MyDealz rettet Paydirekt

33
eingestellt am 7. Jan
"Zum Jahresende sind die kleinen Banken aus dem gemeinsamen Paypal-Herausforderer ausgestiegen. Deutsche Bank und Commerzbank übernehmen."

"Die Commerzbank investiert weiter in Paydirekt. Das machen wir, weil Verbraucher von ihrer Bank ein deutsches Bezahlverfahren für den E-Commerce erwarten", erklärte ein Commerzbank-Sprecher auf Anfrage. Gerade im Weihnachtsgeschäft des vergangenen Jahres habe sich das Bezahlverfahren "sehr gut entwickelt".



Quelle: heise Online
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Paydirekt hat es einfach komplett verbockt (und verbockt es noch immer) in die Köpfe der User zu kommen.
Was macht Paydirekt aus?
Wie heben sie sich von anderen Bezahlungarten ab?
Wie ist der Käuferschutz geregelt? Gibt es überhaupt einen? Wie sind die Kontaktwege?
Gibt es einen Verkäuferschutz?
Kann ich Paydirekt für private Verkäufe oder Geldtransaktionen an Freunde/Verwandte nutzen?
Gibt es eine Paydirekt-App wie die Paypal App?

Diese Fragen stellen sich mir. Paypal dagegen ist dank aggressivem Marketing und Mundpropaganda in den Köpfen aller Onlineshopper irgendwie tief verankert.

Nur durch eine Hand voller Rabattgutschein-Aktionen pro Monat bei jeweils speziell ausgewählten Händlern wird Paydirekt niemals auch nur ansatzweise so wie Paypal in die Köpfe der Menschen kommen.
Bearbeitet von: "Angelpimper" 7. Jan
dealzsuchter07.01.2020 17:06

Klingt eher nach: "Zum Überleben kämpfen wir mit allen Mitteln."


Solang Rabatte raus springen, kann uns der Rest ja egal sein.
Rettet Man kann auch sagen...das Ende von paydirekt wurde durch starke Subventionen in Form von Marketingaktionen (Kosten) vertagt. Sobald die Rabatte wegfallen, bezahlt wieder jeder über paypal und der nächste Geschäftsbericht wird ein dickes Minus ausweisen durch die Kosten^^

So sieht die News auf einer Handels- und Businessseite aus:


handelsblatt.com/fin…ap5
Bearbeitet von: "ibex" 7. Jan
trotzdem belebt Konkurrenz IMMER das Geschäft!
von daher ist es gut dass es paydirekt überhaupt gibt ...
33 Kommentare
Klingt eher nach: "Zum Überleben kämpfen wir mit allen Mitteln."
dealzsuchter07.01.2020 17:06

Klingt eher nach: "Zum Überleben kämpfen wir mit allen Mitteln."


Solang Rabatte raus springen, kann uns der Rest ja egal sein.
Rettet Man kann auch sagen...das Ende von paydirekt wurde durch starke Subventionen in Form von Marketingaktionen (Kosten) vertagt. Sobald die Rabatte wegfallen, bezahlt wieder jeder über paypal und der nächste Geschäftsbericht wird ein dickes Minus ausweisen durch die Kosten^^

So sieht die News auf einer Handels- und Businessseite aus:


handelsblatt.com/fin…ap5
Bearbeitet von: "ibex" 7. Jan
Ich hab per se nix gegen Paydirekt und nutze es sogar hier und da mal. Sehe aber gleichzeitig auch keinen Vorteil gegenüber PayPal, wenn man von den Rabattaktionen jetzt mal absieht
synemon07.01.2020 17:10

Ich hab per se nix gegen Paydirekt und nutze es sogar hier und da mal. …Ich hab per se nix gegen Paydirekt und nutze es sogar hier und da mal. Sehe aber gleichzeitig auch keinen Vorteil gegenüber PayPal, wenn man von den Rabattaktionen jetzt mal absieht


Die Rabatte sind in der Tat das einzig interessante. Allerdings kotzt mich paydirekt voll an weil ich es nicht schaffe mich zu registrieren. Seit Monaten immer eine Fehlermeldung (Deutsche Bank Online Banking)
Paydirekt hat es einfach komplett verbockt (und verbockt es noch immer) in die Köpfe der User zu kommen.
Was macht Paydirekt aus?
Wie heben sie sich von anderen Bezahlungarten ab?
Wie ist der Käuferschutz geregelt? Gibt es überhaupt einen? Wie sind die Kontaktwege?
Gibt es einen Verkäuferschutz?
Kann ich Paydirekt für private Verkäufe oder Geldtransaktionen an Freunde/Verwandte nutzen?
Gibt es eine Paydirekt-App wie die Paypal App?

Diese Fragen stellen sich mir. Paypal dagegen ist dank aggressivem Marketing und Mundpropaganda in den Köpfen aller Onlineshopper irgendwie tief verankert.

Nur durch eine Hand voller Rabattgutschein-Aktionen pro Monat bei jeweils speziell ausgewählten Händlern wird Paydirekt niemals auch nur ansatzweise so wie Paypal in die Köpfe der Menschen kommen.
Bearbeitet von: "Angelpimper" 7. Jan
Angelpimper07.01.2020 17:21

Paydirekt hat es einfach komplett verbockt (und verbockt es noch immer) in …Paydirekt hat es einfach komplett verbockt (und verbockt es noch immer) in die Köpfe der User zu kommen. Was macht Paydirekt aus? Wie heben sie sich von anderen Bezahlungarten ab?Wie ist der Käuferschutz geregelt? Gibt es einen Verkäuferschutz?Kann ich Paydirekt für private Verkäufe oder Geldtransaktionen an Freunde/Verwandte nutzen?Gibt es überhaupt einen? Wie sind die Kontaktwege?Gibt es eine Paydirekt-App wie die Paypal App?Diese Fragen stellen sich mir. Paypal dagegen ist dank aggressivem Marketing und Mundpropaganda in den Köpfen aller Onlineshopper irgendwie tief verankert. Nur durch eine Hand voller Rabattgutschein-Aktionen pro Monat bei jeweils speziell ausgewählten Händlern wird Paydirekt niemals auch nur ansatzweise so wie Paypal in die Köpfe der Menschen kommen.


Wenn ich paydirektgschäftsführer wäre, würde ich dich einstellen. Sehr gut auf den Punkt gebracht.

Gleiches gilt auch für Masterpass, aber da steckt wenigstens nur eine Firma und nicht ein Haufen deutscher Banken dahinter.
Ich finde Paydirekt grundsätzlich sympathisch. Stimme aber zu, dass mir auch nicht klar ist, wie das dort mit Kontakt, Käuferschutz und Verkäuferschutz ist. Kann man als Privatmensch überhaupt Zahlungen damit empfangen?
Angelpimper07.01.2020 17:21

Paydirekt hat es einfach komplett verbockt (und verbockt es noch immer) in …Paydirekt hat es einfach komplett verbockt (und verbockt es noch immer) in die Köpfe der User zu kommen. Was macht Paydirekt aus? Wie heben sie sich von anderen Bezahlungarten ab?Wie ist der Käuferschutz geregelt? Gibt es einen Verkäuferschutz?Kann ich Paydirekt für private Verkäufe oder Geldtransaktionen an Freunde/Verwandte nutzen?Gibt es überhaupt einen? Wie sind die Kontaktwege?Gibt es eine Paydirekt-App wie die Paypal App?Diese Fragen stellen sich mir. Paypal dagegen ist dank aggressivem Marketing und Mundpropaganda in den Köpfen aller Onlineshopper irgendwie tief verankert. Nur durch eine Hand voller Rabattgutschein-Aktionen pro Monat bei jeweils speziell ausgewählten Händlern wird Paydirekt niemals auch nur ansatzweise so wie Paypal in die Köpfe der Menschen kommen.


Stimmt schon.
Aber PayPal ist doch auch nur durch eBay so groß geworden.
Paydirekt war einfach viel zu spät. Aber ist ja nichts neues in Deutschland.
trotzdem belebt Konkurrenz IMMER das Geschäft!
von daher ist es gut dass es paydirekt überhaupt gibt ...
xx407.01.2020 17:52

trotzdem belebt Konkurrenz IMMER das Geschäft! von daher ist es gut dass …trotzdem belebt Konkurrenz IMMER das Geschäft! von daher ist es gut dass es paydirekt überhaupt gibt ...


Was hat sich den bei Paypal speziell durch paydirekt getan?
hab es persönlich trotz der deals nie genutzt.
Eisthomas07.01.2020 18:52

hab es persönlich trotz der deals nie genutzt.


Das ganz allein dein Problem
das Beste an Paydirekt sind tatsächlich die tollen Rabatte! Weiter so und wir bleiben Euch treu!
Angelpimper07.01.2020 17:21

Paydirekt hat es einfach komplett verbockt (und verbockt es noch immer) in …Paydirekt hat es einfach komplett verbockt (und verbockt es noch immer) in die Köpfe der User zu kommen. Was macht Paydirekt aus? Wie heben sie sich von anderen Bezahlungarten ab?Wie ist der Käuferschutz geregelt? Gibt es überhaupt einen? Wie sind die Kontaktwege?Gibt es einen Verkäuferschutz?Kann ich Paydirekt für private Verkäufe oder Geldtransaktionen an Freunde/Verwandte nutzen?Gibt es eine Paydirekt-App wie die Paypal App?Diese Fragen stellen sich mir. Paypal dagegen ist dank aggressivem Marketing und Mundpropaganda in den Köpfen aller Onlineshopper irgendwie tief verankert. Nur durch eine Hand voller Rabattgutschein-Aktionen pro Monat bei jeweils speziell ausgewählten Händlern wird Paydirekt niemals auch nur ansatzweise so wie Paypal in die Köpfe der Menschen kommen.



Sofern man mit der EC-Karten oder auch Girocard genannt online bezahlen kann, könnte das durchaus was ändern
Hat überhaupt mal jemand paydirekt außerhalb dieser ganzen Rabattaktionen genutzt?
klingt wie politik.
Schmitti2307.01.2020 20:56

Hat überhaupt mal jemand paydirekt außerhalb dieser ganzen Rabattaktionen g …Hat überhaupt mal jemand paydirekt außerhalb dieser ganzen Rabattaktionen genutzt?


Nein, warum auch. Die Zahlung ist ja nicht mal ein Vorteil. im Gegenteil, da musst du raten, wann die Zahlung denn endlich mal abgebucht wird. Das kann 3 Tage dauern, oder auch ne Woche. Bei Paypal weiß ich, Geld ist am nächsten Tag weg vom Konto.
Also wenn ich bei normalen Bezahlungen ( nicht eBay oder Kleinanzeigen ) die Möglichkeit zu paydirekt habe nutze ich diese warum auch nicht ? Hab ich was verpasst was es soviel schlechter macht als us Paypal ? ( wie gesagt eBay Käufe abgesehen bzw. PrivatKäufe)
Bearbeitet von: "painkiller88" 7. Jan
flaver7707.01.2020 21:56

Nein, warum auch. Die Zahlung ist ja nicht mal ein Vorteil. im Gegenteil, …Nein, warum auch. Die Zahlung ist ja nicht mal ein Vorteil. im Gegenteil, da musst du raten, wann die Zahlung denn endlich mal abgebucht wird. Das kann 3 Tage dauern, oder auch ne Woche. Bei Paypal weiß ich, Geld ist am nächsten Tag weg vom Konto.


Und das ist wiefern ein Nachteil ? Außer falls man nicht mit dem Geld umgehen kann und es lieber sofort weg ist ? Die meisten wird es doch nicht jucken ob es 1-2 tage später sichtbar vom Konto weg ist ?
Bearbeitet von: "painkiller88" 7. Jan
painkiller8807.01.2020 22:12

Und das ist wiefern ein Nachteil ? Außer falls man nicht mit dem Geld …Und das ist wiefern ein Nachteil ? Außer falls man nicht mit dem Geld umgehen kann und es lieber sofort weg ist ? Die meisten wird es doch nicht jucken ob es 1-2 tage später sichtbar vom Konto weg ist ?


Wie meine Oma schon immer sagte: Was weg ist, ist weg.
flaver7707.01.2020 22:15

Wie meine Oma schon immer sagte: Was weg ist, ist weg.


Vermutlich hat es mit den Shops zutun die den Einzug des Geldes zb erst bei Versand veranlassen ( Ähnlich wir bei Amazon früher) könnte vllt ein Grund sein
Was solls. Gehen Paydirekt, Commerzbank und Deutsche Bank gemeinsam unter. Davon hat niemand einen Nachteil.
flaver7707.01.2020 22:15

Wie meine Oma schon immer sagte: Was weg ist, ist weg.


Alles klar da erübrigt sich doch jedes weitere Wort, aus Arbeiterfamilien kommen Arbeiter, aus
Unternehmerfamilien kommen Unternehmer......
Tonyday07.01.2020 17:26

Wenn ich paydirektgschäftsführer wäre, würde ich dich einstellen. Sehr gut …Wenn ich paydirektgschäftsführer wäre, würde ich dich einstellen. Sehr gut auf den Punkt gebracht.Gleiches gilt auch für Masterpass, aber da steckt wenigstens nur eine Firma und nicht ein Haufen deutscher Banken dahinter.


Masterpass gibt es nicht mehr
bayernex07.01.2020 22:40

Alles klar da erübrigt sich doch jedes weitere Wort, aus Arbeiterfamilien …Alles klar da erübrigt sich doch jedes weitere Wort, aus Arbeiterfamilien kommen Arbeiter, ausUnternehmerfamilien kommen Unternehmer......


...und das nennt sich dann 'Chancengleichheit'?
ABC5607.01.2020 22:58

Masterpass gibt es nicht mehr


Das habe ich dann wohl verpasst, aber bestätigt ja nur meine These, dass MasterCard das schneller kapiert als eine Reihe von meist nicht mehr zeitgemäßen Banken
painkiller8807.01.2020 22:11

Also wenn ich bei normalen Bezahlungen ( nicht eBay oder Kleinanzeigen ) …Also wenn ich bei normalen Bezahlungen ( nicht eBay oder Kleinanzeigen ) die Möglichkeit zu paydirekt habe nutze ich diese warum auch nicht ? Hab ich was verpasst was es soviel schlechter macht als us Paypal ? ( wie gesagt eBay Käufe abgesehen bzw. PrivatKäufe)


Paypal
painkiller8807.01.2020 22:11

Also wenn ich bei normalen Bezahlungen ( nicht eBay oder Kleinanzeigen ) …Also wenn ich bei normalen Bezahlungen ( nicht eBay oder Kleinanzeigen ) die Möglichkeit zu paydirekt habe nutze ich diese warum auch nicht ? Hab ich was verpasst was es soviel schlechter macht als us Paypal ? ( wie gesagt eBay Käufe abgesehen bzw. PrivatKäufe)


Also fängt ja schon mal damit an dass es nur wie die bescheuerte girocard (ohne Maestro oder Vpay co-branding wäre die Karte nix) nur für DE ist. Insellösungen sind einfach

Zahlt mir paydirekt neuerdings meine Retouren?
Man hat durch immer mehr neue ähnliche Zahlungswege nicht mehr Geld auf dem Konto, aber das werden auch die Freitagskinder sehr bald merken.
cixer08.01.2020 09:43

Man hat durch immer mehr neue ähnliche Zahlungswege nicht mehr Geld auf …Man hat durch immer mehr neue ähnliche Zahlungswege nicht mehr Geld auf dem Konto, aber das werden auch die Freitagskinder sehr bald merken.


Aha. Hat auch niemand behauptet...
xWolf08.01.2020 09:50

Aha. Hat auch niemand behauptet...


Die "Hurra-Sager" sehen es anders.
Gegenüber Klarna Sofortüberweisung hat man die Garantie, das wenn der Händler nicht liefert, eine Rückzahlung erhält.
Und man muss nur ein Bestätigungscode - per App oder USB Stick eingeben.
Man kann es als kostenlose Zahlungsmethode nutzen, wenn man privat verkauft.
Die Zahlung kommt auch sofort an.
Irgendwelche Chargeback-Fälle (wie bei Paypal) sind mir nicht bekannt.
Bearbeitet von: "-Dealalarm" 9. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen