MTB Hardtail - Federgabel Unterschied

Hallo Community!

Ich bin derzeit auf der Suche nach einem passenden Mountainbike.
Ich war daher vor kurzem bei dem Hersteller Canyon vor Ort und habe mir diverse Modelle angesehen.
Mir wurde ein Modell für 999€ (Grand Canyon AL 6.9) empfohlen.
Das günstigere Modell für 799€ (Grand Canyon AL 5.9) hat eine schlechtere Federgabel.
Nun aber zu meiner eigentlichen Frage:
Wie kann man die "Qualität" von einer Federgabel feststellen?
Das teurere Rad hat eine RockShox Reba RL 29, das günstigere eine RockShox 30 Gold TK 29.
Beim Auto gibt es bei verschiedenen Fahrwerken ja z.B. unterschiedliche Härten.
Wenn ich das bei dem Fahrrad allerdings richtig verstanden habe, kann man die Federn ja mit Luftdruck einfach entsprechend anpassen.
Daher weiß ich im Moment nicht, warum ich mehr für eine Federgabel ausgeben sollte.

Ich denke, dass hier ja einige Experten sein sollten, die mir da sicher weiter helfen können

2 Kommentare

Da hier noch keiner geantwortet hat.... Man kann nicht gleich sagen, dass teurer gleichzeitig die bessere Gabel ist. Kommt aber auf den Verwendungszweck an. Ein Ferrari ist schnell und teuer, aber super mies um seinen Wochenendeinkauf zu verstauen. Ebenso bei Gabeln. Gibt Race Gabeln, allrounder und so weiter. Am besten du googelst dich etwas durch oder liest dir was bei den Fachmagazinen wie Bike und auch entsprechende Foren an. Tendenziell würde ich persönlich auf die super aktuelle 30 Gold setzen, ist aber wirklich ne Sache von Preis und Leistung. Beide Gabeln sind ja grundsätzlich gut. Mit der teuren kannste mehr reißen, aber vielleicht ist das gar nicht nötig, weil du nur ein bisschen entspannt Touren fahren willst. Gehlt halt mehr um den Einsatzbereich, denn grundsätzlich ist Rock Shox vollkommen in Ordnung was die Qualität als solche angeht.

Übrigens schau dir auch nochmal die anderen Bike Discounter an. Ich stehe ja auf Räder, die aus der Vorsaison und trotzdem nicht schlecht sind und auch sonst gibt es neben Canyon noch andere "Discounter", wie Radon, Rose und so weiter. Dennoch ist Canyon als Marke super in Ordnung, aber vergleichen schadet ja nie.

Beide Federgabeln sind für den Cross Country ausgelegt.
Man kann eigentlich nicht sagen das man mit der reba mehr "reißen" kann als mit der RockShox 30 Gold.
Die Grenzen sind bei beiden wohl gleich.
Der Hauptunterschied der Gabeln sind das Gewicht und das Ansprechverhalten.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Pebble ist pleite und wird von Fitbit teilweise übernommen66
    2. Problem mit lokal.com User1932
    3. [Ab Donnerstag] Punkte aus Flensburg kostenfrei online ansehen1213
    4. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren5886

    Weitere Diskussionen