Motorola Moto 360 Sport für 213€ aus Amazon.fr - Android-Smartwatch für Sportler mit GPS, Pulsmesser *UPDATE*

Redaktion

Update 1

Xxxler2 hat auf einen guten Kurs für die Sportuhr bei Amazon Frankreich hingewiesen:


Ben2233 hat auf einen guten Preis für die Sportversion der Moto 360 hingewiesen:


678156.jpg


Die Uhr bekommt bei uns 4 Sterne und im spanischen Amazon Store 4,5 Sterne. Die Uhr wird mit einem Gummiarmband geliefert, welches Staub magisch anzieht. Trotzdem ist sie ein guter Outdoor-Begleitert. Ein Käufer kritisiert, dass sie nicht wasserdicht ist. Mit IP67 ist sie immerhin gegen Schweiß und Regen geschützt. Im Kern ist sie mit der Moto 360 identisch, hat jedoch den GPS Empfänger integriert. Geht man intensiv joggen und aktiviert GPS kostet das rund 30% Akku je Stunde mit gleichzeitiger Pulsmessung. Diese Funktioniert gut, wenn die Uhr eng angelegt ist.


678156.jpg


Testberichte bekommt man in Englisch bei zdnet, droid-life und androidcentral. Kritik gibt es auch hier für den Akku, der wohl ohne GPS Nutzung zwischen 1-2 Tage durchhält. Benachrichtigungen und die Steuerung des Musikplayers etc. funktioniert genauso wie bei der Moto 360. Wer jedoch mit einem Lederarmband nicht rennen will, der kann mit der Sportversion eine tolle Alternative mit Gummiarmband besorgen. Die GPS Funktion ist toll, wenn man seine Wegstrecke synchronisieren möchte und das Smartphone lieber zu Hause lässt.


678156.jpg


Technische Daten:


Gehäusematerial: Kunsstoff • Armbandmaterial: Silikon • Display: 1.37?, kapazitiver Touchscreen, rund, Gorilla-Glas 3 • OS: Android Wear • CPU: 4x 1.20GHz Cortex-A7 (Qualcomm Snapdragon 400) • RAM: 512MB • Schnittstellen: Bluetooth 4.0, WLAN 802.11/b/g • Sensoren: Bewegungssensor, Lichtsensor, Pulsmesser, Barometer, GPS • Kompatibilität: ab Android 4.3, ab iOS 8.2 • Speicher: 4GB • Stromversorgung: Akku (300mAh), kabelloses Laden (Qi) • Abmessungen (Gehäuse): 45x45x11.5mm • Gewicht: 54g • Besonderheiten: IP67-zertifiziert

Beste Kommentare

Beim Wandern kann man auch das Smartphone mitnehmen, bringt doch vor allem beim Joggen etwas, wo's mehr auf Bewegungsfreiheit ankommt ...
Und wie gesagt, ist die Sport-Edition, also nicht's für Leute die mehr als 3:30 Stunden für nen Marathon brauchen

3,5h Akku mit GPS on? oO

das soll wohl ein Witz sein.. Alle 2 Tage laden nervt ja schon bei einer Uhr..

Bei Smartwatches bin ich raus..

Ich frage mich ob die ganzen Kritiker hier wirklich alle Marathon laufen oder Nutella löffeln und einfach meckern wollen.

Selber besitze ich die 360 Sport und kann mich nicht beschweren, habe aber auch die erste 360, so dass ich beide abwechselnd trage. Aber es war bisher auch kein Problem die Sport Version den ganzen Tag zu tragen und ne Stunde laufen zu gehen.

44 Kommentare

Könnte man damit jetzt noch Musik hören würde ichs mir echt überlegen.

3,5h Akku mit GPS on? oO

das soll wohl ein Witz sein.. Alle 2 Tage laden nervt ja schon bei einer Uhr..

Bei Smartwatches bin ich raus..

Dyynamite

3,5h Akku mit GPS on? oO das soll wohl ein Witz sein.. Alle 2 Tage laden nervt ja schon bei einer Uhr.. Bei Smartwatches bin ich raus..



Ja, wie stellen die sich das vor wenn man mal eine Wanderung tracken möchte?
3,5 Stunden ist echt mager.

Beim Wandern kann man auch das Smartphone mitnehmen, bringt doch vor allem beim Joggen etwas, wo's mehr auf Bewegungsfreiheit ankommt ...
Und wie gesagt, ist die Sport-Edition, also nicht's für Leute die mehr als 3:30 Stunden für nen Marathon brauchen

Das ist für ambitionierte (Marathon)läufer nix. Und vor dem Lauf vergessen das Ding zu laden, führt ja zwangsläufig zum total Ausfall. Und das kann ganz schön nerven.

Könnte man damit jetzt noch Musik hören würde ichs mir echt überlegen. Kann man doch, Bluetooth Headset und 3 GB Speicher für Musik

Den Anwendungsfall für diese Uhr muss man auch erst erfinden. Eine Jogging-Runde hat im Schnitt 1h+ - d.h. wenn der Akku < 70% geht sie dabei aus.

Wenn ich die Uhr morgens 08:00 Uhr vom Lader nehme, 20:00 Uhr nach Hause komme und eine Runde laufen gehen mag, habe ich ein Problem. Denn der Akku wird dann wahrscheinlich <70% sein.

...Bleibt nur ein Fazit: Eine Sport Smartwatch die dick macht, weil man kürzer laufen muss

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit dem iphone? Oder geht das noch gar nicht? Hat da evtl jemand Erfahrungen sammeln können?

m41k

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit dem iphone? Oder geht das noch gar nicht? Hat da evtl jemand Erfahrungen sammeln können?



Android Wear ist mittlerweile auch mit iOS kompatibel. Vergleichen mit Android ist der Funktionsumfang allerdings etwas eingeschränkt.

Ich frage mich ob die ganzen Kritiker hier wirklich alle Marathon laufen oder Nutella löffeln und einfach meckern wollen.

Selber besitze ich die 360 Sport und kann mich nicht beschweren, habe aber auch die erste 360, so dass ich beide abwechselnd trage. Aber es war bisher auch kein Problem die Sport Version den ganzen Tag zu tragen und ne Stunde laufen zu gehen.

Cee

Ich frage mich ob die ganzen Kritiker hier wirklich alle Marathon laufen oder Nutella löffeln und einfach meckern wollen..


Ich laufe weder Marathon, noch löffel ich Nutella. Trotzdem sollte die Standard Betriebszeit einer Smartuhr mindestens über drei Tage gehen.

Zum GPS: Da ist die Moto noch die mit beste bei Androidwear, es gibt einfach keinen stromsparenden Chip, der auch günstig ist. Siehe Vivoactive oder MS Band 2, sobald GPS an ist, sinkt die Laufzeit ins Lächerliche.

Kommentar

m41k

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit dem iphone? Oder geht das noch gar nicht? Hat da evtl jemand Erfahrungen sammeln können?



Android Wear ist mittlerweile auch mit iOS kompatibel. Vergleichen mit Android ist der Funktionsumfang allerdings etwas eingeschränkt.
Es sind aber noch nicht alle Uhren mit ios funktionabel. Habe vor Weihnachten zwei Versuche, einen mit der LG und einen mit der Motorola 1. gemacht und konnte beide Uhren nicht mit meinem Iphone koppeln (6plus)

Dyynamite

3,5h Akku mit GPS on? oO das soll wohl ein Witz sein.. Alle 2 Tage laden nervt ja schon bei einer Uhr.. Bei Smartwatches bin ich raus..





Völlig unausgereift meiner Meinung nach.
Was kann man mit 3,5 Std. schon anfangen? Vor allem hat man die ja nicht immer bis zum Anschlag geladen.
Ja, wie stellen die sich das vor wenn man mal eine Wanderung tracken möchte?
3,5 Stunden ist echt mager.

hurrdurr

Ja, wie stellen die sich das vor wenn man mal eine Wanderung tracken möchte? 3,5 Stunden ist echt mager.


Kein Problem, einfach mit einem Akku-Gürtel wandern

Cee

Ich frage mich ob die ganzen Kritiker hier wirklich alle Marathon laufen oder Nutella löffeln und einfach meckern wollen. Selber besitze ich die 360 Sport und kann mich nicht beschweren, habe aber auch die erste 360, so dass ich beide abwechselnd trage. Aber es war bisher auch kein Problem die Sport Version den ganzen Tag zu tragen und ne Stunde laufen zu gehen.



Also ich hab schon einige Uhren ausprobiert und weiß wovon ich rede. Mit meiner Garmin konnte ich noch ein paar KM laufen bevor die ausgegangen ist (nach einem Warnhinweis). TomTom geht ohne (Vor-)Warnung aus und dann ist die Aufzeichnung halt eben unterbrochen. Vor allem wenn die Uhren vorher noch 1/3 Ladezustand anzeigen und dann nach 45 Minuten ausgehen. Für (ambitionierte) Läufer ist das leider nix (auch wenn das vielleicht dann eine Motivation ist den Marathon in unter 3:30 zu laufen).

Empfehle die Fenix 3!

Den Anwendungsfall für diese Uhr muss man auch erst erfinden. Eine Jogging-Runde hat im Schnitt 1h+ - d.h. wenn der Akku < 70% geht sie dabei aus.

Wenn ich die Uhr morgens 08:00 Uhr vom Lader nehme, 20:00 Uhr nach Hause komme und eine Runde laufen gehen mag, habe ich ein Problem. Denn der Akku wird dann wahrscheinlich <70% sein.

...Bleibt nur ein Fazit: Eine Sport Smartwatch die dick macht, weil man kürzer laufen muss

Nicht jeder hat so quälende Gene ...

8905382-iGRsP

Gibts schon Tests, wie genau die Pulsfunktion ist?

guter preis. jetzt noch bitte bei amazon.de

Nutze die 360er 1. Generation jetzt seit 2 Monaten und bin super damit zufrieden! Zum schlafen nehme ich sie ja sowieso ab. da sehe ich kein Problem sie in die Ladestation zu stellen statt sie auf den Tisch zu legen. Sie hält aber auch sonst mal 2 Tage am Stück. Das P/L Verhältnis ist super.

Mal als Tipp: adidas micoach smart run. Mit der kann man auch Musik hören und der Akku hält auch was länger. Hat aber keine Smartwatch-Apps.

Da kann ich lieber rechnen als immer joggen gehen zu müssen... 30% Verbrauch pro Stunde.. Warum geht sie dann bei einer 1h Jogging runde aus, wenn der Akku bei 70% steht?

Wieso muss in einer besch****** Uhr eine Quadcore-CPU verbaut sein? oO Für die paar Sensoren, Bluetooth und das Befeuern des Displays würden wenige hundert MHz locker ausreichen... Unsinniger Wahnsinn ist das einfach. Dann würde es auch mit der Akkulaufzeit klappen...

Die normale Moto 360 hat lt. Wikipedia 320x290 Pixel. Mal zum Vergleich: eine PSone hat 320x240 bis 640x480 mit einer 33 MHz und weniger als 4 MB RAM befeuert...


Mit Sport hat das Ding ja nicht wirklich was zum tun.
Die ist nicht Wasserdicht und daher schonmal für alle Sportarten nicht geeignet. Akku auch nicht wirklich geeignet für längere Aktivitäten.
Wer eine wirkliche "Smarte" Sportuhr will muß leider etwas drauflegen. Garmin fenix 3, Polar V800....

zanhuk

Empfehle die Fenix 3!


Ganz genau! Wenn man eine Uhr ernsthaft für Sport nutzen will, dann ist die Fenix eine sehr gute Uhr!! Ich habe sie neben der zenwatch 2 und muss mich oft einer schweren Entscheidung stellen

fenix ist halt brutal hässlich

Wie ist das denn mit dem Zoll. Muss doch auch in der EU verzollt und versteuert werden, oder nicht ? Da ist bei 'realer' Bestellung bei amazon.es der Zoll schon im voraus bezahlbar und wird auf die Rechnung dann aufgeschlagen, wenn man sich die Uhr nach Deutschland schicken lässt ? Das Bild von der amazon.es sagt darüber nicht aus.

jaygr1

Könnte man damit jetzt noch Musik hören würde ichs mir echt überlegen.


Ich beschäftige mich leider schon viel zu lang mit dem SmartWatch Kram...!
Hatte 1 Jahr eine MotoActv und war zufrieden bis meine BT Kopfhörer geliefert wurden. Diese wurden (trotz augenscheinlicher BT Kompatibilität, 4.0) weder von der MotoActv, noch von einer Adidas MiCoach oder einer TomTom Spark Cardio+Music nicht erkannt. Auch meine BoomBox wird nicht von den Uhren erkannt.
Jetzt bin ich bei oben genannter Moto 360 Sport.
Diese soll laut Motorola definitiv unabhängig vom Handy Musik speichern und spielen können ...
Kann mir das jemand bestätigen?
Wie sieht es aus wenn man nur ein iPhone hat? Android Wear for iOS? Musik?

mdoklein

Wie ist das denn mit dem Zoll. Muss doch auch in der EU verzollt und versteuert werden, oder nicht ?


Nicht. ;-)

Kann sich noch irgendjemand an den kilometerlangen Thread hier zu 30% bei WHD im Dezember erinnern ?
Gefühlt in jedem 3. Beitrag beteiligte sich ein neuer Idiot mit "wieso kann ich nicht bei amazon,es bestellen?"
Es herrschte hier der Konsens, dass amazon.ES definitiv NICHT nach Deutschland verschickt!
Daher frage jetzt ich Idiot: Wieso verschickt amazon.ES plötzlich DOCH nach Deutschland?
???

Mitglied

Kann sich noch irgendjemand an den kilometerlangen Thread hier zu 30% bei WHD im Dezember erinnern ? Gefühlt in jedem 3. Beitrag beteiligte sich ein neuer Idiot mit "wieso kann ich nicht bei amazon,es bestellen?" Es herrschte hier der Konsens, dass amazon.ES definitiv NICHT nach Deutschland verschickt! Daher frage jetzt ich Idiot: Wieso verschickt amazon.ES plötzlich DOCH nach Deutschland? ???


Das waren WHD. Dies hier nicht.

Idiot!

3,5h für Laufen mit GPS on ist doch viel. Viele Uhren schaffen nur 1h oder es wird GPS direkt deaktiviert und nur der Schrittzähler benutzt. Deshalb wahrscheinlich brauchbar zum laufen.

vorbei

Klasse

SirAnonymous

Wieso muss in einer besch****** Uhr eine Quadcore-CPU verbaut sein? oO Für die paar Sensoren, Bluetooth und das Befeuern des Displays würden wenige hundert MHz locker ausreichen... Unsinniger Wahnsinn ist das einfach. Dann würde es auch mit der Akkulaufzeit klappen...


Weil es scheiß egal ist, ob die Uhr jetzt 4 Kerne oder nur einen hat. Und da man nicht extra SoCs für die Uhren designt (ja es gibt welche), nimmt man eben das was da ist.
Wenn der Kern nicht belastet wird verbraucht der auch so gut wie nichts. Das was den Verbrauch treibt sind das was du als "die paar Sensoren betitelst" und eben das Display. Schau dir doch einfach mal die Laufzeit mit und ohne GPS an.


Die normale Moto 360 hat lt. Wikipedia 320x290 Pixel. Mal zum Vergleich: eine PSone hat 320x240 bis 640x480 mit einer 33 MHz und weniger als 4 MB RAM befeuert...

Interessant, wusste gar nicht, dass die PSone schon den Funktionsumfang heutiger Smartwatches hatte.
Glaubst du ernsthaft, dass die Bildberechnung am meisten Strom frißt oder was soll der merkwürdige Vergleich?

mape84

3,5h für Laufen mit GPS on ist doch viel. Viele Uhren schaffen nur 1h oder es wird GPS direkt deaktiviert und nur der Schrittzähler benutzt. Deshalb wahrscheinlich brauchbar zum laufen.

Da hätte ich dann aber doch gerne ein paar Beispiele zu, sowas habe ich so bisher noch nicht gesehen. Das wäre völlig unbrauchbar. Absolut.

Steffi92

Wenn der Kern nicht belastet wird verbraucht der auch so gut wie nichts. Das was den Verbrauch treibt sind das was du als "die paar Sensoren betitelst" und eben das Display. Schau dir doch einfach mal die Laufzeit mit und ohne GPS an. Interessant, wusste gar nicht, dass die PSone schon den Funktionsumfang heutiger Smartwatches hatte. Glaubst du ernsthaft, dass die Bildberechnung am meisten Strom frißt oder was soll der merkwürdige Vergleich?



Mir fehlt gerade die Muße eine Abhandlung über E-Technik/ICs/Software zu halten... Es ist einfach ein Unterschied ob man spezielle Sensor-ICs nutzt oder ein Standard SoC und die Sensoren rein via Software auswertet.

Das PSone Beispiel war um mal die Relationen zu veranschaulichen. Die Hardware für den Anwendungszweck ist einfach so als fahre man mit einem Tagebau-Schaufelradbagger Brötchen holen... pure Verschwendung! Außerdem kosten DIEs Platz, welchen man hätte Sinnvoller verwenden können.

Relation zu was? Wo siehst du eine Schnittstelle zwischen Smartwatch und Spielekonsole? Die Berechnungen die durchgeführt werden sind doch komplett andere.

Es sind einfach nicht die CPU-Kerne die hier die Energie benötigen, da brauchst du auch keine Abhandlungen zu formulieren. Und Platz benötigen die auch so gut wie nicht. Hast du dir schon mal nen Die Shot von so einem SoC angeschaut? Laut ARM benötigt so ein A7 Kern 0,5 mm² in 28nm LP.
Da sind ganz andere Sachen verbaut, die für eine Smartwatch unsinnig sind und ordentlich Platz brauchen. Trotzdem sind eben irgendwelche 0815 SoCs die auch für Smartphones genutzt werden am billigsten.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Verschenke 2 x 5€ Pizza.de App Gutschein 12€ Mbw; 1 x 10% Flixbus Gutschein22
    2. Wie komme ich von der Mydealz-Hauptseite auf die Diskussionsseite?77
    3. Bitcoin, was ist passiert ?3158
    4. KWK Betrug MyDealz Nutzer...3341

    Weitere Diskussionen