Gepostet vor 20 Stunden

Miles Strafe angeblich geraucht im Frzg

Moin:)
Hab letztens über die billiger-Mietwagen ein Miles Auto angemietet. Plötzlich am nächsten Tag E-Mail von Miles vonwegen ich hätte geraucht, 100 Euro Strafe werden beim hinterlegten Zahlungsmittel abgezogen. Hab daraufhin bei der billiger-Mietwagen App das Zahlungsmittel entfernt schnell , jetzt zeigt er mir an ich müsste die 100 Euro Rechnung begleichen, da Miles die über sie eingezogen hat. Miles stellt sich sturr und behauptet, ein Sensor im Fahrzeug hätte „erfasst“ (irgendein Bosch Sensor ist da wohl verbaut) dass ich geraucht hätte (hab ich nicht). Wie soll ich mich verhalten? jetzt stehe ich ja in der Kreide bei billiger-Mietwagen

2373430_1.jpg

Die Pfeifen von Miles antworten mir nicht mehr, nachdem ich sie mehr oder weniger über die Gesetzeslage aufgeklärt habe (sie sollen mir beweisen, der Sensor hat wegen Zigarettenrauch verursacht durch mich angeschlagen)
Zusätzliche Info
Sag was dazu

39 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. El_Pato's Profilbild
    Blödsinn. Es geht nicht darum was ein Sensor angeblich gesagt haben soll, sondern welcher Schaden entstanden ist. 100€ Vertragsstrafe könne wirksam sein, wenn man denn wirklich und nachweislich geraucht hat. Also auf einen Blitzerfoto oder Kamera oder Foto von Spuren des Rauchens etc. Ich weiß nicht was billigermietwagen da macht. Würde einfach Rechnung widersprechen und auf Inkasso warten. Dort dann auch widersprechen und auf die Klage warten. Dort dann mit Attest vom Arzt hin und sagen man ist Nichtraucher. Wird aber nicht dazu kommen.
  2. derbeste's Profilbild
    Anzeige gegen gegen Miles wegen Nötigung, übler Nachrede und Betrug und die Bearbeitungsnummer der Polizei für das Inkasso Unternehmen aufbewahren. Ob einer der 3 Vorwürfe wirklich taugt darf die Polizei prüfen, aber Du hast eine Bearbeitungsnummer und Inkasso Unternehmen geben dann gerne Ruhe... wenn es eine RSV gibt, dort eine Erstberatung anfordern und den Schriftverkehr von Miles/billiger Mietwagen dorthin senden lassen.... mögen die auch nicht.
    dubadu's Profilbild
    Anzeige gegen gegen Miles wegen Nötigung, übler Nachrede und Betrug

    So ein Blödsinn, keiner der drei Aspekte ist auch nur annähernd erfüllt.
    Das ist eine rein zivilrechtliche Angelegenheit und hat mit Strafrecht nichts zu tun.
  3. Hosenpups's Profilbild
    Kiffen zählt auch
  4. arabidopsis's Profilbild
    Lies Dir die AGB durch ob Du das vorher abgesegnet hast.
    Wenn es da so steht, als Lehrgeld abhaken.
    Ezekiel's Profilbild
    Schreib keinen Stuss.
  5. Walter-White's Profilbild
    Autor*in
    Dass hat Miles mir als Beweis geschickt.
    Genau beim losfahren hat der Sensor angeschlagen (angeblich)
    47919853-v2nvN.jpg
    levces's Profilbild
    Dann sollen die doch mal zeigen, dass der Sensor gegenüber Zigarettenrauch geeicht ist.
  6. Backautomat's Profilbild
    Ich würde aus Prinzip noch ein Auto leihen und darin ein paar Steaks grillen. Entweder in einem Kohlegrill oder Kontaktgrill.
    pinarella's Profilbild
    Fisch räuchern soll auch gut sein
  7. zoolander's Profilbild
    Straßenarbeiten? Teer in der Luft? Zumindest wurde an der Stelle ja irgendwann gebaut...vielleicht sind die Bilder ja aktuell und die Arbeiten noch im Gange?
  8. Amboss78's Profilbild
    Was es nicht alles gibt....
  9. Elomat's Profilbild
    jetzt mal Butter bei die Fische....hast du im Auto geraucht?
    Ich könnte es ausschließen, bin absoluter Nichtraucher
    Walter-White's Profilbild
    Autor*in
    Bin Nichtraucher also geraucht habe ich aufjedenfall nicht. Auf Trust pilot finden sich zahlreiche beitrage ähnlich wie meiner , angeblich geraucht obwohl nicht wurde (muss natürlich nicht stimmen)
  10. sin4711's Profilbild
    Vielleicht nur stark geschwitzt? Oder in ne Regenschauer gekommen und du bist dann dampfend eingestiegen?
  11. NeoGeo1's Profilbild
    Aber ich habe doch gar nicht geraucht ....

  12. deal_la's Profilbild
    Vielleicht hilft dir dieses Video vom mydealz YouTube Kanal mit :
  13. DolceVita24's Profilbild
    ich versteh das thema nicht - darf man im auto nicht mehr rauchen? gehts um die fahrsicherheit (man kann ja auch im parken rauchen)? oder gehts darum, dass es ein nichraucherkfz. war, dass dann angeblich nicht mehr vermietet werden konnte?
    sowas muss doch im vertrag stehen......
    DerHesse29's Profilbild
    Weil die Autos dann kontaminiert sind ( Nachteile beim nächsten Kunden und beim Wiederverkauf ). Und nein das ist kein Spaß und verständlich. Wenn ich als Nichtraucher in so ein Auto steige merke ich sofort das es ein Raucherauto ist und das ist unangenehm. Geht mir auch im Fitnesscenter so, wenn da einer reinkommt und sich umzieht der Raucher ist die ganze Kleidung und der Raucher selber stinken ganz unangenehm nach Rauch.
  14. phloo's Profilbild
    2 Uhr nachts? Bist du aus 'ner Kneipe gekommen und deine Sachen waren evtl verraucht?
    Das mit dem Nichtraucher würde ich ggf mal anbringen. Weiss nicht ob man sich sowas attestieren lassen kann.
    Walter-White's Profilbild
    Autor*in
    Aus einer Bar ja - und dort wurde geraucht aber jetzt nicht wie in einer typischen Raucherkneipe. Kann mir auch nicht vorstellen, dass so etwas einen Sensor auslösen kann… Ich denke ich schreibe an billiger-Mietwagen eine Email dass ich der Forderung nicht nachkomme aus besagten Gründen und lege mal den Schriftverkehr mit Miles mitbei. Sehr unseriös dass Miles überhaupt garnicht mehr antwortet nach meiner zweiten Mail wo ich der Forderung widerspreche, erwähnt habe ich sei nicht rauche und ich alleine gefahren bin , nicht geraucht habe und dass sie mir doch bitte nachweisen dass der Sensor (welcher auch wie jedes technische Gerät Fehlalarme auslösen kann) wegen meines angeblichen Rauchens angeschlagen hat.
  15. Fillosov's Profilbild
    Anwalt einschalten.
's Profilbild