MS Windos & Office getzt auch bei Edeka

3
3 Kommentare
Gibt es schon länger.
Interessant finde ich, dass die bei Heise eine Lizenz für 18€ als "verdächtig billig" empfinden. Das ist so ca. das zehnfache von dem, was ich bei Windows Lizenzen als "verdächtig billig" erachte
für eine seriöse W10 Home (Retail) liegt der Strassenpreis grob bei 100 bzw. für W10 Pro bei 135 Talern, insofern sind 18 €uronen schon "verdächtig billig" ... bei "Keys" die per E-Mail kommen sollte man generell nicht von einer validen Lizenz ausgehen sondern von Schlüsseln von Volumen-Lizenzen oder aus dem Edu-Programm oder aus dem MSDN. Was nicht heisst, dass die nicht funktionieren... zumindest eine Weile.
Bearbeitet von: "HAL_9000" 5. Aug
Ich vermute mal, dass lizengo wie alle anderen deutschen Händler auch, die Keys als rollenware aus dem asiatischen wholesale bekommt. Dann lieber direkt beim Asiaten für 2,50€ kaufen. Ist der gleiche illegale Schlüssel aber mit günstigerem Ablass
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen