Mutter öffnet Zip-Datei als E-Mail Anhang

26
eingestellt am 4. Jun
Hallo Community,

ich weiß, dass das was meine Mutter gemacht hat ziemlich dämlich ist, sie hat auch mehrmals nach dem Herunterladen aus dem E-Mail-Postfach die ZIP-Daeii versucht zu öffnen, allerdings ist dann „nichts“ passiert.
Es hat sich dabei um eine Zahlungsaufforderung von Klarna gehandelt über <10€. Dummerweise wurde ein paar Tage zuvor wirklich etwas über Klarna abgebucht, weshalb meine Mutter davon ausging, sie hätte zu wenig bezahlt (Shampoo Kauf...-.-) und deswegen die E-Mail Ernst genommen ohne Hintergedanke
Nun die Frage an euch, da wir den Laptop seitdem nicht mehr angeschalten haben: Ich würde die Festplatte ausbauen und an meinen PC per USB anschließen, die wichtigen Dokumente und Bilder runterziehen und dann Windows neu aufsetzen? Gäbe es auch eine andere Möglichkeit ohne Windows neu aufzusetzen? Möchte natürlich nicht das sich die anderen PC‘s im Haushalt infizieren? Kann sich mein PC dadurch infizieren? Bzw. sehe ich irgendwie was sie installiert hat mithilfe der Systemwiederherstellung?

Danke schonmal im Voraus!
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Avatar
GelöschterUser822569
System mit Linux live System von USB starten, Daten sichern, formatieren, neu installieren und keinen Gedanken mehr dran verschwenden. Jeder der dir jetzt was von Virenscanner und System retten erzählt hat keine Ahnung davon wozu Viren heutzutage fähig sind.

Ergänzung:
Sichern der Daten: bei Google Drive, und von dort ins gewünschte Format exportieren. Daten nicht so auf einem anderen Rechner öffnen.
Bearbeitet von: "GelöschterUser822569" 4. Jun
Also per USB an deinen PC anschließen ist schonmal gar nicht so schlau.
26 Kommentare
Mach doch erst mal einen Virenscan auf dem Notebook. Vielleicht hat sie die Zip ja nicht mal richtig extrahiert. War da überhaupt ein Antivirenprogramm drauf?
Avatar
GelöschterUser822569
System mit Linux live System von USB starten, Daten sichern, formatieren, neu installieren und keinen Gedanken mehr dran verschwenden. Jeder der dir jetzt was von Virenscanner und System retten erzählt hat keine Ahnung davon wozu Viren heutzutage fähig sind.

Ergänzung:
Sichern der Daten: bei Google Drive, und von dort ins gewünschte Format exportieren. Daten nicht so auf einem anderen Rechner öffnen.
Bearbeitet von: "GelöschterUser822569" 4. Jun
Also per USB an deinen PC anschließen ist schonmal gar nicht so schlau.
desinfect von CT (Heise Verlag) im Laden holen und drüberlaufen lassen.

mydealz.de/dea…996
Bearbeitet von: "Phallus69" 4. Jun
Verfasser
JartySharkyvor 34 m

Also per USB an deinen PC anschließen ist schonmal gar nicht so schlau.


Warum ist das nicht so schlau? Da wird die Platte ja quasi wie ein usb Stick behandelt? Da können doch keine Dateien ausgeführt werden oder? Antivir verhindert ja den Autorun normalerweise?
Verfasser
Tobiasvor 36 m

Mach doch erst mal einen Virenscan auf dem Notebook. Vielleicht hat sie …Mach doch erst mal einen Virenscan auf dem Notebook. Vielleicht hat sie die Zip ja nicht mal richtig extrahiert. War da überhaupt ein Antivirenprogramm drauf?


Avira Antivir war drauf, dann probiere ich mal den Laptop mit WLAN aus zu starten und zu schauen ob sie die ZIP-Datei extrahiert und gestartet hat
Bearbeitet von: "Nightcrawler" 4. Jun
Verfasser
GelöschterUser8225694. Jun

System mit Linux live System von USB starten, Daten sichern, formatieren, …System mit Linux live System von USB starten, Daten sichern, formatieren, neu installieren und keinen Gedanken mehr dran verschwenden. Jeder der dir jetzt was von Virenscanner und System retten erzählt hat keine Ahnung davon wozu Viren heutzutage fähig sind.Ergänzung: Sichern der Daten: bei Google Drive, und von dort ins gewünschte Format exportieren. Daten nicht so auf einem anderen Rechner öffnen.


Ok, hätte jetzt gedacht das Avira den Autostart der Festplatte verhindert! Danke für den Tipp
Lade die Zip Datei mal hier hoch.
Ziemlich blöde Idee eine Platte auf der höchstwahrscheinlich ein Trojaner oder sonstiger Virus drauf ist an einen anderen PC anzuschliessen.
Avatar
GelöschterUser822569
Nightcrawlervor 59 m

Avira Antivir war drauf, dann probiere ich mal den Laptop mit WLAN aus zu …Avira Antivir war drauf, dann probiere ich mal den Laptop mit WLAN aus zu starten und zu schauen ob sie die ZIP-Datei extrahiert und gestartet hat


Würd ich auch nicht machen. Wenn es Ransomware ist, kann es sein dass du so genügend Zeit gibst um aktiv zu werden.
Mit Linux Booten, Daten sichern und Windows neu aufsetzen. Fertig.
Wenn du nicht der amerikanischen Alu-Hut-Fraktion angehörst, kannst du dir die Kaspersky Notfall CD saugen, ggfls. auf USB-Stick schreiben und den möglicherweise kompromittierten Rechner darüber starten und prüfen lassen. Soweit mir bekannt, bieten etliche andere Antivirensoftwarehersteller ähnliches an.
Die Idee, ausgerechnet die möglicherweise infizierte HD an andere Rechner anzuschließen, erscheint demgegenüber abwegig.
Wenn nicht nur sog. Script-Kiddies sich ausprobiert haben, kann durchaus ernstzunehmende Malware auf den Laptop gekommen sein.
Was für ein Mailprogramme nutzt ihr, das keine Warnmeldungen ausgibt, bevor Anhänge mit ZIP, EXE, usw. geöffnet bzw. gestartet werden bzw. das sowieso unterbindet?
Dann sind die Schritte Download-Entpacken-Starten erforderlich, vorher wird die gesaugte Datei jedoch vom Virenscanner (pars pro toto) geprüft und ggfls. eliminiert.
Verfasser
JurTech1vor 2 h, 6 m

Wenn du nicht der amerikanischen Alu-Hut-Fraktion angehörst, kannst du dir …Wenn du nicht der amerikanischen Alu-Hut-Fraktion angehörst, kannst du dir die Kaspersky Notfall CD saugen, ggfls. auf USB-Stick schreiben und den möglicherweise kompromittierten Rechner darüber starten und prüfen lassen. Soweit mir bekannt, bieten etliche andere Antivirensoftwarehersteller ähnliches an.Die Idee, ausgerechnet die möglicherweise infizierte HD an andere Rechner anzuschließen, erscheint demgegenüber abwegig.Wenn nicht nur sog. Script-Kiddies sich ausprobiert haben, kann durchaus ernstzunehmende Malware auf den Laptop gekommen sein.Was für ein Mailprogramme nutzt ihr, das keine Warnmeldungen ausgibt, bevor Anhänge mit ZIP, EXE, usw. geöffnet bzw. gestartet werden bzw. das sowieso unterbindet?Dann sind die Schritte Download-Entpacken-Starten erforderlich, vorher wird die gesaugte Datei jedoch vom Virenscanner (pars pro toto) geprüft und ggfls. eliminiert.


T-Online - Seite in Chrome
Nightcrawlervor 8 m

T-Online - Seite in Chrome


Probiere eine der Notfall CD‘s ggfls. mit Überspielung auf USB-Stick aus.
Normalerweise wird identifiziert, was an Malware auf der Platte sein könnte.
Verfasser
JurTech1vor 1 h, 5 m

Probiere eine der Notfall CD‘s ggfls. mit Überspielung auf USB-Stick aus. N …Probiere eine der Notfall CD‘s ggfls. mit Überspielung auf USB-Stick aus. Normalerweise wird identifiziert, was an Malware auf der Platte sein könnte.


Ich werde mich morgen darum kümmern und berichten!
GelöschterUser8225694. Jun

System mit Linux live System von USB starten, Daten sichern, formatieren, …System mit Linux live System von USB starten, Daten sichern, formatieren, neu installieren und keinen Gedanken mehr dran verschwenden. Jeder der dir jetzt was von Virenscanner und System retten erzählt hat keine Ahnung davon wozu Viren heutzutage fähig sind.Ergänzung: Sichern der Daten: bei Google Drive, und von dort ins gewünschte Format exportieren. Daten nicht so auf einem anderen Rechner öffnen.




Und du glaubst dass es sicher ist Daten von einem verseuchten Rechner zu sichern sei sicher ?!

Leider nein, leider gar nicht.

Ich würde mir tatsächlich erstmal nen vernüntigen Virenschutz holen und alles Gründlich Scannen, falls du dann noch Neu Installieren willst kannst ja machen, aber ersr die Dateien prüfen !
Nightcrawlervor 4 h, 59 m

Warum ist das nicht so schlau? Da wird die Platte ja quasi wie ein usb …Warum ist das nicht so schlau? Da wird die Platte ja quasi wie ein usb Stick behandelt? Da können doch keine Dateien ausgeführt werden oder? Antivir verhindert ja den Autorun normalerweise?




----

Viren halten sich nicht an Gesetze

Daher nicht noch verbreiten.
Kartoffelkoepfevor 1 h, 9 m

----Viren halten sich nicht an Gesetze ;)Daher nicht noch verbreiten.



Hast Du Dein Parkplatzproblem inzwischen lösen können?
Avatar
GelöschterUser822569
Kartoffelkoepfevor 7 h, 34 m

Und du glaubst dass es sicher ist Daten von einem verseuchten Rechner zu …Und du glaubst dass es sicher ist Daten von einem verseuchten Rechner zu sichern sei sicher ?! :DLeider nein, leider gar nicht.Ich würde mir tatsächlich erstmal nen vernüntigen Virenschutz holen und alles Gründlich Scannen, falls du dann noch Neu Installieren willst kannst ja machen, aber ersr die Dateien prüfen !



Wenn man den Umweg über Google Drive geht, ja, dann ist das sicher.
Kartoffelkoepfevor 8 h, 21 m

Und du glaubst dass es sicher ist Daten von einem verseuchten Rechner zu …Und du glaubst dass es sicher ist Daten von einem verseuchten Rechner zu sichern sei sicher ?! :DLeider nein, leider gar nicht.Ich würde mir tatsächlich erstmal nen vernüntigen Virenschutz holen und alles Gründlich Scannen, falls du dann noch Neu Installieren willst kannst ja machen, aber ersr die Dateien prüfen !



Kartoffelkoepfevor 8 h, 18 m

----Viren halten sich nicht an Gesetze ;)Daher nicht noch verbreiten.


Vielleicht hilft es ja eine Plane über die Dateien zu legen

Woher willst du wissen, dass die Bilder, MP3s, etc. verseucht wurden? Oft ist das nicht der Fall.
Vorab: eine ZIP-Datei anzuklicken ist in den meisten Fällen nicht schädlich. Die Dateien darin sind dann die Bösewichte bzw. laden Bösewichte aus dem Netz nach. Evtl. war die ZIP-Datei einfach nur korrupt?

Weiterhin machen die Mainstream Per-Email-Zip-Viren eigentlich keine Hightech-Sachen wie sich in fremden Office-Dateien zu verstecken.... also würde ich mir da an deiner Stelle eher nicht in die Hose machen.

Imho spricht auch nichts gegen eine Datenrettung per Linux-Boot... ggf. kannst du ja hinterher mal das Windows durchstarten und dir die Prozesse anschauen. Falls du lustig bist kannst du darüber hinaus auch die zip nehmen und in einer Sandbox-Umgebung analysieren, was da wirklich passiert.
kartoffelkaefervor 12 h, 27 m

Hast Du Dein Parkplatzproblem inzwischen lösen können?




--

Tatsächlich habe ich heute nochmal mi der Hausverwaltung geredet, sie meint auch dass es die Leute nix angeht was für ein Kfz da steht, das einzige was laut denen gestört hat war nur das Gras, ist schon komisch denn mein Vermieter meinte ja allgemein das auto muss weg,.er hätte ja sagen können machen sie das Gras einfach weg und gut ist.

Habe vorhin sogar noch den Hausmeister erwischt und ihn gefragt wegen Parkplatz wer da zußtändig ist, er meinte früher haben die das gemacht dürfen aber mittlerweile nicht mehr.

Hätte man mir das vernünftig rüber gebracht wäre das ganze kein Ding gewesen.

Nun dann eben heute alles Unkraut rausgerissen und bisle sauber gemacht und habe zu meinem Untermietet gesagt er soll die Tage ne Plane besorgen dann ist hoffentlich ruhe
noname951vor 5 h, 19 m

Vielleicht hilft es ja eine Plane über die Dateien zu legen Woher …Vielleicht hilft es ja eine Plane über die Dateien zu legen Woher willst du wissen, dass die Bilder, MP3s, etc. verseucht wurden? Oft ist das nicht der Fall.



---

Plane ist immer gut

Oft, aber nicht immer
Deine "Mutter"...
Verfasser
Also Update! Ich habe den Laptop neu aufgesetzt und die Daten mit den Linux Live System per USB Boot gesichert, läuft alles wieder soweit
Meist passiert gar nix, außer dass der Windows 10 eigene Virenschutz das Archiv löscht oder unschädlich macht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler