Mydealz kommerzialisiert?

38
eingestellt am 25. Nov 2017
Hallo zusammen,

ich bin ja schon was länger bei md dabei und schaue eigentlich jeden Tag mal rein was es so neues gibt. Im letzten Jahr ist mir aufgefallen, dass gerade die Beiträge der Mitarbeiter sehr stark zum kaufen anregen und auch mal gerne was als super Deal verkauft wird, was wirklich nichts besonderes ist.

Wie seht ihr das so? Ist euch ähnliches aufgefallen?
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Nein,ich glaube die Seite wird aus reiner Nächstenliebe betrieben.
Es wird hier schon ganz schön viel Schrott gepusht im Vergleich zu früheren Zeiten.
symon25. Nov 2017

Ich schreibe immer noch so wie auch schon vor 8 Jahren. Es gibt aber ein …Ich schreibe immer noch so wie auch schon vor 8 Jahren. Es gibt aber ein paar neue Kollegen und die schreiben eben in ihrem eigenen Stil - Absicht oder Vorgabe ist es nicht. An der Haltung von mydealz gegenüber Werbeaussagen und Pushstuff hat sich nichts geändert.


Vielleicht ist auch einfach das Selbstverständnis anders. Jemand wie z.B. Search oder Xeswinoss rattert die Deals runter. Die und auch andere kommen, soweit ich weiß, auch von der reinen Dealsuche, als ehemalige einfache User, die irgendwann angefangen haben Deals zu suchen. Da kommt dann der Deal mit kurzen (technischen) Daten und dem Vergleichspreis, und das war's. Und mehr braucht man auch nicht.
Und dann gibt es noch die neuen angestellten Redakteure, die das ganze eher wie Blogger angehen und mit unnötigen blumigen Beschreibungen, Werbesprache, Anpreisungen usw. ankommen. Das kann dann natürlich den Eindruck hinterlassen, dass es darum geht mehr Käufe zu generieren. Ich gehe auch davon aus, dass deren Background nicht in der Dealsuche liegt und das merkt man.
Ich persönlich finde, das hat einiges vom Charme dieser Seite genommen und es bleibt der Touch von "Kommerz". Die Anstellungen waren ja, nach meinem Kenntnisstand, auch um neue Bereiche und damit neue Zielgruppen und damit mehr User anzusprechen
Bearbeitet von: "ramtam" 25. Nov 2017
Admin
@katasen Jeder Redakteur hat seinen eigenen Stil, so wie auch jeder User seinen eigenen Stil hat. Ich bin mir sicher, dass symon niemand das Wasser reichen kann, wenn es um Zeitschriften geht. Ich denke die meisten Leute wüßten auch nicht annährend soviel über Fashion Gutscheine wie Ansomat. Jeder kann den Leuten folgen/Deals lesen, die er möchte. Wir pushen die Deals, die besonders beliebt sind - kostenloses Lotto, ist nunmal beliebt wie sau (verständlicherweise - übrigens der 2. meist gesetzte Keywordalert) . Genauso 200€ for free für Bankkonten (auch ich hab gerade mal wieder ein frisches Postbank Konto gemacht ). Im November ist nunmal der eine Monat im Jahr wo man seine KFZ Versicherung wechseln kann und so wird man in dem Monat mit angeboten in dem Bereich auch überflutet. Wir probieren die Highlights rauszufischen und die Leute rechtzeitig zu erreichen, damit man die Wechselsaison nicht verpasst und unnötig 1 Jahr lang Geld zum Fenster rausschmeißt. Keiner der Redakteure hat Zugang zu den Umsätzen, damit kann die Redaktion auch gar nichts in die Richtung "pushen". Wir pushen alles hart, was wir für gute Inhalte erachten. Ich finde es immer witzig, wenn dann im dem Zuge dann die "Konkurrenz" genannt wird, als "Insider", sieht man dort nämlich eigentlich nur abgeschriebene Deals von hier, gemischt mit wirklich kommerziellen Angebote, die bei uns abgelehnt werden und somit hier nicht zu finden sind Ihr könnt ja auch mal dort probieren so offen über uns zu reden, so wie wir es erlauben oder auf bessere Angebote mittels Cashback oder sonstwas hinzuweisen. Oder Abzockangebote einfach mal mehrere Tage live bleiben (*hust* Elasticar */hust*). Zur steigenden Kommerzialiserung möchte ich immer gerne erwähnen, dass es natürlich auch unser Ziel ist mehr Geld zu verdienen, jedoch nicht so wie es oft unterstellt wird, indem wir Angebote "verkaufen" würden. Sondern das Ziel ist es mehr Geld in unser Produkt zu stecken (App, Webseite, Redaktion, Moderation), dadurch dann mehr Besucher zu bekommen und diesen geile Deals zu liefern, wodurch wir wieder profitieren und am Ende auch die Community, denn ein soziales Netzwerk wie mydealz basiert auf einem Netzwerk-Effekt. Die "Nützlichkeit" eines Netzwerkes steigt mit der Anzahl der Teilnehmer - de.wikipedia.org/wik…ekt - die natürliche Reaktion dadrauf ist immer, aber dann sind ja die Angebote schneller ausverkauft. Ja, das stimmt, aber nur durch die zahlreichen Augen, werden überhaupt die richtig geilen Deals gefunden, denn systematisch können diese teilweise überhaupt gar nicht gefunden werden.
Wir sind sicherlich nicht perfekt und gerade jetzt während des Black Fridays haben wir sicher auch Fehler gemacht (speziell welche Angebote wie lange, wie oft zu sehen waren - wir probieren die Highlights so gut es geht so vielen Leuten wie möglich zu zeigen), aber wir stehen jeden Tag auf und probieren es nochmal besser zu machen. Dieses Jahr haben wir uns Wochen auf den Black Friday vorbereitet, arbeiten seit über 1 Woche im Schichtbetrieb in der Moderation und geben wirklich auf allen Fronten alles. Ich war dieses Jahr begeistert, wir - als das Team hinter mydealz - haben rein organisatorisch noch nie so eine gute Leistung abgeliefert und werden gleich nächste Woche nochmal zusammensitzen und unsere Fehler besprechen und dann für den nächsten Black Friday, aber auch für jeden anderen Tag hoffentlich noch besser machen.

P.S. Auch wenn gerne mal behauptet wird, dass ich mir Kritik nicht zu Herzen nehmen würde. Ich lese fast alles (wenn es denn konstruktiv ist ) und logischerweise beeinflusst mich auch jeder Kommentar, auch wenn ich vielleicht nicht alles direkt umsetze oder vielleicht sogar komplett anderer Meinung bin, so habe ich zumindest eine andere Meinung gehört und wenn gut argumentiert auch verstanden.
Bearbeitet von: "admin" 25. Nov 2017
38 Kommentare
Mydealz kommerzialisiert

Was sonst?
MyDealz lebt davon, dass wir User etwas über deren Links kaufen.
Nein,ich glaube die Seite wird aus reiner Nächstenliebe betrieben.
Verfasser
Ja das ist mir schon klar, dass hiermit Geld verdient wird. Gar keine Frage, ist auch richtig so. Nur ich habe das Gefühl, dass früher die User mehr im Mittelpunkt standen und in Zwischenzeit geht es vielmehr darum mehr Kohle mit dem Ganzen zu machen. Das finde ich schade...
Ich distanziere mich
cdn12325. Nov 2017

Ja das ist mir schon klar, dass hiermit Geld verdient wird. Gar keine …Ja das ist mir schon klar, dass hiermit Geld verdient wird. Gar keine Frage, ist auch richtig so. Nur ich habe das Gefühl, dass früher die User mehr im Mittelpunkt standen und in Zwischenzeit geht es vielmehr darum mehr Kohle mit dem Ganzen zu machen. Das finde ich schade...


Inzwischen arbeitet hier auch die reinste Armada, die wollen und müssen auch bezahlt werden. Lässt sich wohl leider nicht aufhalten und auch nicht rückgängig machen.
MD ist Kommerz... Dann gehe ich wieder zu SW!
Mydealz eV.
cdn12325. Nov 2017

Ja das ist mir schon klar, dass hiermit Geld verdient wird. Gar keine …Ja das ist mir schon klar, dass hiermit Geld verdient wird. Gar keine Frage, ist auch richtig so. Nur ich habe das Gefühl, dass früher die User mehr im Mittelpunkt standen und in Zwischenzeit geht es vielmehr darum mehr Kohle mit dem Ganzen zu machen. Das finde ich schade...


Es gibt ja noch die kleineren Seiten, wie dealdoktor. Da geht es meisten doch etwas "ruhiger" zu. Ich bin dort zwar nicht aktiv, schaue aber gerne mal paar die die Woche rein, damit ich mich hier an die gute alte Zeit von MD in Nostalgie schwelgen kann.
Mydealz gGmbH
Es wird hier schon ganz schön viel Schrott gepusht im Vergleich zu früheren Zeiten.
Gibt es gute Alternativen
nakres25. Nov 2017

Gibt es gute Alternativen


Nicht wirklich.
Du hast schon recht, aber das war leider abzusehen
Redaktion
Ich schreibe immer noch so wie auch schon vor 8 Jahren. Es gibt aber ein paar neue Kollegen und die schreiben eben in ihrem eigenen Stil - Absicht oder Vorgabe ist es nicht. An der Haltung von mydealz gegenüber Werbeaussagen und Pushstuff hat sich nichts geändert.
mir ist es halt vor allem so bei der begeisterung von marvin auf dem youtubevideo aufgefallen als es da gratis rasierer mit coupons gab. marvin hat da so sehr gespielt als wuerde er so einen deal das erste mal machen oder so. bisschen verlogen, so viel euphorie auf einmal... dabei ist das eigentlich ein standarddeal ueber die jahre, vor allem mit den rasierern. ist halt die selbstaufgabe die das youtuberleben so mit sich bringt und bei seehr vielen zu sehen ist. mich stimmt das immer traurig, aber ist ja auch ne traurige welt.
symon25. Nov 2017

Ich schreibe immer noch so wie auch schon vor 8 Jahren. Es gibt aber ein …Ich schreibe immer noch so wie auch schon vor 8 Jahren. Es gibt aber ein paar neue Kollegen und die schreiben eben in ihrem eigenen Stil - Absicht oder Vorgabe ist es nicht. An der Haltung von mydealz gegenüber Werbeaussagen und Pushstuff hat sich nichts geändert.



Ist auch wahrscheinlich ein bisschen systembedingt. So wie (fast) jeder User, der einen Deal einstellt, eine möglichst hohe Temperatur erreichen will, will das sicher erst recht jeder mydealz-'Angestellte'. Und da bleibt halt ab und zu mal die wünschenswerte Objekktivität auf der Strecke - ganz ohne 'böse' Absicht. Motivation funktioniert hier eben über die Deal-Temperatur - und die beeinflußt nun einmal auch den Geschäftserfolg. Gefickt eingeschädelt...
symon25. Nov 2017

Ich schreibe immer noch so wie auch schon vor 8 Jahren. Es gibt aber ein …Ich schreibe immer noch so wie auch schon vor 8 Jahren. Es gibt aber ein paar neue Kollegen und die schreiben eben in ihrem eigenen Stil - Absicht oder Vorgabe ist es nicht. An der Haltung von mydealz gegenüber Werbeaussagen und Pushstuff hat sich nichts geändert.


Vielleicht ist auch einfach das Selbstverständnis anders. Jemand wie z.B. Search oder Xeswinoss rattert die Deals runter. Die und auch andere kommen, soweit ich weiß, auch von der reinen Dealsuche, als ehemalige einfache User, die irgendwann angefangen haben Deals zu suchen. Da kommt dann der Deal mit kurzen (technischen) Daten und dem Vergleichspreis, und das war's. Und mehr braucht man auch nicht.
Und dann gibt es noch die neuen angestellten Redakteure, die das ganze eher wie Blogger angehen und mit unnötigen blumigen Beschreibungen, Werbesprache, Anpreisungen usw. ankommen. Das kann dann natürlich den Eindruck hinterlassen, dass es darum geht mehr Käufe zu generieren. Ich gehe auch davon aus, dass deren Background nicht in der Dealsuche liegt und das merkt man.
Ich persönlich finde, das hat einiges vom Charme dieser Seite genommen und es bleibt der Touch von "Kommerz". Die Anstellungen waren ja, nach meinem Kenntnisstand, auch um neue Bereiche und damit neue Zielgruppen und damit mehr User anzusprechen
Bearbeitet von: "ramtam" 25. Nov 2017
katasen25. Nov 2017

Es wird hier schon ganz schön viel Schrott gepusht im Vergleich zu …Es wird hier schon ganz schön viel Schrott gepusht im Vergleich zu früheren Zeiten.



Das ist mir auch aufgefallen...
PeterPan55625. Nov 2017

Das ist mir auch aufgefallen...


Früher war alles besser.

"mydealz bezeichnet sich als “einen der wichtigsten Traffic-Lieferanten für den Online-Handel” und verweist auf 70,9 Millionen vermittelte Konsumenten im Jahr 2015" Quelle
Verfasser
ramtam25. Nov 2017

Vielleicht ist auch einfach das Selbstverständnis anders. Jemand wie z.B. …Vielleicht ist auch einfach das Selbstverständnis anders. Jemand wie z.B. Search oder Xeswinoss rattert die Deals runter. Die und auch andere kommen, soweit ich weiß, auch von der reinen Dealsuche, als ehemalige einfache User, die irgendwann angefangen haben Deals zu suchen. Da kommt dann der Deal mit kurzen (technischen) Daten und dem Vergleichspreis, und das war's. Und mehr braucht man auch nicht.Und dann gibt es noch die neuen angestellten Redakteure, die das ganze eher wie Blogger angehen und mit unnötigen blumigen Beschreibungen, Werbesprache, Anpreisungen usw. ankommen. Das kann dann natürlich den Eindruck hinterlassen, dass es darum geht mehr Käufe zu generieren. Ich gehe auch davon aus, dass deren Background nicht in der Dealsuche liegt und das merkt man.Ich persönlich finde, das hat einiges vom Charme dieser Seite genommen und es bleibt der Touch von "Kommerz". Die Anstellungen waren ja, nach meinem Kenntnisstand, auch um neue Bereiche und damit neue Zielgruppen und damit mehr User anzusprechen


Ja dem kann ich nur zustimmen. Mir ist es jetzt halt gerade beim BF wieder aufgefallen. So viel Schrott der gepushed wurden ist oder auch bei den 90€ directline Deal. Keine Frage ist ein guter Deal, aber die Beschreibung.... Ich habe da lieber die Fakten und gerne noch ein paar gute Tipps, aber diese Ausschmückung drum herum, dass erinnert mich schon mehr an Werbung.
Verfasser
symon25. Nov 2017

Ich schreibe immer noch so wie auch schon vor 8 Jahren. Es gibt aber ein …Ich schreibe immer noch so wie auch schon vor 8 Jahren. Es gibt aber ein paar neue Kollegen und die schreiben eben in ihrem eigenen Stil - Absicht oder Vorgabe ist es nicht. An der Haltung von mydealz gegenüber Werbeaussagen und Pushstuff hat sich nichts geändert.


War auch nicht auf dich bezogen ;-)
symon25. Nov 2017

Ich schreibe immer noch so wie auch schon vor 8 Jahren. Es gibt aber ein …Ich schreibe immer noch so wie auch schon vor 8 Jahren. Es gibt aber ein paar neue Kollegen und die schreiben eben in ihrem eigenen Stil - Absicht oder Vorgabe ist es nicht. An der Haltung von mydealz gegenüber Werbeaussagen und Pushstuff hat sich nichts geändert.


Ich schreibe immer noch so wie mit 8 Jahren.Sorry, der musste jetzt sein.
Als ob es keine Vorgabe wäre, z.B. die Gigakombi neuerdings direkt einzupreisen anstatt sie nur als Bonus zu nennen
kartoffelkaefer25. Nov 2017

Ich schreibe immer noch so wie mit 8 Jahren. Sorry, der musste jetzt …Ich schreibe immer noch so wie mit 8 Jahren. Sorry, der musste jetzt sein.


5 bitte
ramtam25. Nov 2017

Vielleicht ist auch einfach das Selbstverständnis anders. Jemand wie z.B. …Vielleicht ist auch einfach das Selbstverständnis anders. Jemand wie z.B. Search oder Xeswinoss rattert die Deals runter. Die und auch andere kommen, soweit ich weiß, auch von der reinen Dealsuche, als ehemalige einfache User, die irgendwann angefangen haben Deals zu suchen. Da kommt dann der Deal mit kurzen (technischen) Daten und dem Vergleichspreis, und das war's. Und mehr braucht man auch nicht.Und dann gibt es noch die neuen angestellten Redakteure, die das ganze eher wie Blogger angehen und mit unnötigen blumigen Beschreibungen, Werbesprache, Anpreisungen usw. ankommen. Das kann dann natürlich den Eindruck hinterlassen, dass es darum geht mehr Käufe zu generieren. Ich gehe auch davon aus, dass deren Background nicht in der Dealsuche liegt und das merkt man.Ich persönlich finde, das hat einiges vom Charme dieser Seite genommen und es bleibt der Touch von "Kommerz". Die Anstellungen waren ja, nach meinem Kenntnisstand, auch um neue Bereiche und damit neue Zielgruppen und damit mehr User anzusprechen



Absolute Zustimmung. Vor allem Lotto Deals und Versicherungen sind etwas überrepräsentiert in dieser Hinsicht.
Admin
@katasen Jeder Redakteur hat seinen eigenen Stil, so wie auch jeder User seinen eigenen Stil hat. Ich bin mir sicher, dass symon niemand das Wasser reichen kann, wenn es um Zeitschriften geht. Ich denke die meisten Leute wüßten auch nicht annährend soviel über Fashion Gutscheine wie Ansomat. Jeder kann den Leuten folgen/Deals lesen, die er möchte. Wir pushen die Deals, die besonders beliebt sind - kostenloses Lotto, ist nunmal beliebt wie sau (verständlicherweise - übrigens der 2. meist gesetzte Keywordalert) . Genauso 200€ for free für Bankkonten (auch ich hab gerade mal wieder ein frisches Postbank Konto gemacht ). Im November ist nunmal der eine Monat im Jahr wo man seine KFZ Versicherung wechseln kann und so wird man in dem Monat mit angeboten in dem Bereich auch überflutet. Wir probieren die Highlights rauszufischen und die Leute rechtzeitig zu erreichen, damit man die Wechselsaison nicht verpasst und unnötig 1 Jahr lang Geld zum Fenster rausschmeißt. Keiner der Redakteure hat Zugang zu den Umsätzen, damit kann die Redaktion auch gar nichts in die Richtung "pushen". Wir pushen alles hart, was wir für gute Inhalte erachten. Ich finde es immer witzig, wenn dann im dem Zuge dann die "Konkurrenz" genannt wird, als "Insider", sieht man dort nämlich eigentlich nur abgeschriebene Deals von hier, gemischt mit wirklich kommerziellen Angebote, die bei uns abgelehnt werden und somit hier nicht zu finden sind Ihr könnt ja auch mal dort probieren so offen über uns zu reden, so wie wir es erlauben oder auf bessere Angebote mittels Cashback oder sonstwas hinzuweisen. Oder Abzockangebote einfach mal mehrere Tage live bleiben (*hust* Elasticar */hust*). Zur steigenden Kommerzialiserung möchte ich immer gerne erwähnen, dass es natürlich auch unser Ziel ist mehr Geld zu verdienen, jedoch nicht so wie es oft unterstellt wird, indem wir Angebote "verkaufen" würden. Sondern das Ziel ist es mehr Geld in unser Produkt zu stecken (App, Webseite, Redaktion, Moderation), dadurch dann mehr Besucher zu bekommen und diesen geile Deals zu liefern, wodurch wir wieder profitieren und am Ende auch die Community, denn ein soziales Netzwerk wie mydealz basiert auf einem Netzwerk-Effekt. Die "Nützlichkeit" eines Netzwerkes steigt mit der Anzahl der Teilnehmer - de.wikipedia.org/wik…ekt - die natürliche Reaktion dadrauf ist immer, aber dann sind ja die Angebote schneller ausverkauft. Ja, das stimmt, aber nur durch die zahlreichen Augen, werden überhaupt die richtig geilen Deals gefunden, denn systematisch können diese teilweise überhaupt gar nicht gefunden werden.
Wir sind sicherlich nicht perfekt und gerade jetzt während des Black Fridays haben wir sicher auch Fehler gemacht (speziell welche Angebote wie lange, wie oft zu sehen waren - wir probieren die Highlights so gut es geht so vielen Leuten wie möglich zu zeigen), aber wir stehen jeden Tag auf und probieren es nochmal besser zu machen. Dieses Jahr haben wir uns Wochen auf den Black Friday vorbereitet, arbeiten seit über 1 Woche im Schichtbetrieb in der Moderation und geben wirklich auf allen Fronten alles. Ich war dieses Jahr begeistert, wir - als das Team hinter mydealz - haben rein organisatorisch noch nie so eine gute Leistung abgeliefert und werden gleich nächste Woche nochmal zusammensitzen und unsere Fehler besprechen und dann für den nächsten Black Friday, aber auch für jeden anderen Tag hoffentlich noch besser machen.

P.S. Auch wenn gerne mal behauptet wird, dass ich mir Kritik nicht zu Herzen nehmen würde. Ich lese fast alles (wenn es denn konstruktiv ist ) und logischerweise beeinflusst mich auch jeder Kommentar, auch wenn ich vielleicht nicht alles direkt umsetze oder vielleicht sogar komplett anderer Meinung bin, so habe ich zumindest eine andere Meinung gehört und wenn gut argumentiert auch verstanden.
Bearbeitet von: "admin" 25. Nov 2017
Verfasser
admin25. Nov 2017

@katasen Jeder Redakteur hat seinen eigenen Stil, so wie auch jeder User …@katasen Jeder Redakteur hat seinen eigenen Stil, so wie auch jeder User seinen eigenen Stil hat. Ich bin mir sicher, dass symon niemand das Wasser reichen kann, wenn es um Zeitschriften geht. Ich denke die meisten Leute wüßten auch nicht annährend soviel über Fashion Gutscheine wie Ansomat. Jeder kann den Leuten folgen/Deals lesen, die er möchte. Wir pushen die Deals, die besonders beliebt sind - kostenloses Lotto, ist nunmal beliebt wie sau (verständlicherweise - übrigens der 2. meist gesetzte Keywordalert) . Genauso 200€ for free für Bankkonten (auch ich hab gerade mal wieder ein frisches Postbank Konto gemacht ). Im November ist nunmal der eine Monat im Jahr wo man seine KFZ Versicherung wechseln kann und so wird man in dem Monat mit angeboten in dem Bereich auch überflutet. Wir probieren die Highlights rauszufischen und die Leute rechtzeitig zu erreichen, damit man die Wechselsaison nicht verpasst und unnötig 1 Jahr lang Geld zum Fenster rausschmeißt. Keiner der Redakteure hat Zugang zu den Umsätzen, damit kann die Redaktion auch gar nichts in die Richtung "pushen". Ich finde es immer witzig, wenn dann im dem Zuge dann die "Konkurrenz" genannt wird, als "Insider", sieht man dort nämlich eigentlich nur abgeschriebene Deals von hier, gemischt mit wirklich kommerziellen Angebote, die bei uns abgelehnt werden und somit hier nicht zu finden sind Ihr könnt ja auch mal dort probieren so offen über uns zu reden, so wie wir es erlauben oder auf bessere Angebote mittels Cashback oder sonstwas hinzuweisen. Oder Abzockangebote einfach mal mehrere Tage live bleiben (*hust* Elasticar */hust*). Zur steigenden Kommerzialiserung möchte ich immer gerne erwähnen, dass es natürlich auch unser Ziel ist mehr Geld zu verdienen, jedoch nicht so wie es oft unterstellt wird, indem wir Angebote "verkaufen" würden. Sondern das Ziel ist es mehr Geld in unser Produkt zu stecken (App, Webseite, Redaktion, Moderation), dadurch dann mehr Besucher zu bekommen und diesen geile Deals zu liefern, wodurch wir wieder profitieren und am Ende auch die Community, denn ein soziales Netzwerk wie mydealz basiert auf einem Netzwerk-Effekt. Die "Nützlichkeit" eines Netzwerkes steigt mit der Anzahl der Teilnehmer - https://de.wikipedia.org/wiki/Netzwerkeffekt - die natürliche Reaktion dadrauf ist immer, aber dann sind ja die Angebote schneller ausverkauft. Ja, das stimmt, aber nur durch die zahlreichen Augen, werden überhaupt die richtig geilen Deals gefunden, denn systematisch können diese teilweise überhaupt gar nicht gefunden werden.Wir sind sicherlich nicht perfekt und gerade jetzt während des Black Fridays haben wir sicher auch Fehler gemacht (speziell welche Angebote wie lange, wie oft zu sehen waren - wir probieren die Highlights so gut es geht so vielen Leuten wie möglich zu zeigen), aber wir stehen jeden Tag auf und probieren es nochmal besser zu machen. Dieses Jahr haben wir uns Wochen auf den Black Friday vorbereitet, arbeiten seit über 1 Woche im Schichtbetrieb in der Moderation und geben wirklich auf allen Fronten alles. Ich war dieses Jahr begeistert, wir - als das Team hinter mydealz - haben rein organisatorisch noch nie so eine gute Leistung abgeliefert und werden gleich nächste Woche nochmal zusammensitzen und unsere Fehler besprechen und dann für den nächsten Black Friday, aber auch für jeden anderen Tag hoffentlich noch besser machen.


Ich finde es sehr positiv, dass du dich zu solchen Diskussionen auch selber äußerst
Admin
cdn12325. Nov 2017

Ich finde es sehr positiv, dass du dich zu solchen Diskussionen auch …Ich finde es sehr positiv, dass du dich zu solchen Diskussionen auch selber äußerst


Hab gerade noch bisschen was reineditiert
27Club25. Nov 2017

Als ob es keine Vorgabe wäre, z.B. die Gigakombi neuerdings direkt …Als ob es keine Vorgabe wäre, z.B. die Gigakombi neuerdings direkt einzupreisen anstatt sie nur als Bonus zu nennen


Das Problem ist eher, dass es Pflicht ist. Bei früheren Deals war es nun mal optional aber heute nicht mehr und deswegen wird das mit eingerechnet. Ist sicherlich nervig, aber so wird das gehandhabt
Bearbeitet von: "SunMaker3000" 25. Nov 2017
Verkaufsshow mit Kommentar und Thermometer. Fertig. Ende. Aus.
Fabian, ich habe mal ne kurze Verständnisfrage zum Geschäftsmodell: geht ihr nicht auf Unternehmen zu und sagt: wir haben die und die Reichweite, wenn ihr Produkt x so und so günstig macht (also natürlich unter Marktniveau, damit der Kaufanreiz maximal ist), dann macht ihr zwar mit dem einzelnen Artikel weniger - jedoch über die Masse letztlich mehr Umsatz?

Geht ihr proaktiv auf die Händler zu?
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 4. Jan
Niemand mit echtem Gewinnstreben wurde solche "Designveränderungsfails" produzieren. Das muss amateurhafte Liebhaberei sein.
cdn12325. Nov 2017

Ich finde es sehr positiv, dass du dich zu solchen Diskussionen auch …Ich finde es sehr positiv, dass du dich zu solchen Diskussionen auch selber äußerst


es ist immer cool, wenn sich der einzig wahre Admin zu Wort meldet. er schreibt und wirkt meines Erachtens überaus sympathisch und ist der eigentliche Glanzpunkt bei mydealz. Dealz von ihm (auch wenn die Warengruppe vielleicht gar nicht interessierte) und seine Wortmeldungen im Rahmen der Diskussionen zu lesen, war immer eine große Freude.

dass er sich aufgrund der Entwicklung seines Babys nicht mehr so präsent zeigen kann, ist wirklich schade.
ramtam25. Nov 2017

Vielleicht ist auch einfach das Selbstverständnis anders. Jemand wie z.B. …Vielleicht ist auch einfach das Selbstverständnis anders. Jemand wie z.B. Search oder Xeswinoss rattert die Deals runter. Die und auch andere kommen, soweit ich weiß, auch von der reinen Dealsuche, als ehemalige einfache User, die irgendwann angefangen haben Deals zu suchen. Da kommt dann der Deal mit kurzen (technischen) Daten und dem Vergleichspreis, und das war's. Und mehr braucht man auch nicht.Und dann gibt es noch die neuen angestellten Redakteure, die das ganze eher wie Blogger angehen und mit unnötigen blumigen Beschreibungen, Werbesprache, Anpreisungen usw. ankommen. Das kann dann natürlich den Eindruck hinterlassen, dass es darum geht mehr Käufe zu generieren. Ich gehe auch davon aus, dass deren Background nicht in der Dealsuche liegt und das merkt man.Ich persönlich finde, das hat einiges vom Charme dieser Seite genommen und es bleibt der Touch von "Kommerz". Die Anstellungen waren ja, nach meinem Kenntnisstand, auch um neue Bereiche und damit neue Zielgruppen und damit mehr User anzusprechen



100%, mit einer Priese Deppensprech in den Socialen Medien.
Admin
27Club25. Nov 2017

Als ob es keine Vorgabe wäre, z.B. die Gigakombi neuerdings direkt …Als ob es keine Vorgabe wäre, z.B. die Gigakombi neuerdings direkt einzupreisen anstatt sie nur als Bonus zu nennen


Nö, ist es nicht. Jeder Redakteur hier ist letztendlich auch ein Mensch und trifft auch eigene Entscheidungen. ^^

echomann26. Nov 2017

Fabian, ich habe mal ne kurze Verständnisfrage zum Geschäftsmodell: geht i …Fabian, ich habe mal ne kurze Verständnisfrage zum Geschäftsmodell: geht ihr nicht auf Unternehmen zu und sagt: wir haben die und die Reichweite, wenn ihr Produkt x so und so günstig macht (also natürlich unter Marktniveau, damit der Kaufanreiz maximal ist), dann macht ihr zwar mit dem einzelnen Artikel weniger - jedoch über die Masse letztlich mehr Umsatz?Geht ihr proaktiv auf die Händler zu?



Auch. Geht natürlich nicht bei jedem Angebot und hängt auch immer vom Händler ab, aber ja, bei Händlern, wo wir denken, dass die Chancen gut stehen, dass drauf eingegangen wird, machen wir auch proaktiv Vorschläge.

ramtam25. Nov 2017

Vielleicht ist auch einfach das Selbstverständnis anders. Jemand wie z.B. …Vielleicht ist auch einfach das Selbstverständnis anders. Jemand wie z.B. Search oder Xeswinoss rattert die Deals runter. Die und auch andere kommen, soweit ich weiß, auch von der reinen Dealsuche, als ehemalige einfache User, die irgendwann angefangen haben Deals zu suchen. Da kommt dann der Deal mit kurzen (technischen) Daten und dem Vergleichspreis, und das war's. Und mehr braucht man auch nicht.Und dann gibt es noch die neuen angestellten Redakteure, die das ganze eher wie Blogger angehen und mit unnötigen blumigen Beschreibungen, Werbesprache, Anpreisungen usw. ankommen. Das kann dann natürlich den Eindruck hinterlassen, dass es darum geht mehr Käufe zu generieren. Ich gehe auch davon aus, dass deren Background nicht in der Dealsuche liegt und das merkt man.Ich persönlich finde, das hat einiges vom Charme dieser Seite genommen und es bleibt der Touch von "Kommerz". Die Anstellungen waren ja, nach meinem Kenntnisstand, auch um neue Bereiche und damit neue Zielgruppen und damit mehr User anzusprechen



"Und mehr braucht man auch nicht." ist aber deine subjektive Meinung als jemand, der schon sehr lange mit dabei ist. Im Prinzip ist es ja dieselbe Problematik wie mit Designänderungen oder eben auch Youtube, Facebook, WhatsApp usw. Die "alten Hasen" finden vieles davon blöd oder zumindest unnötig, aber wenn man weiter wachsen möchte, muss man sich da einfach auch ein wenig öffnen. Deswegen haben wir z.B. neue Redakteure absichtlich nicht aus der Community "rekrutiert", deswegen setz ich mich nicht vor die Youtube-Kamera, weil Marvin eben viel besser weiß, was da funktioniert, usw. usf. Letztendlich treffen dadurch natürlich deutlich unterschiedlichere Gruppen/Menschen aufeinander als es früher vielleicht der Fall war. Auf der anderen Seite hätten wir aber auch viel weniger Deals, wenn es nicht so wäre. Durch die Gruppen, die wir demnächst noch stark ausbauen möchten, werden wir aber versuchen, dieses "Problem" mal etwas anzugehen.

lolnickname26. Nov 2017

* Bei der Autoverlinkung von Usernamen wäre es irgendwie cool, wenn man …* Bei der Autoverlinkung von Usernamen wäre es irgendwie cool, wenn man scrollen kann oder anderweitig eine Suchfkt besteht. Gene wird mir nämlich trotz einem entsprechendem existierenden Account nicht vorgeschlagen.



Ist bei mir direkt der erste Vorschlag, wenn ich ihn hier erwähne.
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 4. Jan
Admin
lolnickname26. Nov 2017

@Gene also bei mir nicht.[Bild]


Strange, du hast recht. Wird nur erkannt, wenn man es klein schreibt, obwohl das gar keinen Unterschied machen dürfte... Naja... mal wieder was neues.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler