Nachträgliche Preiserhöhung Lastminute.de

5
eingestellt am 26. Jul
Hallo,
Habe gestern Abend eine sehr günstige Reise über Lastminute.de gebucht. Heute hat der Veranstalter angerufen und gesagt dass der Preis sich um 400€ erhöht hat und sie mir das gebuchte Angebot nicht geben können und ich solle doch den Betrag bezahlen oder ein alternativ hotel nehmen. Wie sieht es aus, habt ihr schonmal Erfahrungen gemacht?
Kann ich die Reise dann auch einfach widerrufen oder so, bin nicht bereit das Geld nachzuzahlen. Werde da morgen nochmal anrufen und fragen was alles meine Möglichkeiten sind, vielleicht gibt's bei euch ja ähnliche Probleme mit Tips die ihr für mich habt.

Edit: Flug und Hotel gebucht ohne Transfer und ohne Verpflegung. Habe noch keine Bestätigung bekommen. Weder vom Hotel noch von der Fluggesellschaft. Nur eine Nachricht dass das Angebot gerüft wird.
Zusätzliche Info
5 Kommentare
Paar mehr Details. Pauschalreise? Flugticket schon bekommen?
Bearbeitet von: "dschamboumping" 26. Jul
651f BGB durchlesen und checken, ob die Voraussetzungen vorliegen. Ansonsten auf Reise zum niedrigeren Preis pochen.

Edit: Wenn der Reisevertrag natürlich noch gar nicht zustandegekommen ist, brauchst du auch nicht kündigen.
Bearbeitet von: "tehq" 26. Jul
Wenn nachträglich zum Nachteil des Kunden geändert wird sollte in jedem Fall zurück getreten werden können.
Darauf bestehen schätze ich im Zweifelsfall die Chancen eher gering ein, da sich die Portale meines Wissens auf Preisfehler berufen dürfen.

war es denn erkennbar, unrealistisch günstig (vielleicht sogar im Vergleich zu anderen Seiten)?
wenn Pauschalreise, dann sind maximal 8% Aufschlag bis 20 Tage vor Abreise möglich. Da kommen mir 400€ doch schon recht viel vor.
Bei einigen Veranstaltern ist das anscheinend das Geschäftsmodell, grade bei Lastminute.de auch immer nur Probleme gehabt. Meist kommt die Erhöhung schon im Bestellablauf und schon 2 mal wurde storniert.
Einfach nicht mehr über lastminute.de bestellen !
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen