln wie Kasein, Laktose, Molke und Gluten gewonnen.

Viele davon stammen aus der Weiterverarbeitung von Lebensmittelbestandteilen, wie hydrierte oder umgeesterte Öle, hydrolysierte Proteine, Sojaproteinisolat, Maltodextrin, Invertzucker und Maissirup mit hohem Fruktosegehalt.

Zusatzstoffe in hochverarbeiteten Lebensmitteln umfassen einige, die auch in verarbeiteten Lebensmitteln verwendet werden, wie Konservierungsmittel, Antioxidantien und Stabilisatoren. Zu den Zusatzstoffklassen, die nur in hochverarbeiteten Produkten zu finden sind, gehören solche, die verwendet werden, um die sensorischen Eigenschaften von Lebensmitteln nachzuahmen oder zu verbessern oder ungenießbare Eigenschaften des Endprodukts zu verschleieren. Zu diesen Zusatzstoffen gehören Farbstoffe und andere Farben, Farbstabilisatoren, Aromen, Geschmacksverstärker, zuckerfreie Süßstoffe und Verarbeitungshilfsmittel wie Karbonisier-, Festigungs-, Füll- und Antiquellmittel, Entschäumer, Antiback- und Glasurmittel, Emulgatoren, Sequestriermittel und Feuchthaltemittel.

Eine Vielzahl von Prozessabläufen wird verwendet, um die meist vielen Inhaltsstoffe zu kombinieren und um das Endprodukt (daher „hochverarbeitet”) herzustellen. Die Prozesse umfassen mehrere ohne haushaltsübliche Entsprechungen, wie Hydrierung und Hydrolyse, Extrusion und Formgebung sowie die Vorverarbeitung zum Frittieren.

Der Hauptzweck der Hochverarbeitung besteht darin, markengebundene, praktische (langlebig, konsumfertige), attraktive (hoch-schmackhafte) und hochprofitable (kostengünstige Zutaten) Lebensmittel herzustellen, die alle anderen Lebensmittelgruppen ersetzen sollen. Hochverarbeitete Lebensmittel sind in der Regel attraktiv verpackt und werden intensiv vermarktet.

Außerdem gibt es noch den Eco Score. Zu dem gibt es, aber noch nicht so viele Infos. Dieser soll dazu dienen wie groß der Ökologische Fußabdruck eines Produktes ist. Auch hier ein Ampel System.

1760935.jpg
Es gibt auch noch diese 3 Symbole:

1760935.jpg
Hier die Bedeutung:

1760935.jpg
1760935.jpg
1760935.jpg

Hier einmal 2 Beispiele:

1760935.jpg
Der Nutri Score sagt E also sehr schlechte Nährwerte. Der Nova Score sagt 4 also ein Hoch verabeites Lebensmittel. Eco Score 4 zeigt außerdem noch das, das Lebensmittel nicht die beste Klima bilanz hat. Außerdem ist es nicht Vegan oder Vegetarisch und enthält Palmöl.

1760935.jpg
Ein ganz anderes Beispiel ist die Buttermilch. Nutri Score A heißt die Nährwerte sind gut. Nova Score 1 das heißt das Produkt ist so gut wie nicht verarbeitet. Es enthält kein Palmöl und ist Vegetarisch, aber nicht Vegan.

Ich benutze die Apps:
1760935.jpg
1760935.jpg
Es gibt, aber auch noch weitere:
1760935.jpg
Quellen:

Open Food Facts App ( play.google.com/store/apps/details?id=org.openfoodfacts.scanner )

bmel.de/SharedDocs/Videos/DE/Ernaehrung/nutri-score-erklaerfilm-ut.html

bmel.de/SharedDocs/Videos/DE/Ernaehrung/nutri-score-erklaerfilm-ut.html

de.openfoodfacts.org/nova

foodaktuell.ch/2021/02/10/kommt-nach-dem-nutri-score-der-eco-score/
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
39 Kommentare
Dein Kommentar