Momox beschädigt Artikel, lehnt ihn ab und sendet ihn zurück

22
eingestellt am 5. Aug
Hallo liebe mydealzer.

Ich habe vor zwei Wochen zwei nagelneue Bücher zu Momox geschickt.

Hintergrund war, ich habe damals eine Ausbildung angetreten, habe allerdings nach wenigen Tagen in eine andere Sparte gewechselt. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich aber leider schon alle Bücher gekauft.

Unter anderem ein Prüfungsbuch und ein Tabellenbuch.

Beide absolut unbeschriftet und nicht beschädigt, da nie genutzt.

Trotz dessen wurde das Tabellenbuch aufgrund erheblicher Mängel abgelehnt und mir zurückgeschickt. Habe mich schon gewundert was los sei und habe heute das Paket erhalten.

Als ich es öffnete sah ich, dass der Einband erheblich eingerissen ist. Dies war er zum Zeitpunkt meines einschicken definitiv nicht der Fall.

Ich habe zum Glück von beiden Büchern Fotos vor dem Versand, aufgrund damaliger schlechter EBay Erfahrungen, gemacht.

Darf ich es erfahrungsgemäß als Lehrgeld abschreiben oder habe ich irgendeine Möglichkeit dagegen vorzugehen ?

Auf meine telefonische Anfrage wurde mir mitgeteilt, dass das Buch beschädigt angekommen sein muss, da die Mitarbeiter keine Fehler machen, ich mehr oder weniger Pech hätte und nun 4€ für den Rückversand des Tabellenbuches blechen darf.

Das Prüfungsbuch haben sie behalten, ebenfalls neuwertig.

Ich hoffe auf ein paar Tipps und Ratschläge, wären immerhin über 17€ gewesen, die jetzt auch noch zerstört sind


1416696.jpg




1416696.jpg



1416696.jpg
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Also ich sehe nur 2 Möglichkeiten.
Glitter bomb oder ein Hamster der ein schweres Müllpaket zu Momox schickt. Natürlich nur aus Versehen. Denn Hamster machen keine Fehler.
lolnickname05.08.2019 23:13

Statt Glitter weißes Pulver. Biohazardaufkleber auf den Verteiler kleben …Statt Glitter weißes Pulver. Biohazardaufkleber auf den Verteiler kleben und das Retourenzentrum ist erstmal 1-2 Tage zu.


Vorsicht, noch sind Ferien...Nicht das jemand diesen Tip für sinnvoll hält!
22 Kommentare
Kann genau so beim hinversand passiert sein.
Pech gehabt.
flofree05.08.2019 21:54

Kann genau so beim hinversand passiert sein.Pech gehabt.


Dann wäre aber DHL dafür Haftbar, korrekt ?
Bearbeitet von: "Airlive" 5. Aug
Airlive05.08.2019 21:55

Dann wäre aber DHL dafür Haftbar, korrekt ?


Hast du es denn nach DHL Richtlinien verpackt?

Ich verstehe nicht, wieso immer wieder hier zu lesen ist „ich habe vor dem Versand Bilder gemacht“ Was soll das bringen? Zwischen Foto und Versand kann so viel passieren etc.
Bearbeitet von: "noname951" 5. Aug
noname95105.08.2019 21:58

Hast du es denn nach DHL Richtlinien verpackt?Ich verstehe nicht, wieso …Hast du es denn nach DHL Richtlinien verpackt?Ich verstehe nicht, wieso immer wieder hier zu lesen ist „ich habe vor dem Versand Bilder gemacht“ Was soll das bringen? Zwischen Foto und Versand kann so viel passieren etc.




Natürlich. Beide Bücher übereinander, vorher das Paket mit Packpapier aus alten Sendungen ausgestopft, nach dem hineinlegen alle Ecken und Ritzen weiter ausgestopft, perfekter ging es nicht.
Airlive05.08.2019 22:01

Natürlich. Beide Bücher übereinander, vorher das Paket mit Packpapier aus a …Natürlich. Beide Bücher übereinander, vorher das Paket mit Packpapier aus alten Sendungen ausgestopft, nach dem hineinlegen alle Ecken und Ritzen weiter ausgestopft, perfekter ging es nicht.


Bezweifele ich, habe jetzt keinen link parat, aber suche mal wie man laut DHL Wäre verpacken muss
17 eur abhaken und weiter leben.
Also ich sehe nur 2 Möglichkeiten.
Glitter bomb oder ein Hamster der ein schweres Müllpaket zu Momox schickt. Natürlich nur aus Versehen. Denn Hamster machen keine Fehler.
Ich würde hartnäckig bleiben und mich nochmal an Momox wenden.

Noch einmal schriftlich alles genau schildern. Gerne erwähnen, dass du von Freunden nur Gutes von Momox gehört hast, nun aber von dem Händler aufgrund schlechter Erfahrungen nur abraten kannst.
Dabei immer höflich und respektvoll bleiben.

Ein solches Vorgehen hat sich bei mir schon mehrmals ausgezahlt, man muss nur dran bleiben und sich nicht abwimmeln lassen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass solch eine Beschädigung beim Transport durch DHL passiert ist. Es wurde ja auch sehr gut verpackt.

Wünsche noch viel Erfolg.
17€ sind immerhin 17€...
castelno05.08.2019 22:35

Ich würde hartnäckig bleiben und mich nochmal an Momox wenden. Noch einmal …Ich würde hartnäckig bleiben und mich nochmal an Momox wenden. Noch einmal schriftlich alles genau schildern. Gerne erwähnen, dass du von Freunden nur Gutes von Momox gehört hast, nun aber von dem Händler aufgrund schlechter Erfahrungen nur abraten kannst. Dabei immer höflich und respektvoll bleiben.Ein solches Vorgehen hat sich bei mir schon mehrmals ausgezahlt, man muss nur dran bleiben und sich nicht abwimmeln lassen.Ich kann mir nicht vorstellen, dass solch eine Beschädigung beim Transport durch DHL passiert ist. Es wurde ja auch sehr gut verpackt.Wünsche noch viel Erfolg.17€ sind immerhin 17€...


ich wäre eher für die glitter bomb mit nicht löslicher tinte. abgesendet vom hamster in käfigtown
anonymous2k105.08.2019 22:37

ich wäre eher für die glitter bomb mit nicht löslicher tinte. abgesendet vo …ich wäre eher für die glitter bomb mit nicht löslicher tinte. abgesendet vom hamster in käfigtown


Statt Glitter weißes Pulver. Biohazardaufkleber auf den Verteiler kleben und das Retourenzentrum ist erstmal 1-2 Tage zu.
Insgesamt nicht schlüssig.
Kann weder ein Transportschaden sein, noch glaube ich, dass die dort Bücher einreißen um sie dann zurück zu schicken.
Ein Fall für Galileo Mistery.
17 € und dafür einen Aufstand machen?

Hak es unter Lehrgeld ab und deine Bilder bringen Dir gar nichts und was Du als perfekt verpackt ansiehst muss nicht mit dem übereinstimmen was was DHL als solches ansiehst.

Versuch dein Glück bei DHL aber ich kann mir den Ausgang schon vorstellen... am Ende muss man auch belegen können, dass der Defekt durch den Transport passiert ist und nicht durch mangelhafte Verpackung.
lolnickname05.08.2019 23:13

Statt Glitter weißes Pulver. Biohazardaufkleber auf den Verteiler kleben …Statt Glitter weißes Pulver. Biohazardaufkleber auf den Verteiler kleben und das Retourenzentrum ist erstmal 1-2 Tage zu.


Vorsicht, noch sind Ferien...Nicht das jemand diesen Tip für sinnvoll hält!
Braucht man nun auch nicht mehr bei DHL probieren, nachdem's dort ausgepackt, bearbeitet und wieder verschickt worden ist. Und man kann von den Läden ja auch nicht erwarten, daß sie sich immer erstmal rückversichern, ob diese und jene Beeinträchtigung schon vorm Versand vorhanden war. Dumm gelaufen und nicht zu verhinderrn, typisches Lehrgeld.
Je nach dem was deine Arbeitszeit wert ist, abhaken oder streiten. Solche Fälle soll es ja nicht nur bei Büchern geben. Bei Handys wurden teilweise einfach andere beschädigte Geräte zurück gesendet (nachweisbar anhand anderer Geräte-Nummern). Ob Vorsatz oder Versehen wird keiner belegen können.

ich würde zunächst noch einmal eine Mail schreiben mit den Fotos, dem Hinweis, dass das andere Buch welches sich im gleichen Paket befand (?) unbeschädigt ankam und sie doch bitte etwaige Schadensersatzansprüche, wenn sie sich doch sicher sind, dass sie den Schaden nicht verursacht haben und ihnen kein Fehler unterlaufen sein kann, mit DHL klären sollen.

Anstelle des Müll-Hamsters würde sich natürlich bei diesen Temperaturen auch bestens ein Stück Ziegenkäse eignen
Airlive05.08.2019 21:55

Dann wäre aber DHL dafür Haftbar, korrekt ?


nö, die reden sich raus das du das als Absender nicht richtig verpackt hast.
Ich habe knapp 100 Sendungen bei Momox eingeschickt. Nie gab es auch nur ein Problem. Die haben ihr Lager sehr gut im Griff. Ich denke der Fehler lag eher an einer magelhaften Verpackung.
Fülle das DHL Schadensformular aus und Versuch dein Glück.
Sende es per Email, dann kostet es ja nur Zeit nicht Geld.
Erstes Schreiben das DHL dir dann schickt ist eine „Automatische“ Ablehnung.
Dann Widerspruch dagegen einlegen und hoffen DHL macht für 17€ kein großes Theater.
therealpink05.08.2019 23:13

Insgesamt nicht schlüssig.Kann weder ein Transportschaden sein, noch …Insgesamt nicht schlüssig.Kann weder ein Transportschaden sein, noch glaube ich, dass die dort Bücher einreißen um sie dann zurück zu schicken.Ein Fall für Galileo Mistery.


Also Momox traue ich alles zu, ist also in meinen Augen glaubwürdig.
Schreib denen doch mal das du dann aus versicherungsgründen die Aufzeichnung brauchst die sie doch sicher während des entpackens gemacht haben.
Bearbeitet von: "mila87" 6. Aug
mila8706.08.2019 06:57

Also Momox traue ich alles zu, ist also in meinen Augen …Also Momox traue ich alles zu, ist also in meinen Augen glaubwürdig.Schreib denen doch mal das du dann aus versicherungsgründen die Aufzeichnung brauchst die sie doch sicher während des entpackens gemacht haben.


Die Zeichen das entpacken aus Versicherungsgründen auf ? Ist das wirklich sicher ?
Airlive06.08.2019 12:20

Die Zeichen das entpacken aus Versicherungsgründen auf ? Ist das wirklich …Die Zeichen das entpacken aus Versicherungsgründen auf ? Ist das wirklich sicher ?


Versuch es, wären nicht die Ersten und alles andere fände ich ja auch für sie selbst Verantwortungslos.
Die haben dein neues Buch gegen ein eingerissenes getauscht. Du bekommst das eingerissene zurück und sie verkaufen deins zu einem besseren Kurs. Einfach mal einige Tage beobachten. Nein ich unterstelle keinen Betrug. Ist nur so eine Ahnung. Vermutlich wirst du auf den 17 Euro sitzen bleiben. Beim nächsten Verkauf einen kleinen kaum sichtbaren Punkt auf irgendeiner Seite machen, notieren, und schauen was passiert. Hatte mal Ware bestellt, die kam, war nicht wie beworben, reklamiert, zurück geschickt mit Bitte um Neuware und keine gebrauchte . Vor Rückversand hab ich die Wäre "markiert". Und was habe ich wohl erhalten im Austausch? Richtig, den selben Schrott nur neu verpackt. Dank der "Markierung" lobte ich den Händler festnageln und Rückabwicklung. Beschissen wird man immer wieder. Leider.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen