eingestellt am 26. Jul 2021
Hallo mydealzer!


Ich brauche bitte mal einen kurzen Blick von Außenstehenden – Stichwort „Schwarmintelligenz“ - zum Thema „Mietwagen“.

Mitte August ist es soweit und meine Lebensabschnittsgefährtin und ich verabschieden uns endlich mal wieder in den Urlaub, es geht für eine Woche (Mi. bis Mi.) nach Sardinien (Ankunft in Olbia).

Bei Betrachtung der Mietwagenpreise ist mir allerdings ‚etwas‘ schlecht geworden (700 € aufwärts).

Was haben wir bisher gemacht?

-Alle gängigen Vermittler (Check24, billiger-mietwagen, Kayak etc.) sowie Direktanbieter (Sixt etc.) erfolglos abgeklappert (bestes Ergebnis: 698,55 € insgesamt)

-Bus & Bahn erfolglos geprüft

Habe ebenfalls schon drüber nachgedacht mir über Umwege einen „Mietwagen“ von „Privat“ auf Sardinien zu organisieren, aber das beinhaltet letztlich auch diverse Risiken (Schadensfall) und ist zudem nicht leicht zu organisieren.

Corporate Benefits bieten leider auch keinen wirklichen Vorteil.

Sonstige Taxi- oder Shuttleservices bringen einen zwar in Summe günstig weg (Ankunft) und zum (Rückflug) Flughafen, da das Auto aber auch untertägig benötigt werden würde, müsste man dann wiederum auf Taxis umsteigen (teuer & umständlich).

Zu trampen ist für meine bessere Hälfte komischerweise leider keine Option.

Dass ich mich von den Preisen bei ähnlichen Rahmenbedingungen aus der Vergangenheit (ca. 100 € je Woche) verabschieden muss, ist mir klar.

Aber vielleicht habt Ihr ggf. noch eine Idee oder einen Hinweis, wie man diese abartig hohen Preise zumindest etwas umgehen kann?








PS: Ich freue mich sowohl auf hilfreiche als auch sarkastische Kommentare. Also Feuer frei!
Zusätzliche Info
Spartipps
Diskussionen
14 Kommentare
Dein Kommentar