Mobilfunkanbieter Handytagespreise

7
eingestellt am 28. Jun
Hi,

vll gibt es hier ja einen kundigen der vll Ahnung oder ähnliches erlebt hat.

Ich habe am Dienstag und heute (Donnerstag) jeweils mit der Telekom-Rückgewinnungshotline telefoniert und mir ein Angebot machen lassen. Am Dienstag war das Angebot meine jetztigen Kosten + Samsung S9 für 199€ einmalig, hab um bedenkzeit gebeten.

Heute rief mich ein anderer Mitarbeiter an und machte mir ein neues Angebot, jetztige monatliche Kosten + Samsung S9 für 250€, als ich ihm von dem Angebt am Dienstag erzählt hab meinte er seien Tagespreise und ich hätte das Angebot annehmen sollen.

Er hat mir dann noch den normalen UVP Preis und tolle Abzüge der Telekom vorgerechnet, aber das kann doch nicht deren Ernst sein. Wie können die Smartphone preise so stark schwanken an 2 Tagen unterschied. Ist das bei anderen Anbietern auch so?

Hoffe auf Feedback hier
Zusätzliche Info
Diverses
7 Kommentare
der hat dich mal locker verarscht... ablehnen, zurücklehnen und auf ein gutes angebot warten
ansonsten nummer kurzeitig wegportieren und als neukunde zurück zur telekom
Üblicherweise ist es so, dass jeder "Verkäufer" an der Hotline über ein Budget verfügt, dass er für inviduelle Angebote verwenden kann. Somit kann es vorkommen, dass jeder Mitarbeiter andere Preise liefert. Ist tatsächlich ein Witz, ist aber so.
ich glaub da kommt kein Angebot mehr, hab leider nach seinem tollen Angebot gelacht und gesagt dann wechsel ich halt zu Vodafone da kostet mich das Handy 1€ und sonst bleiben die kosten gleich.

Naja was solls der deutsche Mobilfunkmarkt braucht mal mehr Konkurenzkampf damit evtl auch mal Preise fallen. Fand bis dato Telekom nicht schlecht aber bei Vertragsverlängerungen ist es echt ein Witz, zum Teil sind die Verträge dann teurer als Neukundenverträge.
toxictvvor 3 m

ich glaub da kommt kein Angebot mehr, hab leider nach seinem tollen …ich glaub da kommt kein Angebot mehr, hab leider nach seinem tollen Angebot gelacht und gesagt dann wechsel ich halt zu Vodafone da kostet mich das Handy 1€ und sonst bleiben die kosten gleich.Naja was solls der deutsche Mobilfunkmarkt braucht mal mehr Konkurenzkampf damit evtl auch mal Preise fallen. Fand bis dato Telekom nicht schlecht aber bei Vertragsverlängerungen ist es echt ein Witz, zum Teil sind die Verträge dann teurer als Neukundenverträge.


Das ist so gewollt und kann man übertragen auf Strom, zeitungsabos, Versicherungen und so weiter.
Nur Neuverträge sind toll in der Statistik, um den Anlegern Wachstum zu zeigen. Natürlich macht das keinen Sinn, vor allem auch für die langfristige Planung des Anbieters. Aber da sitzen halt ein paar BWLer, die hauptsächlich auf Quartalsergebnisse schauen.
den Spaß hatte ich vor 2 Jahren schon, als Neuvertrag 5€ günstiger und das Handy 150€ günstiger war. Hab dann meine Nummer zum Prepaidanbieter gezogen und wieder zurück zur Telekom. Aber das möchte ich eigentlich nicht alle 2 Jahre machen müssen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler