Moderne Website mit integriertem Shop hosten - wo/wie?

Moin, heute mal etwas anderes.
Da ich selber in der Netzwerktechnik arbeite, und sonst in vielen IT Bereichen ebenso, wurde ich innerhalb der Familie gefragt ob ich für die Firma eines Familienmitglieds eine bestehende Website auf den neusten Stand bringen könnte, und dazu einen kleinen Shop integrieren könnte.
Da ich selber allerdings nur bisher Oberflächlich mit Webdesign sowie Websiten allgemein gearbeitet hab, suche ich heute euren Rat.
Folgende Dinge sind mir wichtig :
Nicht allzuhohe monatliche kosten, das ganze läuft allerdings über eine Firma.
Es müssen nur ein paar Texte und Bilder eingefügt werden, um Dinge zu veranschaulichen, z.B. Von Projekten.
Wichtig ist der integrierte Webshop, der sollte am besten simpel zu administrieren sein, da ich letztens erst einen Webshop übernommen hab und da die Software eine Katastrophe ist.
Die Website muss am besten schon automatisch responsive sein, falls das überhaupt möglich ist.
------
Klingt im Endeffekt garnicht mal so schwierig oder?
Habe mich schon mal umgesehen, 1&1 bietet verschiedene Pakete an, allerdings sah man auf der mobilen Seite keine Beispiele.
Ist 1&1 zu empfehlen?
Bzw was könnt ihr dazu sagen?
Gruß
Verfasst auf der mobilen Seite

10 Kommentare

Auf keinen Fall 1&1, sobald man mal auf den Support angewiesen ist, hat man verloren. Anbieter wie Alfahosting oder All-inkl. bieten ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis und im großen und ganzen kompetenten Service.

Als CMS für die Website würde ich WordPress empfehlen, da sich hiermit sowohl eine Firmenpräsenz als auch Shop einfach realisieren und pflegen lässt. Allerdings sollte man mit ein paar manuellen Handgriffen nachhelfen um das ganze performant laufen zu lassen, da WP von Haus aus recht aufgebläht ist.
Responsives Design lässt sich ebenso leicht umsetzen da es von den meisten Themes (welche es zahlreich in guter Qualität, auch kostenlos, gibt) bereits unterstützt wird.

Randall

Auf keinen Fall 1&1, sobald man mal auf den Support angewiesen ist, hat man verloren. Anbieter wie Alfahosting oder All-inkl. bieten ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis und im großen und ganzen kompetenten Service. Als CMS für die Website würde ich WordPress empfehlen, da sich hiermit sowohl eine Firmenpräsenz als auch Shop einfach realisieren und pflegen lässt. Allerdings sollte man mit ein paar manuellen Handgriffen nachhelfen um das ganze performant laufen zu lassen, da WP von Haus aus recht aufgebläht ist. Responsives Design lässt sich ebenso leicht umsetzen da es von den meisten Themes (welche es zahlreich in guter Qualität, auch kostenlos, gibt) bereits unterstützt wird.


Klingt schonmal viel versprechend!
Bin aber noch weiter offen für noch mehr Anregungen

Ohne monatliche hohe Kosten? Wer schützt das Ganze und hält es auf dem laufenden? Ich würde jemanden dafür holen, lass es nur 15 - 25 Euro sein im Monat der sich um Wartung und Sicherheit kümmert. Webshops gehören zu den beliebtesten Angriffszielen im Netz und bieten auch oft die meisten 0-Day Lücken die gestopft werden wollen.

FyInfo

Ohne monatliche hohe Kosten? Wer schützt das Ganze und hält es auf dem laufenden? Ich würde jemanden dafür holen, lass es nur 15 - 25 Euro sein im Monat der sich um Wartung und Sicherheit kümmert. Webshops gehören zu den beliebtesten Angriffszielen im Netz und bieten auch oft die meisten 0-Day Lücken die gestopft werden wollen.


Kosten für die Software, für den Rest bin ich 24/7 da .

FyInfo

Ohne monatliche hohe Kosten? Wer schützt das Ganze und hält es auf dem laufenden? Ich würde jemanden dafür holen, lass es nur 15 - 25 Euro sein im Monat der sich um Wartung und Sicherheit kümmert. Webshops gehören zu den beliebtesten Angriffszielen im Netz und bieten auch oft die meisten 0-Day Lücken die gestopft werden wollen.


Du scheinst, bei allem Respekt, aber auch jetzt nicht die große Ahnung von Wordpress oder ähnlichem zu haben, das ist nicht mit einmal einrichten getan.

FyInfo

Ohne monatliche hohe Kosten? Wer schützt das Ganze und hält es auf dem laufenden? Ich würde jemanden dafür holen, lass es nur 15 - 25 Euro sein im Monat der sich um Wartung und Sicherheit kümmert. Webshops gehören zu den beliebtesten Angriffszielen im Netz und bieten auch oft die meisten 0-Day Lücken die gestopft werden wollen.


Und? Wo liegt das Problem? Man kann sich trotzdem einarbeiten. Und mit regelmäßigen Backups plus sonstigem Wissen ausm IT kann man eig alles lösen.
Die Berufe bestehen aus informieren und selbstlösen.

Wordpress mit Woo Commerce Plugin

Wird wahrscheinlich wordpress mit plugins, vielen dank

denk bei WP an die adaption der dt. Rechtsprechung, insbesondere wenn es als B2C shop laufen soll....

Ich werde wahrscheinlich gleich gesteinigt aber willst dir nicht mal Jimdo oder squarespace anschauen?
Da kann das Familienmitglied das auch irgendwie selbst verwalten und dir klebt halt nicht die ganze Arbeit an der Backe. Haben beide responsive Design und Jimdo hat meines Wissens auch nen für den deutschen Raum rechtssicheren Shop wegen Abmahnungen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. DVB-T2 Receiver920
    2. Wie Fernseher versenden? Empfehlungen?1118
    3. Stromanbieter für Kleinabnehmer78
    4. Nutella Bahnsinn Aktion: Übrige Deutsche Bahn eCoupons68

    Weitere Diskussionen