Na wen hat's erwischt ?

40
Beste Kommentare
"Obwohl der Angeklagte seine Taten vor Gericht sofort gestand, erhielt er eine für die Verteidigung überraschend hohe Freiheitsstrafe von zwei Jahren und neun Monaten."

Im Vergleich zu anderen Verbrechen und deren Verurteilung empfinde ich dieses Urteil auch überraschend hart. Bei Kapitalverbrechen versteht man hier offenbar keinen Spaß. Alles andere ist offenbar nicht so wichtig.
Bearbeitet von: "hotice" 6. Aug
Freiheitsstrafe von zwei Jahren und neun Monaten für 90.000€

Wieviel Strafe hatte der Hoeneß noch gekriegt für die zig Millionen?
hoticevor 9 m

"Obwohl der Angeklagte seine Taten vor Gericht sofort gestand, erhielt er …"Obwohl der Angeklagte seine Taten vor Gericht sofort gestand, erhielt er eine für die Verteidigung überraschend hohe Freiheitsstrafe von zwei Jahren und neun Monaten."Im Vergleich zu anderen Verbrechen und deren Verurteilung empfinde ich dieses Urteil auch überraschend hart. Bei Kapitalverbrechen versteht man hier offenbar keinen Spaß. Alles andere ist offenbar nicht so wichtig.



Julzvor 5 m

Viel zu lange Haftstrafe.


Vielleicht hat der Herr schon Vorstrafen, wenn er schon drogenabhängig ist...
Ich frage mich aber ob wie im Text angedeutet die Ermittlungen tatsächlich erst anfingen, weil ein Nachbar sich über den Müll gewundert hat? Bestätigt mich einmal mehr darin Adressaufkleber von Paketen zu entfernen und allen Schriftverkehr zu schreddern, sonst wird am Ende noch grundlos von irgendeinem Blockwart angezeigt oder die Daten werden für irgendeinen Scam genutzt.
Warum hat er die Router-Verpackungern weggeworfen? In OVP ist das Ding doch mehr wert
40 Kommentare
Ich nicht
@Kevkeee92 warst du das?
War doch schon vor 1 Monst in der Zeitung
da kerkt man das Computerbild nicht mehr das ist, was sie mal war...
"Obwohl der Angeklagte seine Taten vor Gericht sofort gestand, erhielt er eine für die Verteidigung überraschend hohe Freiheitsstrafe von zwei Jahren und neun Monaten."

Im Vergleich zu anderen Verbrechen und deren Verurteilung empfinde ich dieses Urteil auch überraschend hart. Bei Kapitalverbrechen versteht man hier offenbar keinen Spaß. Alles andere ist offenbar nicht so wichtig.
Bearbeitet von: "hotice" 6. Aug
Viel zu lange Haftstrafe.
Freiheitsstrafe von zwei Jahren und neun Monaten für 90.000€

Wieviel Strafe hatte der Hoeneß noch gekriegt für die zig Millionen?
Kekskillervor 21 m

War doch schon vor 1 Monst in der Zeitung da kerkt man das …War doch schon vor 1 Monst in der Zeitung da kerkt man das Computerbild nicht mehr das ist, was sie mal war...



Computer Bild war mal was? Bin schon bei Chip und CT ausgestiegen, da gab es nicht mal Computer Bild.
hoticevor 9 m

"Obwohl der Angeklagte seine Taten vor Gericht sofort gestand, erhielt er …"Obwohl der Angeklagte seine Taten vor Gericht sofort gestand, erhielt er eine für die Verteidigung überraschend hohe Freiheitsstrafe von zwei Jahren und neun Monaten."Im Vergleich zu anderen Verbrechen und deren Verurteilung empfinde ich dieses Urteil auch überraschend hart. Bei Kapitalverbrechen versteht man hier offenbar keinen Spaß. Alles andere ist offenbar nicht so wichtig.



Julzvor 5 m

Viel zu lange Haftstrafe.


Vielleicht hat der Herr schon Vorstrafen, wenn er schon drogenabhängig ist...
Ich frage mich aber ob wie im Text angedeutet die Ermittlungen tatsächlich erst anfingen, weil ein Nachbar sich über den Müll gewundert hat? Bestätigt mich einmal mehr darin Adressaufkleber von Paketen zu entfernen und allen Schriftverkehr zu schreddern, sonst wird am Ende noch grundlos von irgendeinem Blockwart angezeigt oder die Daten werden für irgendeinen Scam genutzt.
lolnicknamevor 1 m

Vielleicht hat der Herr schon Vorstrafen, wenn er schon drogenabhängig …Vielleicht hat der Herr schon Vorstrafen, wenn er schon drogenabhängig ist...Ich frage mich aber ob wie im Text angedeutet die Ermittlungen tatsächlich erst anfingen, weil ein Nachbar sich über den Müll gewundert hat? Bestätigt mich einmal mehr darin Adressaufkleber von Paketen zu entfernen und allen Schriftverkehr zu schreddern, sonst wird am Ende noch grundlos von irgendeinem Blockwart angezeigt oder die Daten werden für irgendeinen Scam genutzt.


Ja habe mir auch sofort gedacht bei meinen 6 Paketen die Woche...
lolnicknamevor 2 m

Vielleicht hat der Herr schon Vorstrafen, wenn er schon drogenabhängig …Vielleicht hat der Herr schon Vorstrafen, wenn er schon drogenabhängig ist...Ich frage mich aber ob wie im Text angedeutet die Ermittlungen tatsächlich erst anfingen, weil ein Nachbar sich über den Müll gewundert hat? Bestätigt mich einmal mehr darin Adressaufkleber von Paketen zu entfernen und allen Schriftverkehr zu schreddern, sonst wird am Ende noch grundlos von irgendeinem Blockwart angezeigt oder die Daten werden für irgendeinen Scam genutzt.


Bei der Masse war die Situation vielleicht schon so, dass die Mülltonnen ständig voll mit Routerverpackungen waren und ein Nachbar hat sich darüber aufgeregt.
Warum hat er die Router-Verpackungern weggeworfen? In OVP ist das Ding doch mehr wert
Julzvor 12 m

Ja habe mir auch sofort gedacht bei meinen 6 Paketen die Woche...


Gibt auch echt einige Händler die mega bescheurt sind. Sein Paket zu branden ist ja okay. Aber auf ein neutrales Paket noch direkt drauf zu schreiben was drin ist finde ich schon bekloppt. Bei Amazon steht ja wenigstens direkt dabei, wenn es in OVP oder erkennbarer Verpackung versendet wird.

Naja wie gesagt ich mach alles von den Paketen ab was die einfach rückverfolgbar macht. Wenn die im Paketshop den Namen drauf kritzeln schneid ich das auch raus. Ansonsten wüsste ich schon, dass zu 100% irgendwann die Hausverwalterin oder einer der Rentner einen Karton aus dem Hausmüll angelt und mir erzählt ich soll doch bitte 10 Minuten lang bis zur Papptonne laufen. Hatte schon so eine die mich belabert hat als ich an den Tonnen war. Sollen sie halt eine Papptonen aufstellen oder erstmal anfangen den Neubürgern zu erklären, dass man seinen Sperrmüll und Hausrat halt nicht ständig an die Tonne stellt.
hoticevor 21 m

Bei der Masse war die Situation vielleicht schon so, dass die Mülltonnen …Bei der Masse war die Situation vielleicht schon so, dass die Mülltonnen ständig voll mit Routerverpackungen waren und ein Nachbar hat sich darüber aufgeregt.


Wie auch immer, war lt. BZ wirklich der Nachbar:
Ins Rollen seien die Ermittlungen aber erstgekommen, als ein Mann die Polizei über zahlreiche Router-Verpackungen in der Mülltonne des Angeklagten informiert habe.


Ich würde sagen es ist recht doof, dass alles direkt daheim zu machen.
You don't shit where you eat.
Bearbeitet von: "lolnickname" 6. Aug
les
chillersongvor 59 m

Computer Bild war mal was? Bin schon bei Chip und CT ausgestiegen, da gab …Computer Bild war mal was? Bin schon bei Chip und CT ausgestiegen, da gab es nicht mal Computer Bild.


lese sonst auch nichts von denen , steht ja Bild im Titel . War nur in meinem Google Nachrichten Feed und da wusste ich gleich Bild+ so ein Titel das ist was
lolnicknamevor 57 m

Gibt auch echt einige Händler die mega bescheurt sind. Sein Paket zu …Gibt auch echt einige Händler die mega bescheurt sind. Sein Paket zu branden ist ja okay. Aber auf ein neutrales Paket noch direkt drauf zu schreiben was drin ist finde ich schon bekloppt. Bei Amazon steht ja wenigstens direkt dabei, wenn es in OVP oder erkennbarer Verpackung versendet wird.Naja wie gesagt ich mach alles von den Paketen ab was die einfach rückverfolgbar macht. Wenn die im Paketshop den Namen drauf kritzeln schneid ich das auch raus. Ansonsten wüsste ich schon, dass zu 100% irgendwann die Hausverwalterin oder einer der Rentner einen Karton aus dem Hausmüll angelt und mir erzählt ich soll doch bitte 10 Minuten lang bis zur Papptonne laufen. Hatte schon so eine die mich belabert hat als ich an den Tonnen war. Sollen sie halt eine Papptonen aufstellen oder erstmal anfangen den Neubürgern zu erklären, dass man seinen Sperrmüll und Hausrat halt nicht ständig an die Tonne stellt.


Hausmüll kostet recht viel. Davon mal abgesehen ist es unter Recyclingaspekten auch einfach assi. Dachte dir geht es nur um Privatsphäre, aber scheinbar nicht.

Edit: Wenn die Papiertonnen voll sind und man den hingeschleppten Papiermüll dann daneben abstellt, ist es tatsächlich nicht verkehrt, alle Label und sonstige Hinweise, dass es dein Paket war, zu entfernen, sonst kann es ein paar Kröten kosten.
Bearbeitet von: "b1os" 7. Aug
Erstmal die Bedeutung von Kapitalverbrechen nachschlagen und dann weitereckern! de.m.wikipedia.org/wik…hen
Mariovor 2 h, 5 m

@Kevkeee92 warst du das?


Ja, psst. Wird aber erst 2026 passieren (wenn ich 32 bin) Bin gerade erst wieder Back 2 The Past.
b1osvor 39 m

Hausmüll kostet recht viel. Davon mal abgesehen ist es unter …Hausmüll kostet recht viel. Davon mal abgesehen ist es unter Recyclingaspekten auch einfach assi. Dachte dir geht es nur um Privatsphäre, aber scheinbar nicht.Edit: Wenn die Papiertonnen voll sind und man den hingeschleppten Papiermüll dann daneben abstellt, ist es tatsächlich nicht verkehrt, alle Label und sonstige Hinweise, dass es dein Paket war, zu entfernen, sonst kann es ein paar Kröten kosten.


Dann sollen sie eben Papiertonnen aufstellen. Da ich im Haus wohne zahle ich genauso für die Leute mit die schon im Herbst heizen, dann können die auch mal meinen Müll zahlen.
Außerdem ist es Privatsache wie ich meinen Müll entsorge. Ich erzähle den Deppen hier doch auch nicht, dass Biomüll Käse ist, wenn alle ihre Plastikbeutel mit reinwerfen. Auch ein Grund warum ich den Quatsch nicht mache, wird eh weggekippt.

Am Ende wird sowieso alles verbrannt oder eingebuddelt. Nur weil Sachen in der Theorie verwertbar sind heißt es nicht, dass das auch gemacht wird. Selbst Mehrwegglasfalschen werden von Märkten weggeworfen, weil das wirtschaftlicher ist als leere Kisten zu ordern. Da ist es mir egal ob meine Pappe noch verwertet werden kann oder mein Sonder- oder zerkleinerter Spermüll nicht in die schwarze Tonne dürfte. Solche Müllnazis sind auch ein Grund warum ich alles ab mache, dann kann man nicht beweisen, dass es mein Kram ist.
Wenn euch die Umwelt so am Herzen liegt fasst euch mal an die eigene Nase, fliegt nicht ständig in den Urlaub und geht mir mit eurer Scheiße auf den Zeiger. Wenn ich das in Relation setze kann ich wahrscheinlich auch weiterhin alle Batterien, Farben, Klebstoffe und Elektrogeräte in den Hausmüll werfen, fahre mit dem Auto in den Urlaub und werfe bei der Fahrt den Müll raus, während ihr Ökohipster durch die Welt fliegt und euch einen auf euren Strickpulli runterholt.
Bearbeitet von: "lolnickname" 7. Aug
oldman1vor 1 h, 57 m

Freiheitsstrafe von zwei Jahren und neun Monaten für 90.000€ Wieviel St …Freiheitsstrafe von zwei Jahren und neun Monaten für 90.000€ Wieviel Strafe hatte der Hoeneß noch gekriegt für die zig Millionen?


Ginge es hier um 90000€ Steuerhinterziehung, wäre die Strafe mit Sicherheit auch deutlich geringer ausgefallen. Hier reden wir jedoch von Betrug in mindestens 325 Fällen. Es geht vor Gericht nicht nur um die Höhe des Schadens sondern auch die Art und Weise der Entstehung.
lolnicknamevor 1 h, 42 m

Sollen sie halt eine Papptonen aufstellen oder erstmal anfangen den …Sollen sie halt eine Papptonen aufstellen oder erstmal anfangen den Neubürgern zu erklären, dass man seinen Sperrmüll und Hausrat halt nicht ständig an die Tonne stellt.


Mal abgesehen davon, dass das eine nichts mit dem anderen zu tun hat, klappt letzteres sicher nicht besser, wenn der "Altbürger" aus Bequemlichkeit mit schlechtem Beispiel voran geht.
lolnicknamevor 13 m

Dann sollen sie eben Papiertonnen aufstellen. Da ich im Haus wohne zahle …Dann sollen sie eben Papiertonnen aufstellen. Da ich im Haus wohne zahle ich genauso für die Leute mit die schon im Herbst heizen, dann können die auch mal meinen Müll zahlen.Außerdem ist es Privatsache wie ich meinen Müll entsorge. Ich erzähle den Deppen hier doch auch nicht, dass Biomüll Käse ist, wenn alle ihre Plastikbeutel mit reinwerfen. Auch ein Grund warum ich den Quatsch nicht mache, wird eh weggekippt.Am Ende wird sowieso alles verbrannt oder eingebuddelt. Nur weil Sachen in der Theorie verwertbar sind heißt es nicht, dass das auch gemacht wird. Selbst Mehrwegglasfalschen werden von Märkten weggeworfen, weil das wirtschaftlicher ist als leere Kisten zu ordern. Da ist es mir egal ob meine Pappe noch verwertet werden kann oder mein Sonder- oder zerkleinerter Spermüll nicht in die schwarze Tonne dürfte. Solche Müllnazis sind auch ein Grund warum ich alles ab mache, dann kann man nicht beweisen, dass es mein Kram ist. Wenn euch die Umwelt so am Herzen liegt fasst euch mal an die eigene Nase, fliegt nicht ständig in den Urlaub und geht mir mit eurer Scheiße auf den Zeiger. Wenn ich das in Relation setze kann ich wahrscheinlich auch weiterhin alle Batterien, Farben, Klebstoffe und Elektrogeräte in den Hausmüll werfen, fahre mit dem Auto in den Urlaub und werfe bei der Fahrt den Müll raus, während ihr Ökohipster durch die Welt fliegt und euch einen auf euren Strickpulli runterholt.



Gute Einstellung. Weil "die" es machen, kann ich es auch machen.

Eure Heizungen haben keine Zähler? Interessant.
vorallem das er die beiträge nicht zahlt, dann is klar das das unternehmen dem nach geht. Wenn sowas dann ohne Aufsehen.
b1osvor 14 m

Gute Einstellung. Weil "die" es machen, kann ich es auch machen. Eure …Gute Einstellung. Weil "die" es machen, kann ich es auch machen. Eure Heizungen haben keine Zähler? Interessant.


Wenn du dich mit Nebenkostenabrechnungen auskennen würdest wüsstest du, dass die Kosten anteilig verbrauchsunabhängig umgelegt werden können. Kannst also 0 auf dem Zähler haben und musst trotzdem zahlen
CrowleyX1vor 16 m

Mal abgesehen davon, dass das eine nichts mit dem anderen zu tun hat, …Mal abgesehen davon, dass das eine nichts mit dem anderen zu tun hat, klappt letzteres sicher nicht besser, wenn der "Altbürger" aus Bequemlichkeit mit schlechtem Beispiel voran geht.


Ich pack alles in die Tonne, mehr verlange ich auch von den Anderen nicht. Oft ist nur eine Tonne voll und die Leute sind zu faul die anderen Tonnen zu checken und stellen den Kram davor. Genauso ist es ja nicht zu viel verlang den Sperrmüll klein zu machen oder eben normal weg zu fahren, was ich auch schon gemacht hab, als es wirklich viel war.

CrowleyX1vor 19 m

Ginge es hier um 90000€ Steuerhinterziehung, wäre die Strafe mit Si …Ginge es hier um 90000€ Steuerhinterziehung, wäre die Strafe mit Sicherheit auch deutlich geringer ausgefallen. Hier reden wir jedoch von Betrug in mindestens 325 Fällen. Es geht vor Gericht nicht nur um die Höhe des Schadens sondern auch die Art und Weise der Entstehung.


Einzelstrafen werden aber nicht addiert. Wenn ich 10 Dosen im Supermarkt klaue werde ich nicht 10x verurteilt sondern 1x. Genauso wird ein 3fach Mörder nicht zu 3 mal lebenslang verurteilt, wenn er minderjährig ist ist er sogar nach 10 Jahren draußen. Insofern würde ich zustimmen, dass die Strafe auf den ersten Blick hoch erscheint, vorallem da es hier, abseits der Firmen (selbst Schuld), keine realen Opfer gibt. Die Daten die er genutzt hat waren Fake und die Käufer haben ihre Ware bekommen. Man sollte mal die Firmen abstrafen, dass die solche Dinge so leicht machen, dann ändert sich eher was. Aber wie der dicke Uli werden die hofiert. Braucht sich keiner wundern, dass keiner das Rechtssystem mehr ernst nimmt.
hoticevor 2 h, 26 m

Bei Kapitalverbrechen versteht man hier offenbar keinen Spaß. Alles andere …Bei Kapitalverbrechen versteht man hier offenbar keinen Spaß. Alles andere ist offenbar nicht so wichtig.


Du hast offensichtlich keine Ahnung, was ein Kapitalverbrechen ist.
lolnicknamevor 1 h, 0 m

Dann sollen sie eben Papiertonnen aufstellen. Da ich im Haus wohne zahle …Dann sollen sie eben Papiertonnen aufstellen. Da ich im Haus wohne zahle ich genauso für die Leute mit die schon im Herbst heizen, dann können die auch mal meinen Müll zahlen.Außerdem ist es Privatsache wie ich meinen Müll entsorge. Ich erzähle den Deppen hier doch auch nicht, dass Biomüll Käse ist, wenn alle ihre Plastikbeutel mit reinwerfen. Auch ein Grund warum ich den Quatsch nicht mache, wird eh weggekippt.Am Ende wird sowieso alles verbrannt oder eingebuddelt. Nur weil Sachen in der Theorie verwertbar sind heißt es nicht, dass das auch gemacht wird. Selbst Mehrwegglasfalschen werden von Märkten weggeworfen, weil das wirtschaftlicher ist als leere Kisten zu ordern. Da ist es mir egal ob meine Pappe noch verwertet werden kann oder mein Sonder- oder zerkleinerter Spermüll nicht in die schwarze Tonne dürfte. Solche Müllnazis sind auch ein Grund warum ich alles ab mache, dann kann man nicht beweisen, dass es mein Kram ist. Wenn euch die Umwelt so am Herzen liegt fasst euch mal an die eigene Nase, fliegt nicht ständig in den Urlaub und geht mir mit eurer Scheiße auf den Zeiger. Wenn ich das in Relation setze kann ich wahrscheinlich auch weiterhin alle Batterien, Farben, Klebstoffe und Elektrogeräte in den Hausmüll werfen, fahre mit dem Auto in den Urlaub und werfe bei der Fahrt den Müll raus, während ihr Ökohipster durch die Welt fliegt und euch einen auf euren Strickpulli runterholt.


Du kannst nicht nur ausschließlich Müll labern, sondern bist dazu noch höchst asozial. Well done, parents!
lolnicknamevor 21 m

Dann sollen sie eben Papiertonnen aufstellen. Da ich im Haus wohne zahle …Dann sollen sie eben Papiertonnen aufstellen. Da ich im Haus wohne zahle ich genauso für die Leute mit die schon im Herbst heizen, dann können die auch mal meinen Müll zahlen.Außerdem ist es Privatsache wie ich meinen Müll entsorge. Ich erzähle den Deppen hier doch auch nicht, dass Biomüll Käse ist, wenn alle ihre Plastikbeutel mit reinwerfen. Auch ein Grund warum ich den Quatsch nicht mache, wird eh weggekippt.Am Ende wird sowieso alles verbrannt oder eingebuddelt. Nur weil Sachen in der Theorie verwertbar sind heißt es nicht, dass das auch gemacht wird. Selbst Mehrwegglasfalschen werden von Märkten weggeworfen, weil das wirtschaftlicher ist als leere Kisten zu ordern. Da ist es mir egal ob meine Pappe noch verwertet werden kann oder mein Sonder- oder zerkleinerter Spermüll nicht in die schwarze Tonne dürfte. Solche Müllnazis sind auch ein Grund warum ich alles ab mache, dann kann man nicht beweisen, dass es mein Kram ist. Wenn euch die Umwelt so am Herzen liegt fasst euch mal an die eigene Nase, fliegt nicht ständig in den Urlaub und geht mir mit eurer Scheiße auf den Zeiger. Wenn ich das in Relation setze kann ich wahrscheinlich auch weiterhin alle Batterien, Farben, Klebstoffe und Elektrogeräte in den Hausmüll werfen, fahre mit dem Auto in den Urlaub und werfe bei der Fahrt den Müll raus, während ihr Ökohipster durch die Welt fliegt und euch einen auf euren Strickpulli runterholt.


du scheinst dich mit der müllverwertung nicht sehr gut auszukennen, papier und pappe werden recycelt, da verdienen die städte dran. Biomüll wird zu gas strom und kompost, glas wird auch recycelt. Gelbe Tonne würd immerhin 30 prozent recycelt der rest verbrannt
lolnicknamevor 6 h, 33 m

Dann sollen sie eben Papiertonnen aufstellen. Da ich im Haus wohne zahle …Dann sollen sie eben Papiertonnen aufstellen. Da ich im Haus wohne zahle ich genauso für die Leute mit die schon im Herbst heizen, dann können die auch mal meinen Müll zahlen.Außerdem ist es Privatsache wie ich meinen Müll entsorge. Ich erzähle den Deppen hier doch auch nicht, dass Biomüll Käse ist, wenn alle ihre Plastikbeutel mit reinwerfen. Auch ein Grund warum ich den Quatsch nicht mache, wird eh weggekippt.Am Ende wird sowieso alles verbrannt oder eingebuddelt. Nur weil Sachen in der Theorie verwertbar sind heißt es nicht, dass das auch gemacht wird. Selbst Mehrwegglasfalschen werden von Märkten weggeworfen, weil das wirtschaftlicher ist als leere Kisten zu ordern. Da ist es mir egal ob meine Pappe noch verwertet werden kann oder mein Sonder- oder zerkleinerter Spermüll nicht in die schwarze Tonne dürfte. Solche Müllnazis sind auch ein Grund warum ich alles ab mache, dann kann man nicht beweisen, dass es mein Kram ist. Wenn euch die Umwelt so am Herzen liegt fasst euch mal an die eigene Nase, fliegt nicht ständig in den Urlaub und geht mir mit eurer Scheiße auf den Zeiger. Wenn ich das in Relation setze kann ich wahrscheinlich auch weiterhin alle Batterien, Farben, Klebstoffe und Elektrogeräte in den Hausmüll werfen, fahre mit dem Auto in den Urlaub und werfe bei der Fahrt den Müll raus, während ihr Ökohipster durch die Welt fliegt und euch einen auf euren Strickpulli runterholt.


Die Dummheit der anderen als Legitimation für die Eigene.

DeinGebashe gegenüber Menschen, denen die Umwelt nicht komplett egal ist, ist schlicht asozial.
lolnicknamevor 6 h, 18 m

Ich pack alles in die Tonne, mehr verlange ich auch von den Anderen nicht. …Ich pack alles in die Tonne, mehr verlange ich auch von den Anderen nicht. Oft ist nur eine Tonne voll und die Leute sind zu faul die anderen Tonnen zu checken und stellen den Kram davor. Genauso ist es ja nicht zu viel verlang den Sperrmüll klein zu machen oder eben normal weg zu fahren, was ich auch schon gemacht hab, als es wirklich viel war.


Du kannst dich gerne erhaben fühlen, weil du es weniger falsch machst. Falsch bleibt es trotzdem. Müll wird in Deutschland getrennt und "alles in die Tonne" ist dann eben nicht genug.
lolnicknamevor 6 h, 18 m

Einzelstrafen werden aber nicht addiert. Wenn ich 10 Dosen im Supermarkt …Einzelstrafen werden aber nicht addiert. Wenn ich 10 Dosen im Supermarkt klaue werde ich nicht 10x verurteilt sondern 1x. Genauso wird ein 3fach Mörder nicht zu 3 mal lebenslang verurteilt, wenn er minderjährig ist ist er sogar nach 10 Jahren draußen.


Von Addition war keine Rede. Beim Strafmaß wird trotzdem betrachtet, ob es sich um einen isolierten Vorfall handelt, oder man (in dem Fall) über längere Zeit und in größeren Rahmen betrogen hat. Macht ein Täter sowas einmal, interessiert es in der Regel keinen Staatsanwalt und das Verfahren wird ganz schnell eingestellt. Bei 325 Fällen sieht man es dann leider nicht mehr so locker.
lolnicknamevor 6 h, 18 m

Insofern würde ich zustimmen, dass die Strafe auf den ersten Blick hoch …Insofern würde ich zustimmen, dass die Strafe auf den ersten Blick hoch erscheint, vorallem da es hier, abseits der Firmen (selbst Schuld), keine realen Opfer gibt. Die Daten die er genutzt hat waren Fake und die Käufer haben ihre Ware bekommen. Man sollte mal die Firmen abstrafen, dass die solche Dinge so leicht machen, dann ändert sich eher was. Aber wie der dicke Uli werden die hofiert. Braucht sich keiner wundern, dass keiner das Rechtssystem mehr ernst nimmt.


Klar, von den Firmen ist das alles andere als clever, die "Dummheit" oder Unachtsamkeit von anderen rechtfertigt aber keine Straftat. Den Firmen fehlen unterm Strich entsprechende Einnahmen und auch dort arbeiten, man glaubt es kaum, Menschen. Von daher wäre deine Definition von "reale Opfer" interessant. Nur weil der "kleine Mann" nicht direkt betroffen ist, bedeutet das nicht, dass das Opfer nicht "real" ist.
CrowleyX1vor 1 h, 48 m

Den Firmen fehlen unterm Strich entsprechende Einnahmen und auch dort …Den Firmen fehlen unterm Strich entsprechende Einnahmen und auch dort arbeiten, man glaubt es kaum, Menschen. Von daher wäre deine Definition von "reale Opfer" interessant. Nur weil der "kleine Mann" nicht direkt betroffen ist, bedeutet das nicht, dass das Opfer nicht "real" ist.


Die Firmen haben nichts gemerkt, also kann es die nicht sehr hart getroffen haben.
bloozevor 2 h, 1 m

Die Dummheit der anderen als Legitimation für die Eigene. DeinGebashe …Die Dummheit der anderen als Legitimation für die Eigene. DeinGebashe gegenüber Menschen, denen die Umwelt nicht komplett egal ist, ist schlicht asozial.


Mir ist die Umwelt egal und der Umwelt sind Menschen egal.
18211632-30puP.jpg
Bearbeitet von: "lolnickname" 7. Aug
lolnicknamevor 31 m

Mir ist die Umwelt egal und der Umwelt sind Menschen egal.


Sich mit der Umwelt - die übrigens kein denkender Organismus ist - zu vergleichen, sagt vieles aus und erklärt deine Haltung.
Bearbeitet von: "qnibert" 7. Aug
qnibertvor 29 m

Sich mit der Umwelt - die übrigens kein denkender Organismus ist - zu …Sich mit der Umwelt - die übrigens kein denkender Organismus ist - zu vergleichen, sagt vieles aus und erklärt deine Haltung.


Schon klar jeder ist eine ganz besondere, einzigartige Schneeflocke.
lolnicknamevor 2 h, 47 m

Mir ist die Umwelt egal


Das ist nicht nur eine armselige Einstellung sondern eine asoziale. Vor allem diffamierst du andere, denen das eben nicht egal ist. Leute wie du scheren sich offenbar einen Dreck um nichts und die Allgemeinheit darf es ausbaden, sei es gesellschaftlich oder finanziell.
lolnicknamevor 2 h, 11 m

Schon klar jeder ist eine ganz besondere, einzigartige Schneeflocke. …Schon klar jeder ist eine ganz besondere, einzigartige Schneeflocke. [Video]




Wie kannst du nur so was böses sagen ?
Bitte beleidige mich und nicht dein Umwelt :(((((((((((((((
bloozevor 18 m

Das ist nicht nur eine armselige Einstellung sondern eine asoziale. Vor …Das ist nicht nur eine armselige Einstellung sondern eine asoziale. Vor allem diffamierst du andere, denen das eben nicht egal ist. Leute wie du scheren sich offenbar einen Dreck um nichts und die Allgemeinheit darf es ausbaden, sei es gesellschaftlich oder finanziell.



Dein letzter Satz gilt auch für dich. Besser gesagt, für ganz mydealz
bloozevor 36 m

Das ist nicht nur eine armselige Einstellung sondern eine asoziale. Vor …Das ist nicht nur eine armselige Einstellung sondern eine asoziale. Vor allem diffamierst du andere, denen das eben nicht egal ist. Leute wie du scheren sich offenbar einen Dreck um nichts und die Allgemeinheit darf es ausbaden, sei es gesellschaftlich oder finanziell.


Wirf deine Perlen nicht vor die Säue. Mit einem selbsterklärten Troll zu diskutieren, ist die Zeit wohl nicht wert. Dass sich Leute für das Provozieren im Internet eine abgespaltene Persönlichkeit zulegen, muss doch eher Mitleid erregen als wütend zu machen.
Interessante Persönlichkeitsstruktur... <-;<
bloozevor 1 h, 37 m

Das ist nicht nur eine armselige Einstellung sondern eine asoziale. Vor …Das ist nicht nur eine armselige Einstellung sondern eine asoziale. Vor allem diffamierst du andere, denen das eben nicht egal ist. Leute wie du scheren sich offenbar einen Dreck um nichts und die Allgemeinheit darf es ausbaden, sei es gesellschaftlich oder finanziell.


Warum soll ich mich für die Umwelt interessieren? Jede Generation vor uns hat auch gemacht was sie wollte, sehe jetzt nicht wirklich ein, dass ausgerechnet ich daran was ändern soll. Meinst du die Griechen/Römer hätten Weltreiche aufgebaut, wenn die aus umweltschutzgründen auf (Holz)Schiffe , Kriegsmaschinen und Feuer verzichtet hätten? Dafür gibt es halt jetzt keine mediteranen Wälder mehr.

Selbst wenn die zivilisierten Länder keinen Dreck mehr in die Umwelt absetzen, überzeuge mal Afrika, Indien und China, dass es mit wirtschaftlichen Aufstieg leider aus Umweltgründen nichts wird. Es kann jeder gerne seinen Lebenstil einschränken, bringt nur nichts mehr. Bei Stufe 4 Lungenkrebs noch mit dem Rauchen aufhören ist auch zu spät. Klimaprozesse reagieren nicht so schnell wie Hipster auf den neusten Ökotrend. Allein um die seit der Industrialisierung freigesetzten Emissionen abzubauen braucht es bis zu tausend Jahre. Das 2 Grad Ziel wird auch nichts mehr, die USA machen schon nicht mehr mit. Am Ende wird es sowieso mit Geoengineering geregelt oder halt auch nicht. Seht es doch einfach als Privileg, dass ihr vielleicht die letzte Generation seid die in Würde leben kann. Wenn alles in die Hose geht, der Planet hat Milliarden Jahre ohne uns seine Runden gedreht, dass schafft er bestimmt immer noch.
Bearbeitet von: "lolnickname" 7. Aug
wo wir schon mal beim thema muelltrennung sind: wo kann ich arbeit einsparen, ohne die umwelt zusaetzlich zu belasten? altglas wegbringen ist sehr aufwendig, kann ich es problemlos in die graue tonne? recycelt wird es doch eh nicht? auswaschen wuerde ich es sowieso nicht, also die inhaltsreste (alk, salatdressing, tomatensauce) lasse ich sowieso drin. elektromuell entsorge ich in einem karton wo ich fuer die Abfallbetriebe drauf schreibe "achtung elektromuell, sry AWS (abfallwirtschaft stuttgart), bitte fachgerecht entsorgen", den ich unter einem muelleimer an einer bushaltestelle deponiere. dieser verschwindet dann auch recht schnell. sry aber ohne auto fahre ich damit nirgendwo hin
Bearbeitet von: "J0rd4N" 8. Aug
J0rd4Nvor 13 m

wo wir schon mal beim thema muelltrennung sind: wo kann ich arbeit …wo wir schon mal beim thema muelltrennung sind: wo kann ich arbeit einsparen, ohne die umwelt zusaetzlich zu belasten? altglas wegbringen ist sehr aufwendig, kann ich es problemlos in die graue tonne? recycelt wird es doch eh nicht? auswaschen wuerde ich es sowieso nicht, also die inhaltsreste (alk, salatdressing, tomatensauce) lasse ich sowieso drin. elektromuell entsorge ich in einem karton wo ich fuer die Abfallbetriebe drauf schreibe "achtung elektromuell, sry AWS (abfallwirtschaft stuttgart), bitte fachgerecht entsorgen", den ich unter einem muelleimer an einer bushaltestelle deponiere. dieser verschwindet dann auch recht schnell. sry aber ohne auto fahre ich damit nirgendwo hin


Bei Elektromüll passiert es auch oft, dass es Osteuropäer mit nehmen, ausschlachten/reparieren, die Reste landen dann wieder im Kreislauf und die Platinen etc gehen nach Afrika. Das wird dort dann abgefackelt für die Metalle. Wenn du es zum Wertstoffhof bringst passiert oft genug genau das Gleiche, das Zeug landet so oder so in Afrika.
Ich hab keine Ahnung was die graue Tonne ist, ordentlich vorsortiertes Glas lässt sich jedoch sehr gut verwerten. Das ist also wirklich sinnvoll, vorrausgesetzt, dass kein Horst sein Porzellan/Fensterglas etc in den Container haut.
@J0rd4N
ardmediathek.de/tv/…292
Die Inhaltsreste, Label und Deckel sind denen egal, die waschen das und ziehen die Metalle raus. Problematischer sind die Fehlwürfe, wie Bleiglas, Verbundscheiben, Trinkgläser.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler