Mydealz/HUKD und reflinks

Wäre einer von euch so freundlich und würde mir erklären, wie genau ich mir das mit den reflinks bei Mydealz vorzustellen habe (habe das nun öfters hinsichtlich Werbung/Geld von Mydealz im Rentierthread darüber gelesen).

Vielen Dank schon jetzt.

Beliebteste Kommentare

djselcuk

Beispielsweise werden Amazon Links auf hukd automatisch zu Ref Links vom Admin geändert. Der kriegt dann eine Provision dafür.



Glaubst du die Seite wird aus reiner Nächstenliebe betrieben? X)

ein Teilweise sehr aufschlussreiches Video wie ich finde: Mydealz auf Youtube
ab 5:33 und 7:53 sehr interessant meiner Meinung nach.

Neellie

[quote=djselcuk]Ist das wirklich so? Bitte um genaure Infos... falls das so wäre, find ich das schon hart am Rand der Legalität.



ist doch cool. dafür nerven hier keine werbebanner, popups, werbemails nach anmeldung und was weiß ich noch alles.

was meinste was so eine frequentierte webseite alleine an hosting kosten verursacht?

48 Kommentare

Beispielsweise werden Amazon Links auf hukd automatisch zu Ref Links vom Admin geändert. Der kriegt dann eine Provision dafür.

Ich gebe dir einen Otto-Reflink und du kaufst darüber ein. DU kaufst für 100€, ich kriege 2€ von Otto über Zanox & Co.

Einige Webshops haben bieten sogenannte Ref-Links an. Damit bekommt der Webseitenbetreiber ein paar Prozent am Verkauf. Das ganze nennt sich Affiliate.
Hat man keine Webseite, kann man eine Cashback-Seite nutzen, um die Provision selber zu bekommen. Im Prinzip kannst Du also sagen, immer wenn jemand zu faul oder blöd ist, um Cashback zu nutzen, bekommt ein Webseiten Betreiber Geld. So finanziert sich auch mydealz.

Nur beim Kauf über den Link, oder durch den Klick selbst?

Wieso gibt es dann bei Qipu kein Cashback für Amazon-Bestellungen? Auf Qipu steht ja, es bestehe keine Geschäftsbeziehung mit Amazon.

auch wenn der Besitzer derselbe ist, ist qipu nunmal nicht mydealz ;-) .

für amazon macht das wohl schon einen unterschied, ob durch Werbung eine provision gezahlt wird. oder ob Kunden daran beteiligt werden.

dandytheapple

Nur beim Kauf über den Link, oder durch den Klick selbst?


Es gibt 2 Modelle.
CPC - pro Click
CPO - pro Kauf

CPC ist normalerweise bei Google Adsense die Vergütung, wird aber hier auf mydealz nicht genutzt.

Vielen Dank, ihr habt ein bisschen Licht ins Dunkel gebracht.

Es gibt auch das extreme Modell, dass bei einem Klick auf ein Ref-Link ein Cookie auf deinem PC gespeichert wird und dieser für ca. 1 Monat ohne dein Wissen aktiv bleibt. Für alle deine Käufe in dieser Zeit erhält der Inhaber des Ref-Links eine Provision. Dies ist mir bisher bei Deals zu Keysellern wie MMOGA aufgefallen, wo der Ref-Link gerne mal im Deallink versteckt wird.

namIKa

Es gibt 2 Modelle. CPC - pro Click CPO - pro Kauf CPC ist normalerweise bei Google Adsense die Vergütung, wird aber hier auf mydealz nicht genutzt.



Danke. Dann bin ich wohl ein nichtgewinnbringendes Mitglied

djselcuk

Beispielsweise werden Amazon Links auf hukd automatisch zu Ref Links vom Admin geändert. Der kriegt dann eine Provision dafür.



Ist das wirklich so? Bitte um genaure Infos... falls das so wäre, find ich das schon hart am Rand der Legalität.

Ergänzung bzgl casey11: natürlich nicht, jedoch dachte ich immer die Vergütung läuft über qipu und wäre damit zumindestens erkennbar.

djselcuk

Beispielsweise werden Amazon Links auf hukd automatisch zu Ref Links vom Admin geändert. Der kriegt dann eine Provision dafür.



Glaubst du die Seite wird aus reiner Nächstenliebe betrieben? X)

djselcuk

Beispielsweise werden Amazon Links auf hukd automatisch zu Ref Links vom Admin geändert. Der kriegt dann eine Provision dafür.


Wieso sollte das nicht legal sein!?
Er hat das Recht dazu, schliesslich ist es seine Homepage.

Neellie

[quote=djselcuk]Ist das wirklich so? Bitte um genaure Infos... falls das so wäre, find ich das schon hart am Rand der Legalität.



ist doch cool. dafür nerven hier keine werbebanner, popups, werbemails nach anmeldung und was weiß ich noch alles.

was meinste was so eine frequentierte webseite alleine an hosting kosten verursacht?

Neellie

Ergänzung bzgl casey11: natürlich nicht, jedoch dachte ich immer die Vergütung läuft über qipu und wäre damit zumindestens erkennbar.


In den AGB räumt sich HUKD das Recht ein, dass alle Beiträge nach belieben von Moderatoren geändert werden dürfen.
Das bezieht sich auch auf die Links.
Wie bei Facebook bist du somit nicht mehr Inhaber deiner eigenen Beiträge.

Ob es eine Kooperation mit qipu gibt weiß es nicht. Ich bin mir aber sicher dass Amazon nicht das einzige Partnerprogramm ist. Sicher aber das rentabelste. Deal @Amazon wird ja auch immer Mega-Hot selbst bei minimaler Ersparnis, ein Schelm der böses dabei denkt X)
(ok, letzteres hat wohl doch eher mit dem positiven Image von Amazon hier zu tun, anderes Thema ^^)

Sebastian3

auch wenn der Besitzer derselbe ist, ist qipu nunmal nicht mydealz ;-)


Sagt wer?

Wenn ich mir das Impressum beider Seiten anschaue komme ich zu folgendem Ergebnis:

mydealz - Geschäftsführer: Fabian Spielbergerqipu - Geschäftsführer: Felix Bodmann


Sitzen zwar beide im gleichen Stadtteil von Berlin, allerdings in unterschiedlichen Straßen.

Im Impressum
Ist bzgl. der oben beschriebenen Methodik nichts angegeben.
Gibt es dann einen Beleg dafür das Amazon-Links nachträglich zu einem Ref_Link editiert werden? Oder betreiben wir hier reine Spekulation?

kartoffelkaefer

http://files.qipu.de/u/neue_AGB.pdf


Alles klar, danke X)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. „DKB-Club“ wird eingestellt zum 30.11.20164747
    2. Wir verwenden Cookies22
    3. GU10 Spots/reflektoren22
    4. verschenke 6x Chili.tv Guthaben in Höhe von 3,99€ für einen Film aus der Sp…44

    Weitere Diskussionen