Mikrotik NordVPN

4
eingestellt am 6. Sep
Servus,

Kennt sich jemand mit Mikrotik Routern aus? Ich will US/CA/AU Netflix schauen aber über den Hotspot vom Laptop machts kein Spaß. Weiß jemand welchen Router von mikrotik ich brauch um mein Problem zu lösen? Muss nicht Wlan-fähig sein da es über Kabel zum TV verbunden wird. Kann irgendjemand noch was dazu sagen wie einfach bzw kompliziert die Handhabung dieser Router ist? Freue mich auf eure Antworten.

Björn
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
4 Kommentare
Kann leider nichts zu Mikrotik-Routern sagen, aber die von dir genannte Aufgabe lässt sich mit einem Raspberry Pi 4 (am besten mit FLIRC-Gehäuse zur besten Kühlung) in Verbindung mit OpenVPN (und natürlich einem bezahlten OpenVPN-Server/Dienst) lösen. Anleitungen dazu finden sich im Internet zu hauf, wobei die in Aktualität und Qualität variieren.
Also Mikrotik ist top (hört man so). Aber da musst du schon wissen, was du tust...

Ne klicki bunti GUI gibts nicht.
Guck mal in diesem VLAN Tutorial.

Da bekommst du zumindest einen Eindruck
katzenmiau06.09.2020 21:00

Kann leider nichts zu Mikrotik-Routern sagen, aber die von dir genannte …Kann leider nichts zu Mikrotik-Routern sagen, aber die von dir genannte Aufgabe lässt sich mit einem Raspberry Pi 4 (am besten mit FLIRC-Gehäuse zur besten Kühlung) in Verbindung mit OpenVPN (und natürlich einem bezahlten OpenVPN-Server/Dienst) lösen. Anleitungen dazu finden sich im Internet zu hauf, wobei die in Aktualität und Qualität variieren.


der 4er ist doch dafür total overkill...
DUFRelic06.09.2020 21:25

der 4er ist doch dafür total overkill...


Der 4er mit 2 Gigabyte Arbeitsspeicher hat ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Der Raspberry 3 arbeitet mit OpenVPN im Bereich von ein paar Mbit/s (kommt natürlich auf die verwendeten Werte an). Für OpenVPN mit VDSL-Geschwindigkeiten muss es tatsächlich der Raspberry Pi 4 sein.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text