Miele G6840 SCI oder Siemens SN56P592EU Geschirrspüler

Wie schon oben geschrieben geht es darum welcher Geschirrspüler besser ist bzw. ob der Miele 1400€ vs 600€ (Siemens/Bosch) es wert ist.

Das Korbsystem bei Miele ist um einiges hochwertiger, lässt sich besser und einfacher verstellen bietet sicheren Platz für Weingläser und ist aus Metal und nicht wie bei Siemens aus Plastik. Miele öffnet die Türe automatisch zum trocknen was für uns sehr praktisch ist das wir wegen Nachtstroms immer nachts spülen. Was uns im MM noch aufgefallen ist ist das die Edelstahlblende von Miele weniger Fingerabdrücke anzieht.

Bei Siemens ist das Problem das die Geräte so wie es aussieht nicht so lange halten, und schnell mal der Seilzug reist (geht über Plastik) oder die Wassertasche verkalkt.

Die Miele verbraucht im ECO Programm nur die hälfte an Strom mit 0,49 kWh und 6,5 l Wasser. Siemens braucht 9,5l und 0,83 kWh. Auf der anderen Seite kann man viel Strom und Wasser mehr verbrauchen bis man den unterschied wieder drin hat.

Von den äußeren Werten überzeugt klar die Miele, jedoch haben wir im Moment eine G 898 SCI von Miele der leider von Anfang an nicht wirklich toll gespült hat, und jetzt seit ein paar Monaten wirklich schlecht spült. Daher die Befürchtung die neue spüle dann im schlimmsten Fall auch nicht gut.

Konnte schon jemand Erfahrung mit der Miele sammeln oder mit Miele Geschirrspülern in den letzten Jahren, und wie spülen diese? Zu welcher Maschiene würdet ihr raten oder vlt. eine ganz andere (wobei in Stiftung Warentest Bosch und Miele am besten abgeschnitten haben) ?

17 Kommentare

Eine neuer Kollege, der vorher bei Miele war, sagte, dass es doch deutliche Unterschiede zu Siemens/Bosch gibt.

Aber heute kauft man sich keine Waschmaschine für 30 Jahre. Daher kannst du auch die Siemens nehmen und wenn du Glück hast, kaufst du in 15 Jahren für die restlichen 800 € ne neue.

doneone

Eine neuer Kollege, der vorher bei Miele war, sagte, dass es doch deutliche Unterschiede zu Siemens/Bosch gibt.Aber heute kauft man sich keine Waschmaschine für 30 Jahre. Daher kannst du auch die Siemens nehmen und wenn du Glück hast, kaufst du in 15 Jahren für die restlichen 800 € ne neue.


Es geht zwar um nen Geschirrspüler aber danke Wie gesagt die Haptik ist bei Miele um längen besser, ich habe nur etwas Sorgen wie das Spülergebnis seien wird, da wir im Moment überhaupt nicht zufrieden sind.
Ich denke aber 15 Jahre sind bei Siemens sehr optimistisch genauso wie 30 bei Miele

Wie ist es denn mit der Geräuschentwicklung?


Haben beide eine Beschteckschublade? Finde ich besser als die Körbe.

Ganz generell: Beim Spülergebnis habe ich noch keine direkt vergleichbaren Unterschiede festgestellt. Was aber interessant ist: Bei Miele sieht man sehr oft irgendwelche Zettel: "Achtung, Spülmaschine in Betrieb" o.ä. - die sind durchgängig deutlich leiser. Für Nachtspüler vielleicht nicht ganz so wichtig. Unterstützt den eine von beiden das Nachtspülen mit Vorprogrammierung etc?

Beim Energiesparen bedenken: Die Miele wird im "60° Programm" die 60° wahrscheinlich noch weniger erreichen als die Siemens. Auch wenn das Endergebnis stimmt, nimmt man manchmal eine bestimmte Gradzahl aus hygenischen Aspekten. Würde das bei beiden vergleichen und mit in Betracht ziehen.

lass die alte Spülmaschine doch mal ein paar Durchgänge im normalen oder Topfprogramm laufen und guck dann nochmal, wie das Spülergebnis ist. eine Über- oder Unterdosierung des Spülmittels spielt ebenfalls eine Rolle. Siebe gereinigt?
diese Eco Programme spülen durchs Wassersparen herstellerübergreifend, auch bei Waschmaschinen, oft erschreckend schlecht. Dazu kommen bakteriologische Bedenken, die xmetal ansprach.

Produkttester

Wie ist es denn mit der Geräuschentwicklung?Haben beide eine Beschteckschublade? Finde ich besser als die Körbe.


Geräusch ist egal da Maschiene meist nachts läuft und in der Küche steht. Und ja beide Schublade ist auch so gewollt

xmetal

Ganz generell: Beim Spülergebnis habe ich noch keine direkt vergleichbaren Unterschiede festgestellt. Was aber interessant ist: Bei Miele sieht man sehr oft irgendwelche Zettel: "Achtung, Spülmaschine in Betrieb" o.ä. - die sind durchgängig deutlich leiser. Für Nachtspüler vielleicht nicht ganz so wichtig. Unterstützt den eine von beiden das Nachtspülen mit Vorprogrammierung etc?Beim Energiesparen bedenken: Die Miele wird im "60° Programm" die 60° wahrscheinlich noch weniger erreichen als die Siemens. Auch wenn das Endergebnis stimmt, nimmt man manchmal eine bestimmte Gradzahl aus hygenischen Aspekten. Würde das bei beiden vergleichen und mit in Betracht ziehen.


Ja unterstützen beide, Miele aber etwas komfortabler, da man ihr sagen kann wann der Strom billig ist und bis wann man das Geschirr gewaschen haben will. Dann errechnet sie automatisch den besten Startzeitpunkt.

Das Energiesparen bezieht sich nur auf das ECO Programm im 60° Programm sollten ohne Optionen auch 60° bei beiden erreicht werden.

martel

lass die alte Spülmaschine doch mal ein paar Durchgänge im normalen oder Topfprogramm laufen und guck dann nochmal, wie das Spülergebnis ist. eine Über- oder Unterdosierung des Spülmittels spielt ebenfalls eine Rolle. Siebe gereinigt?diese Eco Programme spülen durchs Wassersparen herstellerübergreifend, auch bei Waschmaschinen, oft erschreckend schlecht. Dazu kommen bakteriologische Bedenken, die xmetal ansprach.


Topfprogramm gibt es leider nicht, und normal ist unbenutzbar. ECO (bzw. Spar) reinigt bei der noch am besten. Sonst Intensiv mit 75°C ist auch annehmbar.
Über oder Unterdosierung kann ich ausschließen haben schon versucht mit Somat Pulver mal anders zu dosieren.
Sieb und Sprüharme gereinigt, also daran liegts auch nicht.

Es soll eigentlich auch ein neuer her

Erfahrungsgemäß (einfach mal googeln) hat Miele bei der Qualität sehr nachgelassen. Ich habe neulich (nach 2 Austauschmaschinen) das derzeitige Waschmaschinenspitzenmodell von Miele zurückgegeben. In meiner Miele EBK waren bereits Kühlschrank, Kochfeld, Backofen und Mikrowelle defekt und mussten repariert werden. Die Spülmaschine beginnt gerade zu schwächeln und wird beim Trocknen immer lauter.

Eine Bekannte hat sich vor kurzem eine neue EBK mit Neffgeräten (=Bosch-Siemens) gekauft, die bieten meiner Meinung nach nicht weniger als Miele, sind aber mehr als die Hälfte billiger.

Du darfst aber nicht ein 600 € BSH-Gerät mit einem 1.400 € Gerät von Miele vergleichen. Vergleiche das Spitzenmodell von Siemens (bekommst Du für ca. 1.000 - 1.100 € mit Miele und Du wirst sehen, dass es sich um ebenbürtige Geräte mit mehr Ausstattung handelt...

ambilighter

Erfahrungsgemäß (einfach mal googeln) hat Miele bei der Qualität sehr nachgelassen. Ich habe neulich (nach 2 Austauschmaschinen) das derzeitige Waschmaschinenspitzenmodell von Miele zurückgegeben. In meiner Miele EBK waren bereits Kühlschrank, Kochfeld, Backofen und Mikrowelle defekt und mussten repariert werden. Die Spülmaschine beginnt gerade zu schwächeln und wird beim Trocknen immer lauter.Eine Bekannte hat sich vor kurzem eine neue EBK mit Neffgeräten (=Bosch-Siemens) gekauft, die bieten meiner Meinung nach nicht weniger als Miele, sind aber mehr als die Hälfte billiger.Du darfst aber nicht ein 600 € BSH-Gerät mit einem 1.400 € Gerät von Miele vergleichen. Vergleiche das Spitzenmodell von Siemens (bekommst Du für ca. 1.000 - 1.100 € mit Miele und Du wirst sehen, dass es sich um ebenbürtige Geräte mit mehr Ausstattung handelt...


Das 600€ Gerät hat aber alle für mich wichtigen Sachen bereits. Der Unterschied zum SN578S06TD ist das er ein Programm mehr kann sowie eine Smart Home Anbindung (für mich unwichtig) jedoch nur 13 statt 14 Maßgedecke.
Denn das Korbystem ist gleich und Energiesparender ist er auch nicht. Für was also 400€ mehr zahlen? Oder ist dieser robuster Gebaut?

Wir haben die WKH 130 WPS (Waschmaschiene) von Miele seit 2 Jahren und sind soweit zufrieden jedoch war nach einem Jahr schon die Steuerweiche kaputt. Jetzt 10 Jahre Garantie gekauft, weil so wäscht sie gut, nur falls wieder was kaputt geht.
Wie alt ist den deine Miele Spülmaschine?

Dann nimm doch das 600€-Gerät. Damit machst Du nichts falsch.
Meine Miele Spülmaschine ist 12 Jahre alt. Es war 2004 das Spitzenmodell und kostete, soweit ich mich richtig erinnere, schon damals ca. 1800€. So alt ist aber auch meine Siemens Spülmachine im Büro, die ebenfalls noch ohne Fehl und Tadel läuft. Sie kostete allerdings nur 350€. Wir man sieht, muss man wohl nicht die übezogenen Preise von Miele zahlen.
Ist doch eigentlich schon seltsam, bei einem "Premiumhersteller" wie Miele, der mit mindestens 20 Jahren Lebensdauer seiner Geräte wirbt, für ein Schweinegeld noch eine "10-Jahres-Garantie" kaufen zu müssen, oder?

Andere Mütter haben auch hübsche Töchter.

Also ich bin von meinem Siemens Geschirrspüler von 2010 enttäuscht. Ich bin immer pfleglich mit dem Gerät umgegangen, aber jetzt ist die Elektronik komplett im Eimer und die ganze Maschine nur noch Elektroschrott. Bei gut €850 nur gute sechs Jahre zu halten finde ich schon bedenklich. Reparatur liegt bei über €300 laut Siemens Servicetechniker. Selbst der hat mir gesagt, dass die Maschinen aus der Zeit jetzt oft mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben. Die Das die Spülmaschinen bei täglicher Benutzung noch 15 Jahre durchhalten, halte ich sowieso mal für ein Gerücht.

SkyCAM

Also ich bin von meinem Siemens Geschirrspüler von 2010 enttäuscht. Ich bin immer pfleglich mit dem Gerät umgegangen, aber jetzt ist die Elektronik komplett im Eimer und die ganze Maschine nur noch Elektroschrott. Bei gut €850 nur gute sechs Jahre zu halten finde ich schon bedenklich. Reparatur liegt bei über €300 laut Siemens Servicetechniker. Selbst der hat mir gesagt, dass die Maschinen aus der Zeit jetzt oft mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben. Die Das die Spülmaschinen bei täglicher Benutzung noch 15 Jahre durchhalten, halte ich sowieso mal für ein Gerücht.



Danke für deine Rückmeldung. Ist aber schon die Miele geworden. Gestern vom Fachhändler geliefert. Gleich mal das Ventil defekt gewesen, heute war der Kundendienst da und hat es getauscht. Da ging das alte komischer Weiße wieder. Laut Techniker wohl "Dreck" im Ventil.
Bin mal gespannt wie sie sich so schlagen wird.
Werden wahrscheinlich die 10 Jahre Garantie abschließen, dann hält sie mindestens so lang Und in 15 Jahren wissen wir dann ob sie es bis dahin geschafft hat.

Welche neue wird es bei dir?

Ich schwanke noch zwischen der Miele G 6200 und der G 6820. Wieviel kostet die 10 Jahre Sondergarantie i.d.R.?
Von dem Elektrohändler von dem der Siemensvertragspartner für die Repartur bzw. den Kostenvoranschlag gekommen ist, kann ich mir die Kosten für den Kostenvorschlag bei einem Neukauf anrechnen lassen. Bei den Miele gibt es ja leider echt nix zu handeln und auch nicht wirklich gute Angebote. Ich hatte noch auf B-Ware gehofft, denn ob eine leichte Delle in der Seitenwand ist, interessiert mich am Ende nicht mehr wirklich.

SkyCAM

Ich schwanke noch zwischen der Miele G 6200 und der G 6820. Wieviel kostet die 10 Jahre Sondergarantie i.d.R.?Von dem Elektrohändler von dem der Siemensvertragspartner für die Repartur bzw. den Kostenvoranschlag gekommen ist, kann ich mir die Kosten für den Kostenvorschlag bei einem Neukauf anrechnen lassen. Bei den Miele gibt es ja leider echt nix zu handeln und auch nicht wirklich gute Angebote. Ich hatte noch auf B-Ware gehofft, denn ob eine leichte Delle in der Seitenwand ist, interessiert mich am Ende nicht mehr wirklich.


Also ich kann nur für unsere Miele sprechen. die G6840 SIC Edelstahl.
Zu dem Zeitpunkt hat sie 1400€ inkl. lieferung (lieferung = lieferung + anschluss +altgerätmitnahme) bei Redcoon gekostet.
Beim Fachhändler gefragt, was er anbieten kann. Ist dann von 1700€ (UVP + 100 Lieferung) auf 1550€ für alles runter gegangen. (Anmerkung: Ich habe nur gefragt was er anbieten kann, kein Basarhandel betrieben, und auf das Redcoon angebot verwiesen)
Das günstigste im Moment schein Saturn oder MM offline zu sein, da kostet sie noch 1400 + 100€ Lieferung. Dort kostet die 10 Jahresgarantie nur 230€ wenn man sie zum Gerät dazu kauft. Sonst kostet sie immer 299€

Hab bei unserem Fachhändler gefragt, ob das eine Aktion von Miele ist. Von Ihm der Ansprechpartner bei Miele hat gemeint das das eigentlich nicht ginge, da die 299€ direkt von Miele abgerechnet werden. Und der Fachhändler hat auch gemeint seine Provision dafür liegt bei 8€.
Wie MM/Saturn das anbieten können oder ob MM/Saturn dann einen Nachlass auf die Maschine gibt keine Ahnung. War aber definitiv die Garantie von Miele. Weil es gab auch die von MM/Saturn, hätte dann 200€ für 5 Jahre gekostet.

Der G 6820 scheint ja gleich zu unserem G6840 zu sein, nur eine andere Blende. Fand da ehrlich gesagt die vom G 6840 um einiges besser.

SkyCAM

Ich schwanke noch zwischen der Miele G 6200 und der G 6820. Wieviel kostet die 10 Jahre Sondergarantie i.d.R.?Von dem Elektrohändler von dem der Siemensvertragspartner für die Repartur bzw. den Kostenvoranschlag gekommen ist, kann ich mir die Kosten für den Kostenvorschlag bei einem Neukauf anrechnen lassen. Bei den Miele gibt es ja leider echt nix zu handeln und auch nicht wirklich gute Angebote. Ich hatte noch auf B-Ware gehofft, denn ob eine leichte Delle in der Seitenwand ist, interessiert mich am Ende nicht mehr wirklich.



Also bei mir ist es übrigens auch die G 6840 SCU geworden. Der Jahresvorrat an Spültabs aus der aktuellen Miele Aktion ist auch bereits angekommen. Ich habe über die Firma 10% Mitarbeiter Rabatt bei Medimax und bin mit dem Preis zu meinem lokalen Händler der den Kostenvoranschlag gemacht hat. Der hat mir diesen angerechnet und dafür Lieferung, Aufbau und Altgeräte Mitnahme gemacht. Miele Connect und die Beleuchtung sind zwar etwas lächerlich, aber dafür sind die Spülleistung, die Lautstärke und vor allem die extrem flexiblen Körbe echt super.

SkyCAM

Also bei mir ist es übrigens auch die G 6840 SCU geworden. Der Jahresvorrat an Spültabs aus der aktuellen Miele Aktion ist auch bereits angekommen. Ich habe über die Firma 10% Mitarbeiter Rabatt bei Medimax und bin mit dem Preis zu meinem lokalen Händler der den Kostenvoranschlag gemacht hat. Der hat mir diesen angerechnet und dafür Lieferung, Aufbau und Altgeräte Mitnahme gemacht. Miele Connect und die Beleuchtung sind zwar etwas lächerlich, aber dafür sind die Spülleistung, die Lautstärke und vor allem die extrem flexiblen Körbe echt super.



Ich war jetzt im Urlaub und da hatte die Spülmaschine, wie auch zu erwarten, keine Beleuchtung, und irgendwie habe ich es tatsächlich vermisst :P Viel schlimmer war aber die Reinigungsleistung und das Korbsystem der Whirlpoolmaschine.
Miele Home ist in der Tat lächerlich, und benutzen wir auch nicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Was schenkt man einem Programmierer?2735
    2. Tausche 20€ allyouneedfresh gegen Bet at Home22
    3. NETFLIX nun mit Downloadfunktion!1424
    4. Weihnachtsgeschenk für Bekannte44

    Weitere Diskussionen