Gruppen

    Microsoft Surface Pro 4 für 929€ - 12,3" Windows Tablet mit 2736 x 1824 Pixel Display, Core i5-6300U, 128 GB SSD und 4 GB Ram inkl Office 365 *UPDATE*

    Redaktion
    Update 2

    Bei Cyberport gibt es das Surface Pro 4 jetzt für 929€:


    Update 1

    Search85 hat bemerkt, dass Cyberport das Gerät nun wieder zu dem Preis verkauft, diesmal bei eBay:


    manolito hat auf den heutigen Cybersale von Cyberport hingewiesen, der für alle interessant ist, die derzeit auf der Suche nach dem neuen Surface Pro 4 sind:


    Der Aufpreis für die 256GB SSD und 8GB Ram liegt bei fast 400€, was sich daher wohl kaum zum aktuellen Zeitpunkt lohnt. Wer zusätzlich noch Speicherplatz benötigt, kann für ein kleines “Datengrab” eine 128GB microSDXC Karte einschieben (auch wenn Microsoft nur 64GB angibt). Beim Angebot von Cyberport liegt zusätzlich eine Lizenz für Office 365 Personal dabei.


    Bei Amazon gibt es mittlerweile schon 3,5 Sterne von 60 Rezensenten. Leider spalten sich die Benutzer in zwei Lager: eine Hälfte die das Gerät wahnsinnig gut findet und die andere Hälfte die es als Kernschrott bezeichnet. Um diplomatisch an die Sache heranzugehen versuche ich mal von beiden Seiten die Pro und Contra-Argumente herauszuarbeiten:


    • 1 Stern: Display fällt ständig aus, Gerät muss resettet werden, Akkulaufzeit nie über 5 Stunden, extrem viele Softwareprobleme (die die Benutzung unmöglich machen)
    • 5 Stern: Eierlegende Wollmilchsau, zwischen 3 und 10 Stunden Akkulaufzeit ist alles dabei (Word/PDF > Surfen > Streamen > Videos gucken), nach sehr vielen Updates problemlose Benutzung, sehr guter Bildschirm, kann etwas warm werden

    Da ich nun nicht einschätzen kann, ob die einen Bewerter recht haben, bzw die anderen Microsoft bashen, da die meisten Rezensionen aus dem gleichen Zeitraum sind oder ob die negativen Bewerter wirklich alle Updates durchlaufen lassen haben, sollten wir noch einen Blick auf die Testberichte werfen:


    Aus 13 Testberichten gibt es die Note 2,0. Hier sind die Hauptkritikpunkte der happige Preis für die oberen Hardwareausstattungen und laut Computerbild eine Akkulaufzeit von 6 Stunden. Die Stiftung Warentest kritisiert, dass nur eine Schnellstartanleitung beigelegt ist, vergibt aber auch eine gute 2,2. Im ausführlichen Test von Notebookcheck zeigt sich, dass sich seit Mitte November viel getan hat und nach diversen Firmware und Windows 10 Updates die Akkulaufzeit Idle von knapp 6 Stunden auf 15 Stunden verbesser wurde. Beim Surfen über WLAN mit 60% Helligkeit sind immerhin noch 7 Stunden möglich.


    Scheinbar hatten die ersten User wirklich Pech und Microsoft hat erst mit Updates und Firmwareupdates nachgearbeitet. Wer jetzt bei Cyberport zugreifen sollte, hat immerhin noch die Wahl das Gerät zurückzuschicken, wenn es nach den Updates nicht die gewünschte Leistung liefert.


    664762.jpg


    Technische Daten:


    CPU: Intel Core i5-6300U, 2x 2.40GHz • RAM: 4GB DDR3L • Festplatte: 128GB SSD • Grafik: Intel HD Graphics 520 (IGP), Mini DisplayPort • Display: 12.3?, 2736×1824, Multi-Touch, glare, Digitizer • Anschlüsse: 1x USB 3.0 • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0 • Navigation: Kompass • Mobilfunk: N/A • Cardreader: microSDXC • Webcam: 5.0 Megapixel (vorne), 8.0 Megapixel (hinten) • Betriebssystem: Windows 10 Pro 64bit • Akku: Li-Ionen, 9h Laufzeit • Abmessungen: 292.1×201.4×8.4mm • Gewicht: 766g • Besonderheiten: Lüfter, Lichtsensor, Beschleunigungssensor, Gyroskop, inkl. Stylus, Dockinganschluss (SurfaceConnect), TPM 2.0 • Herstellergarantie: ein Jahr

    Beste Kommentare

    doodei

    jenes oder das ipad pro? jetzt mal unabhängig vom betriebssystem. meine frage ist lediglich auf die funktionalität/präzision/latenz des stiftes bezogen.


    Kaum vergleichbar. Das Surface Pro ist ein professionelles Gerät mit vollwertigem Windows zum Arbeiten und quasi ein PC-/Notebook-Ersatz.

    Das Ipad Pro ist übertrieben gesagt eine nette Spielerei mit einigen wenigen angepassten Apps - aber zum wirklich umfassenden Arbeiten reicht das Ipad Pro bei Weitem nicht. Wer nur ein Tablet braucht, der kann auch das Ipad Pro holen.

    128GB SSD - nicht mit schnellem Speicher erweiterbar.
    4GB RAM - nicht erweiterbar.

    Fast 1000€?

    Mit 256GB SSD und 8GB RAM, dann wäre es eine Überlegung wert. Aber auch nur dann. Für 1000€ bekommt man schon Rechner mit 512GB SSD + 4TB HDD + 16GB RAM.
    Das sogar in Form von Notebooks (mit 2TB HDD) die man sich auch unterm Arm klemmen kann.

    Mal ein kleiner Erfahrungsbericht von mir:

    Habe selbst noch ein Macbook Pro aus 2011 mit i7 und entspiegeltem Display in 15". SSD ist keine verbaut, daher ist das Gerät inzwischen teilweise etwas langsam...

    Da ich zusätzlich noch einen Desktop Rechner mit Windows habe und einiges leichter ist wenn ich mit identischen Plattformen habe dachte ich mir ich ersetze mein MacBook durch das Surface.

    Ich hab mir dann beim MM ein Surface Pro 4 mit i5, 8GB RAM und 256SSD + TypeCover besorgt.
    Leider musste ich 1 Tag nachdem ich alle Updates und Software installiert und konfiguriert hatte feststellen, dass mein Gerät 1 Pixelfehler (pink) und zudem extrem starkes Lightbleeding bei dunklen Hintergründen hatte, also lies ich das Gerät austauschen.

    Beim neuen Gerät den gleichen Aufwand betrieben und nach 3 Tagen festgestellt dass ich nun 2 graue Pixelfehler habe. Zudem hatte ich mir extra noch ein Creative Cloud Fotografie Abo besorgt, weil der Surface Stift nicht mit meiner CS6 Version zusammen arbeiten will. Unter CC funktioniert die Erkennung der Druckstufen, in welchem Winkel der Stift gehalten wird hat leider keinen Einfluss... So richtig schnell scheint auch nicht alles zu funktionieren, bspw. kann man eigentlich ähnlich wie bei iPad und Co durch "aufziehen" mit zwei Fingern die Zeichenfläche vergrößern bzw. zoomen. Das funktioniert oftmals mit spürbarer Zeitverzögerung.

    Austausch-Gerät leider keines mehr bei meinem Markt vorhanden, also hab ich das Gerät zurück gegeben.

    MS-Support: leider richtig schlecht, hatte dort mehrmals angerufen weil die Erstellung des Wiederherstellungsdatenträgers 5x abgebrochen ist und ich mit der Fehlermeldung nichts anfangen konnte (kein Fehlercode). Die Mitarbeiterin hielt Rücksprache mit einem Kollegen: "Also mein Kollege meinte das könnte mit irgendeinem anderen Programm zu tun haben. Deinstallieren Sie doch mal irgendein Programm und versuchen Sie es erneut...." Nebenbei lies ich im Gespäch einfliessen das Problem mit den Pixelfehlern einfliessen. O-Ton "Setzen Sie mal das Gerät auf die Werkseinstellungen zurück, dann müsste der verschwunden sein".

    Insgesamt ein interessantes Gerät, aber noch bin ich unsicher ob ich mir ein neues holen werde.
    Der Preis für das gebotene ist einfach extrem teuer und mich stellt das Gerät leider nicht 100%ig zufrieden...

    134 Kommentare

    Auf der CES wurde auch von Lenovo ein 'Surface-Killer' gezeigt, das X1 Tablet, gibts dann auch mit Beamer und 3D Funktion, ob das was bringt, wird sich erst zeigen, aber auf jeden Fall interessant für Leute, die was vergleichbares haben wollen und Surface nicht gefällt.

    24 Stück in 8 Stunden verkauft und es ist auf 1000Grad? passt nicht ...

    aqua

    Auf der CES wurde auch von Lenovo ein 'Surface-Killer' gezeigt, das X1 Tablet, gibts dann auch mit Beamer und 3D Funktion, ob das was bringt, wird sich erst zeigen, aber auf jeden Fall interessant für Leute, die was vergleichbares haben wollen und Surface nicht gefällt.


    Ohne die Geräte getestet zu haben, bezweifel ich aber, dass Lenovo qualitativ auch nur ansatzweise mit Microsoft mithalten. Lenovo spricht im Regelfall eine andere Zielgruppe an, die "solide" Qualität zu einem günstigen Preis will.
    Surface Pro is schon wirklich sehr Premium, was sich MS aber auch bezahlen lässt.

    Auf der CES wurde auch von Lenovo ein 'Surface-Killer' gezeigt, das X1 Tablet, gibts dann auch mit Beamer und 3D Funktion, ob das was bringt, wird sich erst zeigen, aber auf jeden Fall interessant für Leute, die was vergleichbares haben wollen und Surface nicht gefällt.



    Da geht's eher um das Einstiegs SP4 mit core m. Denn beinahe alle "Surface Klone" der CES haben einen core m, was sie mobiler aber weniger stark macht.

    Das Surface 4 ist echt super, warte aber noch auf einen guten Deal mit 8GB RAM und 256GB Speicher, da 128 mir zu wenig sind.
    Leider hat Lenovo nicht so die wünschenswerte Qualität. Habe das Yoga 2 und die Schaniere sind ziemlich weich vom Gefühl her. Der Bildschirm ist zwar gut aber auch nicht Premium Quali. Leider fährt Lenovo einen eher gemäßigten Kurs in Zukunft, daher bin ich bei Lenovo raus. HP hat mich seit dem Touchpad verschreckt (Bauquali, das OS war der Hammer)

    Ich hab mich vor ein paar Wochen für die 8GB/256GB Variante entschieden und bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Und ich bin Apple User und komme vom Macbook Air.
    Geschäftlich macht das Teil für mich mehr Sinn, weil wir eh Windows verwenden, aber es ist ausser in Sachen Akkuleistung dem Macbook Air meiner Meinung nach in fast allen Dingen überlegen.
    128GB plus microSD als Datengrab könnten gehen. 4GB RAM finde ich nicht so zukunftssicher. Es sei denn, es ist nur ein Couchgerät.

    aqua

    Auf der CES wurde auch von Lenovo ein 'Surface-Killer' gezeigt, das X1 Tablet, gibts dann auch mit Beamer und 3D Funktion, ob das was bringt, wird sich erst zeigen, aber auf jeden Fall interessant für Leute, die was vergleichbares haben wollen und Surface nicht gefällt.



    Das Konzept finde ich klasse. Ohnehin ist es ein langfristiger Wunsch von mir so ein Convertible mir anzuschaffen, aber bis dahin fließt noch sehr viel Wasser die Folle runter... X)

    Fraggl

    24 Stück in 8 Stunden verkauft und es ist auf 1000Grad? passt nicht ...


    Wo siehst du denn 1000 Grad?

    Pfennig_Fuchs

    Das Surface 4 ist echt super, warte aber noch auf einen guten Deal mit 8GB RAM und 256GB Speicher, da 128 mir zu wenig sind. Leider hat Lenovo nicht so die wünschenswerte Qualität. Habe das Yoga 2 und die Schaniere sind ziemlich weich vom Gefühl her. Der Bildschirm ist zwar gut aber auch nicht Premium Quali. Leider fährt Lenovo einen eher gemäßigten Kurs in Zukunft, daher bin ich bei Lenovo raus. HP hat mich seit dem Touchpad verschreckt (Bauquali, das OS war der Hammer)



    Dir ist bewusst, dass das Yoga 2 kein Thinkpad ist? Lenovo Ideapads sind mit den Thinkpads (bis auf ein paar ausnahmen) überhaupt nicht vergleichbar.

    128GB SSD - nicht mit schnellem Speicher erweiterbar.
    4GB RAM - nicht erweiterbar.

    Fast 1000€?

    Mit 256GB SSD und 8GB RAM, dann wäre es eine Überlegung wert. Aber auch nur dann. Für 1000€ bekommt man schon Rechner mit 512GB SSD + 4TB HDD + 16GB RAM.
    Das sogar in Form von Notebooks (mit 2TB HDD) die man sich auch unterm Arm klemmen kann.

    jett3

    Ohne die Geräte getestet zu haben, bezweifel ich aber, dass Lenovo qualitativ auch nur ansatzweise mit Microsoft mithalten. Lenovo spricht im Regelfall eine andere Zielgruppe an, die "solide" Qualität zu einem günstigen Preis will. Surface Pro is schon wirklich sehr Premium, was sich MS aber auch bezahlen lässt.



    Pfennig_Fuchs

    Leider hat Lenovo nicht so die wünschenswerte Qualität. Habe das Yoga 2 und die Schaniere sind ziemlich weich vom Gefühl her.



    Lenovo kann auch ganz anders, vor allem die Business-Geräte sind verarbeitungstechnisch top. Ich vermute mal das X1 Tablet wird da ähnlich aufwarten. Nichtsdestotrotz stimme ich euch zu was die Quali beim SP4 angeht, ich bin rundum begeistert

    jett3

    Ohne die Geräte getestet zu haben, bezweifel ich aber, dass Lenovo qualitativ auch nur ansatzweise mit Microsoft mithalten. Lenovo spricht im Regelfall eine andere Zielgruppe an, die "solide" Qualität zu einem günstigen Preis will. Surface Pro is schon wirklich sehr Premium, was sich MS aber auch bezahlen lässt.



    Thinkpads sind jetzt nicht gerade für ihre Schrottqualität bekannt. Der Glanz alter Tage mag etwas vergangen sein seit der Übernahme, aber Lenovo ist durchaus in der Lage sehr wertige Notebooks zu produzieren. Das wird bei Tablets nicht anders sein.

    Schon mal ein X1 Carbon benutzt? Ich vermute nicht.

    jenes oder das ipad pro? jetzt mal unabhängig vom betriebssystem. meine frage ist lediglich auf die funktionalität/präzision/latenz des stiftes bezogen.

    geht das echt mit der 128gb micro?

    Jeder Tag schaue ich hier vorbei und warte auf SP4-Deals. Ich glaub jetzt wird es Zeit zuzuschlagen
    Die Teile gehen ja nicht so schnell weg: Habt ihr noch andere Vorschläge für das Geld? Man muss damit handschriftlich Schreiben können, möglichst lange Akkulaufzeit, Windows.

    Die 1 stern rezensionen sind von early adaptorn, als das teil noch massig bugs hatte (ein paar wenige kleine hat es immer noch)

    Im grunde ist das teil geil.
    Wären die bugs nicht, wäre es ein solides 6 von 5 sternen gerät. So würde ich es auch nicht jedem uneingeschränkt empfehlen. Wen solche fehler extrem stören, der lässt lieber (noch) die finger von dem gerät

    doodei

    jenes oder das ipad pro? jetzt mal unabhängig vom betriebssystem. meine frage ist lediglich auf die funktionalität/präzision/latenz des stiftes bezogen.



    Funktionalität gewinnt das surface pro
    Latenz das ipad pro
    Präzision weiß ich nicht. Denke da tut sich nicht viel.

    Aber beide sind sehr gute und zur Zeit die besten lösungen auf dem markt

    doodei

    jenes oder das ipad pro? jetzt mal unabhängig vom betriebssystem. meine frage ist lediglich auf die funktionalität/präzision/latenz des stiftes bezogen.


    iPad Pro.

    Nachdem der letzte Cybersale mit ganzen 49 verkauften Lumia 950 schon ein voller Erfolg war, legt Cyberport jetzt mit dem Surface nach. X)

    doodei

    jenes oder das ipad pro? jetzt mal unabhängig vom betriebssystem. meine frage ist lediglich auf die funktionalität/präzision/latenz des stiftes bezogen.


    Kaum vergleichbar. Das Surface Pro ist ein professionelles Gerät mit vollwertigem Windows zum Arbeiten und quasi ein PC-/Notebook-Ersatz.

    Das Ipad Pro ist übertrieben gesagt eine nette Spielerei mit einigen wenigen angepassten Apps - aber zum wirklich umfassenden Arbeiten reicht das Ipad Pro bei Weitem nicht. Wer nur ein Tablet braucht, der kann auch das Ipad Pro holen.

    jett3

    Ohne die Geräte getestet zu haben, bezweifel ich aber, dass Lenovo qualitativ auch nur ansatzweise mit Microsoft mithalten. Lenovo spricht im Regelfall eine andere Zielgruppe an, die "solide" Qualität zu einem günstigen Preis will. Surface Pro is schon wirklich sehr Premium, was sich MS aber auch bezahlen lässt.


    Ich habe ja von solider Qualität und keiner Schrottqualität geschrieben. Da ist ein kleiner Unterschied.
    Von der Firma hatte ich ein Thinkpad bekommen. Das ist wirklich nicht mein Fall. Lenovo spricht nunmal eine Kundschaft an, die auch auf den Preis achtet. Das macht Microsoft mit dem Surface Pro weniger - dafür ist es nunmal schlicht zu teuer.

    Also jetzt mal ehrlich (un ohne alle vorherigen Kommentare gelesen zu haben): fast 1.000€ (+ Zubehör) für ein Gerät mit $GB und 128 GB ist m.E. ein No-Go. Die 128 GB mögen ja ok sein, wenn man weiss, dass man damiit auskommt, aber 4GB Speicher, um dann einen überteuerten Aufpreis für mehr Speicher zu verlangen,, dafür sollte MS (als Hersteller des OS 'was schämen. Aber Apple macht's ja mit den 16GB iPhoines vor... Ich besitze übrigens ein Pro 3 und bin mitttlerweile damit zufrieden (wenn es denn demnächst aus der Reparatur zurückkommt).

    -ausstattung fü+r den preis mies.
    -ist das nicht auch verklebt? (wegwerfgerät)
    -nicht mal simkartenslot....

    ganz nett, aber dafür krieg ich auch nen super macbook air oder vergleichbares

    jett3

    Ich habe ja von solider Qualität und keiner Schrottqualität geschrieben. Da ist ein kleiner Unterschied. Von der Firma hatte ich ein Thinkpad bekommen. Das ist wirklich nicht mein Fall. Lenovo spricht nunmal eine Kundschaft an, die auch auf den Preis achtet. Das macht Microsoft mit dem Surface Pro weniger - dafür ist es nunmal schlicht zu teuer.



    Ich gehe mal stark davon aus, dass dir die Preise der passenden Thinkpad Geräte nicht bekannt sind. Die Dinger sind in der Regel ihr Geld wert, aber Kundschaft, die wirklich auf den Preis achtet, spricht man damit garantiert nicht an.

    Schau dir mal die P, W oder X1 Carbon Serie an. Da kannste teilweise fünf Surface 4 für das Geld bekommen. Das hat (kurzzeitig war das mal anders) wirklich nichts mit Consumer Notebooks zu tun. Lenovo ist im Niedrigpreissegment sehr stark vertreten,

    So rein aus Interesse: Was für ein Thinkpad hast du denn vom Arbeitgeber bekommen?

    Kann man die SSD tauschen? Scheint ein M2 Steckplatz zu sein. Hat jemand hier damit Erfahrungen gemacht?

    Habe ein Surface Pro 3 i5-4300U mit 4gb. Außer,dass ich mal das Gerät einschicken musste, bin ich dennoch sehr zufrieden. Was sind Neuerungen von der neuen Serie? Gibt es neue Features?

    Ich denke, diejenige, die sich immer nur über den Preis aufregen, aber so ein Gerät noch nie in der Hand hatten, sollten das einfach mal tun.
    Rein objektiv ist der Preis natürlich sehr hoch für die Technik, aber es geht nicht immer nur um Zahlen.
    Was nützt mir bessere Hardware, wenn man damit nicht gut arbeiten kann?

    Ich nutze das SP4 in dieser Ausführung, wie im Angebot, nun mittlerweile seit Release und bin absolut zufrieden. In der Uni ist es ein top Begleiter geworden, das schnelle, präzise Bearbeiten von PDF's, die Mobilität, alles immer dabei haben usw. sprechen einfach für das Surface.
    Kickstand und und und.
    Für mich ist es das Gesamtpaket des Surface, was so viel kostet, nicht das Datenblatt. Denn es funktioniert einfach.
    Wer eine Spielerei für die Couch sucht, der sollte ein Ipad oder ähnliches kaufen. In der Hinsicht würde man aber auch Äpfel mit Birnen vergleichen, denn rein für die Couch ist das SP einfach nicht gemacht.

    Die ganzen angekündigten Surface-Killer sind keine Surface-Killer, so lange sie keine i5 bzw. i7 anbieten.

    Wie sieht das denn mittlerweile mit den Bugs aus? Welche bisher ungelösten Probleme gibt es?
    Wie laut ist der Lüfter und springt er bei normalen Office Anwendungen, PDFs bearbeiten und Surfen an?

    Der Aufpreis für die 256GB SSD und 8GB Ram liegt bei fast 400€


    Microsoft hat echt einen Knall in letzter Zeit mit ihren Aktionen und Preisen. X)

    Davon ab ist das Gerät zumindest in dieser Ausführung hier Schrott für den Preis:
    - Mickrige low voltage CPU
    - Nur 4GB RAM
    - Nur 128GB SSD
    - Unnötige Auflösung für die Größe und für ein Produktivbetriebssystem wie Windows.
    - Nicht mal die günstigste Tastatur ist dabei

    Sowas von cold.

    -ausstattung fü+r den preis mies.
    -ist das nicht auch verklebt? (wegwerfgerät)
    -nicht mal simkartenslot....

    ganz nett, aber dafür krieg ich auch nen super macbook air oder vergleichbares

    Leute ihr kapiert das Konzept des Surface einfach nicht. Immer diese blöden Vergleiche mit MacBook und co. Wer einen reinen Laptop will, der kauft sich kein Surface das ist doch klar.

    Seit November warte ich auf ein sp4 Angebot...Bisher nichts. Habe heute zugeschlagen. Muss damit arbeiten. Für mich die richtige Entscheidung....top

    Wer_es_braucht

    Wie sieht das denn mittlerweile mit den Bugs aus? Welche bisher ungelösten Probleme gibt es? Wie laut ist der Lüfter und springt er bei normalen Office Anwendungen, PDFs bearbeiten und Surfen an?



    Alle weg bis auf hohen Akkuverbrauch im connected Standby (Schlafmodus). Und natürlich die typischen Windowsprobleme bei einem kleinen hochauflösenden Touchscreen. Man merkt immernoch, dass Windows lieber mit Maus und Tastatur bedient werden will. Aber man gewöhnt sich dran. Echtglas Displayschutzfolien kannste übrigens in die Tonne treten, dann funktioniert der Touchscreen nur noch "halb" (Touchsensitivität wird extrem heruntergesetzt). Ansonsten lässt nur noch die Akkulaufzeit zu wünschen übrig (liegt bei ca. 6-7 Stunden mit Energiesparmodus, PDFs bearbeiten, Word, Excel, bissl surfen). Der Lüfter hält bei mir konstant die Klappe (geht noch nicht mal bei Updates an).

    jett3

    Das Ipad Pro ist übertrieben gesagt eine nette Spielerei mit einigen wenigen angepassten Apps - aber zum wirklich umfassenden Arbeiten reicht das Ipad Pro bei Weitem nicht. Wer nur ein Tablet braucht, der kann auch das Ipad Pro holen.



    Also zumindest Photoshop lässt sich dank Astropad und Procreate auf dem iPad Pro deutlich leichter bedienen als auf dem Surface.

    kann ich so bestätigen. Einzige was ich händich einstellen musste, war das deaktiveren des Cache leerens der SSD, dass hat bei mir Akku-Laufzeit drastisch erhöht.
    Das Surface ist für mich der beste Kompromiss aus allen vergleichbaren Geräten. Auf das LTE - Modul konnte / kann ich wegen einem mobilen Wifi-Router verzichten.
    Ich wollte aber unbedingt einen Dockinganschluss haben, sowie einen Display-Port. Allein mit diesen beiden Vorgaben ist die Auswahl auf ne Hand voll Geräte reduziert. Dann wollte ich größer als 11 Zoll vom Display gehen und am liebsten Windows als OS haben. Letztlich hat dann auch der Preis im Vergleich zu einem Lenovo ThinPad Helix 2 zum Surface geführt.
    Ich bin auch bisher sehr zu frieden, außer dass der Stift gewöhnungsbedürftig ist. Hab meinen i5 mit 128gb SSD um die hier in den Deals erwähnte 128gb MicroSD von Saturn erweitert. Damit hab ich mehr als genug PLatz.
    Der Aufpreis zum "größeren" i5 ist aus meiner Sicht einzig für die 4gb Arbeitsspeicher und viel zu übertrieben.

    Wenn wenigstens die Surface 3 EDU bundle variante 64 GB hätte. Die 32 GB sind ja schon direkt von anfang an voll...

    ichbinsmalwieder

    -ausstattung fü+r den preis mies. -ist das nicht auch verklebt? (wegwerfgerät) -nicht mal simkartenslot.... ganz nett, aber dafür krieg ich auch nen super macbook air oder vergleichbares



    wenn du ein Notebook zum tippen suchst ja. Wenn du ein Tablet mit Touch und Stifteingabe suchst, nein. Macbook air ist halt nurn Notebook und kein Convertible.

    Vielen Dank für die Infos. Ich denke dann schlag ich mal zu.

    Super Teil! Kein Vergleich zu dem iPad Pro schrott (was niemals auch nur annähernd ein vollwertiger "PC" sein wird)!

    CePeU

    Kann man die SSD tauschen? Scheint ein M2 Steckplatz zu sein. Hat jemand hier damit Erfahrungen gemacht?



    wenn du das teil auseinander nimmst, ja
    oder in die hülle fräßt
    aber empfehlen würde ich das nicht
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. [S] Leihkamera für Urlaub56
      2. Bester Kurzzeit-Prepaid-Internet Tarif11
      3. Suche anonyme Messenger App11
      4. Concept2 Rudergerät Modell D mit PM533

      Weitere Diskussionen