Muß man bei Facebook seit Neuestem immer seine Telefonnummer oder seinen Perso einreichen?

Wollte gerade ein Facebook-Konto mit meinen richtigen Daten eröffnen und sollte meine Telefonnummer angeben oder einen Personalausweis einreichen.
Geht´s noch? Ich schicke doch keine Ausweiskopie an Facebook und meine Tel.-Nr. möchte ich unter diesenn Umständen auch nicht Facebook weiter geben, nachher habe ich die zu jeder Tages- und Nachtzeit am Telefon, weil die mir irgendetwas verkaufen wollen.
Gibt es eine Möglichkeit sich auch ohne Personalausweis anzumelden?

16 Kommentare

Ich denke facebook unterscheidet hier von Fall zu Fall:
- Hast du deinen echten Namen angegeben oder sowas wie "San Dra"?
- Vielleicht wurden mit deinem Namen besonders viele Fake-Accounts angelegt und Facebook möchte sichergehen das du wirklich so heißt?
- Vielleicht hast du ein zu junges Geburtsdatum angegeben, wenn man z.B. ein Geburtsdatum unter 13 Jahren angibt, dann kann man sich nicht registrieren und auch beim neuen Anlegen eines Accounts wird man daran gehindert.

Gibt viele Gründe, woran es nun liegt weiß ich auch nicht ^^

Das ist wahrscheinlich das neue Update der NSA! Damit die sich nicht mehr aufwändig die Mühe machen müssen in der BRD nach deinen Personalien zu suchen, darfst du sie denen direkt geben! X)

So: jetzt aber mal im Ernst: Das hat mich 2 Sekunden meiner wertvollen Zeit gekostet die Google Suche zu bemühen, und siehe da: direkt das Erste Suchergebnis fördert eine Antwort zutage:
facebook.com/hel…828

@erdnA: Danke für den Hinweis, aber das ist mir nicht so ganz geheuer (steht ja auch schon in meiner Frage oder?).

Ich meine, die letzten Deppen melden sich mit den offensichtlichsten Falschnamen (z. B. Kloh Buerste) an und bei mir wird beim echten Namen ein Personalausweis verlangt? Das kann ja wohl kaum mit rechten Dingen zugehen.

Facebook löscht neuerdings Profile mit Fakenamen, da wird wohl vorgesorgt.

Adlerauge72

Facebook löscht neuerdings Profile mit Fakenamen, da wird wohl vorgesorgt.


Meine Nichte hat schon mehrmals welche gemeldet, da ist aber nix passiert.

Sandra1995

@erdnA: Danke für den Hinweis, aber das ist mir nicht so ganz geheuer (steht ja auch schon in meiner Frage oder?). Ich meine, die letzten Deppen melden sich mit den offensichtlichsten Falschnamen (z. B. Kloh Buerste) an und bei mir wird beim echten Namen ein Personalausweis verlangt? Das kann ja wohl kaum mit rechten Dingen zugehen.



Bei facebook geht fast alles automatisiert. Wie bereits oben geschrieben, wenn es viele Fake-Profile mit einem Namen wie deinem gab oder irgendein Algorithmus den Eindruck hat dass das nicht dein Name ist, dann will facebook eben eine Bestätigung deiner Identität haben um Fake-Accounts auszuschließen.

Da ich ein paar facebook apps entwickelt habe musste ich auch meine Handynummer angeben, die haben die nun schon seit ein paar jahren und von denen hab ich noch nie was gehört....
Perso ist schon krass übertrieben, Ist wohl deshalb damit man keinen fake namen nimmt ...

Ist das mit de Perso überhaupt erlaubt?

Kommentar

okolyta

Ist das mit de Perso überhaupt erlaubt?


Was soll schon passieren?
Ist doch allseits bekannt das Facebook großen Wert auf unseren Datenschutz legt

Du hast hier schon deinen Vornamen und dein Geburtsjahr als nickname benutzt. Mit dem Datenschutz kennst du dich also aus. Personalausweis darf nur ein Polizist von dir verlangen wenn deine Identität überprüft werden müsste. Telefonnummern wollen sie mittlerweile überall kann man aber in der Regel überspringen hab meine nirgends angegeben. Hab auf Facebook sogar eine alte email Adresse in dessen posteingang ich 2012 das letzte mal geschaut habe..

Adlerauge72

Facebook löscht neuerdings Profile mit Fakenamen, da wird wohl vorgesorgt.


Ja, kann ich bestätigen, passiert leider nicht wirklich was.

Hallo zusammen,

mir ist gestern genau das passiert - ich hatte niemals vor meinen Klarnamen im Profil zu verwenden da ich mich rege (auch an politischen und Systemkritischen) Diskussionen zu beteiligen. Wer mich daraufhin erreichen möchte kann dies via Mail über FB. Meine komplette Friendlist (die dadurch eben keine 500 Personen enthält) kennt mich in der Regel incl. Mobilnummer.
Jetzt soll ich meinen Ausweis hochladen - an ein Unternehmen mit dem man nicht einmal in Kontakt reten kann.
So weit, so gut (oder schlecht), aber eine Frechheit ist es das ich nicht einmal mehr ein backup meiner Chronik oder posts erstellen kann o.ä. auch ein von mir initiertes Löschen ist nicht möglich solang ich meinen Ausweis nicht hochlade.

Zudem glaube ich das es sicher auch Denunzierungen gibt, ist schon merkwürdig, das mein Profil jahrelang bestand hat und plötzlich (nach einigen Redaktionskritischen Kommentaren auf Focus online) mein Account gesperrt wird. Den Zusammenhang sehe ich als gegeben an zudem Focus online auf deren Seite auch keine Posts ohne Klarnamen oder Klarnamen-FB-Anmeldung zuläßt.

Ich würde gern komplett auf FB verzichten, jedoch ist es einfach ein praktischer Dienst an den man sich - wohl zu sehr - gewöhnen kann. Ich überlege daher tatsächlich meinen Ausweis evtl. (in ohnmächtiger Wut über die Borniertheit und Übermacht) doch abzugeben.... aber mit einem sehr mulmigen Gefühl.... was denkt Ihr...wäre das eine Option für Euch..?

Headhunter242

Hallo zusammen, mir ist gestern genau das passiert - ich hatte niemals vor meinen Klarnamen im Profil zu verwenden da ich mich rege (auch an politischen und Systemkritischen) Diskussionen zu beteiligen. Wer mich daraufhin erreichen möchte kann dies via Mail über FB. Meine komplette Friendlist (die dadurch eben keine 500 Personen enthält) kennt mich in der Regel incl. Mobilnummer. Jetzt soll ich meinen Ausweis hochladen - an ein Unternehmen mit dem man nicht einmal in Kontakt reten kann. So weit, so gut (oder schlecht), aber eine Frechheit ist es das ich nicht einmal mehr ein backup meiner Chronik oder posts erstellen kann o.ä. auch ein von mir initiertes Löschen ist nicht möglich solang ich meinen Ausweis nicht hochlade. Zudem glaube ich das es sicher auch Denunzierungen gibt, ist schon merkwürdig, das mein Profil jahrelang bestand hat und plötzlich (nach einigen Redaktionskritischen Kommentaren auf Focus online) mein Account gesperrt wird. Den Zusammenhang sehe ich als gegeben an zudem Focus online auf deren Seite auch keine Posts ohne Klarnamen oder Klarnamen-FB-Anmeldung zuläßt. Ich würde gern komplett auf FB verzichten, jedoch ist es einfach ein praktischer Dienst an den man sich - wohl zu sehr - gewöhnen kann. Ich überlege daher tatsächlich meinen Ausweis evtl. (in ohnmächtiger Wut über die Borniertheit und Übermacht) doch abzugeben.... aber mit einem sehr mulmigen Gefühl.... was denkt Ihr...wäre das eine Option für Euch..?


Das wird wohl das Problem sein, dass du dich, solange du dich nicht als Profilinhaber ausweisen kannst, keinen Zugriff auf ein Profil erwirken kannst. Nicht einmal, wenn du es selbst angelegt haben solltest. Steht denn der Profilname in deinem Ausweis? Ansonsten wohl ein vergebliches Unterfangen.

Ist eben wie beim lustigen Leiterspiel...

kann man nicht einfach die Adresse und ID Nummer im Perso-Upload schwärzen?! Notfalls einfach mal versuchen den Personalausweiß von Max Mustermann hochzuladen

Die sperren Profile, weil diese durch irgendwelche Leute gemeldet werden. Bei mir hat man das auch gemacht, ich hatte definitiv meinen Realnamen genutzt und man wollte meine Handy-Nummer haben. Demnächst wollen die dann noch Bankverbindungen etc. Nicht mit mir.

Ich hatte das zuerst mit meiner 1ten Handy Nummer gemacht, und was war mich rief jeden Tag eine Nummer aus Rostock an, bin rangegangen, ich hörte nur ein stöhnen, keine Antwort! Als ich persönlich wurde war nur ein schmatzen in der Leitung, dann habe ich aufgelegt.
Rufe ich diese Nummer an existiert diese Nummer überhaupt nicht!!
Ich gebe meine 2te Nummer bestimmt nicht wieder den Facebook Machern!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Lieferheld Gutschein Einlösung klappt nicht22
    2. Saturn - Stornierung der Bestellung1011
    3. Tausche bet-at-home Gutscheine813
    4. Eure Erfahrung mit Turbohefe89

    Weitere Diskussionen