Meinung zu Aldi Medion PC

Kommende Woche gut es bei Aldi Nord einen Medion Akoya pc

MEDION® AKOYA® P5320 E (MD 8875)

Intel® Core™ i5-6400 Prozessor; Windows 10 Home; NVIDIA® GeForce® GTX 750 Ti Grafik; 128 GB SSD; 2 TB Festplatte & 8 GB Arbeitsspeicher



m.aldi-nord.de/ang…09/?

Ich habe leider nicht so viel Ahnung von der Materie. Kann mir einer sagen, ob der Preis dafür angemessen ist? Ich denke ein Riesen Schnäppchen wird es nicht sein.

Danke euch :-)

15 Kommentare

Meine Erfahrungen mit eigenen und Aldi-Rechnern in der Umgebung sind, dass es meist brauchbare Hardware zum guten Preis ist. Allerdings sind es oftmals auch spezielle Komponenten, teils mit speziellem Fornfaktor, so dass ein Aufrüsten zu Problemen führen kann.
Sofern du den Rechner nur benutzen und nicht daran schrauben willst, geht es meistens gut.

jap der Meinung kann ich zu 100% zustimmen.
Habe die Teile mal spaßeshalber bei Alternate zusammengepackt, als günstigste Konfiguration die ich finden konnte und komme auf 723 Euro

Für was benötigst du ihn? Games oder Office?

Verfasser

g0rnix

Für was benötigst du ihn? Games oder Office?



Nur Office. Dafür sollte er doch reichen oder

für office ist der etwas zu gut. da brauchst du die Grafikkarte (Nvidia GeForce GTX 750 Ti) nicht. die ist alleine 100€ wert. dann kauf dir lieber einen günstigeren

Nur für Office würde ich mir den nie anschaffen, eher eine der folgenden Konfigurationen:

Der ideale Office PC

g0rnix

Für was benötigst du ihn? Games oder Office?


Also für Office ist der wirklich überdimensioniert. Da würde ich eher nach einem Mini PC ala Intel NUC schauen.

Das ist auf jeden Fall ein preiswertes System im eigentlichen Sinn (das System ist seinen Preis wert) und für den Kurs sogar recht ordentlich ausgestattet.

Für einfaches Office und Internet allerdings wie von meinen Vorrednern beschrieben, eigentlich zu gut.

Einen einfachen (ordentlichen) Office PC gibt es günstigere Kompositionen.

Allerdings bin ich der Meinung, dass man den geplanten Anwendungszweck nicht zu eng definieren sollte. Vielleicht kommt ja doch mal ein wenig Bildbearbeitung und Gaming hinzu. Dafür sollte man schon ein wenig Reserve einplanen.

da ja eventuell nach einem anderen office geschaut wird.

Bei ebay bietet Medion im /medionShop B Ware meistens
•Rückläufer
•100€ günstiger und 1 Jahr Garantie (ansonsten 2 od 3)

Die Kiste bietet wohl als Skylake-Komplettrechner vor Ort die Beste Preis/Leistung. Die 750 Ti reicht auch für 1080p außer man ist Hardcore Zocker. Dazu 3 Jahre Garantie, SSD und Win.

Problemzone sind aber ganz klar der vermutlich fehlende DDR4 RAM Support, mit dem Netzteil kann man eher nur bis zu einer GTX 960 aufrüsten (fehlende PCI-E Stromanschlüsse, NT-Leistung). Maximal eine kompakte 970 GTX. Also sollte man das NT dann auch tauschen.

Insgesamt halte ich die Zusammenstellung als Komplettsystem dennoch für gelungen und ausgewogen, maximal eine GTX 960 oder GTX950 wäre so einem Angebot zu erwarten gewesen.
Dass nur DDR3 zum Einsatz kommt war hervorsehbar, bzw bieten nicht allzu hochgetaktete Standard DDR4 (2133er) Module mit höheren Latenen gegenüber DDR1600 CL9 kaum Vorteile bzw sind sogar teilweise langsamer.
Richtig leistungsmäßige Vorteile gibts erst ab DDR4 3000/3200, aber dazu wäre so oder so eine bessere Platine notwendig die schnelleren RAM als DDR4 2133er erlaubt. Von daher passt es schon.

habe einen alten AMD Phenom3-PC, den ich irgendwann mal austauschen will. Allerdings möchte ich neben Office auch Photoshop & Co machen und überlege, künftig einen 4k-Bildschirm anzuschaffen (zZt ein 26" HD + 19").
Unterstützt der Medion 4k mit 60Hz? Ich will eigentlich nicht wirklich spielen und die ganzen Benchmarks für Spiele sagen mir daher nicht wirklich was.

Könnt ihr mir etwas dazu sagen?

meandme

habe einen alten AMD Phenom3-PC, den ich irgendwann mal austauschen will. Allerdings möchte ich neben Office auch Photoshop & Co machen und überlege, künftig einen 4k-Bildschirm anzuschaffen (zZt ein 26" HD + 19"). Unterstützt der Medion 4k mit 60Hz? Ich will eigentlich nicht wirklich spielen und die ganzen Benchmarks für Spiele sagen mir daher nicht wirklich was. Könnt ihr mir etwas dazu sagen?


Habe selbst etwas dazu gefunden:

"Für 4K-Displays und VR-Brillen ist die Karte bei Weitem zu schlapp. Leider besitzt sie auch keinen DisplayPort, sondern bloß HDMI 1.4, weshalb man viele 4K-/UHD-Displays bloß im 24- oder 30-Hz-Modus nutzen kann. Nach einem Treiber-Update versorgte die GeForce-Karte zwar auch einige UHD-Display per HDMI mit 60 Hz, aber das klappt vermutlich nicht mit allen Monitoren.

4K-Videos im HEVC-/H.265-Format verdaut die GTX 750 Ti nicht gut; unser Testvideo ruckelte. Das ist ärgerlich, weil kommende 4K-Streaming-Angebote vermutlich auf HEVC setzen werden."
Quelle: heise.de/ct/…tml

Verfasser

Danke an die hier kommentiert haben für die Hilfe

Reicht der Rechner für CS GO / h1Z1/ LOL?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Iphone 7 Handyhüllen aus China55
    2. Commerzbank akzeptiert Kündigung per E-Mail nicht1929
    3. Verschenke Allyouneedfresh und Lieferando GS46
    4. Commerzbank Konto schließen1416

    Weitere Diskussionen