Muss ich bei einem Artikel die Rückversandkosten zahlen?

20
eingestellt am 18. Jul 2017
Ich habe einen Schuh bei Ebay Kleinanzeigen verkauft und habe dazu geschrieben, das er ein paar Gebrauchsspuren besitzt. Jetzt droht der Käufer das er zur Polizei gehen will, weil die Kappe (Adidas Supercolor) vorne etwas auf geht. Ich habe ihm gesagt, das ich den Schuh gerne zurücknehme aber ihm nicht die Versandkosten zurückerstatte und auch nicht die kommenden Rückversandkosten bezahle.


Meine Frage ist muss ich den Schuh überhaupt zurücknehmen und wer muss die Versandkosten zahlen? Kann er deshalb zur Polizei gehen und mich anzeigen? Ich habe den Umtausch nicht ausgeschlossen.

Bitte nur antworten wenn man sich sicher ist und Ahnung hat ! Danke.
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Ich habe einen Schuh bei Ebay Kleinanzeigen verkauft ...

Warum eigentlich nur einen Schuh?
20 Kommentare
Wenn du es als Privatverkauf deklariert und Rücknahme ausgeschlossen hast, der Artikel auch richtig beschrieben wurde, musst du den Artikel nicht zurücknehmen. Wenn du es machst, dann aus Kulanz. Und dann musst du auch nicht die VSK übernehmen.
Bearbeitet von: "Drizzt" 18. Jul 2017
Polizei ist quatsch. Die wird nichts machen.

Ansonsten: "Kommt drauf an."

Gewährleistung ausgeschlossen?
Auf Drohungen mit Polizei würde ich gar nicht eingehen. Du hast ihm angeboten den Artikel zurückzunehmen wenn er die Versandkosten trägt.
Von daher würde ich jetzt nichts mehr unternehmen. Die Polizei wird sich wegen so einem Unsinn nicht bei dir melden. Kannst also ruhig schlafen.
Drizzt18. Jul 2017

Wenn du es als Privatverkauf deklariert und Rücknahme ausgeschlossen hast, …Wenn du es als Privatverkauf deklariert und Rücknahme ausgeschlossen hast, der Artikel auch richtig beschrieben wurde, musst du den Artikel nicht zurücknehmen. Wenn du es machst, dann aus Kulanz. Und dann musst du auch nicht die VSK übernehmen.



Zeig mir bitte im BGB wo steht, dass ein Privatverkäufer die Rücknahme ausschließen muss.
Das wollte mir die Polizei auch schon mal erzählen

Du kannst sie einräumen, aber unerwähnt gibt es keine Rücknahmen/Widerruf.
Bearbeitet von: "Ermittler" 18. Jul 2017
"weil die Kappe (Adidas Supercolor) vorne etwas auf geht", das sind keine "paar Gebrauchsspuren"

Solltest Du es jedoch zusätzlich beschrieben haben, wäre es O.K.

Lese jedoch raus das dies verschwiegen wurde.Dann kannst Du zwar die Gewährleistung ausschließen, jedoch hast Du etwas wichtiges verschwiegen.Somit müßtest Du den Schuh zurücknehmen und auch die Versandkosten, hin/zurück tragen.



Ermittler18. Jul 2017

Zeig mir bitte im BGB wo steht, dass ein Privatverkäufer die Rücknahme a …Zeig mir bitte im BGB wo steht, dass ein Privatverkäufer die Rücknahme ausschließen muss.Das wollte mir die Polizei auch schon mal erzählen Du kannst sie einräumen, aber unerwähnt gibt es keine Rücknahmen/Widerruf.


§§ 434, 437 BGB
LarsM18. Jul 2017

§§ 434, 437 BGB



Moment, da geht es um Mängel der Kaufsache, damit wurde der Vertrag nicht erfüllt, sofern diese zutreffen bzw. von der Beschreibung abweichen. Das sind aber nicht die "Rücknahmen" die hier angesprochen wurden.

Denn Mängel lassen sich nie ausschließen, da ein Mangel immer dazu führt, dass der Vertrag nicht erfüllt wurde und daher der Anspruch auf die (mangelfreie) Leistung weiterhin besteht.
Bearbeitet von: "Ermittler" 18. Jul 2017
Das mit der Polzei ist echt Quatsch (m.M.n.).
Was sollen die armen Beamten denn auf der Wache sagen? Da gibt es echt wichtigeres...
Sag ihm: wir leben in Deutschland. Hier gilt das deutsche Recht. Ich kann und möchte niemanden verwehren, zur Polizei zu gehen. Sie können aber auch niemanden verwehren, dass ich wegen Nötigung zur Polizei gehe.
Bearbeitet von: "beneschuetz" 18. Jul 2017
Ermittler18. Jul 2017

Moment, da geht es um Mängel der Kaufsache, damit wurde der Vertrag nicht …Moment, da geht es um Mängel der Kaufsache, damit wurde der Vertrag nicht erfüllt, sofern diese zutreffen bzw. von der Beschreibung abweichen. Das sind aber nicht die "Rücknahmen" die hier angesprochen wurden. Denn Mängel lassen sich nie ausschließen, da ein Mangel immer dazu führt, dass der Vertrag nicht erfüllt wurde und daher der Anspruch auf die (mangelfreie) Leistung weiterhin besteht.


1. Lies nochmal den Ausgangspost und die erste Antwort. Imho ziemlich eindeutig, dass der Käufer hier auf die Sachmangelgewährleistung raus will und Drizzt sich auch darauf bezieht.
2. "Rücknahmen" kennt das BGB nur in anderen Zusammenhängen.
3. Privatverkauf ist kein Verbrauchervertrag, also auch kein Widerrufsrecht. Das muss man also auch nicht ausschließen, korrekt.
4. Sachmangelgewährleistung lässt sich sehr wohl ausschließen.
5. Deine Ausführungen zur Erfüllung sind auch nicht korrekt, aber hierbei belasse ich es mal. Einige holen bestimmt schon wieder das Popcon

Zur eigentlichen Frage: Wenn der TE die Schuhe vollständig beschrieben hat, sich aus den Bildern der Zustand ergibt und er sich darauf auch in der Beschreibung bezieht, muss er die Schuhe nicht "zurücknehmen", sofern er die Gewährleistung wirksam ausgeschlossen hat. Wenn die Beschreibung den Zustand nicht korrekt abbildet, kann es schon wieder anders aussehen.
Bearbeitet von: "LarsM" 18. Jul 2017
cityhawk18. Jul 2017

Das mit der Polzei ist echt Quatsch (m.M.n.).Was sollen die armen Beamten …Das mit der Polzei ist echt Quatsch (m.M.n.).Was sollen die armen Beamten denn auf der Wache sagen? Da gibt es echt wichtigeres...



die Polizisten sind genervt, müssen die Anzeige aber aufnehmen.
Spätestens nach Weitergabe an die Staatsanwaltschaft landet das aber im Müll...

Wird alles eingestellt. Gerichte sind eh extrem überlaufen...
LarsM18. Jul 2017

1. Lies nochmal den Ausgangspost und die erste Antwort. Imho ziemlich …1. Lies nochmal den Ausgangspost und die erste Antwort. Imho ziemlich eindeutig, dass der Käufer hier auf die Sachmangelgewährleistung raus will und Drizzt sich auch darauf bezieht.2. "Rücknahmen" kennt das BGB nur in anderen Zusammenhängen.3. Privatverkauf ist kein Verbrauchervertrag, also auch kein Widerrufsrecht. Das muss man also auch nicht ausschließen, korrekt.4. Sachmangelgewährleistung lässt sich sehr wohl ausschließen.5. Deine Ausführungen zur Erfüllung sind auch nicht korrekt, aber hierbei belasse ich es mal. Einige holen bestimmt schon wieder das Popcon Zur eigentlichen Frage: Wenn der TE die Schuhe vollständig beschrieben hat, sich aus den Bildern der Zustand ergibt und er sich darauf auch in der Beschreibung bezieht, muss er die Schuhe nicht "zurücknehmen", sofern er die Gewährleistung wirksam ausgeschlossen hat. Wenn die Beschreibung den Zustand nicht korrekt abbildet, kann es schon wieder anders aussehen.



Ich habe auch nicht gesagt, dass man die Gewährleistung nicht ausschließen kann, sondern einen MANGEL. Ich kann nicht einen Artikel als funktionsfähig verkaufen, der nicht funktioniert und dann der Meinung sein, ich hätte den Vertrag erfüllt und müsse auch sonst nichts tun, da ich die Gewährleistung ausgeschlossen habe.
Bearbeitet von: "Ermittler" 18. Jul 2017
Spam
Lol
Ich habe einen Schuh bei Ebay Kleinanzeigen verkauft ...

Warum eigentlich nur einen Schuh?
Seppelfred18. Jul 2017

Ich habe einen Schuh bei Ebay Kleinanzeigen verkauft ...Warum eigentlich …Ich habe einen Schuh bei Ebay Kleinanzeigen verkauft ...Warum eigentlich nur einen Schuh?


Zielgruppe: Pirat mit Holzbein.
Wenn du einen kaputten Schuh mit der Bezeichnung "ein paar Gebrauchsspuren" verkauft hast, dann hast du auch den Schaden zu tragen, hast dann ja eindeutig was falsches in die Artikelbeschreibung geschrieben. Wenn es so ist hat das ganze auch nichts mit Gewährleistung etc. etwas zu tun.

Hab aber jetzt dank dir ne tolle Geschäftsidee, ich verkaufe kaputte Klamotten mit 7 Euro Versand, versende per Hermes und nehme es dann natürlich wieder zurück, aber Versand hat der Käufer zu tragen Hin und Rück.
Du verstehst an dem Beispiel warum sich der Käufer verarscht vorkommt oder?
Bearbeitet von: "mila87" 18. Jul 2017
Wer gebrauchte Schuhe bei ebay KA kauft und noch schicken lässt ist aber auch nicht ganz gesund
skullkid18. Jul 2017

Wer gebrauchte Schuhe bei ebay KA kauft und noch schicken lässt ist aber …Wer gebrauchte Schuhe bei ebay KA kauft und noch schicken lässt ist aber auch nicht ganz gesund


ich würde sie aber auch nie gebraucht dort verkaufen und verschicken. nur persönlich gegen Abholung, dann kommt auch kein so ein Mist wie hier raus.
Wieder mal super, erst eine Frage an alle stellen und sich dann nicht mehr melden... : (
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler