Musikwiedergabe per App im WLAN - Integration weiterer Räume

Huhu,

ich will meine Wohnung etwas aufrüsten und das Musikhören vereinfachen. Aktuell habe ich Spotify und das ist zwar ok, aber alle unsere Boxen sind "dumm" haben nur nen Klinke-Anschluss. Zudem liegen die Zimmer zu weit auseinander.

Ich suche ein System, wo Fernseher und meine NAS oder eine normale Festplatte drin hängen können, mit mindestens zwei Lautsprechern in Küche und Wohnzimmer. Wohnzimmer wäre eine Soundbase toll, unter den Fernseher und kein extra Standlautsprecher. Wenns nicht geht auch ok. Es muss aber idiotensicher bedienbar sein, also am besten als App. Radio sollte in Echtzeit auch möglich sein, nicht nur Internet. Sonst hat man es zwischen Badezimmer und Küche zeitversetzt, hört sich echt doof an, wenn die Türen auf sind.

Ich habe nur Unitymedia, der Router kann nix, ab 1.8. könnte ich da auch aufrüsten, wenn das nötig ist. Vorher kann ich keinen anderen nutzen, zwei Geräte parallel stell ich mir nicht hin. Der Fernseher kann HDMI-ARC oder auch einfach optisch Out. Klinkenanschluss und Bluetooth für Gäste und "simple" Geräte sollte vorhanden sein. Alle Handys und Tablets sind Android. Fernseher hat Tizen. Die NAS ist nicht angeschlossen, ist eine Zyxel NSA310 (1-Bay Media Server) und unterstützt DLNA. Ich habe es nach dem Kauf nie hinbekommen, sie von ausserhalb zu wecken (wenn ich aus dem Haus war), daher ist das Thema irgendwann eingeschlafen. Mein damaliger Router war aber ähnlich gut, wie der jetzige.

Ich habe noch kein Budget festgelegt, erstmal muss ich sehen, ob das so möglich ist und was das dann kostet. Kabel legen geht nicht, daher muss es eine WLAN-Lösung sein. Der Küchenlautsprecher sollte problemslos vom Strom genommen werden können (steht oben auf Regal mit Schalter versehen), der Wohnzimmerfernseher geht immer komplett vom Strom, wäre schön, wenn das neue Gerät das dann auch mitmacht. Und anschließend immernoch alle Einstellungen hat. In der Küche der Lautsprecher muss einzeln gesteuert werden können und steht so, dass man nicht drankommt. Wäre cool, wenn das wirklich 100% über die App bedient werden kann. Um den zu erreichen braucht man einen Stuhl.

Ich fange gerade erst mit dem Thema an, daher dauert das Einlesen etwas. Daher die Frage an euch, habt ihr funktionierende Systeme, was kostet das, was muss nachgerüstet werden, was kann genutzt werden.

Danke!

11 Kommentare

Deine Anforderungen klingen für mich nicht komplett vereinbar. (zum Beispiel Radio über Internet nicht, aber andere Musik schon)

Ansonsten würde mir spontan Chromecast Audio als günstige Erweiterung einfallen um dumme Lautsprecher smart zu machen.

mario89

Deine Anforderungen klingen für mich nicht komplett vereinbar. (zum Beispiel Radio über Internet nicht, aber andere Musik schon) Ansonsten würde mir spontan Chromecast Audio als günstige Erweiterung einfallen um dumme Lautsprecher smart zu machen.


Hab sowas auch noch nicht gefunden, dachte es gibt vllt Lautsprecher mit integriertem richtigen Radio. Zur Not geht halt nr Internetradio. Was da steht ist halt das Wunschsystem

Chromecast Audio hört sich erstmal gut an, für kleines Geld was nachrüsten. Ich werde mich dem mal annehmen. Hast Du das?

Schon mal über Bluetooth in ear Phones nachgedacht ? Ich ja, hatte nur noch keine time mich damit zu beschäftigen weiter. Auch FM transmitter können (übergangsweise ) eine Lösung bieten. 2,70€ eBay 3,5mm Kopfhörer Ausgang, BT gäbe es auch

cguy

Schon mal über Bluetooth in ear Phones nachgedacht ? Ich ja, hatte nur noch keine time mich damit zu beschäftigen weiter. Auch FM transmitter können (übergangsweise ) eine Lösung bieten. 2,70€ eBay 3,5mm Kopfhörer Ausgang, BT gäbe es auch


Versteh ich ehrlich gesagt nicht, was Kopfhörer mit meiner Frage zu tun haben. Oder FM-Transmitter.

Wesentlich ist wlan und eine autarke Soundeinheit, die nur angestupst werden muss.

bei mir steht ein raspberry pi auf dem ein airplay läuft, mit einer usb-soundkarte und dann boxen dran. dann kannst du noch steckdose nehmen, die sich per wlan über eine app an und ausschalten lassen.
keine ahnung ob es für android sowas wie airplay für apple geräte gibt

mario89

Deine Anforderungen klingen für mich nicht komplett vereinbar. (zum Beispiel Radio über Internet nicht, aber andere Musik schon) Ansonsten würde mir spontan Chromecast Audio als günstige Erweiterung einfallen um dumme Lautsprecher smart zu machen.



Ja ich habe ein Chromecast Audio an einem alten Verstärker. Als Apps benutze ich Tunein für Radio und Spotify.
Ob es eine App für lokale Musik gibt, weiß ich nicht.

Auch einen TV wirst du daran nicht anschließen können, um dessen Sound darüber abspielen zu lassen.

Man kann wohl auch mehrere Chromecast koppeln um überall die Musik synchron laufen zu haben. Wie das genau geht weiß ich allerdings nicht.

Ich würde mich an deiner stelle mal in die Funktionen einlesen und dann entscheiden ob dir das genügt, dafür was du machen willst.

Einfach Sonos nutzen?

Du mußt ein Multiroom-Verfahren wählen. Lies Dich gezielt da mal ein.

Denn klassisches Bluetooth kann immer nur ein Gerät pairen, das scheidet aus.

Beim Radio mußt Du Dich für eine Technologie entscheiden. UKW ist eben immer noch die idiotensicherste. DAB+ geht auch, aber ist teuer.

Theoretisch könntest Du es mit AVM-DECT-Telefonen lösen, die an einer Fritzbox hängen. Die können Internetradio und haben einen Kopfhörerausgang.

ich hab für 28€ mal nen Chromcast Audio gekauft. Mal sehen ob das geht. Wenn das Im Wohnzimmer läuft kauf ich noch eins für die Küche. für knapp 50€ wär das optimal, wenn nicht geht, gehts zurück.

Ich hatte sonst Mediaboxen von Medion gesehen, Funktionsumfang sah gut aus, die kosten 99€ das Stück. Sonos kostet halt gleich ne Stange mehr. Multiroom können die, aber eben nur Inet Radio. Wär dann halt so. Die Mediondinger sind schlicht, solang der Klang passt, wär das Versuch zwei.

Bin kein Musikgourmet, aber scheiße erkenn ich Muss daher kein Teufel-System sein. Sollte halt klare Höhen/Mitten/Tiefen haben. Das geht häufig aber auch deutlich günstiger als Sonos. Problem bei billigen Systemen ist dann vermutlich eher die Software.

Da wird man mit Pis arbeiten müssen, über airplay sollte Multiroom laufen. Funktioniert aber nicht allzu gut.
Ansonsten kann man sich spotify installieren und das jeweilige gerät auswählen, kein multiroom.

es wäre so geil, wenn ich bei Spotify meine Musikdaten (Netzwerk) die nicht als stream verfügbar sind mit integrieren könnte! Grönemeyer zB hab ich alles auf CD/Platte und als mp3, aber umständlich aktuell abzuspielen. Und in mehreren Räumen geht gar nicht. Multiroom über Spotify krieg ich auch nicht hin

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche einen Werber Zinspilot11
    2. Suche Werber für HUK24 KfZ33
    3. S: Für dich Bahncard22
    4. Suche Bahn eCoupon für 60€ Ticket für den 23.12.201611

    Weitere Diskussionen