Mietwagen in Südafrika (CPT)

6
eingestellt am 15. Jan
Hi,

Ich fliege für 3 Wochen nach Südafrika und suche für die Zeit einen günstigen Mietwagen mit guten Konditionen. Sollte man über Portale wie billiger-Mietwagen.de buchen oder lieber direkt über einen lokalen Anbieter for Ort? Meine neulich hier gelesen zu haben, dass die lokalen anbieten bessere Konditionen haben.

Vllt kann mir ja jemand eine Firma empfehlen, mit der er gute Erfahrungen gemacht hat.

Geliehen werden soll der Wagen am Flughafen CPT, wo auch die Rückgabe erfolgen soll. Spezielle Wünsche habe ich keine, wobei ich als echter mydealzer natürlich mindestens einen RS6 fahren sollte.

Grüße
Zusätzliche Info
Diverses
6 Kommentare
Kommt drauf an was du mit besseren Konditionen meinst:
preislich? ...billiger, definitiv.
Versicherung? ...fraglich, bzw viel Spaß beim studieren des Kleingedruckten, wenn du da vor Ort bist und dein Ansprechpartner dann der lokale ist und der Vertrag nach lokalen Bedingungen gestaltet ist
Also gerade in Südafrika würde ich nicht sparen und schauen, dass das Ding gut versichert ist und auch nicht direkt liegen bleibt. Denn nachts irgendwo liegenbleiben möchtest du in Südafrika wirklich nicht. Generell würde ich davon abraten im Dunkeln mit dem Auto unterwegs zu sein.
mactron15. Jan

Also gerade in Südafrika würde ich nicht sparen und schauen, dass das Ding …Also gerade in Südafrika würde ich nicht sparen und schauen, dass das Ding gut versichert ist und auch nicht direkt liegen bleibt. Denn nachts irgendwo liegenbleiben möchtest du in Südafrika wirklich nicht. Generell würde ich davon abraten im Dunkeln mit dem Auto unterwegs zu sein.


Man kann in CPT auch im dunkeln mit dem Auto unterwegs sein. Es gelten (wie auch tagsüber) die Sicherheitsregeln:
- Zentralverriegelung wärend der Fahrt zu
- Fenster zu
- nicht zu Fuß laufen
- in keine Gegenden aussteigen, in denen man alleine ist.
- angemessene Kleidung, möglichst keine Wertgegenstände zur schau tragen.
NICHTS im Auto lassen (auch keine Jacke oder so), am besten Handschuhfach aufmachen.

Ach ja. Es gibt fast überall so "Parking Boys" (keine Ahnung wie die Typen heißen) . Die passen auf dein Auto auf zeigen dir freie Parkplätze. Denen gibt man ein paar Rand Trinkgeld - aber erst bevor man wieder losfährt.

Hört sich jetzt alles schlimme an, aber so schlimm ist es m.M. garnicht.

Ich würde eher über einen Broker wie billiger-mietwagen buchen.
Bearbeitet von: "derOlfi" 15. Jan
Danke für eure Antworten. Hatte hier irgendwo gelesen, dass jemand lokale Anbieter empfahl, da: 1. Abwicklung in Problemfällen vor Ort einfacher, 2. günstigere Konditionen. Zb Voll- statt Teilkasko.

Aber scheint ja eher darauf hinauszulaufen, dass man direkt über eine deutsche Plattform buchen sollte. Danke erstmal bis hierhin.
poleshift15. Jan

Danke für eure Antworten. Hatte hier irgendwo gelesen, dass jemand lokale …Danke für eure Antworten. Hatte hier irgendwo gelesen, dass jemand lokale Anbieter empfahl, da: 1. Abwicklung in Problemfällen vor Ort einfacher, 2. günstigere Konditionen. Zb Voll- statt Teilkasko.Aber scheint ja eher darauf hinauszulaufen, dass man direkt über eine deutsche Plattform buchen sollte. Danke erstmal bis hierhin.



Willst du nur in CPT bleiben oder auch eine Rundreise machen? Ich hatte damals über Sixt gebucht und hat alles problemlos geklappt. Innerhalb Kapstadts ist eh alles kein Problem und auch die Touristrecken dürfte eine schnelle Pannenhilfe kein Problem sein.
derOlfi15. Jan

Willst du nur in CPT bleiben oder auch eine Rundreise machen? Ich hatte …Willst du nur in CPT bleiben oder auch eine Rundreise machen? Ich hatte damals über Sixt gebucht und hat alles problemlos geklappt. Innerhalb Kapstadts ist eh alles kein Problem und auch die Touristrecken dürfte eine schnelle Pannenhilfe kein Problem sein.


Auch ein wenig Umgebung, aber keine große Rundreise. Schaue mir nachher mal die sixt Konditionen an.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler