Multifunktionsgerät mit Duplex und automatischen Vorlageneinzug, günstige Folgekosten

Guten Tag. Ich bin gerade auf der Suche nach einem Multifunktionsgerät mit Duplex und automatischen Vorlageneinzug mit günstigen Folgekosten, d.h.Mit Patronen die man entweder selber nachfühlen kann oder mit billigen Ersatzpatronen.
Bis jetzt habe ich nut mit Canon gearbeitet. Mein letztes Gerät, Canon Pixma MP160, hat vor Kurzem den Geist aufgegeben (Blatteinzug funktioniert fehlerhaft und der Resttintenabsorber ist voll).

Wer hat Vorschläge für einen guten Multifunktionsgerät? Epson, Brother, HP, Dell.

5 Kommentare

Duplex bezieht sich auf Druck oder Scan?

Die günstigen Multi Geräte können zwar alles aber nix richtig. Besser einen ordentlichen Laser mi mit Duplex (zB nen gebrauchten Kyocera FS-1030D) und einen ordentlichen Dokumenten-Scanner.

günstige Patronen zum Nachfüllen gibt es für fast jedes Modell bei Ali, benutze selber Patronen von Ali

Ah, jetzt verstehe ich, was Du wolltest. Nicht nur gute Folgekosten, sondern auch einen ordentlichen Papiereinzug. Da habe ich aber keine Ahnung. Alles was ich kenne ist frustrierender Schrott. Ich persönlich würde so etwas hier kaufen:

ebay.de/itm…503

um regelmäßig zu scannen.

Für das Drucken kann man trotzdem noch ein Multifunktionsgerät kaufen. Wenn es Tinte sein soll.

Wenn es RICHTIG billig in den Folgekosten sein soll, dann diese Kombi:

toner-dumping.de/kyo…170

geizhals.de/kyo…=de

Aber da bist Du mit Laserdrucker und und Scanner bei 350 Euro. Dafür kann man eine ganze Menge Tintenpatronen für den HP OfficeJet Pro 8610 kaufen.

Mal rechnen: Den 8610 bekommst Du für 120 Euro. S/W-Patronen für den HP kosten original 30 Euro für 2300 Seiten (950 XL). D.h. für den Preisunterschied (230 Euro) kannst Du gut 7 Patronen, also 16.100 Seiten drucken. So viel schafft ungefähr auch ein Businesstoner für den Kyocera (+/i ein paar tausend). Der Toner kostet 40 Euro.

Wie viele Seiten wirst Du in Deinem Leben noch scannen und drucken? Die Kombi auf Kyocera Laser und Avision Dokumentenscanner produziert wahrscheinlich viel weniger Frust und ist natürlich viel, viel billiger. So ca. ab der 15.000ten Seite (natürlich nur S/W, der Kyocera kann keine Farbe). 15.000 Seiten sind 30 Pakete 500-Seiten-Papier. Ich schaffe pro Dekade so 4-5 Pakete Papier.

Sprich ich persönlich würde nach ca. 60 Jahren mit dem Kyocera Geld sparen.

Vielen Dank an alle. SpeedyGo, loht es sich einen neuen Kyocera P2135dn zu kaufen oder reicht da ein gebrauchter Kyocera FS-1030D? 15000 Seiten sind für mich sehr viel. Das wird für ca. 12-13 Jahren reichen))

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Vodafone Vertragsverlängerung mit Galaxy S7 für 940€ auf 2 Jahre, sinnvoll?33
    2. DB Nutella Gutschein56
    3. s db gs11
    4. Need Help, Versand bei GearBest46

    Weitere Diskussionen