Monitor-Kaufberatung: Dell U2312HM oder LG 23EA63V

Es geht um diese beiden Modelle:

amazon.de/Del…EA/

amazon.de/LG-…W0/

Habt Ihr evtl. Erfahrung mit den Geräten oder könnt allgemein etwas dazu sagen?

Der Monitor wird zum Surfen und Spielen (kaum Shooter) genutzt, manchmal auch zur Bildbearbeitung.

Gegen den LG spricht wohl eindeutig der Standfuß (soll ja sehr instabil sein), was beim Dell eindeutig ein Pluspunkt ist.

Die Anschlussmöglichkeiten sind ok, er wird dann über HDMI/DisplayPort angesprochen.

Gibt es eventuell noch gute Alternativen im Bereich 23"/24" für 150€-200€?

Was mich interessiert sind persönliche Meinungen zu den Geräten, vielleicht hat ja jemand einen der beiden zu Hause stehen

6 Kommentare

Also generell kann ich nur sagen, LG kommt mir nicht mehr ins Haus. Ich kann ein Lied von kaputten USB-Sticks und gebrochenen Laptop-Schanieren singen. Die verbauen nur billigstes, bruchanfälliges Plastik. Deswegen auch der schlechte Standfuss.

Das was auf dem Bild übrigens nach Alu-Leiste aussieht ist - richtig - hohles Plastik, die verwenden den gleichen Trick bei den TV-Geräten. Hab das im Hotelzimmer gesehen und mir gedacht "Hä? LG verwendet richtige Materialien?" bis ich hingelangt hab - "koreanisches Aluminium", Samsung lässt grüßen :-)

mumumu

Also generell kann ich nur sagen, LG kommt mir nicht mehr ins Haus. Ich kann ein Lied von kaputten USB-Sticks und gebrochenen Laptop-Schanieren singen. Die verbauen nur billigstes, bruchanfälliges Plastik. Deswegen auch der schlechte Standfuss.Das was auf dem Bild übrigens nach Alu-Leiste aussieht ist - richtig - hohles Plastik, die verwenden den gleichen Trick bei den TV-Geräten. Hab das im Hotelzimmer gesehen und mir gedacht "Hä? LG verwendet richtige Materialien?" bis ich hingelangt und nen halben Lachkrampf gekriegt hab.. :-)


Bei LG gefallen mir die guten Panels, doch der Dell soll auch ganz ordentlich sein. Das das kein gebürstetes Metall ist, war mir klar Doch beim LG gibts auch noch einen faden Beigeschmack.. Mir gefällt die Masche mit dem dünnen Rahmen und dem realen Rahmen (inkl. gefakten Produktbild) gar nicht. Mh

ich sage nur prad.de lesen. da sitzen die "profis"

HamptiDampti

ich sage nur prad.de lesen. da sitzen die "profis"


Ich weiß, da war ich ja auch schon Wie gesagt.. Persönliche Meinungen

Hab auch den Dell... Bin sehr zufrieden...

Ich würde dir 24" 16:10 empfehlen - die haben eine Auflösung von 1920x1200, was doch spürbar mehr Platz in der Höhe ist. Davon profitiert man nicht nur bei der Büroarbeit (ausgedruckt wird ja meist im Hochformat), sondern auch beim Bilder anschauen - die meisten Kameras nehmen nach wie vor 4:3 auf, da sind bei einem 16:9-Monitor die Balken links und rechts sehr breit.

Wenn du gute Technik zu einem günstigen Preis möchtest und dafür ein Standard-Bürogehäuse in Kauf nehmen kannst, dann schau dir mal die LG 24EB23** an. Hinten dran hängt ein Kürzel, das die Ausstattung angibt - oft reicht PM (VGA und DVI-Eingang - da kommt man mit 200 Euro hin), PY wäre die beste Ausstattung mit VGA, DVI und Display-Port sowie einem eingebauten USB-Hub (~ 25 Euro teurer). Da ist ein sehr gutes Panel drin und der Preis ist wirklich sehr gut. Auf PRAD gibt's auch einen Test.

16:9 bekommt man deutlich günstiger, aber ich würde trotzdem keinen kaufen - Ausnahme: wer nur zockt oder Filme schaut ist mit 16:9 genauso gut bedient.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Verschenke 2 Tage Xbox Live Gold-Testversion11
    2. Post NL Paketlieferung schief gelaufen45
    3. Krokojagd 201693209
    4. 10 € Bahn eCoupon22

    Weitere Diskussionen