Nachfrage zu Mc Donalds Memory

Hallo,

habe vor einiger Zeit bei Ebay Aufkleber von der Mc Donalds Memory Aktion ersteigert, welche bis heute nicht bei mir angekommen sind. Habe darauf hin einen Fall bei Ebay eröffnet. Heute kam dann folgende Mitteilung des Verkäufers:

Zitat:

Selbstverständlich erstatte ich den Betrag zurück, wenn die Ware nicht angekommen ist. Allerdings mache ich darauf aufmerksam, dass alle Gutscheinnummern registriert sind und bei Auftauchen einer dieser Nummern die Adressdaten des unberechtigten Empfängers an mich weitergeleitet werden - zur strafrechtlichen Verfolgung des Diebstahls- oder Betrugsverdachtes. Es tut mir wirklich Leid, wenn Sie Ihre Ware nicht bekommen haben.


Selbst wenn es gehen sollte, wovon ich nicht ausgehe, unter welcher gesetzlicher Grundlage dürfte der Anbieter des Gutscheines meine Daten weitergeben ? lol

Tumnus

20 Kommentare

Hast du noch den Link zur Auktion?

Hey bei so einem Quatsch brauchst du dir keinerlei Gedanken zu machen,
Ich gehe davon aus das die Sticker ganz normal mit der Post versendet worden sind, und somit nicht versichert waren. Das heißt der Verkäufer haftet, und muss dir das Geld rückerstatten. Dir mit einer Anzeige zu drohen,
Ist einfach nur typische Ebay-Angstmacherei.. da brauchst du dir keine Sorgen zu machen.
Liebe Grüße und herzliche Weihnachten
Michelle

bigFan

Hast du noch den Link zur Auktion?



Den hätte ich noch. Wozu ?

Gewerblich oder privater Verkäufer ?

Das war nicht zufällig so ne Aktion a lá ?

"Sie können hier einen von vier Mc Donald's Memory Stickern ersteigern

1 Sticker wird zufällig aus diesen 4 ausgewählt:

215, 216, 221, 212
Viel Glück und Spaß beim Bieten!!!"

mitchi

Hey bei so einem Quatsch brauchst du dir keinerlei Gedanken zu machen,Ich gehe davon aus das die Sticker ganz normal mit der Post versendet worden sind, und somit nicht versichert waren. Das heißt der Verkäufer haftet, und muss dir das Geld rückerstatten. Dir mit einer Anzeige zu drohen,Ist einfach nur typische Ebay-Angstmacherei.. da brauchst du dir keine Sorgen zu machen.Liebe Grüße und herzliche Weihnachten Michelle



No no no. Privatpersonen haften nicht für den Versand. Nur gewerbliche.
Und wenn der Gutschein bei dir ankommen sollte und frecherweise von dir eingelöst wird kann das sicherlich bei Lovefilm erfragt werden. Einfache Mail an den Kundenservice dürfte reichen, die brauchen ja nicht mal personenbezogene Daten rausgeben, lediglich ob der Gutschein mit der Nummer... eingelöst wurde.
Wenn die Antwort ja ist, dürfte hier der Tatabestand des Betruges erfüllt sein. Somit anzeige und Lovefilm muss die Daten des einlösers der Staatsanwaltschaft mitteilen.
Aber da du den Gutschein ja nie erhalten hast ist diese Frage von dir ja eigentlich total unnötig, oder?

selten so einen Bullshit gelesen

zumal der weiterverkauf von mcdonalds bestimmt untersagt ist....

Wenn du sowas fragst, hat das wohl seinen Grund? Leute um Sticker prellen, oh man!

@ ragnarock

Es war ein Privatverkauf

@ bigFan

Nein es war eine Sammlung von ca. 450 Stickern

@ Jinglebells

Nein dir Frage ist nicht unnötig, sonst hätte ich sie ja nicht gestellt.

@ Joey_99

Bleib mal ganz ruhig mit deiner Unterstellung.

Sorry :D,
Ich kannte das nur aus eigener Erfahrung
wenn ich Artikel verkauft habe, die nicht ankamen
gabs von mir das Geld zurück
-kein stress " Weihnachten das Fest der Liebe "-

Warum machst du dir Sorgen? Bei dir ist der Gutschein nicht angekommen? Sollte er bei jemand anderem ankommen und der ihn einlösen ist es doch sein Problem, weil seine Daten.
Also ich verstehe dein Problem nicht.
Klingt schon so also ob du den Gutschein bereits eingelöst hast und dir nun Sorgen machst du könntest erwischt werden.

Ich mache mir keine Sorgen. Einfach mal meine Frage lesen. Um mehr geht es hier nicht.

Bei den McDonalds Stickern ist zudem angegeben, dass Sticker, welche verkauft, oder erkauft werden, ihre Gültigkeit verlieren, wofern es nachweisbar ist. Zu entnehmen ist dies dem Stickerheft zum aufkleben der Sammelgewinne.

BAERnado

Bei den McDonalds Stickern ist zudem angegeben, dass Sticker, welche verkauft, oder erkauft werden, ihre Gültigkeit verlieren, wofern es nachweisbar ist. Zu entnehmen ist dies dem Stickerheft zum aufkleben der Sammelgewinne.



Wenn der Verkäufer die Codes abfotografiert hätte und sich somit selbst "anzeigen" würde wegen verkaufs, dann wäre ja alles klar, oder?

450 Sticker...wieso versendet man sowas dann nicht einfach mit Nachweis...oder macht wenigstens dann NUR ÜBERWEISUNG...und spart sich nebenbei auch noch PAYPAL?!?

Sowas läd doch quasi zu BETRÜGEREIEN ein....

YOU GOT E-B(etr)AY(ed) oO

Hatte das gleiche mal bei ner SD Karte. Da der Verkäufer die Dinger ganz normal per Brief verschickt hat, hat er per eMail damit gedroht, dass jede SD Karte sofort bei der ersten Benutzung ein Signal an den Verkäufer gibt...

Der wollte einfach nur verhindern, dass man sagt, der Brief sei nicht angekommen. Sachen gibts..

Habe mal was interessantes zum Verkauf von Stickern gefunden:

Sehr geehrter Herr xxxxx,



vielen Dank für Ihren Hinweis.



Auch wir sehen es nicht gerne, dass die Sticker aus unserer Monopoly Aktion bei ebay veräußert werden.

Grundsätzlich haben wir jedoch nicht die Möglichkeit, diese Auktionen bei ebay zu verhindern. Letztlich wissen wir auch nicht, wie die Anbieter an die Sticker gelangt sind. Selbstverständlich gehen wir jedoch konkret gegen Anbieter vor, bei denen wir Gewissheit haben, dass die Sticker unrechtmäßig erworben wurden. Wir sind daher für alle Hinweise unserer Gäste dankbar.

Haben Sie noch Fragen? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: Wir sind gerne für Sie da.



Beste Grüße aus München


Nils Kuhlmann

Stellt sich die Frage, ob der Verkauf der Gutscheine von Pearl, Lovefilm und Co. verboten ist. Denn dafür habe ich ja Geld bezahlt.

Tumnus

Habe mal was interessantes zum Verkauf von Stickern gefunden:Sehr geehrter Herr xxxxx,vielen Dank für Ihren Hinweis.Auch wir sehen es nicht gerne, dass die Sticker aus unserer Monopoly Aktion bei ebay veräußert werden.Grundsätzlich haben wir jedoch nicht die Möglichkeit, diese Auktionen bei ebay zu verhindern. Letztlich wissen wir auch nicht, wie die Anbieter an die Sticker gelangt sind. Selbstverständlich gehen wir jedoch konkret gegen Anbieter vor, bei denen wir Gewissheit haben, dass die Sticker unrechtmäßig erworben wurden. Wir sind daher für alle Hinweise unserer Gäste dankbar.Haben Sie noch Fragen? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: Wir sind gerne für Sie da.Beste Grüße aus MünchenNils Kuhlmann




Das ist genau so blödsin wie die Bundesligavereine die den Verkauf von Fußballtickets bei ebay unterbinden wollen.
Sie haben schlicht in Deutschland keinerlei recht dazu.
Sie könne nur auf Dumme Verbraucher hoffen die ihnen Leider oft solche Propaganda glauben.
mfg

Also bei Aktionen die teilweise weit über 100 (UNGEÖFFNETE!!!) Sticker beinhalten wäre ich echt vorsichtig. Die können eigentlich nur illegal von nem Mitarbeiter mitgenommen worden sein.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Problem mit lokal.com User67
    2. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren5782
    3. Tausche bet-at-home Gutschein [5€]55
    4. [Lokal] Tipp: Schnäppchen in Bielefeld410

    Weitere Diskussionen