MSI GS65 8SG-058 Stealth Gaming oder Aero 15 OLED

4
eingestellt am 13. Sep
Hey Leute, ich möchte mir demnächst ein neues Gaming-Notebook bzw Arbeits/Uni Notebook anschaffen. Mein Augenmerk liegt derzeit auf dem

MSI GS65 8SG-058 Stealth Gaming 15,6" Full HD IPS 144Hz, Core i7-8750H, RTX 2070 Max-Q 8GB, 16GB DDR4, 512GB SSD, W10Pro
m.notebooksbilliger.de/msi…ing

Für 1999 bei NBB. Dafür spricht das schlanke Design und Gewicht mit 1,8kg

Alternativ hier das

GIGABYTE AERO 15 15,6" OLED Display, i7-9750H, GTX 1660Ti, 16GB RAM, 512GB SSD, Windows 10
m.notebooksbilliger.de/gig…856

Für 2099 bei NBB. Nachteil hier ist das glänzende Display und die gpu. Jedoch mit 4k amoled, bessere CPU und Nummernpad.

Wie seht ihr das, welches würdet ihr euch holen bzw. Habt ihr Alternativen die Preis-Leistungstechnisch besser dastehen?

Vielen Dank, bin gespannt auf eure Meinung
Zusätzliche Info
MSi AngeboteFragen & Gesuche

Gruppen

4 Kommentare
Im direkten Vergleich würde ich persönlich auf jeden Fall zum MSI greifen, denn Full HD 144Hz und 2070 ist eine deutlich ausgewogenere Konfiguration als 4k und 1660 Ti, jedenfalls aus der Gaming-Perspektive.

Alternativen aus Sicht der Preis/Leistung gibt es massig, denn die beiden hier sind ja "Gaming-Ultrabooks", bei denen sich die Hersteller Gewicht/Formfaktor/Verarbeitung extrem hoch bezahlen lassen.

Da müsstest du noch mal ein wenig ausführen, was dir genau wichtig ist. Denn wenn sowas alles keine Rolle spielt und es nur auf die Leistung ankommt, geht das auch mit ähnlicher Leistung erheblich günstiger.


Edit: noch ein etwas anderer Denkanstoß: wenn das Teil auch in der Uni genutzt werden soll, sind ja Mobilität und Akkulaufzeit sicher ziemlich wichtig?
Käme es für dich bei einem Budget von 2000€ dann auch infrage, das ganze auf zwei Geräte aufzuteilen? Also zB ein Gaming-Desktop für 1300-1500€ und ein "normales" Notebook/iPad Pro für 500-700€.
Bearbeitet von: "iXoDeZz" 13. Sep
Der Vergleich ist nicht so ganz sinnvoll... Entweder du legst auf ein OLED-Display wert oder eben nicht?

Statt dem Stealth ist jedoch das Aero 15-X9 deutlich empfehlenswerter: geizhals.de/gigabyte-aero-15-x9-15-x9-7de0310p-a1980658.html?hloc=at&hloc=de&v=e (Akkulaufzeit ist nämlich vor allem besser...obendrein auch noch ne größere SSD)

bzw. sind hier die günstigeren Versionen mit RTX 2060 von der P/L sowieso besser, da bei den teureren nur die Max-Q Ausführungen verbaut werden und sich gar nichtbso stark von der normalen RTX 2060 mobile abheben.

Das allergünstigste halbwegs starke Gaming-Notebook mit guter Akkulaufzeit, wäre das ASUS Zephyrus G auf AMD Ryzen Basis.

Ebenfalls noch relativ günstig, aber mit etwas schlechterer Akkulaufzeit, als die anderen Vertreter, wäre das Schenker XMG NEO-15. @MiNdFrReAk
Bearbeitet von: "MarzoK" 13. Sep
iXoDeZz13.09.2019 19:07

Im direkten Vergleich würde ich persönlich auf jeden Fall zum MSI greifen, …Im direkten Vergleich würde ich persönlich auf jeden Fall zum MSI greifen, denn Full HD 144Hz und 2070 ist eine deutlich ausgewogenere Konfiguration als 4k und 1660 Ti, jedenfalls aus der Gaming-Perspektive.Alternativen aus Sicht der Preis/Leistung gibt es massig, denn die beiden hier sind ja "Gaming-Ultrabooks", bei denen sich die Hersteller Gewicht/Formfaktor/Verarbeitung extrem hoch bezahlen lassen.Da müsstest du noch mal ein wenig ausführen, was dir genau wichtig ist. Denn wenn sowas alles keine Rolle spielt und es nur auf die Leistung ankommt, geht das auch mit ähnlicher Leistung erheblich günstiger.Edit: noch ein etwas anderer Denkanstoß: wenn das Teil auch in der Uni genutzt werden soll, sind ja Mobilität und Akkulaufzeit sicher ziemlich wichtig?Käme es für dich bei einem Budget von 2000€ dann auch infrage, das ganze auf zwei Geräte aufzuteilen? Also zB ein Gaming-Desktop für 1300-1500€ und ein "normales" Notebook/iPad Pro für 500-700€.


Ich möchte überwiegend arbeiten und mobil sein. Ich arbeite relativ viel im Zug und in der Uni weshalb mir Mobilität wichtig ist. Ich möchte mit dem neuen Gerät neben Gaming und Office auch Videoschnitt betreiben.
Ich dachte mir, aufgrund des Specs, dass mir das Gerät lange halten wird (so 5 Jahre)
Ansonsten kannst du dir auch noch die Lenovo Legion Y540 anschauen und auf Lenovo direkt konfigurieren (siehe Deals dazu). Nicht ganz so schlank und leicht - dafür bekommst du die gleichen Specs für etwa die Hälfte.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen