[MyNewz] Deliveroo zieht sich ab dem 16.8 aus Deutschland zurück

13
eingestellt am 12. AugBearbeitet von:"okolyta"
Kam gerade per Mail,

Habe da ab und dann gerne bestellt, weil ein gutes Restaurant nicht selber lieferte.

Nur als Info, für diejenigen die nicht durch ihre Hamsteradressen schauen und demnächst Hunger bekommen.

Hi

mit diesem Schreiben möchte ich Dich darüber informieren, dass Deliveroo mit Ablauf des 16. August leider nicht mehr in Deutschland tätig sein wird. Diese Entscheidung war nicht einfach und ist uns nicht leicht gefallen.

Bei Deliveroo ist unser Ziel, den weltbesten Essenslieferdienst zu schaffen, Herzstück davon ist es, den Kunden, Fahrern und Restaurants einen herausragenden Service zu bieten. Wo wir das nicht auf einem Level durchführen können, den wir erwarten und den Du verdienst, sind wir nicht tätig. Deshalb wird Deliveroo sich jetzt darauf konzentrieren, seine Aktivitäten in anderen Märkten auf der ganzen Welt auszubauen.

Vielen Dank, dass Du bei Deliveroo bestellt hast, es war uns ein Genuss, Dir großartiges Essen von den vielen herausragenden Restaurants in Deutschland zu liefern.

Unser Service wird bis zum 16. August ganz normal verfügbar sein.

Wenn Du noch Guthaben auf Deinem Deliveroo Konto hast, erstatten wir es Dir am 19. August auf Dein Bankkonto. Je nach Bank kann es 5-10 Tage dauern, bis der Betrag auf Deinem Konto eingeht.

Wir danken Dir noch einmal dafür, dass Du Deliveroo beauftragt hast und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

Das Deliveroo Team.
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

13 Kommentare
Nur welches Bankkonto bitte? Habe ja keines hinterlegt, sondern höchstens eine VISA deren Daten ich nicht gespeichert habe.

Also gibt es nur noch Lieferando? Richtig?
Produkttester12.08.2019 13:14

Nur welches Bankkonto bitte? Habe ja keines hinterlegt, sondern höchstens …Nur welches Bankkonto bitte? Habe ja keines hinterlegt, sondern höchstens eine VISA deren Daten ich nicht gespeichert habe. Also gibt es nur noch Lieferando? Richtig?


Glaube ja, Pizza.de ist ja jetzt auch lieferando
okolyta12.08.2019 13:21

Glaube ja, Pizza.de ist ja jetzt auch lieferando


sind sie, ja.
die haben jetzt nen Monopol. dars wärs dann wohl mit Aktionen gewesen ...
Moderne Ausbeuterei braucht kein Mensch. Nach den ganzen Protesten gg prekäre Arbeitsbedingungen kann man nur froh sein.
War aber auch schon länger bekannt:

Gig-Economy: Deliveroo und Foodora auf Rückzug
Marktbereinigung: Deliveroo verlässt 10 deutsche Standorte. Foodora zieht sich nach Protesten und Anklagen aus vier Staaten zurück
Der hart umkämpfte Markt der Essensauslieferungen über Online-Plattformen, Rad-Kuriere und Smartphones bereinigt sich derzeit. Deliveroo kündigte am 16. 8. 2018 seinen Rückzug aus 10 von 15 deutschen Städten an. Der britische Lieferdienst will sich in Zukunft auf die Innenstädte von Berlin, München, Hamburg, Köln und Frankfurt konzentrieren.
Der Rückzug erfolgte vier Monate, nachdem der Aktionstag Schwarzer #Freitag13 am 13. April 2018 das Image von Deliveroo in Deutschland schwer beschädigt hatte. Deliveroo war als härtester Union Buster (was ist das?) und Lohndrücker unter den derzeit in Deutschland aktiven Liefer-Plattformen in die Kritik geraten.
Das Unternehmen steht europaweit im Verdacht, Scheinselbständigkeit zu fördern und ein Geschäftsmodell zu betreiben, das auf systematischer Hinterziehung von Steuern und Sozialabgaben beruht. Deliveroo hatte in Köln fast sämtlichen Fahrern gekündigt, nachdem die Belegschaft am 16. Februar 2018 den ersten deutschen Betriebsrat gegründet hatte. Stattdessen werden Fahrer*innen nun als „selbständige Gewerbetreibende“ angeheuert, die keinen Betriebsrat gründen dürfen, nicht streiken können, keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall erhalten.
Union Buster sind Unternehmen bzw. eigentlich Personen in den Unternehmen, die gegen gewerkschaftliche Organisation vorgehen.
Produkttester12.08.2019 13:14

Nur welches Bankkonto bitte? Habe ja keines hinterlegt, sondern höchstens …Nur welches Bankkonto bitte? Habe ja keines hinterlegt, sondern höchstens eine VISA deren Daten ich nicht gespeichert habe. Also gibt es nur noch Lieferando? Richtig?

Wie steht es denn um Foodora? Ist das noch erwähnenswert? Edit: Ist ja auch Takeaway.com...

Und eventuell kann Uber Eats noch was reißen, wenn sie denn irgendwann hier aufschlagen.
Bearbeitet von: "Chuck_Norris" 12. Aug
Abzug pünktlich vor der Gamescom.

Damit gibts nun unter Garantie keine Gutscheine im Rheinland nächste Woche.

Monopol ahoi! Da hat sich ja das Durchwinken des Kartellamts richtig gelohnt.
GlassedSilver12.08.2019 15:47

Abzug pünktlich vor der Gamescom.Damit gibts nun unter Garantie keine …Abzug pünktlich vor der Gamescom.Damit gibts nun unter Garantie keine Gutscheine im Rheinland nächste Woche. Monopol ahoi! Da hat sich ja das Durchwinken des Kartellamts richtig gelohnt.



An sich entsteht durch das Monopol von Lieferando keine Abhängigkeit der Kunden und sie können auch nicht die Preise diktieren. Man kann schließlich die Lieferando Seite einfach nutzen, um zu schauen, was es denn für Anbieter in der Umgebung gibt und dann selbst anrufen. Viele gute Restaurants sind hier in der Umgebung nicht mal auf den Plattformen vertreten.

Dass es nicht dauerhaft Gutscheine für günstige Bestellungen geben würde, war absehbar, wenn die Plattformen jemals profitabel sein sollen.
Tobias12.08.2019 15:58

An sich entsteht durch das Monopol von Lieferando keine Abhängigkeit der …An sich entsteht durch das Monopol von Lieferando keine Abhängigkeit der Kunden und sie können auch nicht die Preise diktieren. Man kann schließlich die Lieferando Seite einfach nutzen, um zu schauen, was es denn für Anbieter in der Umgebung gibt und dann selbst anrufen. Viele gute Restaurants sind hier in der Umgebung nicht mal auf den Plattformen vertreten.Dass es nicht dauerhaft Gutscheine für günstige Bestellungen geben würde, war absehbar, wenn die Plattformen jemals profitabel sein sollen.



Seh ich genauso... abgesehen mal davon das ich die Auswahl tw. bescheiden finde. Viele gute Restaurants liefern garnicht bzw. haben es auch nicht nötig. Finde ich persönlich auch nicht schlimm. Manche Leute wird es natürlich trotzdem treffen... mir is das eigentlich egal... ich kann auf Lieferdienste verzichten. Machen nur das Essen teurer ohne echten Mehrwert!
hopstore12.08.2019 13:22

sind sie, ja.die haben jetzt nen Monopol. dars wärs dann wohl mit Aktionen …sind sie, ja.die haben jetzt nen Monopol. dars wärs dann wohl mit Aktionen gewesen ...


Ja, man hat ja schon gesehen wie die Gutscheine radikal abgenommen haben seit der Fusion mit Lieferheld/Pizza.de. Außer Shoop läuft da nicht mehr viel

Aber nicht schade um Deliveroo. Habe an drei Orten in Hamburg, in der Kleinstadt und in Saarbrücken versucht zu bestellen, nirgends verfügbar. Drecksäcke, dann halt nicht.
Bearbeitet von: "Sequel" 13. Aug
Fand Deliveroo immer ziemlich mies. Endlich ist der Spuk vorbei!
Habe sehr viel über Deliveroo bestellt. Fahrer und Support waren immer sehr zuverlässig und die teilnehmenden Restaurants auch sehr interessant. Es ist schade, dass der Wettbewerb immer weiter schrumpft. Die Qualität des Essens wird dadurch vermutlich nicht besser. Naja, am Ende koche ich sowieso selber am liebsten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen