ABGELAUFEN

Mietfrage: Kündigungsfrist in WG-Wohnung?

Hallo zusammen, ich habe eine etwas speziellere Frage.

Zur Situation: Meine Freundin u. ich sind zum 1.5. zusammengezogen.

Meine Freundin wohnte vorher in einer 3er WG, alle drei Personen sind Hauptmieter. Bislang fand sich kein Nachmieter für ihr Zimmer.
Klar ist, sie muss die nächsten 3 Monate noch zahlen, sollte sich kein Nachmieter finden (Kündigungsfrist usw.).

Nun erzählte ihr die Dame der Hausverwaltung aber, dass sie ÜBERHAUPT NICHT aus dem Vertrag raus kommt, sollte sich kein Nachmieter finden, es sei denn, es löst sich die komplette WG auf. Stimmt das so?

Des weiteren hat meine Freundin schon einige potentielle Nachmieter gefunden, die aber alle von den anderen 2 Personen abgelehnt wurden. Meine Freundin zahlt also, obwohl potentielle Nachmieter gefunden wären. Müssen denn dann nicht die anderen 2 M ieter die Miete tragen, wenn diese so wählerisch sind?

Ich danke fürs lesen. Vielleicht kennt sich ja jemand aus und hat eine Antwort für mich. Danke!

Beliebteste Kommentare

Sieh es mal so...wenns mit euch nicht klappen sollte in einer gemeinsamen Wohnung, dann hat sie ihr Zimmer noch die nächste Zeit sicher! Dann schwupps wieder raus mit ihr! (Wahrscheinlich wirst Du es Dir noch oft genug wünschen...X))

13 Kommentare

War mal in einer ähnlichen Situation:
mMn müssen die anderen Parteien der Kündigung deiner Freundin zustimmen bzw. Kündigung unterschreiben,da die ja alle 3 im Vertrag stehen (aber das habt ihr ja bestimmt auch so gemacht)

Und die Dame hat nicht ganz unrecht...
sowohl Vermieter als die beiden anderen müssen mit dem neuen Mieter einverstanden sein,ansonsten kommt deine Freundin auch nicht aus dem Vertrag.

So wäre es zumindest bei uns abgelaufen, hätte wir nicht sofort einen Nachmieter gehabt.

Kommt natürlich irgendwo, vermutlich unbegründet, der Verdacht auf, dass die beiden zwei verbliebenen lieber aktuell zu zweit auch nicht ungern wohnen wollen :P

Sie kann nicht mal alleine den Vertrag kündigen. Klingt komisch, ist aber so.

Ja. Hausverwaltung hat Recht.
Denke auch an die Kaution, Nebenkostenabrechnung...
Meine bis zu drei Nachmieter können abgelehnt werden bevor du da raus bist allerdings weiß ich nicht, wie das in diesem Fall ist.

Ab zum Anwalt und genau aufklären lassen.

Alles Gute (_;)

Die Hausverwaltung hat recht. Was Deine Freundin machen könnte (Disclaimer: Das ist keine Rechtsberatung. Ein Anwalt sollte ggf. konsultiert werden): Sie könnte die Zahlung einstellen. Alle Hauptmieter können jeweils einzeln für den vollen Betrag haftbar gemacht werden. Die anderen Hauptmieter, die ja offensichtlich ein Interesse haben, dass der Vertrag fortbesteht, haben die Wahl entweder das Zimmer zu tragen, einen Nachmieter zu akzeptieren oder die fristlose Kündigung durch die Hausverwaltung zu riskieren. Kommt es zur Kündigung ist sie aus dem Vertrag raus. Ist nicht ohne Risiko und je nach Verhalten der anderen Akteure nicht ohne Kosten. Aber das betrifft auch die anderen. Somit reicht eventuell aber auch schon das Drohpotential, um die anderen Mitbewohner zu motivieren, einen Nachmieter zu akzeptieren.

Sieh es mal so...wenns mit euch nicht klappen sollte in einer gemeinsamen Wohnung, dann hat sie ihr Zimmer noch die nächste Zeit sicher! Dann schwupps wieder raus mit ihr! (Wahrscheinlich wirst Du es Dir noch oft genug wünschen...X))

DaisyD

Meine bis zu drei Nachmieter können abgelehnt werden bevor du da raus bist allerdings weiß ich nicht, wie das in diesem Fall ist.



"3. Nachmieterstellung
Die weit verbreitete Vorstellung, wer für den Vermieter einen akzeptablen Nachmieter stellt, könne vor Ablauf der Kündigungsfrist das Mietverhältnis beenden ist falsch.

Tatsächlich steht es im freien Belieben des Vermieters, den Vertrag auf Wunsch des Mieters vorzeitig aufzulösen. Dies gilt sowohl mit als auch ohne Gestellung eines Nachmieters durch den Mieter.

In der Praxis wird sich der Vermieter natürlich häufig darauf einlassen, wenn er ohnehin vorhat, die Wohnung anschließend unmittelbar wieder zu vermieten. Er spart sich so den Aufwand der Mietersuche und ein etwaiges Leerstandsrisiko."

mkb-rechtsanwaelte.de/tes…227

Sind die anderen 2 Personen Kerle oder warum will da keiner rein?

Phimado

Sind die anderen 2 Personen Kerle oder warum will da keiner rein?



Ach, hat er die Gruppendusche und das Stereoklo nicht erwähnt?

Oft schwierige Situation. Da ist man von dem "good will" Der anderen abhängig, wenn sie aufnehmen wollen.

Danke für die vielen hilfreichen Antworten! Ich denke mit der Nichtzahlung zu drohen, wäre ein guter letzter Schritt, wobei die Konsequenzen unklar sind.

zweikiki

Danke für die vielen hilfreichen Antworten! Ich denke mit der Nichtzahlung zu drohen, wäre ein guter letzter Schritt, wobei die Konsequenzen unklar sind.


Da der Vermieter wohl recht gut informiert ist:
Konsequenz wird wohl ein "Gelber Brief" sein. Wie hoch ist denn die Miete? Bei 3 Leuten in der Bude wirds ja dann nicht um so viel Geld gehen...

Ich kann euch nur raten mal zum Mieterschutzbund zu gehen.. kostet zwar 80 Euro im Jahr.. aber die sind echt gut investiert...

Auch wenn die Rechtschutz erst nach ein paar Monaten voll greift, so beraten sie euch von anfang an.
Da habt ihr dann nicht irgendwelche Vermutungen..

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [oepfi] Game-Keys werden verschenkt ;)93815
    2. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?99
    3. DVB-T2 Receiver57
    4. Suche Telekom DSL Angebot35

    Weitere Diskussionen