Multifunktionsdrucker gesucht!

Liebe Community,

ich suche einen Multifunktionsdrucker, der die folgenden Aufgaben erfüllen sollte:

- Drucken
- Scannen
- WiFi
- Günstige Tintenpatronen / Toner --> Mit der Möglichkeit No-Name Patronen / Refill-Toner zu nutzen
- Duplex
- Drucke nur 20-30 Seiten / Monat

Bisher hatte ich den Brother HL2140, da nun aber Toner UND Trommel gleichzeitig getauscht werden müssten, möchte ich gleich ein neues Gerät.

Hat da jemand nen Tipp?

Bin ein bisschen verzweifelt: Canons sind offensichtlich nach 24 Monaten Defekt, HPs haben nur zwei Patronen, Brother spielt gerne mal neue FIrmwares auf, mit der dann die Billig-Tinten nicht mehr nutzbar sind....

Danke!!!

8 Kommentare

Hallo Maurice,

wenn du nur 20 - 30 Seiten im Monat druckst, kommst du mit Tinten sicher besser. Nachteil - du solltest relativ regelmäßig drucken, damit die Tinten nicht eintrocken. Wir verkaufen selbst Drucker und empfehlen im Moment die Geräte von Canon (MG 5550 / MG 5650) - die meisten halten auch länger als 24 Monate. Tinten gibt es hier 10 Stück für unter 10€. Größter Nachteil der Geräte ist meiner Meinung nach die fehlende Papierkassette.

Wenn das mit dem Eintrocknen wirklich ein Problem werden könnte, schau mal was dir von Brother zusagt. Die Geräte reinigen sich z.T. selbst, wenn sie im Standby Modus sind und verhindern so, dass Tinten eintrocknen. Patronen sind hier auch günstig mit ~ 15€ für 10 Stück. Allerdings haben wir von denen nix im Angebot, weshalb ich dir da leider keine Empfehlung zu einem Gerät geben kann. Das Problem mit der Firmware ist mir neu - das kennen wir nur von HP (zu denen ich sowieso nicht raten würde).

Eigentlich würde ich dir jetzt den Canon MG5350 empfehlen. Den hab ich selbst und bin total zufrieden. 40 gute Patronen bekommt man für ca. 20 € ebay.de/itm…398

Allerdings ist der Drucker aktuell nur zu horrenden Preisen im Netz vorhanden (Normalpreis waren vor nicht allzu langer Zeit <= 99 €). Vielleicht kannst du aber irgendwo in der Bucht o.ä. einen gebrauchten günstig erstehen.

Ich würde auch einen Canon empfehlen.

Epson Patronen sind nur solange auffüllbar, wie noch kein rotes Kreuz für die Patrone im Druckermenü erscheint (danach nicht mehr resetbar und es muss eine neue Patrone her). Außerdem drucken die Geräte nur wenn alle Patronen befüllt sind. Ist eine einzelne Farbpatrone leer, verweigern sie auch bei schwarz-weiß Drucken den Dienst. Die Patronen von HP Druckern laufen leicht aus, wenn man sie nachfüllt. Canon hat dagegen mit seinem Reset-Button sogar einen eingebauten Patronen Rersetter. Einfach nachfüllen und den roten Reset-Button gedrückt halten und er läuft weiter wie mit einer neuen Patrone.

Allerdings haben Drucker meiner Erfahrung nach keine lange Haltbarkeit. Es funktioniert dann irgendwann der Einzug nicht mehr oder es ist irgend ein anderer Defekt am Gerät und die Garantiezeit ist abgelaufen. Deswegen würde nur noch Geräte mit Garantieverlängerung kaufen. Besonders günstig ist diese Option bei amazon.de oder Conrad dazubuchbar.

Ness

Allerdings haben Drucker meiner Erfahrung nach keine lange Haltbarkeit. Es funktioniert dann irgendwann der Einzug nicht mehr oder es ist irgend ein anderer Defekt am Gerät und die Garantiezeit ist abgelaufen. Deswegen würde nur noch Geräte mit Garantieverlängerung kaufen. Besonders günstig ist diese Option bei amazon.de oder Conrad dazubuchbar.



Vermutlich hilft diese Verlängerung aber nicht weiter, wenn man Nachbaupatronen nutzt, oder doch?

Bin auch auf der Suche die ganze Zeit. Für den Brother J-552 gibts es jetzt wohl auch für die neuste Firmware Nachbaupatronen, jedoch für 3,50€ das Stück. (Also 10 für 35€). Mein alter Brother ist exakt 2 Wochen nach Garantieende (3 Jahre) gestorben. Eigentlich war mir ne Papiekassette auf Komfortgründen wichtig, aber mittlerweile drucke ich nur noch wenig, deswegen vllt. garnicht mehr sooo wichtig. Bin auch total unentschlossen.

Die Geräteserie Brother 5490/5890CN bzw. deren Nachfolger ohne Chipung sind recht empfehlenswert, da "Businessline".
Geräte mit der 3stelligen Kennung sollte man meiden, da im Consumerbereich angesiedelt.

Eine gute Alternative wäre für dich ein Geldrucker, der trocknet nicht mehr ein und die Gels sind mittlerweile auch als Nachbauten zu haben bzw. umgerechnet auf die Seitenleistung durchaus ok. z. b. Ricoh 3100er Serie (ohne MFC ab ca. 35€ Ricoh 2100, derzeit wohl günstigster Farbdrucker TCO)

HP ginge auch, aber dann nur die 8600er Serie. Epson ist im Grunde genauso tot, wie seinerzeit Lexmark (TCO-mäßig gesehen). Canon kommt es auch stark auf das Gerät an. Einzelne Patronene sollte er dann doch haben, sonst ist das ein Groschengrab...

falls es Dir wichtig ist, vielleicht auch ein bisschen auf die Garantie der Tintenstrahldrucker achten.
Canon - 1 Jahr
HP - 1 Jahr bzw. mit Registrierung 3 Jahre
Brother - 2 Jahre bzw. mit Registrierung 3 Jahre
(Angaben ohne Gewähr)

Hallon Zusammen,

vielen Dank für eure Ratschläge . Ich habe mir nun den Canon MG 5550 für 69€ geholt. Bin mal gespannt, wie lange der "hält" . Und beim nächsten Mal schaue ich mir dann die Geldrucker genauer an.

bei Geldrucker les ich irgendwie immer Gelddrucker

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Kaufberatung] Welches nehmen? FB 6490 von UM oder aus dem Handel kaufen?69
    2. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2837
    3. Amazon Go - Lebensmittelstore ohne Kassierer/ Warteschlangen22
    4. [eBay] Ware entspricht nicht der Artikelbeschreibung1428

    Weitere Diskussionen