Mobilcom Debitel Vertrag gratis per Fax kündigen - aber wie?

22
eingestellt am 29. Feb
Hallo zusammen,
In ein paar Monaten laufen meine Mobilcom Debitel Verträge aus. Ich habe schon 4 x versucht Kündigungsfaxe über das Portal pdf24.org zu verschicken - auch zu sehr später Stunde. Ich bekam stets ein paar Stunden eine Fehlermeldung, dass der Anschluss besetzt gewesen sei und das Fax nicht zugestellt werden konnte.
Kündigen per Mail geht ja leider nicht.
Habt Ihr eine andere Idee?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

22 Kommentare
Warum soll kündigen per Mail nicht gehen? Natürlich geht das!?
KaiMtm29.02.2020 10:26

Warum soll kündigen per Mail nicht gehen? Natürlich geht das!?



Hast Du eine Mailadresse für mich? Habe leider nichts gefunden...
POSTANSCHRIFT
mobilcom-debitel GmbH
Kundenservice
99076 Erfurt
———————
Kontaktformular im Kundenportal
———————
KÜNDIGUNGS-HOTLINE: 040 / 55 55 41 540
———————

impressum@mobilcom-debitel.de
impressum@md.de
info@md.de
info@mobilcom-debitel.de
kontakt@md.de
kontakt@mobilcom-debitel.de
Bearbeitet von: "LasVegas1988" 29. Feb
DerYeti201129.02.2020 10:27

Hast Du eine Mailadresse für mich? Habe leider nichts gefunden...


Info@md.de

Kurz und schmerzlos und JA DIE FUNKTIONIERT WIRKLICH! ^^
Uriel1829.02.2020 10:33

Info@md.deKurz und schmerzlos und JA DIE FUNKTIONIERT WIRKLICH! ^^



Danke - damit kann ich was anfangen!
DerYeti201129.02.2020 10:34

Danke - damit kann ich was anfangen!


Gerne!

Die impressum funktioniert tatsächlich auch. Allerdings ist die info deutlich kürzer, einfacher zu merken und geht direkt in den Verteiler.
Bearbeitet von: "Uriel18" 29. Feb
Avatar
GelöschterUser1014301
DerYeti201129.02.2020 10:27

Hast Du eine Mailadresse für mich? Habe leider nichts gefunden...


Ein rechtsgültiges Impressum muss IMMER eine gültige E-Mail enthalten und an diese kannst du Deine Mails senden. Es lohnt sich immer ein Blick ins Impressum.
GelöschterUser101430129.02.2020 11:00

Ein rechtsgültiges Impressum muss IMMER eine gültige E-Mail enthalten und a …Ein rechtsgültiges Impressum muss IMMER eine gültige E-Mail enthalten und an diese kannst du Deine Mails senden. Es lohnt sich immer ein Blick ins Impressum.


Theoretisch ja, praktisch auch schon ausgehebelt. Siehe o2.
Avatar
GelöschterUser1014301
lakai29.02.2020 11:33

Theoretisch ja, praktisch auch schon ausgehebelt. Siehe o2.


Falsch
25206130-rYCKN.jpg
GelöschterUser101430129.02.2020 11:36

Falsch [Bild]


Ja, dann schick mal ne Mail dahin. Briefkasten ist tot, hab da nie etwas zurückerhalten, bei zahlreichen versuchen.
Avatar
GelöschterUser1014301
lakai29.02.2020 11:37

Ja, dann schick mal ne Mail dahin. Briefkasten ist tot, hab da nie etwas …Ja, dann schick mal ne Mail dahin. Briefkasten ist tot, hab da nie etwas zurückerhalten, bei zahlreichen versuchen.


Dann melde Deine Erfahrung florian.inhuber@reg-mfr.bayern.de die kümmern sich um so was, nur für Bayern. Ich habe übrigens gute Erfahrungen mit der o2 Mail Adresse, sogar eine Eingangsbestätigung.
25206177-llE21.jpg
Bearbeitet von: "GelöschterUser1014301" 29. Feb
Das Fax ist nicht mehr in Benutzung. Wenn man hinfaxt vom lokalen Gerät, kommt ne Bandansage damit.
Es gab doch mal eine Möglichkeit im online Portal. Hab so 2 Verträge gekündigt
Vorsicht bei Mobilcom! Anschließend wirst Du angerufen (wegen Deiner Kündigung) und dann heißt es, Du hättest einen neuen Vertrag abgeschlossen - ist einer Freundin von mir vor ca. einem Jahr passiert. Das war dann mit viel Lauferei (Anwalt) etc. in der Folgezeit verbunden. Also: deshalb Vorsicht und bitte genau aufpassen! LG
ganichfelix129.02.2020 12:03

Das Fax ist nicht mehr in Benutzung. Wenn man hinfaxt vom lokalen Gerät, …Das Fax ist nicht mehr in Benutzung. Wenn man hinfaxt vom lokalen Gerät, kommt ne Bandansage damit.


Clevere Methode um später zu sagen, dass der Vertrag nicht gekündigt wurde. Zum Glück habe ich noch sehr viel Zeit…
lakai29.02.2020 11:37

Ja, dann schick mal ne Mail dahin. Briefkasten ist tot, hab da nie etwas …Ja, dann schick mal ne Mail dahin. Briefkasten ist tot, hab da nie etwas zurückerhalten, bei zahlreichen versuchen.


O2 ist ja mehr als störrisch, was Email angeht. Sieht man ja auch schon anhand der Verwurschtelung und Ablenkungswirkung der Pflichtadresse. Könnten sie auch gleich "muelleimer" oder "bittenichtnutzen" nennen. Kamen denn Eingangsbestätigungen oder was ähnliches. Eine Kündigung ist ja ein einseitiger Willensakt. Wenn man mittels Eingangsbestätigung weiß, daß sie den Vertragspartner erreicht hat, dann werden die da nicht mehr raus kommen.
Habe jetzt gekündigt und die haben mir Unterlagen zur Vertragsumschreibung geschickt...also ganz sauber sind die da auch nicht...mal schauen obs einfach weitergeht oder obs kompliziert wird...
So geht weiter Kündigung haben se jetzt anscheinend verstanden, wollen se aber erst akzeptieren, wenn ich mich nochmal bei Ihnen telefonisch melde, was ich aber nicht muss. Müssen meine Kündigung doch auch so akzeptieren. Werde den Laden mal der Verbraucherzentrale melden.
Habster05.03.2020 17:57

So geht weiter Kündigung haben se jetzt anscheinend verstanden, wollen se …So geht weiter Kündigung haben se jetzt anscheinend verstanden, wollen se aber erst akzeptieren, wenn ich mich nochmal bei Ihnen telefonisch melde, was ich aber nicht muss. Müssen meine Kündigung doch auch so akzeptieren. Werde den Laden mal der Verbraucherzentrale melden.



gleiches bei mir
DerYeti201105.03.2020 18:19

gleiches bei mir



Ich denke ja, dass das schon die Bestätigung ist. Rechtlich dürfen sie das nämlich bestimmt gar nicht so handhaben.
Habster05.03.2020 18:36

Ich denke ja, dass das schon die Bestätigung ist. Rechtlich dürfen sie das …Ich denke ja, dass das schon die Bestätigung ist. Rechtlich dürfen sie das nämlich bestimmt gar nicht so handhaben.


Ich hatte das mal bei Drillisch und habe mir da gar keine Gedanken gemacht und einfach kurz angerufen, da sie wissen wollten, warum ich kündige. Nachdem ich fehlende Netzabdeckung als Kündigungsgrund genannt habe, war die Kündigung nochmal per SMS bestätigt.
Die telefonische Rückmeldung werden auch die ja wohl nicht so formuliert haben, als ob die Gültigkeit der Kündigung davon abhinge? Selbst eine waghalsige Formulierung "Wir brauchen noch ihren Rückruf..." wäre aber wohl irrelevant, weil eine Kündigung eben eine einseitige Willenserklärung darstellt und keinerlei Zustimmung, Bestätigung, Rückmeldung, Rückrückrückmeldung oder sonstiger Interaktion bedarf.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler