Abgelaufen

Monk Season 1-6 für ~37€ - DVD nur englisch *UPDATE*

62
eingestellt am 30. Aug 2009

*UPDATE*


Bei The Hut kommt man bis 1 Uhr sogar etwas günstiger weg.



Der 2 Pfund Gutscheincode gilt nur bis 1 Uhr und sollte der Zoll das Paket kontrollieren, kommen nochmal ~6€ Zollgebühren dazu.


*UPDATE – ENDE*



Eigentlich schreibe ich ja hauptsächlich über DVDs mit deutscher Sprache, aber zu dem Preis mache ich für unseren Lieblings-Zwangsneurotiker auch mal eine Ausnahme. Wer nicht weiß worum es bei Monk geht, kann sich hier bei Wikipedia kurz einlesen – Comedy/Drama/Krimi. Amazon England verkauft die komplette Season Box 1-6 für gerade einmal 37€.


[Fehlendes Bild]



Wie steht ihr eigentlich zum Tonspur-Thema? Ist eine deutsche Tonspur für euch Pflicht oder nur nettes Beiwerk? Ich überlege jetzt erstmal weiter, ob ich nicht doch den Dell S2409W brauche 555900.jpg

Zusätzliche Info
Diverses
62 Kommentare

Danke Lars

1000 Dank!

Ich finde das gar nicht schlecht. Monk hab ich noch nie auf Englisch gesehen, aber generell warum nicht: so hält man sich in Englisch fit.
Simpsons ist ziemlich leicht zu verstehen (und die haben bessere Stimmen), Southpark ebenso (fast schon Pflicht).
Aber bei Dr.House ziehe ich lieber die dt. Übersetzung vor, denn er spricht einen starken Akzent.
Sonst kann ich euch die Nerd-Serie "Big Bang Theory" wirklich ans Herz legen. Ich liege da immer vor Lachen auf dem Boden. Gibts momentan auch nur auf Englisch.

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich schau mir die Filme eh immer auf Englisch an. Die deutsche Tonspur ist also eher ein Bonus.

Danke für den Monk-Tipp!

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Vote: Deutsche Tonspur irrelevant. Bitte mher Angebot auch nur mit englischer Originaltonspur.

Beste Grüße
Sebastian

Columbo 1-8 gibts auch relativ günstig:


amazon.co.uk/Col…g_b

Die Box gibts schon urlange zu dem Preis.

Kleine Vorwarnung, da ich sie auch im Schrank stehen hab: Bei dem Produzenten "Playback" ist es Gang und gebe, alle DVDs in der Box nur in schwarzen, unbeschrifteten Pappschubern (je 4 dvds pro Schuber, auch nicht sonderlich nach Staffeln sortiert) anzubieten, also es ist n günstiges Angebot, allerdings darf man nicht zu große Ansprüche auf die Verpackung stellen

LG
Mathias

hau rein. der dell ist noch ein gwg ;-)

Ich würde mich persönlich auch über DvD-tipps ohne deutsche Tonspur freuen.
Oft sind deutsche Übersetzungen so schlecht, dass der ganze Witz flöten geht.
"How I met your Mother" kann ich auf englisch nur empfehlen.

Beste Grüße
Michael

Avatar
Anonymer Benutzer

Natürlich kann man prima damit angeben, Filme in Englisch/Französisch/Sonstwas zu schauen ("Ich gucke die immer im Original, durch die Übersetzungen geht einfach was der Stil verloren"), aber fast niemand spricht eine Fremdsprache so perfekt, daß er den Film im Original besser versteht und ohne daß ihm etwas an Inhalt verloren ginge. Gerade im Englischen gibt es so viele Wörter, daß es kaum machbar ist.
(Es gibt über eine Million! D.h. bei einem Lernpensum von 20 Wörtern am Tag, daß man nach 136 Jahren erst fertig wird.)
Eine deutsche Tonspur ist ein absolutes Muß.

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Ich gucke generell lieber alles in Originalsprache, leider beherrsche ich nur Englisch und Deutsch, insofern freue ich mich, wenn über solche Angebote berichtet wird. Mathias hat da aber recht, die Box gibt es schon viele Monate zu diesem Preis. Nichtsdestotrotz ein tolles Angebot!

Also, die deutschen Folgen sind derart hervorragend synchronisiert, dass ich gerne auf dieses Packet verzichte.

Es gibt nur wenige Filme, die im Englischen gewinnen.

Danke trotzdem fürs Angebot!

Z

Zitat Karl28:
Natürlich kann man prima damit angeben, Filme in Englisch/Französisch/Sonstwas zu schauen ("Ich gucke die immer im Original, durch die Übersetzungen geht einfach was der Stil verloren"), aber fast niemand spricht eine Fremdsprache so perfekt, daß er den Film im Original besser versteht und ohne daß ihm etwas an Inhalt verloren ginge. Gerade im Englischen gibt es so viele Wörter, daß es kaum machbar ist.
(Es gibt über eine Million! D.h. bei einem Lernpensum von 20 Wörtern am Tag, daß man nach 136 Jahren erst fertig wird.)
Eine deutsche Tonspur ist ein absolutes Muß.

Sorry, das ist Quatsch. Mein ganzer Bekanntenkreis guckt lieber im englischen Original, als sich die oft nur mittelmässigen Synchronisationen anzutun. Klar gibt es auch Filme, wo man wenig versteht, sei es durch Nuschelei eines Hauptdarstellers oder irgendwelche Slangs, aber sowas guckt man dann halt mit Untertiteln. Und Beispiele, wo eine schlechte Synchronisation alles kaputtmacht, gibt es Unmengen, siehe Futurama oder Coupling, zwei meiner absoluten Lieblingsserien. Und nein, da kommt auch keine Million englischer Worte vor, nicht einmal 100.000.

Zitat Robin:

Es gibt nur wenige Filme, die im Englischen gewinnen.


Es gibt nur sehr wenige englischsprachige Filme, die nicht im Deutschen verlieren.

Deutsche Tonspur: völlig wertlos.
Ganz früher (etwa vor 1990) war die Qualität der deutschen Synchros so gut, dass sie manchmal sogar das Original leicht übertrafen, aber seit dem ist die Qualität drastisch abgefallen. Heute verschluckt die Synchro soviele Nuancen, dass der Spaß oft auf der Strecke bleibt. Also immer her mit den nur-englischen Deals

Zitat Karl28:
Natürlich kann man prima damit angeben, Filme in Englisch/Französisch/Sonstwas zu schauen ("Ich gucke die immer im Original, durch die Übersetzungen geht einfach was der Stil verloren"), aber fast niemand spricht eine Fremdsprache so perfekt, daß er den Film im Original besser versteht und ohne daß ihm etwas an Inhalt verloren ginge. Gerade im Englischen gibt es so viele Wörter, daß es kaum machbar ist.
(Es gibt über eine Million! D.h. bei einem Lernpensum von 20 Wörtern am Tag, daß man nach 136 Jahren erst fertig wird.)
Eine deutsche Tonspur ist ein absolutes Muß.

Als Anglist könnte ich mich jetzt auf die Falschheit deiner Aussagen bezüglich des Lernens von Fremdsprachen stürzen, aber ich belasse es mal dabei: Wer einer Fremdsprache auch nur annähernd mächtig ist, hat viel mehr von Filmen/Serien in Originalsprache. Es geht IMMER etwas verloren bzw. wird falsch übersetzt. Ich persönlich kenne ganz, ganz wenige Serien, denen ich wirklich gute Übersetzung attestieren kann. American Dad ist eine davon, Drawn Together ebenfalls. House z.B. ist fürchterlich, schon allein wenn man die original Stimmen mit den deutschen Sprechern vergleicht.

Avatar
Anonymer Benutzer

Super Tipp, bitte mehr englische Filme = )

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Zitat Robin:
dass ich gerne auf dieses Packet verzichte.

...aber hoffentlich nicht darauf ;-) korrekturen.de/bel…tml

auch wenn einige filme/serien gut synchronisiert sind, ist das original doch IMMER besser.

[x] nein zur synchro!

Wenn man die Box anschließend weitergeben möchte, dann ist deutsch besser!

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat Karl28:
Natürlich kann man prima damit angeben, Filme in Englisch/Französisch/Sonstwas zu schauen ("Ich gucke die immer im Original, durch die Übersetzungen geht einfach was der Stil verloren"), aber fast niemand spricht eine Fremdsprache so perfekt, daß er den Film im Original besser versteht und ohne daß ihm etwas an Inhalt verloren ginge. Gerade im Englischen gibt es so viele Wörter, daß es kaum machbar ist.
(Es gibt über eine Million! D.h. bei einem Lernpensum von 20 Wörtern am Tag, daß man nach 136 Jahren erst fertig wird.)
Eine deutsche Tonspur ist ein absolutes Muß.

So ein Schwachsinn, diese ganzen Wörter kennen selbst die Muttersprachler zu 90% nicht. Es ist ohne Probleme möglich, einen Film zu schauen und alles zu verstehen, weil auch in Filmen hauptsächlich nur Sprache gebraucht wird, die auch täglich gesprochen wird.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Auch wenn mein Englisch gut ist und ich so gut wie alles in den Filmen verstehe, verzichte ich trotzdem sehr ungern auf die deutsche Tonspur. Wir haben in Deutschland sowieso das Glück, das unsere Synchros qualitativ meist sehr hochwertig sind, wenn man das mal mit Polen z.B. vergleicht (Männerstimme übersetzt einfach mit gelangweilter Stimme den ganzen Film lang)

DVDs ohne deutscher Tonspur werden von mir nicht gekauft, ausser es gibt die Filme nur auf englisch

So lange man im Notfall englischen Untertitel einschalten kann, bevorzuge ich immer Originalton.

Zitat Karl28:
Gerade im Englischen gibt es so viele Wörter, daß es kaum machbar ist. (Es gibt über eine Million! D.h. bei einem Lernpensum von 20 Wörtern am Tag, daß man nach 136 Jahren erst fertig wird.)
Und in der englischsprachigen Fernseh- oder Kinowelt kommen diese Millionen Wörter auch ständig vor *g* Also mit einem Grundwortschatz, etwas Übung und dict.leo.org/ kann man einen englischsprachigen Film i.d.R. gut nachvollziehen und verstehen. Spätestens wenn ich mir eine DVD zum zweiten Mal angucke, mache ich das gern auf Englisch.

Was ich hilfreich finde sind englische Untertitel, da ein Verständnis bei mir oft nicht am Wortschatz sondern an der akustischen Wahrnehmung scheitert. Gerade wenn starke Emotionen, Weinen, Schreien, Nuscheln oder Dialekte/Slang im Spiel sind. Von daher wären englische Untertitel eher Pflicht als deutsche Tonspuren. Andere Fremdsprachen beherrsche ich nicht, aber Englisch sollte ja in aller Regel dabei sein (außer wohl bei französischen Filmen *g*).

Zitat Boogie:
Aber bei Dr.House ziehe ich lieber die dt. Übersetzung vor, denn er spricht einen starken Akzent.
Sonst kann ich euch die Nerd-Serie "Big Bang Theory" wirklich ans Herz legen. Ich liege da immer vor Lachen auf dem Boden. Gibts momentan auch nur auf Englisch.
Hmm, ich finde den britischen Akzent von Hugh Laurie hört man bei House M.D. kaum (darauf wird er in Interviews auch gern angesprochen). Ich gucke seit Mitte der 4. Staffel auf Englisch mit Untertiteln, und möchte es nicht mehr missen. Nach ein paar Folgen kann man sich wirklich gut reinhören. Die medizinischen Begriffe sind eh fast dieselben, da Latein als Basis. Was man davon nicht kennt versteht man auf Deutsch auch nicht Der Rest ist natürlich recht anspruchsvoll, aber auch hier kommt ein begrenzter Wortschatz zum Einsatz, den man nach einer Staffel verinnerlicht haben kann. BTW, am 21. September 2009 geht die 6. Staffel los, ich freue mich schon soooooooooo sehr darauf

Vielen Dank für den Tipp mit "The Big Bang Theory", werde ich mal reinschauen. Der Wiki-Artikel klingt vielversprechend.

Zitat Robin:
Also, die deutschen Folgen sind derart hervorragend synchronisiert, dass ich gerne auf dieses Packet verzichte.

Es gibt nur wenige Filme, die im Englischen gewinnen.
Ja, die Synchro in Deutschland gehört sicher mit zu den Besten der Welt. Aber ich denke mir immer, dass man den Schauspieler im Bild auch mit seiner Stimme gecastet hat. Von daher finde ich es auch sehr interessant das Originalpaket zu hören. Es ist außerdem mal ganz schön, wenn sich die Lippen wirklich zu 100% zum Ton bewegen (gilt natürlich nur, wenn wirklich O-Ton verwendet wurde, und nicht im Englischen auch schon übersynchronisiert werden musste).

Es gibt aber auch Dinge, die mich an deutschen Synchros manchmal echt nerven: Wir haben nun einmal auch nicht unendlich viele gute Sprecher, und so hört man manche Stimmen immer wieder. Das Highlight war ein Dienstag Abend, wo ich Klaus-Dieter Klebsch bei CSI Miami, Dr. House und Monk drei Mal hintereinander rausgehört habe. Zur Info: Bei House ist das nicht schwer, dort spricht er die Hauptrolle

Etwas skuril war es letztens als ich Hostel (ja ja, viel Blut) auf Englisch geguckt habe. In einer Szene wurde auf einmal Deutsch gesprochen wurde (in der Synchro war es Spanisch). Da hab ich erstmal ziemlich blöd geguckt. Vor allem weil es mir bei der deutschen Synchro nicht aufgefallen ist, dass die Lippenbewegungen aus meiner Muttersprache stammen. Da merkt man mal wieder, wie viel dann doch verloren geht, wenn man kaum noch auf den Mund achtet, weil der sich eh nie korrekt mitbewegt.

Fazit: Gerne auch mal englischsprachige Angebote, sofern (englische) Untertitel mit dabei sind.

Zitat malloy:
...aber hoffentlich nicht darauf ;-) korrekturen.de/bel…tml

Vor der Rechtschreibreform hatte ich in Deutsch einen Einser.

Danke für den Tipp! <----- 2 x p ;-)

Z

Orginalton reicht - wenn noch englische Untertitel dabei sind, dann sowieso. Bei Filmen die man eh öfter anschaunt schadets natürlich auch nicht noch die Möglichkeit zu haben au mal die deutsche Version anzuschaun zu können. Wenn se net mit dabei ist, dann halt net

Kleiner Nachtrag: Wer wissen möchte ob er eine Chance hat Mr. Monk auf Englisch zu verstehen, der kann ja mal auf Youtube gucken, da gibt es eine Menge Ausschnitte, z.B. den hier youtube.com/wat…ted

Was "Deutsch" anrichtet wenn man nicht nur synchronisiert, sondern (vermutlich wegen der Lizenzkosten) alles komplett auf Deutsch nachdreht zeigt höchst Eindrucksvoll "The IT Crowd" vs. "Das iTeam": youtube.com/wat…iqk

Die Serie wurde aufgrund der heftigen Kritik nach zwei Folgen aus dem Programm genommen. Das Original geht in die vierte Staffel Hier eine der schönsten Szenen aus der ersten Folge: youtube.com/wat…c_A

Wenn es wirklich massiv billig ist, dann lege ich auf die deutsche Tonspur keinen großen Wert; für mich persönlich ist's nämlich egal, aber man ist eben wesentlich weniger flexibel, wenn man z.B. Besuch hat.

Und die Monk-Folge für Pi mal Daumen 40 Cent, das ist schon ein Super-Angebot! Davon gerne mehr; als Bedingung würde ich an deiner Stelle machen: Es muss deutlich günstiger sein als jedes Angebot mit deutscher Tonspur.

Grüße,

das Nudelholz

wer brauch ne deutsche tonspur? also bitte... wir leben im 21. jahrhundert und ich glaube kaum, dass hier der schubladen-harz4-empfänger surft...

Zitat yamstar:
wer brauch ne deutsche tonspur? also bitte... wir leben im 21. jahrhundert und ich glaube kaum, dass hier der schubladen-harz4-empfänger surft...

Was für ein Unsinn!!

Z

Zitat Robin:
Was für ein Unsinn!!

Z

wer der englischen sprache wenigstens ein bisschen mächtig ist, wird an einer englishen serie viel spaß haben. natürlich gibt es auch serien wie house md die wirklich schwer zu verstehen sind, schon wegen den vielen medizinischen fachbegriffen. aber eine serie in english ist auf jedenfall besser.

ein weiterer punkt: viele serien werden in deutschland einfach gekürzt... bestes beispiel life on mars... 60min im original... 45min in deutschland... ja das macht spaß! meistens erfährt man davon nur, wenn man sich das original mal anschaut..

aber mach du mal und zieh dir die guten syncs rein.. jedem das seine... monk in english ist sehr gut... lost ebenfalls..

auch nur Sachen die nur englisch sind posten bitte.

Eigenartig. Als ich vor fast ein paar Monaten (als das Pfund so unglaublich niedrig stand) ein paar Angebote zu UK-DVD-Boxen gepostet habe, wurde das wegen der Sprachbarriere nicht beachtet, aber bei der eher durchschnittlichen Serie Monk wird jetzt eine Ausnahme gemacht? Das verstehe ich nicht.
Damals hat amazon.co.uk einige richtige Knaller zu Spottpreisen angeboten. Da konnte man für den Preis von ein oder zwei deutschen Serienstaffeln (40-60€) dort komplette Serien absahnen.
Bis vor ein paar Wochen (bevor hier erst hunderte DVD-Filme für 5€ und dann dutzende Serienstaffeln für 10-15€ angeboten wurden) hat es sich sogar oft gelohnt bei amazon.com einzukaufen. Selbst mit Versand und Zoll war man etliche Prozente günstiger - manchmal weit über 50%. Heute muss man schon etwas länger suchen - muss man mal wieder auf eine Dollar-Baisse warten.
Das lohnt sich natürlich nur, wenn man nicht unbedingt auf die deutsche Synro angewiesen ist. Und ich behaupte mal ganz frech, dass man bei den meisten englischsprachigen Serien lieber beim Original bleiben sollte, da viele Gags, Situationen, Wortspiele fast nur im Original funktionieren.
Mein Englisch war auch nicht besonders gut gewesen und ist heute noch lange nicht perfekt. Ich habe vor ein paar Jahren mit der Friends-Superbox angefangen (im Vergleich zur deutschen Version ein Unterschied von Tag und Nacht) und schaue seitdem fast alles in Englisch - mal mit, mal ohne Untertiteln.
Aber auch ich kapituliere vor House. Ich kann einigen gewieften Dialogen die mit medizinischen Begriffen gespickt sind ja kaum im Deutschem folgen. Zudem finde ich die deutsche Syncrostimme ziemlich passend, wenn nicht sogar dem Original überlegen. Wenn ich mir dagegen die Stimmen bei Friends oder Will & Grace vor Augen führe, bin ich froh, dass ich das nicht mehr ertragen muss.
Ich denke auch mit einem Grundwortschatz ca. 10.000 Wörtern wird man den meisten Serien folgen können. Vieles erschließt sich aus dem Kontext, Umgangssprache und Jugendsprache wird vermittelt, der Rest muss halt leider nachgeschlagen werden (leo, dict oder ein Dictonary helfen da aus).

Kann man nur per Kreditkarte bezahlen?

Avatar
Anonymer Benutzer

So, jetzt meine 50Cent:

Also, ich weiss nicht: ganz Deutschland scheint ein perfekt Englisch sprechendes Volk zu zu sein - zumindest wenn man allerorten den vollmundigen Bekundungen in Bezug auf Filme vertraut (in anderen Bereichen. ist mir dies noch nie so richtig aufgefallen). Also ich habe schon länger in Amerika gearbeitet und spreche ein passables Englisch. Trotzdem gibt es Filme, bei denen ich wirklich nicht so richtig folgen kann, vor allem wenn viel Slang drin vorkommt oder geknödelt wird bis zum abwinken. Also bei mir schwankt das von "verstehe alles gut" bis "verstehe nicht wirklich was", insofern kann ich RPS gut verstehen - es kommt mir auch zuweilen so vor, als ob es "hip" ist, Filme im Original zu schauen. Wie auch immer, trotz oben erwähnten passablen Englischkenntnissen, schaue ich Filme auch gerne synchronisiert (kommt immer auf den Film drauf an), seit den krass günstigen englischen Angeboten jedoch verstärkt auf Englisch (mit englischen Untertiteln), bis jetzt geht es, auch wenn ich einen expliziten "Lerneffekt" jetzt nicht ausmachen kann..

Wie auch immer: ich würde mich sehr über verstärkte Angebote rein "englischer" Titel freuen! Immer her damit!

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Falls es wirklich nur per Kreditkarte zu bestellen möglich ist, dann werde ich mit den UK Import von amazon.de holen. 53€ sind auch noch okay.

Bei Amazon UK kann man leider nur per KK zahlen, richtig.

Avatar
Anonymer Benutzer

@ Yamstar

Deine Kommentare sind überheblich und peinlich.

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Zitat thomas:
auch wenn einige filme/serien gut synchronisiert sind, ist das original doch IMMER besser.

[x] nein zur synchro!

nachtrag: die wirklich einzige serie, WIRKLICH EINZIGE, die auf deutsch synchronisiert besser ist als das original, ist "eine schrecklich nette familie"!

Tonspur: Nur auf Englisch ist perfekt :-) Schaue Filme und Serien immer nur im Original!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler