Möglichst günstig und sinnvoll pc mit macbook (und mini pc) ersetzen

Hi,
Mein pc hat sich heute nach 7 Jahren treuen Diensten glaube ich verabschiedet.
Nun würde ich gerne auf ein macbook umsteigen, überlege aber aktuell noch, ob ich zusätzlich noch einen Desktop Pc brauche.
Habe 2 Monitore, die ich beide gerne benutzen würde, wenn ich schon am Schreibtisch sitze.

Meine Ideen waren also
1) macbook unterwegs so benutzen und zu Hause dann an die Monitore anschließen
2) macbook für unterwegs und uni und zu Hause einen möglichst kleinen desktop pc/Mac mini dauerhaft stehen lassen.
3) auf macbook erstmal verzichten und als Übergang eine n Rechner hier kaufen und stehen lassen

Was meint ihr sind die vor und Nachteile der Alternativen und würde es sich lohnen, wirklich noch mehr Geld auszugeben für einen stationären cp oder sagt ihr das Anschließen des macbook reicht vollkommen aus?
Gibt es vergleichbare mini Rechner zum Mac mini, die auch mal ne Runde league of legends oder sowas vertragen und die nicht so teuer sind?
Könnte auf das macbook noch ein halbes Jahr oder so bis zum Release vom neuen verzichten und im Übergang nur einen kleinen Rechner hier benutzen, wäre das sinnvoll?

Danke für eure Tipps,
Max

Beliebteste Kommentare

Günstig PC ersetzen und Macbook widersprechen sich irgendwie...

15 Kommentare

Günstig PC ersetzen und Macbook widersprechen sich irgendwie...

4nnonym

Günstig PC ersetzen und Macbook widersprechen sich irgendwie...


Mir geht es halt darum, dass ich für einen pc, den ich ab und an zum spielen benutze und der eigentlich nur für den Übergang sein soll, nicht Unmengen geld rauswerfen möchte.
Dass ich mir irgendwann dieses Jahr ein macbook kaufen möchte, steht schon fest, jetzt überlege ich nur, wie gut der Verzicht auf einen desktop wirklich funktioniert, oder ob man da noch was Kleies braucht...

Eine Frage, was bringt dir ein "kleiner" PC zuhause, wenn dein Macbook mehr Leistung hat, weniger Strom verbraucht und du durch Anschluss eines Monitors genauso 2 Bildschirme hast?

Meines Erachtens gibt es momentan zwei mögliche Lösungen (davon abgesehen, ob man sich mit Apple anfreunden will oder nicht)

a) kleiner, mobiler, "schwacher" Laptop (Convertible/Asus T100, die Richtung) + brauchbarer Desktop PC

b) Leistungsstarkes Laptop (eben z.b. nen 15 Zoller Macbook Pro, für antiveräppler dann je nach Anspruch entweder nen Ultrabook oder nen "Gamer-Laptop".)

Ich tendiere zu a)...

ichpostenureinmal

Eine Frage, was bringt dir ein "kleiner" PC zuhause, wenn dein Macbook mehr Leistung hat, weniger Strom verbraucht und du durch Anschluss eines Monitors genauso 2 Bildschirme hast?Meines Erachtens gibt es momentan zwei mögliche Lösungen (davon abgesehen, ob man sich mit Apple anfreunden will oder nicht)a) kleiner, mobiler, "schwacher" Laptop (Convertible/Asus T100, die Richtung) + brauchbarer Desktop PCb) Leistungsstarkes Laptop (eben z.b. nen 15 Zoller Macbook Pro, für antiveräppler dann je nach Anspruch entweder nen Ultrabook oder nen "Gamer-Laptop".)Ich tendiere zu a)...


Als meine Überlegungen gingen Richtung macbook retina 13 zoll. Einfach weil es mobiler ist und dementsprechend viel besser mitgenommen werden kann.
Einen schwachen Laptop will ich mir eigentlich nicht kaufen. Habe das ipad für Kleinigkeiten wie surfen oder so, viel mehr würde der Laptop dann ja auch nicht können.
Ein schwacher Laptop würde mir dann glaube ich weder zu Hause noch unterwegs weiterhelfen.
Und nochmal einen großen desktop will ich mir auch nicht kaufen, da da mein nutzungsverhalten einfach nicht mehr für ausreicht.
Der ist dann groß, meistens noch laut, hat Leistung die ich bezahle aber nicht nutze und sieht nicht schön aus.

Aber du wurdest auch sagen, dass ein kleiner desktop bei entsprechend guten macbook überflüssig ist und das an und abstopseln gut funktionieren konnte?

Sehe ich auch so, für unterwegs das Macbook,
für zu Hause ne Dockingstation, diese an die zwei Monitore anschließen, Bluetooth Maus und Tastatur dazu, fertig.

schurke2000

Sehe ich auch so, für unterwegs das Macbook,für zu Hause ne Dockingstation, diese an die zwei Monitore anschließen, Bluetooth Maus und Tastatur dazu, fertig.


Was gibt's denn so für dpckistationen? Kennst du dich da aus? Die, die ich jetzt gefunden habe, kosten alle um die 100-200€, da kann ich mir ja fast einen Mac mini kaufen.

son typischer ich hab apple schaut wie geil ich bin thread. kauf dir halt noch ne mülltonne oder lass es, interessiert keinen.

mmmax

Aber du wurdest auch sagen, dass ein kleiner desktop bei entsprechend guten macbook überflüssig ist und das an und abstopseln gut funktionieren konnte?



Jupp, wenn man die Aufrüstbarkeit und Power eines "richtigen" Rechners nicht braucht würde ich bei einem Gerät bleiben.

Und selbst wenn eine gute Dockingstation 100-200€ kostet hat man davon immernoch mehr als von einem zweiten PC, eben die stärkere Rechenleistung des Macbooks und dass alle Daten an einem Platz sind.
Wenn du sowieso noch nen IPad hast hast du ja schon das "schwache" Gerät das ich oben erwähnte.

Wobei ich persönlich 15" Geräte den 13" Dingern immernoch vorziehe. Zumindest bei Windowslaptops erkauft man die leistungsstarken 13 Zöller im Vergleich zur gleichen Leistung in nem 15 Zoll Gerät sehr teuer.

ich hab noch nen "mini-rechner" zuhause, den ich eigentlich bei ebay einstellen wollte. vielleicht ist er ja was für deine übergangsphase!?

8541779front_left_big.jpg
- Intel Core2Duo T5450 2x 1,66 GHz
- Intel GM965 mit Intel GMA X3100 (Grafik)
- 3 GB Ram
- 160 GB HDD
- DVD Brenner
- WLAN + LAN
- USB/Firewire
- DVI + TVout
- 5.1 Sound
- Vista Home Premium
- Maus + Tastatur

Würde dir das gute Stück für 80,- EUR verkaufen.

MBP + xbox
Mit irgend einem Billig-PC ärgerst du dich nur wieder rum.
Wenn du das Gerät ständig mit dir rumschleppst achte auf Qualität.

Spiele sind für Apple nicht wirklich üppig. Wenns Browsergames sind mag das ja noch gehen.

"Spielen" heißt entweder Desktop-Gaming-PC oder PS4 etc.

Mobile kannst du dich sicher mit nem Apple sehen lassen - 13er Air ist schon ok, aber halt auch relativ teuer...

Ich würde mir für das Geld eher ein Ultrabook und nen kleinen Gamer-PC holen. Kommt auch nicht umbedingt teuerer als die MAC/Billig-PC-Lösung und man hat kein Gedönse wegen Kompatibilitäten/Umgewöhnung etc.

Schau dir z. B. mal die Toshiba Ultrabooks an (i7 etc.) und ein Gaming-PC kann man ab 500€ haben.

Ansonsten würde ich als Alternative NUR ein Macbook wählen und den Rest mit Dockingstation/Muli-Monitor und ggf. durch Konsole etc. abdecken...

IMHO sind die Slategeschichten auch nicht ganz uninteressant...

Alternate hat den Samsung inkl. Dock + Tastatur derzeit für 699€...
Für alle die Desktop-RPL und Tablet benötigen ein netter Ansatz (Win/Office) + UMTS.

Es geht halt wie gesagt auch nur um league of legends

Bevor du dir nen Mac(book) zulegst, probier MacOS vorher mal aus. Nur so als Tipp, ist nämlich doch eine Umgewöhnung.

Habe jetzt auch mal nach windows Laptops geguckt und in die Richtung geht auch zB das hier:
amazon.de/Len…FXT

Was kann man davon halten? Find ich zwar vom Design mit den Farben nicht so toll und das Display ist auch kein retina aber vlt wäre ein windows Laptop doch auch ne Alternative.
Mal schauen. Glaube halt dass ein macbook gut mit den anderen Komponenten hier harmoniert, wie zB iphone ipad Apple TV etc.

Retina Display braucht kein Mensch bei 13"..... da ist mit dem menschlichen Auge einfach kein Unterschied zu merken auch wen das einige immer und immer wieder runterbeten.. Solche Leute sind halt fern jeglicher Realität

Und von dem Wechselgeld das du dir beim Kauf diese Notebooks sparst kanst du dir gleich auch einen richtigen Gamer PC zu Hause hinstellen.

Die restliche Hardware, beim Mac, ist halt immer noch Intel nur halt zum 3fachen Preis. Das Design hast zwar was aber, zumindest für mich, nicht zu derartigen Wucherpreisen wie der faule Apfel für das Zeug aufruft.

Das hier währe auch Mobil und hat mit 13" fullHD Auflösung, dazu mit einer GTX765 bestückt und das langt für LoL locker...
Da brauchste dann keinen extra PC mehr nur die Optik ist etwas gewöhnungsbedürftig.
geizhals.de/sch…tml


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazon Tool - Preisalarm GESUCHT811
    2. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?56
    3. [Suche] guten Austauschakku fürs LG G4 (Anker Alternativen)33
    4. Seid wann müssen Kommentare freigeschaltet werden?1726

    Weitere Diskussionen