Moto G5: Micro SD mit mehr als 32GB?

5
eingestellt am 7. JulBearbeitet von:"Hop13"
Vielleicht hat wer Erfahrungen welche/wie MicroSD mit mehr als 32GB im MotoG5 funktioniert?

Ich weiß schon, dass die von exFAT auf FAT32 umformatiert werden müssen. Scheinbar klappt das aber nicht mit allen Fabrikaten... (oder du hast einen Geheimtip?)

Ich habs mit der Toshiba Exceria 64GB (microSDXC UHS-I / UHS Speed Class 3 / Class 10) versucht. "Einfach rein" hat nicht geklappt (wurde erkannt, aber nicht verwertbar). Umformtieren ging über Ubuntu (Win7 muckte dabei rum), danach wurde sie vom G5 aber nichtmal mehr erkannt.

Vielleicht hat wer Tips, welche MicroSD mit 64GB auf jeden im G5 läuft, bzw wie ich die Toshiba doch noch zum Laufen bringe?

Danke euch!
Zusätzliche Info
DiversesMotorola Smartphones
5 Kommentare
exFAT probiert?
brr, sorry: verdreher im text: die 64er sind wohl alle auf exFAT vorformatiert, das G5 kann aber wohl nur mit FAT32 umgehen. hab an vielen stellen gelesen, dass 62-microSD's trotzdem laufen können, wenn sie auf FAT32 umformatiert werden.

versucht, aber wie gesagt: danach ging gar nichts mehr. hab aber auch in irgend nem forum gelesen, dass DIESE microSD da nochmal mehr probleme mact als andere.

vielleicht weiß aber wer, wie ich die trotzdem zum laufen bekomme oder welche andere karte auf jeden fall über diesen weg zum laufen im moto g5 zu bekommen ist.
hab den text oben jetzt mal dahingehend korrigiert
Hab ne Samsung Pro Plus 64GB SD-Karte im Moto-G5. Geht ohne Probleme.
64GB+ Karten formatiere ich mit dem Fat32Formatter in FAT32.
Bearbeitet von: "sneaker" 8. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler